Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#226 von DonS ( gelöscht ) , 07.12.2018 21:13

Eine kleine Bedenkzeit schadet nie und was tut man in einer Bedenkzeit, natürlich nachdenken.
Ich habe als erstes darüber nachgedacht warum nur mir eine Bedenkzeit angeraten wurde.
An den sachlichen Argumenten kann’s nicht liegen, da ist sogar der Gesetzgeber auf meiner Seite. An besonders derber Ausdrucksweise wohl auch nicht, da war die Wortwahl der Gegenseite sicher um nichts besser.
Oder an meiner Kritik am Umgang mit einem Neumitglied aus Thailand wo, wie wir im verlinkten Video erführen, der Verkehr ein kleinwenig anders läuft wie hier? (Hat sich einer der Wutforisten eigentlich die Mühe gemacht das Video #190 zum besseren Verständnis, anzusehen?)

Jedenfalls wurde meine kleine Auszeit gleich genützt um ordentlich nachzutreten.
Bei dieser Gelegenheit wurde mir gleich zum dritten Mal der Weg zur Türe gewiesen.
Dünnhäutig sind sie unsere Forumsbullies!
Diesen Thread und diese Diskussion weiterzuführen macht für mich keinen Sinn. Einige haben sich in ihrer alleinseeligmachenden Wahrheit so verrant, daß sie das geschriebene und gesprochene Wort des anderen nicht mehr aufnehmen.
Andere scheinen intellektuell nicht in der Lage zu sein dem Dialog inhaltlich zu folgen.
Jedenfalls bin ich aus diesem Thread - rrrrraus!


DonS

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#227 von Boris.St , 07.12.2018 21:31

Das gleitet ja ab hier... Gibt's nicht noch ein anderes Thema rund ums Motorrad, an dem man sich so schön bis hin zu persönlichen Beschimpfungen hochziehen kann? Wo sich die eine Seite dann in so eine wütende Rechtfertigungs-Rage hineinschäumt?

Hmmm... DCT vs. Fußschaltung hatten wir schon bzw. ist wohl im Moment nur wg. Auspuffkrieg stillgelegt... quillt aber bestimmt bald wieder müffelnd hoch
Wie wäre es z.B. ... ... mit Verkleidungs- bzw. Cockpitscheiben?
Oder Austausch der Originalsitzbank gegen Polstermöbel?
Oder... ha! Kettenöler und Kettenpflege anyone? Pffft... hatten wir auch schon.
Drehmoment vs. PS?

Kommt: Da muss doch noch mehr gehen...

Was ich damit sagen will: Ich schüttle inzwischen nur noch den Kopf...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.378
Punkte: 2.474
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#228 von fish , 07.12.2018 21:37

Zitat von DonS im Beitrag #226
An den sachlichen Argumenten kann’s nicht liegen, da ist sogar der Gesetzgeber auf meiner Seite.



Hallo, DonS; ausgeräumter Auspuff ist nicht gesetzkonform. Ich glaube, hier hat keiner was gegen legale Tröten gesagt, oder?'

Und dass man Dir die Tür gewiesen hat, habe ich auch nicht mitbnekommen...

Also geh noch mal in Dich, bevor Du irgendwelche Türen hinter Dir zuschlägst.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#229 von DonS ( gelöscht ) , 07.12.2018 22:00

fish, fish, fish !!!
Ok. einen noch als Fischer zu Fischer.
Du mußt die Posts der anderen lesen! Nicht nur den letzten der oben dasteht überfliegen.
Thailand 750 lebt in Thailand. Was dort gesetzeskonform ist hat mit uns hier nix zu tun und wir wissen überhaupt nicht was dort ok ist und was nicht. Was geht es uns an was einer in Thailand mit seinem beschissenen Auspuff macht?! Im Video wird erklärt, daß der Verkehr dort mörderisch und extrem rücksichtslos ist. Wer dort nicht laut und deutlich gehört wird lebt vermutlich nicht lange.
Unter diesem Gesichtspunkt Ist der Kommentar von Thailand 750 anders zu sehen und hätte man ihn erklären lassen sollen und nicht gleich niedermachen.
Ich schrieb, ich bin aus diesem Thread rrrrraus und nicht aus dem Forum.
fish, wenn du die Fischereiordnung in deinem Revier auch so schlampig liest...


1 Mitglied meint: Och nöö
DonS

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#230 von bike-didi , 07.12.2018 23:11

Ich habe das Thema jetzt erst einmal für paar Stunden auf Eis gepackt - geht gar nicht so...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


1 Mitglied findet das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#231 von Fritz , 29.01.2019 00:53

Ihr wisst um den Lärm?
1992 hatten wir eine Streit um Lärm weil der Schornstein vom Ölbrenner im Betrieb das Wohnhaus gegenüber in den oberen Stockwerken die Leute dazu bewegt hat das Sie gegen den Betrieb Strafanzeige gestellt hatten.
Also hat man mich auserkoren in der Nachtschicht da noch jung und fit unseren Schornstein mit einem DB-Messgerät zu erfassen.

Ich bin aufs Dach in der Nacht um 2 Uhr und habe mein Ohr über den Schornstein gelegt und gewartet bis der nächste Heiz-Intervall los ging.

Erst geht der Lüfter vom Brenner an was sich schon wie ein kleiner Orkan anhört ,(Heiz-Brenner für ca.6000 m2 Werkshalle) und einen merklichen Wind am Ohr macht.
Danach geht die Zündung an in Form von Piezo -Zündung im Gleichtakt und ich habe das unmittelbare Gefühl gehabt als ob ich mich im Kessel-Verbrennungsraum selbst befinde.
Wenn dann die Heizöl-Düsen die Luft zusätzlich einpressen wird es ein invernalischer Lärm....dann öffnet das Magnetventil und das Heizöl sprüht ein und es kommt zur Entzündung...als ob ein Vulkan nach oben steigt,mit Reflex zog ich dann mein Ohr weg und hielt das DB-Messgerät darüber...98 DB.
Darauf hin wurde der Schornstein umgebaut.
Anmerkung:Wohnhaus mit 6 Stockwerken wurde später gebaut.
Habe ich bis heute nicht vergessen,wirklich wie als wenn direkt im Kessel.
So, "lauten Auspuff-Freunde" mit eurer tröte am Möppi,ne

hier ist "König" Fritz

Habe mir wieder meinen original Auspuff an meine NC angebaut da doch für andere zu laut.
Werde älter und empfindlicher ja selbst das Horn der Feuerwehr wirkt zu laut auf mich obwohl den ganzen Tag als Handwerker Lärm um mich wo ich eigentlich daran gewöhnt bin.
Denkt an eure älteren Mitmenschen Ü70 und ansonsten gute fahrt.

Fritz


SH300i noch besser in der Stadt.


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#232 von Macfak , 29.01.2019 09:18

Wieso ältere Menschen?

Die Hörgeräte Branche boomt und hat fantastische Zukunftsaussichten weil in ein paar Jahren alle heute noch jungen Leute ein Hörgerät benötigen. Denn sie werden ständig und überall durch Disco, Kopfhörer, Motorengeräusche, Musikveranstaltungen, usw. mit überhöhtem Lärm geschädigt.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#233 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2019 21:41

rennstrecke-borgloh-motorradraser_201804061339_full.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Schlimm genug, dass solche Schilder nötig sind (verschandeln die schöne Landschaft) stehen diese Schilder auch noch an einer ausgewiesenen Rennstrecke. Zweimal im Jahr wird hier gerast, gelärmt und gestunken dass die Schwarte kracht. Aber das ist ja "Sport". Schöne Doppelmoral! Dennoch, Autos UND Motorräder gehören leise. Ich lebe an der A30 und kann es manchen Tagen nicht ertragen, draussen zu sein.


1 Mitglied findet das Top!

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#234 von Grisu , 29.01.2019 22:09

Zitat von Jochaan1961 im Beitrag #233




Bedeutet das Schild nun, dass Raser laut sind?
Umkehrschluss: Wer nicht rast, ist nicht laut?


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#235 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2019 22:15

Dieses Schild steht an der Strecke in zwei Varianten, auf der anderen steht "Motorradlärm macht krank!" Hab das Bild im Netz nur nicht gefunden.


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 29.01.2019 22:20 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#236 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2019 22:18

rennstrecke-borgloh-demo-gegen-raser_201804061339_full.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
...da isses! Wer suchet usw. usw. Machen denn im Umkehrschluß leise Motorräder gesund?


zuletzt bearbeitet 29.01.2019 22:19 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#237 von Grisu , 29.01.2019 22:23

Zitat von Jochaan1961 im Beitrag #236

...da isses! Wer suchet usw. usw. Machen denn im Umkehrschluß leise Motorräder gesund?


Wenn man drauf sitzt und sich wohl fühlt: JA!


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


3 Mitglieder finden das Top!
 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#238 von Fritz , 30.01.2019 20:15

Also nach meinem "Erlebnis" am Schornstein 1992 schreibe ich immer DB,eigentlich dB .Für die ganz schlauen..
Definition nach Bel und Dezibel siehe Wiki

Fritz


SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.01.2019 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#239 von Urbi , 30.01.2019 22:25

Mein Auspuff an der F6 c ist zwar original, aber da meine F6C aus Kanada kommt, hat sie eine etwas andere Endflöte, nicht großartig lauter als die deutsche Ausführung, aber der Klang ist sonorer ......einfach besser. Ich bin jedenfalls froh daß der Klang die mechanischen Geräusche des Motors übertönt. Allerdings vermeide ich bei Wochenendfahrten sogenannte Motorrad Show Strecken und fahre in Ortschaften in der Regel untertourig , also möglichst leise. Daher bin ich die letzten 20 Jahre nicht kontrolliert worden und Knöllchen gab es nur mit dem Auto. Meiner Meinung nach ist es okay wenn der Auspuff etwas Klangoptimiert ist, wenn der Fahrer verantwortungsvoll damit umgeht.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


1 Mitglied findet das Top!
 
Urbi
Beiträge: 1.166
Punkte: 2.839
Registriert am: 16.12.2018


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#240 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 00:10

Komische Diskussion - Egal ob "erlaubt" oder "nicht erlaubt" - Immer mehr Kreise und Gemeinden prüfen Streckensperrungen und das oft mehr wegen Lautstärke. Ich habe letztens auf Youtube Videos gesehen , da konnten Menschen auf dem ihrer Wohnung/Haus zugehörigen Balkon/Terasse ihr eigenes Wort nicht mehr verstehen - Warum sollen diese Leute, denen ma den Feierabend/Wochenende versaut, lärmenden Motorradfahrern ebensolches gönnen ???? Warum erwartet man Toleranz wenn man selbst total rücksichtslos ist.????

Macht nur weiter mit dem Lärm , die Liste der für Mopeds gesperrten Strecken wird immer länger , weil mit jeder gesperrten Strecke die Wahrscheinlichkeit steigt das auch die nächste Sperrung durchgeht. Irgend wann ist nichts mehr mit Kurven, sondern nur noch gerade aus auf der Bahn . Wer das geil findet, sollte mehr Lärm machen.


4 Mitglieder finden das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#241 von Macfak , 31.01.2019 05:55

Und wenn immer mehr fast geräuschlose Elektrofahrzeuge unterwegs sind dann wird wird es noch enger.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#242 von Boris.St , 31.01.2019 06:30

Ich hab da ja manchmal solche Ideen:
Ich meine, eine nicht gerade kleine Fraktion von Motorradfahrern fokussiert offenkundig ihr Interesse auf diese blechernen Dämpfungsbehälter, aus deren profanen Endlöchern die Abfallprodukte der Treibstoffverbrennung mehr (gut!) oder weniger (schlecht!) laut in die Umwelt entlassen werden. Schön, ich bin nicht Anthropologe genug, um zu erkennen, welche atavistischen Kernbedürfnisse humanoider Männchen hiermit möglicherweise befriedigt werden. Ich versuche mir das jedenfalls mal bildhaft und situativ in einem anderen Hobby-Zusammenhang vorzustellen:

Nehmen wir z.B. Pferde- oder Hundebesitzer.
Ist es zu deren vornehmlicher Freude am Tier (besonders in geselliger Runde Gleichgesinnter) vorrangiges Interesse der Besitzer, sich um die Arschlöcher derselben zu bekümmern nebst deren mehr (gut?) oder weniger (schlecht?) lautstark begleiteten Verdauungs-Auslassungen?

Frage ich mich halt so...


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.378
Punkte: 2.474
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#243 von Wossi , 31.01.2019 07:08


Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#244 von r103 , 31.01.2019 07:43

Zitat von Urbi im Beitrag #239
Mein Auspuff an der F6 c ist zwar original, aber da meine F6C aus Kanada kommt, hat sie eine etwas andere Endflöte, nicht großartig lauter als die deutsche Ausführung, aber der Klang ist sonorer ......einfach besser. Meiner Meinung nach ist es okay wenn der Auspuff etwas Klangoptimiert ist, wenn der Fahrer verantwortungsvoll damit umgeht.


Leider interessiert niemanden was du für Ok hältst (ist nicht so gemeint wie es vermtl. klingt) und das du nicht kontrolliert wurdest hängt einfach mit der insgesamt quasi nicht vorhandenen Überwachung zusammen.

Jeder findet eine Erklärung warum er es ja nicht ist. Der Harleyfahrer fährt ja nur Standgas mit dem offenen Rohr, Der Supersportler klingt nur kerniger ohne DB Eater - das muss doch jeder toll finden und der Akra wird eh nicht lauter nur bassiger.... etc. etc. etc.

Und weil man unter dem Helm den Lärm durch die Windgeräusche nicht so stark wahrnimmt realisiert keiner wie laut die Möhre auch im Originalzustand ist.
Ich hab mal spaßeshalber beim Mittagessen in Buching bei Füssen an der Strasse ca. 350 Fahrzeuge gemessen. Resultat. Moppeds sind im Durchschnitt 10db lauter als Autos, sehr leise mindestens 5 db lauter, nach oben keine Grenze.
Interessant am Rande je schwerer ein SUV umso lauter und insgesamt sind diese Fzg. die lautesten PKW - ähnlich den leiseten Moppeds!

Wir sind also alle brav und nur ein paar wenige - natürlich andere - sind schuld und verhalten sich quasi assozial.

Und jetzt schauen wir alle dumm weil die Anwohner eine GÄNZLICH andere Wahrnehmung haben und offensichtlich dermaßen gestresst sind, dass sie die Energie aufbringen schöne Strecken und Zubringer von der Zweiradplage zu befreien.

Die Einschläge kommen immer näher und bald dürfen wir dann nur noch auf der Autobahn mit den LKWs um die Wette lärmen....


Mitdenken statt querdenken!


2 Mitglieder finden das Top!
 
r103
Beiträge: 404
Punkte: 597
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 31.01.2019 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#245 von DonS ( gelöscht ) , 31.01.2019 09:35

Also stört eh alles! Sportauspuff mit DB-Killer, Sportauspuff ohne DB-Killer, Serienauspuff laut mit Klappe, Serienauspuff laut ohne Klappe, leiser Auspuff mit rücksichtslosem Fahrer, lauter Auspuff mit rücksichtsvollem Fahrer, geräuschloses Elektro-Bike weil unhörbar ist auch gefährlich, einfach alles.
Da hilft nur noch eines, NC kaufen und aus Rücksicht nicht fahren. Ich bin mir nämlich nicht sicher ob diejenigen, die meinen als einzige alles richtig zu machen, ihren Nachbarn, Anrainern und Motorradantis nicht trotzdem auf die Nerven fallen weil diese nämlich generell etwas gegen den Verkehr vor ihrem Haus auf ”ihrer” Straße haben.

Wie ist denn das mit den vielen Anrainern, an gesperrten Stecken die selbst ein Motorrad besitzen? Dürfen die weiter im Schongebiet lärmen oder haben die dann auch ein Fahrverbot und müßen daheim bleiben oder mit dem Auto fahren.


DonS
zuletzt bearbeitet 31.01.2019 09:52 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#246 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 09:58

Das Beste wäre , gleich im März/April ordentliche Polizeipräsenz und dann hart bestrafen, nicht nur Geldstrafe und FAhrverbote sondern auch MPU Anordnungen.

Wer sich rücksichtslos verhält ist charakterlich nicht geeignet ein Kraftfahrzeug zu führen.

Ich glaube, wenn das Schule macht, dann wird das weniger . Strafen müssen hart sein und nicht so luschi. 20km/h zu schnell 1000 Euro und Lappen weg für 1 Jahr mindestens

Schade, aber anders kommt man der Sache nicht bei


1 Mitglied meint: Och nöö

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#247 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 10:00

Zitat von DonS im Beitrag #245
Also stört eh alles! Sportauspuff mit DB-Killer, Sportauspuff ohne DB-Killer, Serienauspuff laut mit Klappe, Serienauspuff laut ohne Klappe, leiser Auspuff mit rücksichtslosem Fahrer, lauter Auspuff mit rücksichtsvollem Fahrer, geräuschloses Elektro-Bike weil unhörbar ist auch gefährlich, einfach alles.
Da hilft nur noch eines, NC kaufen und aus Rücksicht nicht fahren. Ich bin mir nämlich nicht sicher ob diejenigen, die meinen als einzige alles richtig zu machen, ihren Nachbarn, Anrainern und Motorradantis nicht trotzdem auf die Nerven fallen weil diese nämlich generell etwas gegen den Verkehr vor ihrem Haus auf ”ihrer” Straße haben.

Wie ist denn das mit den vielen Anrainern, an gesperrten Stecken die selbst ein Motorrad besitzen? Dürfen die weiter im Schongebiet lärmen oder haben die dann auch ein Fahrverbot und müßen daheim bleiben oder mit dem Auto fahren.




Nein im Fall Feldberg gibt es KEINE Ausnahmegenehmigungen , siehe Usinger Anzeiger vom 29.01.2019 (auch online)



RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#248 von Lorenz , 31.01.2019 10:52

Hallo,

ich finde, viele originale Endschalldämpfer sind lauter als es technisch eigentlich sein müsste. Schuld sind aber nicht die Hersteller, also Honda, Harley Davidson usw., sondern wir. Wir wollen eine Maschine mit einem schönen, bassigen, kernigen Sound, der auch unter dem Helm beim Fahren trotz all der anderen Geräusche noch gut zu hören ist. Aber bitte nicht zu laut - unter dem Helm! Wir wollen ja keinen stören! Nur die anderen haben keinen Helm auf, das ist aber deren Pech, oder?

Erst wenn wir beim Kauf unserer Maschinen einen leisen Auspuff haben wollen wird sich etwas ändern. Erst wenn in den Testberichten ein lauter Auspuff als Mangel bewertet wird und zu Punktabzügen führt werden leisere Endschalldämpfer angeboten werden.

Lorenz


3 Mitglieder finden das Top!
 
Lorenz
Beiträge: 594
Punkte: 852
Registriert am: 14.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#249 von Boris.St , 31.01.2019 11:08

Ist doch ganz einfach:

Polizeipräsenz inklusive Kontrollen kosten viel Geld und Polizisten sind sehr dünn gesät. Sehr viel billiger sind ein Beschluss und das Aufstellen der Verbotsschilder nebst Bekanntgabe der Maßnahme. Das Risiko, diese per Gerichtsbeschluss wieder abblasen zu müssen, ist zwar recht hoch, aber auch billig.

Damit ist man alle Motorradfahrer los, und wohin die dann stattdessen fahren, ist völlig egal, denn dafür ist dann jemand anderes zuständig.

Minimale Kosten, maximaler Effekt. Darum geht's.
Manchmal ist die Welt der Lokalpolitik doch viel einfacher, als man glaubt...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.378
Punkte: 2.474
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#250 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 12:17

DArum geht es doch nicht .. Ob original oder nicht , ist doch scheiss egal. Den anwohnern juckt nicht ob sie mit einem originalen oder nicht originalen Auspuff geqüät werden ? Deren Ohren ist das auch egal, FAkt istm daß sie von Lärmemissionen gquält werden oder denkt jemand das es mit original weniger nervig ist `?

Man muss das auch nicht immer als Schutzbeahuptung nehmen, Klar ist; wenn ich mit mehrere tausend U/min den feldberg hochstoche dazu noch regelwidrig schnell dann ist das scheisse, ob originalauspuff oder nicht ...



Zitat von Lorenz im Beitrag #248
Hallo,

ich finde, viele originale Endschalldämpfer sind lauter als es technisch eigentlich sein müsste. Schuld sind aber nicht die Hersteller, also Honda, Harley Davidson usw., sondern wir. Wir wollen eine Maschine mit einem schönen, bassigen, kernigen Sound, der auch unter dem Helm beim Fahren trotz all der anderen Geräusche noch gut zu hören ist. Aber bitte nicht zu laut - unter dem Helm! Wir wollen ja keinen stören! Nur die anderen haben keinen Helm auf, das ist aber deren Pech, oder?

Erst wenn wir beim Kauf unserer Maschinen einen leisen Auspuff haben wollen wird sich etwas ändern. Erst wenn in den Testberichten ein lauter Auspuff als Mangel bewertet wird und zu Punktabzügen führt werden leisere Endschalldämpfer angeboten werden.

Lorenz


zuletzt bearbeitet 31.01.2019 12:19 | Top

   

Bomberjacke/Hoody mit Protektoren
Yamaha Niken

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz