Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#176 von Vercoquin , 05.12.2018 23:25

Zitat von DonS im Beitrag #174
so etwas Kleingeistiges wie diesen Korinthenkacker-Thread[..]Kommt ihr euch, schön langsam, nicht selbst ein bisserl dämlich vor?
Mag beides sein. Scheint Dich auch anzusprechen, bei >=10 Posts in diesem Thread;-)


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#177 von Grisu , 05.12.2018 23:36

Die Wahrheit liegt doch - wie immer - irgendwo in der Mitte. Und wenn beide Seiten etwas Vernunft und Toleranz walten lassen würden, gäbe es die Probleme auch nicht.
Ich habe Nachbarn, die regen sich immer mal wieder über mein motorrad und das "Warmlaufenlassen" auf. Warmlaufen heiß, ich mache mein Motorrad in der Garage an, fahre es rückwärts raus auf die Straße (ca. 8 m), steige ab, mache die Garage zu und fahre los. Warmlaufen??? Und wir wissen doch, von welchem Motorrad wir reden: Serienauspuff und keine 10.000 rpm.
Irgendwann stell ich mir ne 1800er Harley mit Klappensteuerung in die Garage, damit die mal sehen, wie gut sie es eigentlich haben.

Also bitte wie überall im Leben: etwas Maß, Vernunft und Toleranz. Macht das Leben übrigens auch einfacher.


BTW: Dies "Ihr", "uns", und "melde Dich doch ab", das man immer mal wieder liest. Wir sind Gast in diesem Haus. Daran ändert auch nichts, dass viele von uns einen Obolus entrichtet haben. Geht Ihr auch auf eine Party und sagt einem anderen Gast, er könne ja gehen? Wohl kaum. Ich halte das für anmaßend. Dieses Recht steht dem Hausherrn zu, nicht mir als Gast. JM2C


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


2 Mitglieder finden das Top!
 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.12.2018 | Top

RE: Zum Thema Lärm ...

#178 von Vercoquin , 05.12.2018 23:37

Zitat von alprider im Beitrag #167
ev fühlen sich hier einige zuhause

Bosozoku bikers

https://www.youtube.com/watch?v=qBfJufrNTzs
Danke für den Link:-)
Diese teils absurd verbauten Bikes haben ja was.
Wobei die pubertäre Krachkulisse nicht mein Ding wäre.
Aaaber der Flaschenhalter der Honda bei 2:06 ist nicht schlecht.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


RE: Zum Thema Lärm ...

#179 von aGentleBiker , 06.12.2018 00:35

Zitat von Vercoquin im Beitrag #178

Aaaber der Flaschenhalter der Honda bei 2:06 ist nicht schlecht.


eh ?!? ich würde mich zu den zählen die lauter als Serie nicht verteufeln (solange man nicht übertreibt), aber ich habe es nicht so lange ausgehalten, nach 40 Sekunden war meine Nervgrenze erreicht.



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zum Thema Lärm ...

#180 von Blackman ( gelöscht ) , 06.12.2018 05:31

Boah da.möchte ich Kupplungsverkäufer sein ,das die japsen da nen kreativen splien haben kann ich noch verstehn .
Den rest leider nicht.


Blackman

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#181 von DonS ( gelöscht ) , 06.12.2018 07:28

Zitat von matthifant im Beitrag #175
Zitat von DonS im Beitrag #174
Ich glaube Rosa Luxemburg hat diesen Satz nicht vor dem Hintergrund und in der Absicht gesagt, daß dieser für so etwas Kleingeistiges wie diesen Korinthenkacker-Thread, zweckentfremdet wird.
Was oder wen zitiert ihr als nächstes? Moses, Jesus, Mohammed, oder Buddha? Kommt ihr euch, schön langsam, nicht selbst ein bisserl dämlich vor?


Wenn Rücksichtnahme auf andere kleingeistig ist, dann bin ich das gerne ... oder einfach gut erzogen (zu gut für diese Welt ?).
Wenn ich das von mir fett markierte lese: was machst du noch hier ?
Wenn du von "Ihr" sprichst gehörst du also nicht "zu uns".
Dann zieh doch die Konsequenzen und melde dich ab.

Zur Gruppe der Scheinheiligen, deren Redelsführer du ja bist, zähle ich mich in der Tat nicht.
Das neue Mitglied Thailand 750 wurde von einigen hier sofort rausgewatscht und vertrieben und jetzt rätst du mir mich (auch) abzumelden. Und das nur weil man nicht bedingungslos der gleichen Meinung ist?
Platzhirschverhalten, Intoleranz und Rechthaberei sind kein guter Boden für ein offenes, aufgeschlossenes Forum, wo Menschen mit unterschiedlichen Ansichten zusammenkommen.


1 Mitglied findet das Top!
DonS
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 08:08 | Top

RE: Zum Thema Lärm ...

#182 von Boris.St , 06.12.2018 08:13

Zitat von alprider im Beitrag #167
ev fühlen sich hier einige zuhause

Bosozoku bikers
https://www.youtube.com/watch?v=qBfJufrNTzs


Das kommt davon, dass sich in der Schulzeit nicht regelmäßig Psychologen um stark verhaltensauffällige Jugendliche kümmern. Aus denen werden dann, wie man sieht, später im Leben noch stärker verhaltensauffällige Erwachsene...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#183 von Macfak , 06.12.2018 08:17

Ich kann matthifan/Matthias nur zustimmen Rücksichtnahme ist das Rückgrat einer funktionierenden Gesellschaft.
Das Gegenteil wäre Anarchy alle schalgen sich die Köpfe ein.

Ich kann es nur wiederholen.
Mann kann sich gegen Emissionen (dazu gehört für mich ohne Zweifel Lärm) anderer egal in welcher Ausprägung kaum schützen aber es zu unterlassen ist total einfach und simpel.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


2 Mitglieder finden das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#184 von DonS ( gelöscht ) , 06.12.2018 08:49

Vorbildlich! Nachdem der Punkt geklärt ist, kann jetzt zu Stufe zwei übergegangen werden.
Welche strengen Strafen und Verbote würdet ihr einführen, wenn ihr was zu reden hättet.


DonS
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 08:52 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#185 von ralfr , 06.12.2018 09:44

Zitat von DonS im Beitrag #184
Vorbildlich! Nachdem der Punkt geklärt ist, kann jetzt zu Stufe zwei übergegangen werden.
Welche strengen Strafen und Verbote würdet ihr einführen, wenn ihr was zu reden hättet.


Verstoß gg "Rückrat einer funktionierenden Gesellschaft" -> dieses brechen

alternativ mindestens https://media.giphy.com/media/xTfxKh2DSvWY8/giphy.gif


 
ralfr
Beiträge: 653
Punkte: 921
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 06.12.2018 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#186 von Maddoc ( gelöscht ) , 06.12.2018 09:53

Don't feed the Troll.....

Und gegen Winterdepression hilft es bei 0 Grad einfach mal ne kleine Runde zu fahren!


Maddoc

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#187 von Boris.St , 06.12.2018 09:55

Zitat von DonS im Beitrag #184
Vorbildlich! Nachdem der Punkt geklärt ist, kann jetzt zu Stufe zwei übergegangen werden.
Welche strengen Strafen und Verbote würdet ihr einführen, wenn ihr was zu reden hättet.


Ach, ich bin heute so milde gestimmt... ()

Ich gebe einfach alles frei, was beliebt. Wer laut fahren will, soll laut fahren. Wer sich dabei gestört fühlt, soll reagieren, wie es ihm beliebt. Ich hebe einfach mal alle Regeln auf: erlaubt ist, was gefällt, und das Motto der Woche lautet: Es gibt nichts außer "ichichich!" und jeder ist sich selbst der Nächste.

Konfliktregelungen größeren Ausmaßes finden übrigens auf den Feldern und Wiesen rund um die Städte statt, die Wahl der Argumente stelle ich völlig frei.
Es darf also

Das scheint ja inzwischen sowieso überall um uns herum zu gelten...

Und ich lehne mich zurück und Wossi macht sich hoffentlich eifrig Notizen...


Gruß, Boris


2 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 06.12.2018 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#188 von Wossi , 06.12.2018 10:05

Zitat von Boris.St im Beitrag #187


Und ich lehne mich zurück und Wossi macht sich hoffentlich eifrig Notizen...


Ich brauche ja auch meine Existenzberechtigung.
Und ich schreibe auch ganz leise.


Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


1 Mitglied findet das Top!
 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#189 von Hasienda , 06.12.2018 10:06

Ich persönlich finde beleidigende Äußerungen wie „Korinthenkacker, Kleingeist, Spießer „vor dem Hintergrund eines Appells an Rücksichtnahme und Vernunft gegenüber Anderen schlechterdings unpassend.

Auch der Hinweis darauf, dass man ja mit legalen Auspuffanlagen unterwegs sei, stellt keine Berechtigung dar, andere in ihrer Freiheit oder in ihrem Wohlbefinden einzugrenzen. Kurzes Beispiel: Stereoanlagen mit unendlich hoher Leistung sind vollkommen legal. Dreht ihr die aber abends nach 22:00 Uhr so auf, dass sich Nachbarn gestört fühlen? Ich hoffe nicht und wenn kommt sicherlich direkt – sofern sich ein Nachbar beschwert – die Staatsmacht und fordert euch auf, die Anlage leiser zu drehen. Rücken die Damen und Herren mit den seltsamen Gewändern dann noch ein zweites Mal aus, kann es auch passieren, dass die Anlage mitgenommen wird.
Halte ich persönlich, bei wirklichen Lärmstörungen, für absolut richtig und sinnvoll, auch wenn die Anlage an sich nach wie vor vollkommen legal ist. (Dass es hierbei auch Nachbarn gibt die überempfindlich, missgünstig oder ähnliches sind ist natürlich unstreitig!!)

Die Möglichkeit, Krach zu verursachen kann doch kein Freifahrtschein dafür sein, andere Menschen zu beeinträchtigen.
Auch ich habe nichts gegen einen schönen Sound der Auspuffanlage, finde aber, dass in beide Richtungen Toleranz zu erwarten ist.
Und jetzt hört auf, euch zu beschimpfen. Es ist bald Weihnachten…


Viele Grüße

Dirk


8 Mitglieder finden das Top!
4 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Hasienda
Beiträge: 269
Punkte: 597
Registriert am: 08.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#190 von sin_moto ( gelöscht ) , 06.12.2018 10:50

Ich habe über unseren „Marlon-Brando-Thailänder“ nachgedacht.
Schaut euch mal das Video hier von 9:44 Min bis 11:59 Min an:

https://www.youtube.com/watch?v=iPEF88XD0Yo <----

Vielleicht denkt man verkehrstechnisch wirklich in anderen Kategorien, wenn man dort eine Weile lebt/ leben muss…?
Wer sich jetzt noch den Rest ansehen will: Kein Problem – ist meiner Meinung nach sehr interessantes Insiderwissen....

Ich denke, ich werde nicht auswandern, sondern meine Tage dereinst wahrscheinlich hinter den sieben erzgebirgischen Bergen, bei den zänkischen sieben erzgebirgischen Zwergen beschließen…



Glück auf

von
sin_sachsenland

Der Verfasser wurde 10.12.2018 14:52 von NC700 für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Siehe #215, "ich erwarte umgehende Korrektur, bevor ich das tun muss." Mit der nächsten Verwarnung greift die Sperrung, danach lösche ich den User

sin_moto
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 10:57 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#191 von DonS ( gelöscht ) , 06.12.2018 12:11

Zitat von Hasienda im Beitrag #189
Ich persönlich finde beleidigende Äußerungen wie „Korinthenkacker, Kleingeist, Spießer „vor dem Hintergrund eines Appells an Rücksichtnahme und Vernunft gegenüber Anderen schlechterdings unpassend.

Das Thailand 750 zuvor als asozial beschimpft wurde bleibt unerwähnt? Von ”Schwanzverlängerung” war netterweise auch die Rede.
Das er nicht hier sondern in Asien lebt wo die Uhren anders gehen, ist den Auspuffheiligen in ihrem Blutrausch gar nicht aufgefallen.
Mich hat man jetzt freundlicherweise aufgefordert mich abzumelden und einen Troll genant.
Danke!
Trifft mich wenig, man weiß ja wer es sagt.


DonS
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 12:21 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#192 von wonda ( gelöscht ) , 06.12.2018 16:25

Hier ist das "Ihr" das Problem, nicht das "Wir"!


wonda

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#193 von DonS ( gelöscht ) , 06.12.2018 18:35

Ich hoffe doch, daß sich durch das ”ihr” nur die wenigen angesprochen fühlen die den bedauernswerten Neuzugang Thailand 750 hier aggressiv rausgemobbt haben. Der wusste gar nicht wie ihm geschah.
Mein Kommentar hat den Lynch Mob gleich auch gegen mich aufgebracht. Wenn schon auf Tilt, dann aber richtig.
Bin schwer beeindruckt.


1 Mitglied hat sich bedankt!
DonS
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 18:40 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#194 von NC700 , 06.12.2018 19:24

Weil Hasienda auch meine Ansicht mit Post #189 so schön "auf den Punkt" gebracht hat,
mache es mir einfach mal einfach und kopiere ganz leicht angepasst und formatiert hier noch mal rein.

Ich hoffe du hast nichts dagegen Dirk ? Es passt einfach zu gut.



Ich persönlich finde beleidigende Äußerungen wie „Korinthenkacker, Kleingeist, Spießer„ vor dem Hintergrund eines Appells an Rücksichtnahme und Vernunft gegenüber Anderen schlechterdings unpassend.
Wobei ich aber auch den Appelanten zu bedenken geben möchte, ob die agressive (und pauschale) Ansprache nicht erst diese Trotzreaktion provoziert.

Auch der Hinweis darauf, dass man ja mit legalen Auspuffanlagen unterwegs sei, stellt keine Berechtigung dar, andere in ihrer Freiheit oder in ihrem Wohlbefinden einzugrenzen.

Und jetzt das Beispiel von Dirk, was mir soo gut gefällt, dass ich es einfach nochmal unüberlesbar bringen muss:
Stereoanlagen mit unendlich hoher Leistung sind vollkommen legal. - Dreht ihr die aber abends nach 22:00 Uhr so auf, dass sich Nachbarn gestört fühlen?

Ich hoffe nicht und wenn kommt sicherlich direkt – sofern sich ein Nachbar beschwert – die Staatsmacht und fordert euch auf, die Anlage leiser zu drehen.
Rücken die Damen und Herren mit den seltsamen Gewändern dann noch ein zweites Mal aus, kann es auch passieren, dass die Anlage mitgenommen wird.

Halte ich persönlich, bei wirklichen Lärmstörungen, für absolut richtig und sinnvoll, auch wenn die Anlage an sich nach wie vor vollkommen legal ist.
(Dass es hierbei auch Nachbarn gibt die überempfindlich, missgünstig oder ähnliches sind ist natürlich unstreitig!!)

Die Möglichkeit, Krach zu verursachen kann doch kein Freifahrtschein dafür sein, andere Menschen zu beeinträchtigen.

Auch ich habe nichts gegen einen schönen Sound der Auspuffanlage, finde aber, dass in beide Richtungen Toleranz zu erwarten ist.

Und jetzt hört auf, euch zu beschimpfen...


P.S.
Wenn Thailands Definition von Spießern stimmt, dann sitzen für mein Empfinden auf beiden Seiten welche,...
Zitat von Thailand750 im Beitrag #146
Scheint so als sitzen hier die "Spieser" ( geistige Unbeweglichkeit ) auf der Lauer...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


6 Mitglieder finden das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#195 von X-Man ( gelöscht ) , 06.12.2018 20:55

Zitat von NC700 im Beitrag #194

Und jetzt das Beispiel von Dirk, was mir soo gut gefällt, dass ich es einfach nochmal unüberlesbar bringen muss:
Stereoanlagen mit unendlich hoher Leistung sind vollkommen legal. - Dreht ihr die aber abends nach 22:00 Uhr so auf, dass sich Nachbarn gestört fühlen?

...

P.S.
Wenn Thailands Definition von Spießern stimmt, dann sitzen für mein Empfinden auf beiden Seiten welche,...
Zitat von Thailand750 im Beitrag #146
Scheint so als sitzen hier die "Spieser" ( geistige Unbeweglichkeit ) auf der Lauer...




Ich fühle mich manchmal echt krank von dem Alltagslärm, der mich umgibt, und ich wohne nur in einer popeligen Provinzstadt. Die schlimmste Sorte von Lärm muss ich an den Wochenenden in den Sommermonaten ertragen, wenn gefühlt in jedem zweiten Garten in unserer Wohnstraße Grillfeten stattfinden und die Stereoanlagen bollern, was das Zeug hält, gesanglich unterstützt, alkoholisch getragen. Über Stunden und Stunden geht das so, manchmal bis vier Uhr früh, über Wochen und Wochen. Ja, die freuen sich über's tolle Wetter, ja man muss auch mal die Sau rauslassen und alle Fünfe gerade sein lassen. Verstehe ich. Und repeat: Ich ertrage es. Seufzend. Ergeben. Lasse den Leutchen ihren Spaß. Ich bin da nicht so. Kein Spielverderber. Ohrenstöpsel rein und Decke übern Kopf.

Ich will damit nichts Bestimmtes sagen. Vielleicht, dass jeder Vergleich mehr oder weniger hinkt und das es in unserer "zivilisierten", durchtechnifizierten Gesellschaft kein Entkommen vor in Gedankenlosigkeit oder aus schlichter Dummheit oder aus einer Notwendigkeit heraus fabrizierten Lärm gibt. Da halte ich für absolut utopisch. Irgendjemand wird immer mit dem Finger auf irgendjemanden zeigen und sagen: Du bist mir zu laut! Das ist mir zu laut!


Gruß
Jörg


X-Man

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#196 von DonS ( gelöscht ) , 06.12.2018 21:06

Damit ich nicht in den Verdacht gerate auch stur zu sein, stelle ich was mich betrifft nochmals klar.
1.) Ja, ich fahre einen Remus Auspuff mit DB-Killer und mit Bewilligung.
Warum? Weil ich so will!
2.) Nein, ich rede keinen Krawallmachern das Wort. Egal wo oder wann.
3.) Es ist schändlich einem Neumitglied so aggressiv entgegenzutreten, zumal man ihn und die Umstände nicht kennt, ihn sofort in die Enge treibt und ihm keinerlei Chanche gibt sich zu erklären.


DonS

RE: Zum Thema Lärm ...

#197 von matthifant ( gelöscht ) , 06.12.2018 22:51

Schade, dass das in deinen Beiträgen so nicht deutlich geworden ist ...
Der Thailänder hätte sich ja durchaus erklären können ;)
Mich persönlich ärgert nicht so sehr ob der der Auspuff drei oder vier DB mehr rauslässt als nötig oder als erlaubt ist (ob da der Gesetzgeber die richtigen Vorgaben macht ist 'ne eigene Geschichte), sondern mich ärgert die Haltung "ich mach was ich will und was die anderen darüber denken geht mir am Ar... vobei" die in einigen Beiträgen immer wieder zum Ausdruck kommt.
Diese Geisteshaltung als asozial (im Sinne des Wortes, also ohne das soziale Umfeld zu berücksichtigen) zu bezeichnen ist dann durchaus gerechtfertigt.
Wir leben nun mal nicht alleine in unserem Umfeld, in der Stadt ist das Umfeld besonders eng, das geht nun mal nicht gut ohne Rücksicht.
Egoismus und fehlende Rücksichtnahme führt dann zwangsläufig zu völlig überflüssigen Aktionen und Reaktionen.
Viele Polizeieinsätze wären unnötig wenn die Beteiligten einfach bischen mehr Rücksicht aufeinander nehmen würden.
Ich mache es auch ab und an wie Jörg: Ohrstöpsel oder ein Glas Rotwein mehr und ich schlafe und lass die anderen feiern.
Aber Belästigung muss auf Ausnahmen beschränkt sein.
Und ein überlauter Auspuff gehört nicht dazu ;)
Sehr emotionales Thema halt ... und wie geschrieben, hatte mir der Sound des ixil durchaus gefallen ...


2 Mitglieder finden das Top!
matthifant
zuletzt bearbeitet 06.12.2018 22:52 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#198 von Hasienda , 06.12.2018 23:24

Zitat von NC700 im Beitrag #194
Weil Hasienda auch meine Ansicht mit Post #189 so schön "auf den Punkt" gebracht hat,
mache es mir einfach mal einfach und kopiere ganz leicht angepasst und formatiert hier noch mal rein.

Ich hoffe du hast nichts dagegen Dirk ? Es passt einfach zu gut.



Jederzeit gerne, lieber Heinz. Ich fühle mich geehrt.


Viele Grüße

Dirk


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Hasienda
Beiträge: 269
Punkte: 597
Registriert am: 08.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#199 von DonS ( gelöscht ) , 07.12.2018 08:08

matthifant, du solltest meine Beiträge nochmals aufmerksam lesen. Aber ich verstehe, daß man dazu keine Zeit hat wenn man nur auf Stress aus ist. Zur Diskussionskultur gehört es allerdings, daß man den anderen ausreden und erkären lässt und auch zuhört.
In keinem Satz habe ich illegalen Brülltüten das Wort geredet oder deren Benutzer verteidigt.
Wohl aber muß sich keiner der einen gesetzeskonformen Auspuff, aus welchen Gründen auch immer montiert hat, hier maßregeln und beschuldigen lassen asozial zu sein, nur weil du oder Lorenz es noch leiser wollt.
Regeln und Gesetzte gelten für alle, auch für die die’s gerne ein bisserl autoritärer hätten.
Das übersteigerte Ruhebedürfnis einiger ist genauso konfliktfördernd wie das Herumlärmen anderer.
Toleranz ist das Zauberwort.
Ein wenig diieser Toleranz und es wäre nicht notwendig gewesen einen vielleicht spannenden Neuzugang wie Thailand 750 sofort rauszuwatschen.
Wie man im Link zum Leben in TH lernt, ist dort vieles anders und ein NC Fahrer im fernen TH hätte uns sehr viel neues erzählen können.
So wird halt weiter geinzüchtelt und sich gegenseitig recht gegeben. Die Platzhirsche rempeln alle nur ansatzweise Andersdenkenden zur Seite. Wer nicht streiten und ins Kreuzfeuer geraten will bleibt stumm oder geht.
Wenn man, so wie ich, oft länger hier nicht reinschaut fällt umso deutlicher auf, hier kommt niemand dazu der was neues beiträgt.
Immer die selben paar Quassler und die gleichen egoistischen Themen. Mir wird langsam klar warum du und Lorenz so an dem silberfarbenen Ofenrohr der NC hängen. Ofenrohr und ihr haben nämlich was gemeinsam - kommt kein vernünftiger Ton dabei raus.


DonS
zuletzt bearbeitet 07.12.2018 08:23 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#200 von Hasienda , 07.12.2018 08:38

Zitat von DonS im Beitrag #199
matthifant, du solltest meine Beiträge nochmals aufmerksam lesen. Aber ich verstehe, daß man dazu keine Zeit hat wenn man nur auf Stress aus ist. Zur Diskussionskultur gehört es allerdings, daß man den anderen ausreden und erkären lässt und auch zuhört.
In keinem Satz habe ich illegalen Brülltüten das Wort geredet oder deren Benutzer verteidigt.
Wohl aber muß sich keiner der einen gesetzeskonformen Auspuff, aus welchen Gründen auch immer montiert hat, hier maßregeln und beschuldigen lassen asozial zu sein, nur weil du oder Lorenz es noch leiser wollt.
Regeln und Gesetzte gelten für alle, auch für die die’s gerne ein bisserl autoritärer hätten.
Das übersteigerte Ruhebedürfnis einiger ist genauso konfliktfördernd wie das Herumlärmen anderer.
Toleranz ist das Zauberwort.
Ein wenig diieser Toleranz und es wäre nicht notwendig gewesen einen vielleicht spannenden Neuzugang wie Thailand 750 sofort rauszuwatschen.
Wie man im Link zum Leben in TH lernt, ist dort vieles anders und ein NC Fahrer im fernen TH hätte uns sehr viel neues erzählen können.
So wird halt weiter geinzüchtelt und sich gegenseitig recht gegeben. Die Platzhirsche rempeln alle nur ansatzweise Andersdenkenden zur Seite. Wer nicht streiten und ins Kreuzfeuer geraten will bleibt stumm oder geht.
Wenn man, so wie ich, oft länger hier nicht reinschaut fällt umso deutlicher auf, hier kommt niemand dazu der was neues beiträgt.
Immer die selben paar Quassler und die gleichen egoistischen Themen. Mir wird langsam klar warum du und Lorenz so an dem silberfarbenen Ofenrohr der NC hängen. Ofenrohr und ihr haben nämlich was gemeinsam - kommt kein vernünftiger Ton dabei raus.


Ich finde die letzte Stellungnahme von Matthias war sehr sachlich und erklärend - Deine Reaktion hierauf finde ich äußerst unsachlich und allein dem Wunsch geschuldet, weiter Stress zu machen. Und wenn Du das Forum hier mit all seinen alten und intoleranten Platzhirschen doch so Schei.... findest, wie Du es in Deinem letzten Beitrag darstellst, frage ich mich, warum Du hier überhaupt noch reinschaust....
Aber ich bin ja wohl auch einer der der alten, intoleranten Platzhirsche und versuche wahrscheinlich, Dich hier Zur Seite oder gar heraus zu „rempeln“.


Viele Grüße

Dirk


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Hasienda
Beiträge: 269
Punkte: 597
Registriert am: 08.12.2017


   

Bomberjacke/Hoody mit Protektoren
Yamaha Niken

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz