Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Der Ärger Thread

#426 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2019 09:00

@WüKu - Was viele Leute nicht verstehen, man wird nicht fürs "arbeiten" bezahlt, also honoriert sondern für die Leistung die dabei rauskommt . Die Leistung eines Paketfahrers ist demnach , ein ausgeliefertes Paket .

Wenn ein Paketfahrer , weil er keine weitreichenden Ortskenntnisse hat und auch die Ansagen des Navis nicht versteht, den ganzen Tag durch die Stadt fährt dann hat er zwar gearbeitet wie ein Tier aber keine verwertbare Leistung gebracht und der Unternehmer muss dann oftmals sogar Vertragsstrafen an den Auftraggeber zahlen und der Auftraggeber bekommt kein Geld vom Versender weil er eben den Vertrag nicht erfüllt hat.

Also wenn ich ein Haus hätte, was ich nicht habe und nicht haben will , dann würde ich niemals vermieten wollen, denn Du hast nur Ärger .. Ich sehe das so: Herr Müller und seine Frau haben viele Jahre gespart für ein Haus . Das Haus ist nun fertig und es sind 1-2 Wohnungen frei , die er gerne vermieten will. Nun darf er aber den Mietpreis nicht frei aushandeln , obwohl die Wohnung top eingerichtet ist . Das finde ich albern .

Mit dieser ganzen Reguliererei, kriegen die die was geleistet haben immer mehr in den Arsch getreten .. Irgendwann landen wir in ZUständen des Sozialismus .. Wo das hinführt haben wir gesehen ..


zuletzt bearbeitet 16.11.2019 09:02 | Top

RE: Der Ärger Thread

#427 von WüKu , 16.11.2019 11:19

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #426
@WüKu - Was viele Leute nicht verstehen, man wird nicht fürs "arbeiten" bezahlt, also honoriert sondern für die Leistung die dabei rauskommt . Die Leistung eines Paketfahrers ist demnach , ein ausgeliefertes Paket .

Wenn ein Paketfahrer , weil er keine weitreichenden Ortskenntnisse hat und auch die Ansagen des Navis nicht versteht, den ganzen Tag durch die Stadt fährt dann hat er zwar gearbeitet wie ein Tier aber keine verwertbare Leistung gebracht und der Unternehmer muss dann oftmals sogar Vertragsstrafen an den Auftraggeber zahlen und der Auftraggeber bekommt kein Geld vom Versender weil er eben den Vertrag nicht erfüllt hat.


Frage: Warum stellt ein Zustelldienst Leute ein, die keine Ortskenntnisse haben und die Ansagen des Navis nicht verstehen, und auch keine Notwendigkeit sehen ihre Mitarbeiter so einzuarbeiten, dass Sie den Job auch erfüllen können?
Wir können uns drehen wie wir wollen.
Am Ende landen wir immer wieder bei der grundsätzlichen Verantwortung des Arbeitgebers.

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #426
Also wenn ich ein Haus hätte, was ich nicht habe und nicht haben will , dann würde ich niemals vermieten wollen, denn Du hast nur Ärger ..

Mit wem?
Dem Mieter?
Sicher gibt es unter denen auch Stinkstiefel, aber wenn jeder so denken würde wie Du und wegen einigen wenigen nicht vermieten wollen würde, gäbe es für 57% aller Deutschen kaum noch Wohnraum, was am Ende nach den Gesetzen des Marktes eine noch extremere Mietpreisspirale befeuern würde, weil die Nachfrage nunmal den Preis bestimmt...

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #426
Ich sehe das so: Herr Müller und seine Frau haben viele Jahre gespart für ein Haus . Das Haus ist nun fertig und es sind 1-2 Wohnungen frei , die er gerne vermieten will. Nun darf er aber den Mietpreis nicht frei aushandeln , obwohl die Wohnung top eingerichtet ist . Das finde ich albern .

Sorry, aber das ist einfach nur falsch, er darf einfach nur nicht maßlos sein bei seinen Preisforderungen!
Du vergisst nämlich, dass wir bei der Ware "Wohnraum" über etwas reden, was lebensnotwendig ist.
Man befindet sich also in einer Zwangslage, wenn man diese Ware braucht.
In meinen Beratungen treffe ich regelmäßig auf Menschen, die teilweise schon deutlich mehr als die Hälfte Ihres gesamten Einkommens für ihre Miete aufbringen müssen.
Und zwar nicht weil der Vermieter diese Miethöhe für einen ordentlichen ausreichenden Verdienst benötigt, sondern einfach weil er es verlangen kann.
Hast Du Freunde die in Berlin/München/Frankfurt Main/Hamburg u.s.w. dringend eine Wohnung suchen, und nicht zur Oberklasse bei den Verdienern gehören?
Dann unterhalte Dich einfach mal mit denen über dieses Thema.
Ich rede hier nämlich nicht über einen fairen Mietpreis, sondern über wucherisches Verhalten seitens der Vermieter dem Einhalt geboten werden MUSS!

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #426
Mit dieser ganzen Reguliererei, kriegen die die was geleistet haben immer mehr in den Arsch getreten ..
Irgendwann landen wir in Zuständen des Sozialismus .. Wo das hinführt haben wir gesehen ..

Also ich bin in der DDR großgeworden.
Ich kenne die Zustände in beiden Systemen, und von sozialistischen Verhältnissen in diesem Zusammenhang hier zu reden ist einfach nur Unsinn.
Nochmal die Regulierung des Mietpreismarktes hat einzig zum Ziel dem Wucher und der entfesselten Mietpreisspirale Einhalt zu bieten.
Schau Dir die Preisobergrenzen an die hier greifen würden.
Die haben eine Höhe die durchaus eine Rendite für den Eigentümer bieten, nur eben nicht in Höhe von 200 bis 300% p.a. oder noch mehr!

Artikel 14 Abs.2 GG:

Zitat
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.



Also Herr Müller und seine Frau könnten auch mit Mietpreisbremse und selbst in Berlin mit dem Mietendeckel (wenn er denn so kommt) zu einem guten Preis vermieten und eine vernünftige Rendite erwirtschaften.
Etwas anderes zu behaupten bedeutet, dass der der das tut entweder keine Ahnung hat, oder aber bewusst lügt, und zwar gegen die Interessen der Mieter (57% der detschen Bevölkerung) um weiterhin unkontrollierte und wucherische Renditen auf dem Rücken der Mieter erwirtschaften zu können.

Bitte sei mir nicht böse über die wieder sehr harschen Worte meinerseits, aber genau diese Probleme sind mein tägliches Brot, das ich Tag für Tag zur Kenntnis nehmen muss, und mein dickes Fell ist nach wie vor noch nicht dick genug...


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#428 von Blackman ( gelöscht ) , 16.11.2019 12:30

Und wieder wird zitiert und zu gemüllt ,du kannst es nicht lassen,und sowas ist ein Landsmann ,dafür schäme ich mich.


leidet mit
Blackman

RE: Der Ärger Thread

#429 von WüKu , 16.11.2019 13:01

Zitat von Blackman im Beitrag #422
...
wisst ihr wass ??
Ihr könnt ab jetzt alleine Diskutieren ,weil das kann man hier nicht mehr Lesen.
Somit setze ich nun mal 2 Leute auf die Ignore Liste weil es fehlt euch eindeutig an Rücksicht gegen über anderen ihr müllt das ganze hier zu fertig.


Zitat von Blackman im Beitrag #428
Und wieder wird zitiert und zu gemüllt ,...




Sorry Schwarzmensch, niemand zwingt Dich hier mitzulesen.
Wo also ist Dein Problem?
Aber wenigstens ärgerst Du Dich im dafür zuständigen Fred...

Zitat von Blackman im Beitrag #428
...
du kannst es nicht lassen,und sowas ist ein Landsmann ,dafür schäme ich mich.


Wer meinst Du eigentlich zu sein, dass Du scheinbar die Auffassung vertrittst, dass ein "Landsmann" (von Dir?) nichts äußern sollte, was DICH nervt?
Aber Du musst Dich nicht schämen.
Denk Dir einfach ich bin kein Landsmann von Dir, sondern nur ein unverbesserlicher, penetranter, nie etwas dazu lernender Ossi, der aus einem ganz anderen Land kommt, und sich auch nie mit diesem Land BRD, in das er ja nur hineinannektiert wurde, identifizieren kann.
Und schwupps bin ich nur ein Ausländer, der sowieso keine Ahnung hat, wie man sich in Toitschland als ordentlicher Toitscher zu verhalten hat.

@ Admins!
Wenns mal wieder zu hart ist, was ich hier geschrieben habe, dürft Ihr es gerne löschen.


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


1 Mitglied findet das Top!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#430 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2019 13:22

@Wüku => Es ist aus meiner Sicht nicht Sinn der Sache alles von staatlicher Seite aus zu regulieren.(Du willst Privateigentum von staatlicher Seite regulieren, Du willst Gehälter regulieren), sag mal gehts noch ???

Der der mehr leistet muss auch mehr verdienen , wer sich nur die Eier schaukelt eben weniger oder nichts ... In welcher Zeit lebst DU und WO ??

Ich kenne viele Ossis, meine Freundin kommt gebürtig aus Thueringen aber sowas habe ich von ihr oder ihren Leuten noch nie gehört. Ist Dein Moped auch Allgemeingut ???

Es kann doch nicht sein, das der Staat über Dinge , die ihm nicht gehören bestimmen darf, aber keine Verpflichtungen eingeht. Der Staat hat Wohnungen verscherbelt, Geld eingenommen und soll dann darüber bestimmen dürfen. Natürlich sollen die Mietpreise bezahlbar sein . Wenn der Staat bestimmen will , so soll er auch bezahlen .

Stell Dir mal vor, Du sparst, kaufst eine neue NC und dann sagt der Staat das Dein Nachbar auch fahren darf. Das was Du hier rauslässt ist aus MEINER Sicht Sozialismus pur ..

Unglaublich . Da wäre ich doch total bescheuert zu bauen , wenn andere entscheiden dürfen.


zuletzt bearbeitet 16.11.2019 13:27 | Top

RE: Der Ärger Thread

#431 von Blackman ( gelöscht ) , 16.11.2019 13:24

Und wieder ,zitieren und zu müllen .aber ändern tut sich nichts du scheinst echt ein Problem mit deinem eigenen Ich zu haben ,das sich immer in den Vordergrund drängen muss .
Und was erlaubst du dir mich Schwarzermensch zu nennen,das dürfen nur Leute die mich persönlich kennen .
Du kannst mich gerne als Blackman anschreiben alles andere wirkt irgendwie rassistisch.
Oder bist du viel leicht einer ?so wie du dich profilieren tusts könnte man das direkt meinen.
Ich hoffe für dich das wir uns mal persönlich kennen lernen, damit ich dir meine Meinung zu dir auch persönlich ins Gesicht sagen kann.


1 Mitglied meint: Och nöö
Blackman

RE: Der Ärger Thread

#432 von Blackman ( gelöscht ) , 16.11.2019 13:32

Denk Dir einfach ich bin kein Landsmann von Dir, sondern nur ein unverbesserlicher, penetranter, nie etwas dazu lernender Ossi, der aus einem ganz anderen Land kommt, und sich auch nie mit diesem Land BRD, in das er ja nur hineinannektiert wurde, identifizieren kann.
Und schwupps bin ich nur ein Ausländer, der sowieso keine Ahnung hat, wie man sich in Toitschland als ordentlicher Toitscher zu verhalten hat.

Na wenn das so ist warum ziehst du nicht einfach etwas weiter Östlich so über die Grenze rüber.


1 Mitglied meint: Och nöö
Blackman

RE: Der Ärger Thread

#433 von WüKu , 16.11.2019 13:36

@Blackman

Und?

Wer wird hier nun ausfallend und beleidigend?
Wer verträgt es hier nicht, dass man sachlich und ehrlich seine Meinung äußert?

Gehab Dich wohl und lass mich einfach in Ruhe mit Deinen inhaltlich unbrauchbaren Reaktionen auf meine Meinung.
Ich werds ab jetzt auch so halten, es sei denn Du kannst Dich nicht einfach zurückhalten und polterst hier weiter so.


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


2 Mitglieder finden das Top!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#434 von droescheder , 16.11.2019 13:37

Langsam wird's peinlich und driftet doch sehr vom eigentlich gemeinten Thema ab.


Gruß Klaus aus Iserlohn, dem "Tor" zum Sauerland


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
droescheder
Beiträge: 483
Punkte: 1.669
Registriert am: 13.02.2019


RE: Der Ärger Thread

#435 von WüKu , 16.11.2019 14:11

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
@Wüku => Es ist aus meiner Sicht nicht Sinn der Sache alles von staatlicher Seite aus zu regulieren.(Du willst Privateigentum von staatlicher Seite regulieren, Du willst Gehälter regulieren), sag mal gehts noch ???

Der der mehr leistet muss auch mehr verdienen , wer sich nur die Eier schaukelt eben weniger oder nichts ... In welcher Zeit lebst DU und WO ??

Schade, dass Du nicht liest UND VERSTEHST was ich da schreibe.
So kann man leider nicht inhaltlich über ein Thema diskutieren.

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
Ich kenne viele Ossis, meine Freundin kommt gebürtig aus Thueringen aber sowas habe ich von ihr oder ihren Leuten noch nie gehört. Ist Dein Moped auch Allgemeingut ???

Worüber regst Du Dich in diesem Zusammenhang eigentlich auf?
Über das Zitat von Artikel 14 Abs.2 unserer Verfassung?
Das stand da aber schon deutlich vor der so genannten Wiedervereinigung!

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
Es kann doch nicht sein, das der Staat über Dinge , die ihm nicht gehören bestimmen darf, aber keine Verpflichtungen eingeht.

Doch das kann nicht nur so sein, sondern das IST SO!
Steht z.B. in § 291 StGB

Zitat
§ 291 Wucher
(1) Wer die Zwangslage, die Unerfahrenheit, den Mangel an Urteilsvermögen oder die erhebliche Willensschwäche eines anderen dadurch ausbeutet, dass er sich oder einem Dritten
1. für die Vermietung von Räumen zum Wohnen oder damit verbundene Nebenleistungen,
...
Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung oder deren Vermittlung stehen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
...
Der Staat hat Wohnungen verscherbelt, Geld eingenommen und soll dann darüber bestimmen dürfen.

Nochmal. Bitte lies einfach was ich dazu geschrieben habe.
Es geht hier nicht darum einen konkreten Mietpreis vorzuschreiben oder zu bestimmen, sondern darum Obergrenzen dort einzuführen, wo es nicht mehr einfach nur um Gewinn, sondern um grenzenlose Gewinnmaximierung zu Lasten der Allgemeinheit geht!

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
Natürlich sollen die Mietpreise bezahlbar sein .
Wenn der Staat bestimmen will , so soll er auch bezahlen.

Du meinst also, es wäre eine gute Idee, den Profit von Vermietern, die im Übrigen Ihren Profit aus Vermietung in fast allen Fällen aus Eigentum und Vermögen aber nicht aus direkten Leistungen beziehen, auf Kosten des Steuerzahlers im maximalen bis wucherischen Bereich zu halten?
Dein Beispiel von Herrn Müller und seiner Frau stellt im deutschen Mietenmarkt und Wohnungsneubau einen Anteil dar, der nicht einmal in Promille mit einstelligen Werten wiedergegeben werden kann.
Da sind andere inzwischen leider auch Global Player und Geldanleger am Werkeln und Häusle Bauen, weil der Mietenmarkt in Deutschland so gut wie nicht reguliert ist und man hier Traumrenditen (wie gesagt zu Lasten der auf Wohnraum angewiesenen Menschen die sich kein Eigentum leisten können/wollen) erwirtschaften kann, die man sonst auf legalem Weg nirgendwo mehr erwirtschaften könnte. (Wenn man Waffen- und Drogenhandel noch als illegal ansieht)

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
Stell Dir mal vor, Du sparst, kaufst eine neue NC und dann sagt der Staat das Dein Nachbar auch fahren darf.



Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #430
Das was Du hier rauslässt ist aus MEINER Sicht Sozialismus pur ..
Unglaublich . Da wäre ich doch total bescheuert zu bauen , wenn andere entscheiden dürfen.


Ok, Deine Meinung, die ich weder teile, noch mangels haltbarer und nachvollziehbarer Begründungen ernst nehmen kann.
Denn nur das Wort "Sozialismus", den Du nach eigenen Worten nicht selbst erlebt hast, ist keine solche nachvollziehbare Begründung und kann keine Argumente ersetzen.
Und glaub mir.
Sozialismus so wie er in der DDR pervertiert wurde, ist etwas ganz anderes.
Den will ich auch nicht.
Ich will nur eine Gesellschaft die Ihre eigene Verfassung ernst nimmt und befolgt!
Zum Wohle aller, also auch derer, die in dieser Gesellschaft mangels entsprechender Mittel und Werkzeuge (z.B. Geld) nie eine Chance bekommen werden sich Wohneigentum anzuschaffen.


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#436 von Pietzt , 16.11.2019 14:37

Ich finde wüküs Beiträge interessant und kann mir vorstellen, das seine sehr sachliche und logische Art von manchem als provokant empfunden wird.
Sie könnten es ja lassen, zu lesen.

Pietzt


1 Mitglied findet das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Pietzt
Beiträge: 919
Punkte: 1.769
Registriert am: 17.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#437 von Urbi , 16.11.2019 15:10

Etwas mehr Gelassenheit, und auch mal gönne könne, der Andere hat auch schon mal Recht , oder die besseren Argumente. Wichtig ist es das Beleidigungen unterbleiben.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Urbi
Beiträge: 1.148
Punkte: 2.816
Registriert am: 16.12.2018


RE: Der Ärger Thread

#438 von droescheder , 16.11.2019 15:26

Zitat von WüKu im Beitrag #429
[quote=Blackman|p45093]
........... Schwarzmensch..........


Ich ärgere mich über Leute die meinen, Fremdwörter übersetzen zu müssen, dies aber dann nicht korrekt übersetzen

In diesem Fall: Blackman = Schwarzmann und nicht Schwarzmensch


Gruß Klaus aus Iserlohn, dem "Tor" zum Sauerland


 
droescheder
Beiträge: 483
Punkte: 1.669
Registriert am: 13.02.2019

zuletzt bearbeitet 16.11.2019 | Top

RE: Der Ärger Thread

#439 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2019 18:17

Okay, lassen wir es hier mal gut sein -- Ich will nicht weiter streiten , ich will mich lieber auf schöne Mopedtouren vorbereiten . Ich hatte vorhin ein sehr nettes Telefonat mit einem sehr netten User, der auch lieber Motorrad fährt , als hier zu streiten .


Ich habe fertig, sorry fürs Strapazieren einiger Leute Nerven . Ich werde versuchen mich an manchen Diskussionen nicht mehr zu beteiligen sondern nur noch an denen , weshalb ich hier bin. => "Motorrad und Reisen"


zuletzt bearbeitet 16.11.2019 18:18 | Top

RE: Der Ärger Thread

#440 von WüKu , 16.11.2019 19:01

Zitat von droescheder im Beitrag #438
Ich ärgere mich über Leute die meinen, Fremdwörter übersetzen zu müssen, dies aber dann nicht korrekt übersetzen

In diesem Fall: Blackman = Schwarzmann und nicht Schwarzmensch



Ja, das stimmt natürlich, batt eiäm nott so gut in inglisch

Freut mich wenn ich etwas passendes zu diesem Thread beitragen konnte und erreicht habe worum es hier geht.

p.s.
Ich z.B. ärgere mich nicht über Rechtschreibfehler, die auch hier im Forum beim Lesen ab und an doch extrem weh tun.
Denn ich weiß, dass weder gute Fremdsprachkenntnisse noch das Beherrschen der deutschen Rechtschreibung etwas mit dem Charakter einer Person zu tun haben müssen.


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.11.2019 | Top

RE: Der Ärger Thread

#441 von fish , 16.11.2019 20:17

@Ragnar1971

Wenn man genau liest, hat WüKu sich NICHT für Regulierungswahn ausgesprochen, sondern will lediglich die (sittenwidrigen) Auswüchse nach oben (Miete) und unten (Lohn) stutzen. Und DA bin ich voll dabei!

Wobei es wirklich die Extreme sein sollten, die man verhindert - denn: Es gibt Wohnungen, die so hochwertig gebaut sind, dass eine höhere Miete gerechtfertigt ist - und es gibt Leute, die arbeiten halt so, dass Ihre Arbeit wirklich nur 10,- €/h wert ist. Ansonsten bin ich sehr für Wettbewerb, wo denn dieser stattfinden kann - im Falle überfüllter Städte ist diese Wettbewerbssitaution nicht mehr gegeben. Cleverer als Regularien scheinen mir dennoch Gegenmanöver, die einen Schritt weiter gehen. Wenn ich z.B. Unternehmen dazu bringe, die Stadt oder Stadtrand zu verlassen, verändert das schlagartig die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt und es findet wieder Wettbewerb statt. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber ich finde ein Denken um ein zwei Schritte/Ecken nachhaltiger und "gesünder" als die Anhäufung von Regularien, von Kontroll- und Verwaltungspersonal. Für diese Kosten + Folgekosten (Streitfälle, Gerichte, Pensionsansprüche usw.) kann man Anreize bieten und/oder als Stadt selbst Wohnungen bauen. Dazu müsste man aber über die eigene Kostenstelle hinausdenken .... und große Transfers erlauben.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


5 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#442 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2019 20:46

@fish - Das empfinde ich allerdings anders .. Ich möchte mich aber nicht weiterzu dem Streitthema auslassen. Schau mal. . Der Thread heiss "Ärger Thread" . Ich dachte das der Thread dazu da ist, das man sich etwas Luft verschafft, wenn man sich gerade über Thema XY aufregt. Das war meine Intuition , das hier zu posten . Es gib darum das es Probleme bei der Zustellung meines GivI Koffers gab . Leider (und das bedaure ich wirklich) würde daraus viel mehr als ich eigentlich wollte. Ich kann mich hier nur nochmal bei den Admins entschuldigen . Ich war angepisst wegen der nicht zugestellten Koffer und habe Dampf abgelassen . Bei besserem Wetter hätte ich ich auf Bike gesetzt und wäre eine Runde gefahren . Momentan ärger ich mich über mich, weil ich meine Klappe nicht halten konnte und voll in die Diskussion eingestiegen bin.

Leider wurde hieraus schnell eine beinahe politische Debatte, von Zustellpreisen über Gehalt und dann auch noch Mietpreise .. Themen zu denen ich kein Expertenwissen habe. Ich habe eine eher liberale Einstellung, mag weder "links" noch "rechts" . Straff links lehne ich genauso ab wie straff rechts .. Bei mir gehts nur über die Mitte :-) Individuelle Freiheit ist das A und O , Regulierung durch den Staat mag ich nicht, denn das sehe ich als Bevormundung und sie lähmt. OKay, das ist das letzte was ich zu diesem Thema sagen möchte und ich würde mich freuen , könnte jetzt endlich Ruhe einkehren.


1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 16.11.2019 20:48 | Top

RE: Der Ärger Thread

#443 von Blackman ( gelöscht ) , 16.11.2019 22:30

Zitat von WüKu im Beitrag #433
@Blackman

Und?

Wer wird hier nun ausfallend und beleidigend?
Wer verträgt es hier nicht, dass man sachlich und ehrlich seine Meinung äußert?

Gehab Dich wohl und lass mich einfach in Ruhe mit Deinen inhaltlich unbrauchbaren Reaktionen auf meine Meinung.
Ich werds ab jetzt auch so halten, es sei denn Du kannst Dich nicht einfach zurückhalten und polterst hier weiter so.



**touché** Ich war doch mit der Aussage Sachlich oder nicht??
Und zeig mir die Stelle wo ich beleidigend habe??!!
Zudem war mein Post nur ein Vorschlag du musst ihn ja nicht befolgen.


Blackman

RE: Der Ärger Thread

#444 von WüKu , 17.11.2019 00:15

@Blackman

Wir müssen uns nicht mögen, aber wir sollten uns gegenseitig respektieren.
Was hältst Du davon?


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


2 Mitglieder finden das Top!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#445 von Urbi , 17.11.2019 10:12

Es sollte möglich sein kontrovers zu diskutieren, sich in der heißen Phase auch mal zu fetzen, wenn das Thema ausläuft oder beendet ist, einfach den persönlichen reset Knopf drücken und wieder bei Null anfangen.
Beim nächsten neuen Thread, kann ich mit dem gleichen User einer Meinung sein und das wäre auch der tiefere Sinn eines Forums.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


4 Mitglieder finden das Top!
 
Urbi
Beiträge: 1.148
Punkte: 2.816
Registriert am: 16.12.2018


RE: Der Ärger Thread

#446 von droescheder , 17.11.2019 10:26

Für einen Freund, der eine kleine Firma betreibt, fahre ich auf Minijobbasis Material zu weiterverarbeitenden Firmen (jeweils die erste volle Woche im Monat). Bisher mit einem Mercedes Sprinter. Jetzt kommt ein 7,5 Tonner LKW. D.h., ich muss die sogenannten “Module“ in einer Fahrschule durchziehen . Gestern war der 4. Termin von fünf Terminen und das bei schönstem Motorradwetter.
Da der “Lehrgang“ bis 16.00 Uhr dauerte, war Motorradfahren ad acta gelegt.
Darüber habe ich mich geärgert.


Gruß Klaus aus Iserlohn, dem "Tor" zum Sauerland


 
droescheder
Beiträge: 483
Punkte: 1.669
Registriert am: 13.02.2019

zuletzt bearbeitet 17.11.2019 | Top

RE: Der Ärger Thread

#447 von aGentleBiker , 18.12.2019 18:45

Ahhh über sich selbst ärgern ist am schlimmsten.

Kürzlich hat der Wind meine NC umgeschmissen...

Zitat von aGentleBiker im Beitrag Wie ist das Wetter bei euch?
SEHR WINDIG



Ein paar Kratzer und Spiegel kaputt :(


ich habe nun im Internet einen Honda Ersatzspiegel günstig geschossen, und der kam schon heute.
Prompt kommt der ohne Kontermutter ohne nix.
Das Gummiabdeckdingerchen habe ich vom alten abgenommen aber an die Kontermutter habe ich nicht gedacht und hab den alten bereits entsorgt... ÄRGERLICH

Vor allem da das ja eine M10 1,25 links mutter ist, also eher nicht etwas was ich im Hornbach kriege... Omano... eine Kleinigkeit, aber ich rege mich fast mehr auf als um den Umfaller...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.228
Punkte: 3.316
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#448 von Urbi , 18.12.2019 19:54

@ aGentlebiker

Hat Honda, normalerweise nicht immer Rechtsgewinde , bei Spiegeln, dann hätte die Kontermutter, doch auch Rechtsgewinde.

Yamaha und Ducati haben bei den linken Spiegeln linksgewinde,


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.148
Punkte: 2.816
Registriert am: 16.12.2018


RE: Der Ärger Thread

#449 von aGentleBiker , 18.12.2019 20:50

@urbi, nope, linkgewinde M10 1,25 auch bei Honda....



1 Mitglied hat sich bedankt!
 
aGentleBiker
Beiträge: 2.228
Punkte: 3.316
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#450 von Urbi , 18.12.2019 22:42

Für die Integra kostet die Mutter 4,28 €

https://www.bike-parts-honda.de/honda-mo...23/F_03/2/30697


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.148
Punkte: 2.816
Registriert am: 16.12.2018


   

Advent
Blaue Säulen am Landstraßenrand...

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
77%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz