Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#276 von aGentleBiker , 01.02.2019 09:16

Ich werde noch ergänzen was noch Lärm macht in der Stadt:

Ich wohnte in so einem Siedlungsgebiet wo mehrere Jugendliche mit Roller unterwegs waren
(siehe da) https://youtu.be/odkDwy8obzk?t=65
Diese scheiß Dinger sind laut, immerzu mit Vollgaslärm da Stufenlosautomatik, "auspufftuning", werden sinnlos hinundher um den Block gefahren und das schlimmste: SIE FAHREN NUR 30 KM/H... sie machen ewig Lärm

Im Gegensatz zu der Ducati des Nachbarn die kurz laut bollerte und dann weg war, hörst du hier ein DRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHN (er kommt, ist noch 100m weg) ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ (noch 20m ... jetzt ist er vorbei )
ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ (oh Gott ich seh ihn immer noch)
ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ (jetzt ist er in die Hauptstrasse gebogen und weg)
öööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö ( aber ich höre ihn noch)
öööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö .......

Nuja einer der Gründe warum ich dort ausgezogen bin



1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied meint: Och nöö
 
aGentleBiker
Beiträge: 2.232
Punkte: 3.323
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#277 von Gelöschtes Mitglied , 01.02.2019 09:31

Zitat von r103 im Beitrag #272
Zitat von DonS im Beitrag #271
Aber was! Das Thema Lärm und Ruhestörung ist doch ein Endloses und stark Subjektives.
Völlig unmöglich das nicht immer irgendwem etwas nicht passt, da hätte man viel zu tun.
Auffällig auch, daß die Bewohner der ruhigsten Gassen und Dörfer sich am meisten über alles aufregen.
Jeder Richter und Magistratsbeamte wird das bestätigen, in Cottagelagen und am Land wird am meisten gestritten.

PS: Rauchen ist doch eh schon überall verboten und wenn dich noch wer antschickt dann meist deine eigenen Freunde und Verwandten im privaten Umfeld.


Weißt du, eigentlich gehts nur darum Problembewusstsein zu entwickeln und dann im Idealfall den Wunsch nach leisen Fahrzeugen/Auspuffen an die Hersteller zu transportieren.
Wir alle haben es halt in der Hand ob wir guten Sound wollen oder auf unseren kurvigen Lieblingsstrecken fahren wollen. Ich hab da ein klares Votum obwohl ich guten Sound auch mag.
Und ob wir es wollen oder nicht und egal was wir alles lamentieren und welche guten Argumente wir haben, am Ende des Tages hebt oder senkt der Anwohner den Daumen. Und für den ist alles was wir als guten Sound empfinden i.d.R. einfach nur unnötiger Lärm.

Für die Norddeutschen oberhalb der Donau ist das alles ja eh kein Problem. Da lernt man Kurvenfahren eh nur im Kreisverkehr und die bleiben sicher offen...
Ist eigentlich schon mal einer links rum gefahren oder nehmt ihr den übermäßigen einseitigen Reifenverschleiß als gegeben hin!?

https://www.youtube.com/watch?v=8w3KnSYkRBA


Ich werde diese Anzüglichkeit auch im Sinne der Lärmverminderung stillschweigend übergehen!
Gegen die genannten Strecken sind die Kreisverkehre bei uns um Norden (Nördlich des Teutoburger Waldes) eher kurze Geraden.


1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 01.02.2019 09:37 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#278 von r103 , 01.02.2019 11:23

Zitat von DonS im Beitrag #273

Die NC-Community fährt wohl zu 99% mit Serienauspuff oder mit Sportauspuff MIT DB-Killer, also jedenfalls legal.
Daher haben wir den wenigsten Grund uns, in vorauseilendem Gehorsam, Asche aufs Haupt zu schütten.

Aus Erfahrung im täglichen Wiener Cityverkehr kann ich sagen, die Hauptlärmbelastung kommt von LKW’s, Straßenbahn (!!) und Baustellen.
Wenn es um die lärmenden Zweiräder geht, sind 125er Vesparoller mit Akrapovic und Yuppie-Fahrer mit Italohelm die Haupttäter. Die hört man schon von weitem das man glaubt ein Flugzeug landet und dann kommt der kleine Dreck ums Eck.


Zitat von aGentleBiker im Beitrag #276
Ich werde noch ergänzen was noch Lärm macht in der Stadt:

Ich wohnte in so einem Siedlungsgebiet wo mehrere Jugendliche mit Roller unterwegs waren
(siehe da)
Diese scheiß Dinger sind laut, immerzu mit Vollgaslärm da Stufenlosautomatik, "auspufftuning", werden sinnlos hinundher um den Block gefahren und das schlimmste: SIE FAHREN NUR 30 KM/H... sie machen ewig Lärm

Nuja einer der Gründe warum ich dort ausgezogen bin


Eigentlich ist das kein Sammelfred für: ".. was macht Lärm..."

Mit dem Finger auf andere zu zeigen und zu sagen was ich mache ist legal hilft nirgends und zu keinem Zeitpunkt auch nur einen mm weiter...
Ich kann doch nur schauen ob bei mir was falsch läuft, wenn ja schauen was ich ändern kann, wenn ich was finde -> machen!


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 404
Punkte: 597
Registriert am: 25.02.2018


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#279 von DonS ( gelöscht ) , 01.02.2019 11:42

Man kann’s aber auch übertreiben.
Ab heuer müssen geräuschlose Elektroautos mit einem künstlichen Motorgeräusch eines Verbrenners ausgestattet werden.
Stichwort, Hörbarkeit bringt Sicherheit.

Und ich soll mir wegen meiner Integra einen Kopf machen?


1 Mitglied hat sich bedankt!
DonS
zuletzt bearbeitet 01.02.2019 11:59 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#280 von Maddoc ( gelöscht ) , 01.02.2019 13:23

Na, vergleicht man wieder Äpfel mit Birnen?

Wir fahren einen Hybrid, auf dem Parkplatz läuft einem dauernd einer vor den Kühler.
Das ist aber kein Grund mit dem Mopped dann Lärm zu machen!


2 Mitglieder finden das Top!
Maddoc

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#281 von X-Man ( gelöscht ) , 01.02.2019 13:48

Zitat von X-Man im Beitrag #268
Zitat von Maddoc im Beitrag #267
Zitat von DonS im Beitrag #266

Man muß aber feststellen, dieses Phänomen ist unter den NC Fahrern scheinbar überproportional ausgeprägt.


Die sind in der Mehrzahl etwas älter, weiser und haben es nicht mehr dringend nötig ihr Y-Chromosomales Pseudoalphagehabe
zu demonstrieren. Tarzan war gestern

Macht so weiter, und Didi macht den Laden wieder dicht.


Zitat von DonS im Beitrag #269
Aha, und warum? Wer beleidigt, wer beschimpft, wer bedroht worden?


Als höflicher Mensch beantworte ich Dir diese Frage natürlich. Mit jemandem, der einem in schriftlicher Form "Y-Chromosomales Pseudoalphagehabe" à la Tarzan unterstellt - was ich durchaus als eine in den Raum geworfene Beleidigung auffasse - würde ich mich nicht an einen Tisch setzen wollen. Jemandem, der das kommentarlos übergeht, unterstelle ich eine gewisse Abgebrühtheit und Verrohung auch im eigenen Umgangston. Auch hier, kein Tischgespräch, kein Bierchen mit Jörg.
Wenn das eine verinnerlichte Erwartungshaltung im Verlauf emotionsgeladender Diskussionen ist, bin ich raus. Möglicherweise ist da nur für mich von Belang, aber ich wollte das mal erwähnt haben, bevor ich mich im Tiefflug aus diesem Thread verabschiede.
Älter und weiser, na ja ...

Gruß
Jörg
(Nettikettenverfechter)


X-Man

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#282 von Gelöschtes Mitglied , 01.02.2019 14:10

Nett Euch zu lesen.

Also ich möchte nochmal einwerfen . Auch ich bin kein Moralapostel .. Auch ich mag schönen bassigen Auspuffsound , auch ich hatte schon Mopeds mit Renntröte ..

1998 hatte ich ne XT600E von Yamaha, habe ich via RevierMarkt privat gekauft. Nachdem ich das Moped in Essen abgeholt habe, bin ich erstmal zum Hein Gericke vorbei und habe mir da einen besseren Auspuff gekauft,

Ich war danals Sonntags immer am Motorrad Treff am Kaiserberg (Duisburger Zoo). Dort standen damals echt geile DInger rum.

Heute bin ich 48 , fahre wenn ich bei meinen Eltern in OB bin immer noch gerne da vorbei auf ner Wurst und nen KAffee, bevor ich heim fahre.

Heute 20Jahre später mag ich den Sound immer noch, ABER ich bin rücksichtsvoller gegen meinen Mitmenschen geworden.

Ich kann die Mitmenschen, die nach Streckensperrungen schreiben verstehen. Aber es darf nur das allerletzte Mittel sein. Es darf nicht sein, dass über all wo sich ANwohner wichtig machen wollen , Strecken gesperrt werden. Und wenn in manchen Fällen Mopedfahrer Opfer von Dosenfahrer werden, wir das Nachsehen haben. Ich mag keine Krachmacher, aber alles mit Maß und auch Gleichheit. Wir zahlen auch Steuern, nicht nur die Dosen.

Man darf halt nicht verallgemeinern, wovor ja in anderen Themen immer gewarnt wird.



RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#283 von DonS ( gelöscht ) , 01.02.2019 18:16

X-Man, ich verstehe sehr gut was du meinst. Maddoc ist Maddoc!
Im Vergleich zu dem was in der Anonymität des Internetz sonst so abgeht, halte ich Maddoc’s Sprüche noch locker aus. Man weiß ja wer es sagt.
Immerhin hat die Diskussion bewirkt, daß Ragnar seinen Standpunkt präzisiert hat und ist er mir damit gleich viel sympathischer geworden.
Es kann nur gut sein wenn Nettikettenverfechter bei einer emotionalen Diskussion an Board bleiben, die bremsen oftmals rechtzeitig die Gemüter, bevor die Fetzen fliegen.


DonS
zuletzt bearbeitet 01.02.2019 18:17 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#284 von Maddoc ( gelöscht ) , 01.02.2019 19:06

Zitat von DonS im Beitrag #283
X-Man, ich verstehe sehr gut was du meinst. Maddoc ist Maddoc!
Im Vergleich zu dem was in der Anonymität des Internetz sonst so abgeht, halte ich Maddoc’s Sprüche noch locker aus. Man weiß ja wer es sagt.



Zumindest wird er damit in seiner Deutlichkeit verstanden.
Nette, blumige Worte führen meist zu Mißverständnissen......


Maddoc

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#285 von Berndte , 02.02.2019 00:21

Voll OT, aber da muss ich berichtigen.

Zitat von Maddoc im Beitrag #173
Die Freiheit des Einzelnen hört dort auf,
wo die Freiheit der anderen beeinträchtigt wird!


Zitat Rosa Luxemburg
Eine sehr weit- und umsichtige Frau,
die als polnische, studierte Jüdin mit eigener Meinung komplett falsch einsortiert wurde....vor 100 Jahren.

Wirklich schlauer sind wir bis heute nicht.....

Knapp daneben....
Rosa Luxemburg: "Freiheit ist immer auch die Freiheit des Andersdenkenden"
Immanuel Kant: "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt"

Etwas ausführlicher: „Eine jede Handlung ist recht, die oder nach deren Maxime die Freiheit der Willkür eines jeden mit jedermanns Freiheit nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann etc.

Wenn also meine Handlung, oder überhaupt mein Zustand, mit der Freiheit von jedermann nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann, so tut der mir Unrecht, der mich daran hindert; denn dieses Hindernis (dieser Widerstand) kann mit der Freiheit nach allgemeinen Gesetzen nicht bestehen.“

„Das Rechthandeln mir zur Maxime zu machen, ist eine Forderung, die die Ethik an mich tut. Also ist das allgemeine Rechtsgesetz: handle äußerlich so, daß der freie Gebrauch deiner Willkür mit der Freiheit von jedermann nach einem allgemeinen Gesetze zusammen bestehen könne, zwar ein Gesetz, welches mir eine Verbindlichkeit auferlegt, aber ganz und gar nicht erwartet, noch weniger fordert, daß ich, ganz um dieser Verbindlichkeit willen, meine Freiheit auf jene Bedingungen selbst einschränken solle, sondern die Vernunft sagt nur, daß sie in ihrer Idee darauf eingeschränkt sei und von andern auch tätlich eingeschränkt werden dürfe; und dieses sagt sie als ein Postulat, welches gar keines Beweises weiter fähig ist.“

Das Zitat von Kant habe ich früher öfter verwendet, folgendes ist für mich aber aktuell notwendiger.

Evelyn Beatrice Hall: "Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen." womit sich der Kreis zum Zitat Luxemburg schließt.

TOPIC: Wir sind hier im NC Forum und es wird gestritten, ob unsere langsamdrehenden 2 Zylinderreihenmopeds mit einem Hubraum kleiner dem eines Bayrischem Grundnahrungsmittelgefäßes mit Zubehörendtopf laut sind und zu Streckensperrungen beitragen ?


Gruß Berndte


4 Mitglieder finden das Top!
 
Berndte
Beiträge: 109
Punkte: 163
Registriert am: 10.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#286 von DonS ( gelöscht ) , 02.02.2019 03:36

Viel schlimmer noch! Es wird gestritten, ob unsere biederen NC Mopeds mit einem Serienendtopf laut sind und zu Streckensperrungen beitragen.


DonS
zuletzt bearbeitet 02.02.2019 04:32 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#287 von Gelöschtes Mitglied , 02.02.2019 05:08

Es geht doch nichtum unserere NC's . Es geht doch darum das mancherorts eben zuviele laute Mopeds vorbei fahren und Messungen ergeben haben, das es dort dann unter anderem auch wegen der Fahrweise, nicht nur die Bauweise zu laut ist. Es wurden Lautstaerken gemessen bei denen ein Bauarbeiter schon Gehoerschutz tragen muss.

Das waren offizielle Messungen. Punkt.


1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 02.02.2019 12:38 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#288 von DonS ( gelöscht ) , 02.02.2019 06:20

Doch, genau darum gehts! Immer noch ist das hier das NC Forum.
Ein paar Posts zuvor gab es noch Kritik, man solle untertourig und ohne Gas geben durch Siedlungsgebiet rollen und die Motorradhändler auffordern noch leisere Motorräder zu verkaufen.
Diese Ratschläge betrafen selbstverständlich die NC Fahrer in diesem Forum (wen sonst) und sind die Verfasser ja auch NC Fahrer.
Glaube kaum, daß die krawallende Harley oder Moto-GP Bruderschaft hier mitliest und auf den Rat einiger braver NC Opas großen Wert legt.

PS: mit mir kann man sich darauf einigen das sich Kritik gegen eben diese Krawallmacher richtet.
Den ohnedies schon leisen NC Fahrern anzuschaffen, sie sollen noch leiser sein, ist Unsinn.


1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
DonS
zuletzt bearbeitet 02.02.2019 06:39 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#289 von DonS ( gelöscht ) , 02.02.2019 07:42

Macfak, das kränkt mich jetzt, daß dir mein obiger Beitrag nicht gefällt.
Was genau stört dich daran, das mit dem Opa?


1 Mitglied meint: Och nöö
DonS

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#290 von Gelöschtes Mitglied , 02.02.2019 07:48

"Untertourig und ohne Gas durch Siedlungsgebiet rollen" war vermutlich von mir und ging nicht an die Adresse der NC-Fahrer. Ich wollte damit meinen Unmut äußern, dass vorwiegend die wenigen, rücksichtslosen Superbikefahrer, die z. T. ohne DB-Eater unterwegs sind und Fahrer großvolumiger "V2-Cruiser" mit ihrem offenen Klappenauspuff für Streckensperrungen sorgen und es ihnen scheißegal ist. NC-Fahrer "knallen" wohl kaum mit 12000U/Min. durch Siedlungsgebiete und manuell zu öffnende Klappenauspuffanlagen sind mir bei den NC's auch nicht bekannt. Eine "zu laute" NC ist mir noch nicht begegnet, auch nicht mit Zubehörauspuff und mit Serienauspuff reicht es bei den NC's völlig, "normal" durch Siedlungsgebiete zu fahren, ohne jemanden zu stören. Ich hoffe, eine mögliche "Fehlinterpretationen" meines Posts hat sich damit geklärt.


zuletzt bearbeitet 02.02.2019 07:53 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#291 von Macfak , 02.02.2019 09:40

Zitat von DonS im Beitrag #289
Macfak, das kränkt mich jetzt, daß dir mein obiger Beitrag nicht gefällt.
Was genau stört dich daran, das mit dem Opa?


Es Trift in keiner Weise den Kern der gesamten Lärm Diskussion du hälst dich mit mit ein paar NC Motorädern auf dabei wird diese Diskussion in der gesamten Gesellschaft geführt, das geht von Autos, Strassenoberflächen, Flugzeugen, Bahn usw. ja sogar Binnenschiffe mit ihren früher keinen störenden dumpf wummernden Langsamläufern sind betroffen.
Nur einige Motorrad/Autofahrer glauben das Recht zu haben, mit dem was sie seit einigen Jahren Fahrspass nennen, auf einer einzigen Fahrt tausende Mensch zu belästigen.
Es gab auch schon Zeiten da waren Hersteller stolz drauf leise Fahrzeuge zu bauen.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#292 von Macfak , 02.02.2019 09:43

Ich bin überzeugt das sich die Lärmdiskussion wenn der Anteil leiser E-Fahrzeuge wesentlich erhöhen sollte zum Orkan ausweiten wird.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#293 von Alf.S , 02.02.2019 10:08

Das Thema Lärm ist doch vorrangig erstmal ein sehr subjektives Thema.
Der eine empfindet den Sound als schön dumpf und brubbelig der andere braucht dafür Ohropax wieder einem anderen reicht der Anblick eines Sportauspuffs um Ohrenschmerzen zu bekommen.
Genau dafür hat der Gesetzgeber Grenzwerte und Strafen eingeführt leider reichen in vielen Regionen die Polizeikräfte nicht aus um sich diesem Thema anzunehmen was dann dazu führt das Mittel der Strassensperrung zu wählen.
Ich persönlich mag diese Diskussion nicht da sie zu nichts führt ausser das sich Leute gegenseitig teilweise sinnlos beschimpfen.


Allzeit gute Fahrt

*möge der Grip mit euch sein*


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Alf.S
Beiträge: 243
Punkte: 348
Registriert am: 21.12.2018


RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#294 von DonS ( gelöscht ) , 02.02.2019 11:09

Zitat von Macfak im Beitrag #292
Ich bin überzeugt das sich die Lärmdiskussion wenn der Anteil leiser E-Fahrzeuge wesentlich erhöhen sollte zum Orkan ausweiten wird.

Habe es indirekt zuvor erwähnt, die E-Autos müssen (!) ab heuer bei niederen Geschwindigkeiten ein Motorgeräusch eines Verbrennungsmotors immitieren. Das ist doch pervers und geradezu lächerlich.
Im Innerstädtischen Verkehr fährt damit das ansich leise E-Auto und macht die meiste Zeit, Brum Brum Brum!
Nicht ein meinetwegen verstärktes Elektrosurren sondern wirklich Benziner-Brum Brum.
Grund ist, man könnte das Fahrzeug überhören - ein Sicherheitsrisiko für Blinde und die seien das Geräusch eines konventionellen Autos gewöhnt. Erst über 20kmh erzeugt das E-Auto genug Abrollgeräusch um deutlich gehört zu werden. EU Vorschrift gilt für DE genauso.

Ich werde mir dieses Jahr voraussichtlich einen Tesla Model 3 kaufen. Nicht weil er Öko ist (eher ist er das Gegenteil) sondern weil er mir steuerlich sehr günstg kommt.
Auf das spurtstarke Auto mit faszinierend leisem Vortrieb habe ich mich zu früh gefreut.
Da schwindet mein Kritkverständnis am letzten Fahrspass Motorrad.


DonS

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#295 von Boris.St , 02.02.2019 12:51

Also wenn ich mit meinem Fiat Punto 1,2l 16V 80 PS Baujahr 1999 an einer Kreuzung mit wartenden Fußgängern normal gemäßigt losfahre, dann spielt sich das vom Lautstärkeniveau her in völlig nachts/wohngebietstauglicher Weise ab. Das würde niemanden jemals stören. Trotzdem werde ich nicht von wartenden Passanten überhört.

Auf genau diesem Niveau dürfte sich die Vorschrift für (neue) E- und Habridautos ab Juli 2019 bewegen. Es geht um ein frequenzmoduliertes Geräusch, dass autoähnlich klingen, aber eben nicht genau einen Verbrennungsmotorklang imitieren soll. Im Bereich zwischen Anfahren und 20 Km/h.

Insgesamt wird sich also das Lärmaufkommen im Straßenverkehr mit zunehmender E-Antrieb-Verbreitung sehr erheblich verringern. Ich denke, es wird mal wieder eine witzlose öffentliche Scheindebatte eröffnet, die niemand wirklich braucht. Wir haben in dieser Hinsicht ab 1. Juli 2019 kein neues Lärmproblem, dass irgendeiner Diskussion wert wäre! Was für ein grober Unfug!

Stattdessen wird ein Nebenkriegsschauplatz betreten, der davon ablenken soll, dass es in unserem Lager, aber auch (wieder) verstärkt unter Autofahrern Zeitgenossen gibt, die ihren Spaß nur mit massiv erhöhtem Lärmniveau erleben können, und denen es egal zu sein scheint (gell? Ich Ich und nur Ich), dass und ob sie damit anderen auf den Wecker gehen. Und es ist eben nicht angebliche übertriebene Lärmempfindlichkeit dieser Anderen, die das Problem darstellt, sondern schlicht das unangemessene Verhalten von einem selbst im öffentlichen Raum.

Für unser anstehendes Problem von Streckensperrungen (hauptsächlich ja wegen Unfällen) und punktueller Aufregung von Bürgern über aufdringlich laute Motorradfahrer spielen die Anfahrlautstärke von E-Autos und künstliche Anfahrgeräusche aber auch nicht die geringste Rolle. Sie sind völlig irrelevant.


Gruß, Boris


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Boris.St
Beiträge: 1.378
Punkte: 2.474
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.02.2019 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#296 von Blackman ( gelöscht ) , 02.02.2019 13:31

Warum einigen wir uns nicht darauf das wir einen jeden krawall machen mal darauf ansprechen das seine Kiste zu laut ist mit der Zeit wird es den jenigen auch zu lästig.


Blackman

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#297 von Gelöschtes Mitglied , 02.02.2019 14:11

Zitat von Blackman im Beitrag #296
Warum einigen wir uns nicht darauf das wir einen jeden krawall machen mal darauf ansprechen das seine Kiste zu laut ist mit der Zeit wird es den jenigen auch zu lästig.

Eigentlich eine gute Idee, aber! ...

Die Leute, die jenseits von Regeln, ohne DB-Eater, hohen Drehzahlen, mit offenen Klappenauspuffanlagen und ordentlich Zwischengas durch die Gegend fahren, tun das bewusst! Ich vermute, die müssen irgendetwas kompensieren. Habe schon mehrfach daran gedacht, solche Leute an den Bikertreffs mal anzusprechen, vor allem die, die mit Ohrstöpsel fahren, weil ihnen ihr Motorrad zu laut ist (... wie krank muss man sein?!), aber wenn die den Helm abnehmen, sieht man vielen von denen meiner Meinug nach schon an, dass die das einen Dreck interessiert und ggf. auch auf "krawall gebürstet" sind. Einer von den möchtegern Rossis, den ich schon mal an einem Bikertreff sehe, hat sogar die unteren Ecken seines Kennzeichens zur Mitte hin verbogen, so dass man nur noch die Buchstaben des Kreises sehen kann. Was der damit bezweckt, ist wohl klar. Bei einigen Harleyfahrern traue ich mich nicht sie anzusprechen, da einige von ihnen SEHR kräftig gebaut sind, übersäht sind mit Tattos und z. T. Kutten tragen mit Aufschriften wie z. B. "Satans Slave", "Living Dead" oder gar "Hells Angels", aber auch die "normalen Krachmacher" tun das ja nicht unbewusst und werden ihr Verhalten sicher nicht ändern, wenn ein NC-Fahrer sie darauf anspricht, es sein denn, er sieht so aus ... https://s1.qwant.com/thumbr/0x380/a/6/11...q=0&b=1&p=0&a=1


zuletzt bearbeitet 02.02.2019 14:23 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#298 von Gelöschtes Mitglied , 02.02.2019 14:15

Es liegt aber unter anderem auch an der Masse. Neben lauten Auspufflärm und gefährlicher Fahrweise sehe ich das Problem auch in den "Kaffeefahrten" auf Mopeds. Manche Regionen werden ja quasi geflutet.

Ausserdem kann man ja heute auch überall GPX Touren runterladen und so pilgern dann bei schönen Wetter 100te Mopeds in manche Regionen und da machts dann die Masse.

Okay , die Gastronomen und Hoteliers verdienen sich ne goldene Nase und die Leute , die nicht profitieren haben die Arschkarte. Ich glaube das es schon lästig sein kann den ganzen Tag Motorrad geräusche zu hören und dabei schnellt der Brass auf Mopedfahrer in die Höhe , egal wie laut oder leise das ist.

Dasselbe Problem ist ja der Fluglärm oder die LKWs die meinen um Maut zu sparen durch kleine Dörfer zu fahren.

Ich habe echt kein Plan wie das gelöst werden solll.

Die Leute wären auch genervt wenn das Möp nur 20dB hergeben. Zuviel ist einfach zuviel.



RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#299 von DonS ( gelöscht ) , 02.02.2019 17:28

Ich finde die Idee von Blackman die Krawallbrüder zur Rede zu stellen ausgezeichnet.
Boris.St und Macfak nehmen sich gleich mal die versiffte Rockerkneipe am Eck vor und zeigen denen einmal, natürlich rein verbal ”wo der Bartel den Most herholt”.
Auf geht’s, Mut kann man nicht kaufen, ich bin sehr stolz auf euch.


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
DonS
zuletzt bearbeitet 02.02.2019 17:31 | Top

RE: Schöner Bericht in der "Motorrad"

#300 von Urbi , 02.02.2019 18:07

Ich lach mich kaputt , gut Angst hätte ich jetzt nicht jemanden anzusprechen, aber bin weit davon entfernt mich als Blockwart aufzuführen. Wenn einer Gemeinde oder Kommune Motorradfahrer zu laut sind, dann sollen sie das eben kontrollieren, da gibt es doch auch was zu kassieren und das tun die doch gerne.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


2 Mitglieder finden das Top!
 
Urbi
Beiträge: 1.166
Punkte: 2.839
Registriert am: 16.12.2018


   

Bomberjacke/Hoody mit Protektoren
Yamaha Niken

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz