Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Der Ärger Thread

#476 von fish , 05.02.2020 12:15

Zitat von gburkhart im Beitrag #475
Das Problem wird der Lokalpolitiker sein, die haben oft mehr Vitamin B als nötig.

...aber einen Heidenschiß vor schlechter Presse. Vll wäre das ein Ansatzpunkt...


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.02.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#477 von ralfr , 05.02.2020 12:28

Zitat von gburkhart im Beitrag #475
Das Problem wird der Lokalpolitiker sein, die haben oft mehr Vitamin B als nötig.
Ich habe da auch schon meine Erfahrung im sportlichen Bereich gemacht. Unser Jungs waren im Landeskater und ich habe mich damals gefragt, weshalb der andere Junge immer bevorzugt wird obwohl kein allzu großer Unterschied war. Bei der nächsten Landtagswahl, hatte ich dann gewusst weshalb, die Mutter hatte ein Mandat im Landtag.


bevor es hier zu konspirativ + wild spekulativ wird darf man mal darauf hinweisen, dass wir hier nur ein paar grobe Anhaltspunkte zum Sachverhalt wissen.
Für eine seriöse Bewertung bedarf es idR aller dem Gericht vorliegenden Unterlagen

Bevor ich wild erregt Widerspruch einlege + den Prozess fortführe, würde ich mir mal die Urteilsbegründung genau ansehen und überlegen ob es wirklich zweifelsfrei Belegbares gibt diese Begründung auszuhebeln
diese Frage würde ich auch dem Anwalt stellen -> auf welcher Basis / neuen Erkenntnis / Belegen / Rechtsgrundlage er den Prozess fortführen würde. Anwälte sollen ja nicht immer so selbstlos bei ihre Ratschlägen / Empfehlungen sein


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
ralfr
Beiträge: 653
Punkte: 921
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 05.02.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#478 von Hasienda , 06.02.2020 00:05

Zitat von ralfr im Beitrag #477
Zitat von gburkhart im Beitrag #475
Das Problem wird der Lokalpolitiker sein, die haben oft mehr Vitamin B als nötig.
Ich habe da auch schon meine Erfahrung im sportlichen Bereich gemacht. Unser Jungs waren im Landeskater und ich habe mich damals gefragt, weshalb der andere Junge immer bevorzugt wird obwohl kein allzu großer Unterschied war. Bei der nächsten Landtagswahl, hatte ich dann gewusst weshalb, die Mutter hatte ein Mandat im Landtag.


bevor es hier zu konspirativ + wild spekulativ wird darf man mal darauf hinweisen, dass wir hier nur ein paar grobe Anhaltspunkte zum Sachverhalt wissen.
Für eine seriöse Bewertung bedarf es idR aller dem Gericht vorliegenden Unterlagen

Bevor ich wild erregt Widerspruch einlege + den Prozess fortführe, würde ich mir mal die Urteilsbegründung genau ansehen und überlegen ob es wirklich zweifelsfrei Belegbares gibt diese Begründung auszuhebeln
diese Frage würde ich auch dem Anwalt stellen -> auf welcher Basis / neuen Erkenntnis / Belegen / Rechtsgrundlage er den Prozess fortführen würde. Anwälte sollen ja nicht immer so selbstlos bei ihre Ratschlägen / Empfehlungen sein




Gebe Dir vollkommen Recht, bis auf die Aussage in Deinem letzten Satz. Generell glaube ich schon, dass die meisten Kollegen die richtige Beratung über den Profit stellen; schwarze Schafe gibt es aber immer....
Die vorherigen Aussagen jedoch und den Bezug zwischen Lokalpolitiker und dem Ausgang des Verfahrens halte ich - mit Verlaub - für dummes Zeug! Ich habe in nunmehr 25 Jahre Anwaltstätigkeit und tausenden Verfahren durchaus falsche Urteile, schlechte und vllt. auch befangene Richter und Anwälte sowie ( teilweise grundlos) unzufriedene Parteien erlebt. Ich habe aber nicht einmal eine bewußte Rechtsbeugung miterlebt. Sicherlich mag es Derartiges auch mal geben, die Regel jedoch ist es ganz sicher nicht. Mir gehen diese dummen Stammtischparolen ungeheuer auf den Keks!


Viele Grüße

Dirk


2 Mitglieder finden das Top!
 
Hasienda
Beiträge: 269
Punkte: 597
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 06.02.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#479 von Lorenz , 06.02.2020 08:36

Hallo,

ich finde auch, dass einzig und allein beweisbare Fakten zählen. Alle anderen 'Beweise' sind nur Vermutungen, Unterstellungen, etc., die man gerne hinter vorgehaltener Hand vorbringen kann.
Ich wünsche dir viel Glück vor Gericht und hoffe, dass alles zu deiner Zufriedenheit geregelt wird.

Lorenz


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Lorenz
Beiträge: 594
Punkte: 852
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#480 von ralfr , 06.02.2020 09:34

Zitat von Hasienda im Beitrag #478
Zitat von ralfr im Beitrag #477

Bevor ich wild erregt Widerspruch einlege + den Prozess fortführe, würde ich mir mal die Urteilsbegründung genau ansehen und überlegen ob es wirklich zweifelsfrei Belegbares gibt diese Begründung auszuhebeln
diese Frage würde ich auch dem Anwalt stellen -> auf welcher Basis / neuen Erkenntnis / Belegen / Rechtsgrundlage er den Prozess fortführen würde. Anwälte sollen ja nicht immer so selbstlos bei ihre Ratschlägen / Empfehlungen sein




Gebe Dir vollkommen Recht, bis auf die Aussage in Deinem letzten Satz. Generell glaube ich schon, dass die meisten Kollegen die richtige Beratung über den Profit stellen;



vom Juristen erwarte ich ja schon, dass die Nuancen gelesen + verstanden werden - will heißen: eigentlich schreiben / meinen wir round about the same ...

btw: beruflich bedingt darf ich mich ab und an mit Ausdünstungen von Anwälten auseinander setzen. Da tauchen schon mal Zweifel an "die meisten" auf ...


 
ralfr
Beiträge: 653
Punkte: 921
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 06.02.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#481 von WüKu , 06.02.2020 17:36

Zitat von ralfr im Beitrag #480
btw: beruflich bedingt darf ich mich ab und an mit Ausdünstungen von Anwälten auseinander setzen. Da tauchen schon mal Zweifel an "die meisten" auf ...



Sind wir uns schonmal in einer Sauna begegnet?

Nein als Kollege muss ich Hasienda umfassend zustimmen, und was die Zweifel an "die meisten" angeht, solltest Du bedenken, dass "die meisten" bereits nur 51% wären, was ich als absolute Katastrophe ansehen würde.
(Und so mancher Kollege beschimpft mich bereits ab und an gerne mal als Nestbeschmutzer, weil ich mich durchaus auch kritisch mit dem meinen Berufsstand auseinandersetze und dabei auch kein Blatt vor den Mund nehme.)


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#482 von ralfr , 06.02.2020 18:17

Zitat von WüKu im Beitrag #481
Zitat von ralfr im Beitrag #480
btw: beruflich bedingt darf ich mich ab und an mit Ausdünstungen von Anwälten auseinander setzen. Da tauchen schon mal Zweifel an "die meisten" auf ...



Sind wir uns schonmal in einer Sauna begegnet?

Nein als Kollege muss ich Hasienda umfassend zustimmen, und was die Zweifel an "die meisten" angeht, solltest Du bedenken, dass "die meisten" bereits nur 51% wären, was ich als absolute Katastrophe ansehen würde.
(Und so mancher Kollege beschimpft mich bereits ab und an gerne mal als Nestbeschmutzer, weil ich mich durchaus auch kritisch mit dem meinen Berufsstand auseinandersetze und dabei auch kein Blatt vor den Mund nehme.)



nö, ich mags nicht so warm

"die meisten" stammt von nicht von mir - ich war der mit "nicht immer" - insofern habe ich es ganz gut mit eurer Zunft gemeint
Kollege Hasienda wollte mit "die meisten " die moralische Bilanz der Rechtsverdreher verbessern - insofern wohl eher Rohrkrepierer ... oder aber (ungewollt) einfach näher an der Realität


 
ralfr
Beiträge: 653
Punkte: 921
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 06.02.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#483 von WüKu , 06.02.2020 21:12

Naja, genau geschrieben hast Du:

Zitat von ralfr im Beitrag #477
...
Anwälte sollen ja nicht immer so selbstlos bei ihren Ratschlägen / Empfehlungen sein


Das ist aber nicht korrekt.

Eigentlich müsste es heißen:

Zitat
Anwälte sollen nicht selbstlos bei ihren Ratschlägen / Empfehlungen sein, sondern einfach nur ehrlich und genau, also nicht oberflächlich.



Damit wäre den meisten Mandanten viel mehr gedient, auch wenn es manchmal nicht den Wünschen und Vorstellungen des Mandanten entspricht.
Und auch dafür hat ein Anwalt sein Honorar verdient!
Selbstlosigkeit und Altruismus des Anwalts hilft niemandem.

Außerdem sind die meisten Anwälte die ich kenne, manchmal aus wirtschaftlichen und manchmal auch aus Faulheitsgründen immer bemüht so effizient wie möglich zu arbeiten, wobei Altruismus und Selbstlosigkeit auch eher hinderlich ist.

Ach ja, Danke nochmal dafür, dass Du es "ganz gut mit unserer Zunft gemeint hast".


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


1 Mitglied findet das Top!
 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#484 von gburkhart , 18.02.2020 12:58

Ich habe gestern die Gendamarie in Zivil überholt auf meinem Weg von der Arbeit nach Hause.
Da bei den Galiern nur 80 erlaubt sind war ich etwas schneller. Die drei Blaumänner haben mich dann von dem Auto gelasert, wie auch immer. Die hatten eine Laserpistole auf der Amaturentafel habe ich dann gesehen.
Kurz nach den überholen hatten sie einen blauen Pilz auf's Dach gesetzt und mich freundlich gebeten zu folgen. Ich wusste, dass ich etwas über 100 auf dem Tacho hatte und dachte "oh Gott" das wird teuer. Letztendlich waren es 108kmh und 90€ (der Bescheid wird zugestellt. Ich war dann doch erleichtert, dass es nur 90€ sind. Muss das nun eigentlich in den Freude Thread?


... fliegen ist nicht wirklich schöner


1 Mitglied findet das Top!
2 leiden mit
 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#485 von aGentleBiker , 18.02.2020 13:53

@gburkhart Im sinne Frankreich? In der Schweiz wäre es wohl mehr...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#486 von Scootertourist , 02.03.2020 19:22

Hi,

wollte mich eben bei meinen Kreditkartenkonto einloggen - Pustekuchen! das Log-In-verfahren wurde umgetellt. Statt Nr. + Pin, jetzt Benutzernamen + Passwort + jedes gerät muss Registriert werden. Prima, wieviele Geräte soll ich registrieren, 150? Eh, ich geh z.B. oft über Linux-Live-Sticks ins WWW, der merkt sich sowas nicht, wozu auch.
Telefonnr. angeben, zum Login, warum? Welche Apps?`

Schwachsinn Hoch Drei!


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#487 von Lorenz , 03.03.2020 13:29

Hallo,
diese Umstellung zur Erhöhung der Sicherheit deiner Daten machen im Moment alle Banken, Versicherungen, etc.. Deine Bank hat dir das auch online erklärt. Warum das so ist und wie man sich in Zukunft einloggen muss. Du musst das nur lesen.

Lorenz


 
Lorenz
Beiträge: 594
Punkte: 852
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#488 von Pietzt , 03.03.2020 14:23

Zitat von Lorenz im Beitrag #487
Hallo,
diese Umstellung zur Erhöhung der Sicherheit deiner Daten machen im Moment alle Banken, Versicherungen, etc.. Deine Bank hat dir das auch online erklärt. Warum das so ist und wie man sich in Zukunft einloggen muss. Du musst das nur lesen.

Lorenz


.... und neue Homebanking Software kaufen.

Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 921
Punkte: 1.772
Registriert am: 17.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#489 von Scootertourist , 03.03.2020 17:50

Hi Lorenz,

zu meiner Sicherheit? Das glaube ich nicht! Alles Humbug. Jetzt erst wird es unsi her, weil vieles über diesen doofen Smartphones laufen muss. Vorher war SMS-Tan, von allen Dingen getrennt.

Viele Grüße, Alex

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#490 von Lorenz , 03.03.2020 21:20

Hallo,

ich habe noch nicht mitbekommen, dass man die Homebanking-Software kaufen müsste. Ich kenne es so, dass man das Programm von der Homepage seiner Bank kostenlos herunter laden kann.
Dadurch, dass heute so gut wie jeder ein Handy im Smartphone-Format hat, wird die TAN über eine App darüber gesendet. Das ist so, ob uns das passt oder nicht.

Lorenz


 
Lorenz
Beiträge: 594
Punkte: 852
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#491 von fish , 04.03.2020 12:00

Zitat von Scootertourist im Beitrag #489
Hi Lorenz,

zu meiner Sicherheit? Das glaube ich nicht! Alles Humbug. Jetzt erst wird es unsi her, weil vieles über diesen doofen Smartphones laufen muss. Vorher war SMS-Tan, von allen Dingen getrennt.

Viele Grüße, Alex

Viele Grüße, Alex

????? Die SMS-Tans liefen doch auch über das smartphone? Da ist doch kein Unterschied zu einer Tan aus ner App ...
Unterschiedlich handhaben allerdings die Banken die Nutzerfreundlichkeit: Da gibt es welche, wo man immerzu Tans eingeben muss, aber Gottseidank auch andere, wo man nur beim Einloggen eine Tan generieren muss oder auch welche, wo man vertrauenswürdige Empfänger komplett Tan-frei stellen kann!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.03.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#492 von Scootertourist , 04.03.2020 20:49

Hi Fish,

nicht bei mir! Ich hatte eine alte "Klatsche", die extra für das SMS-Tan an, dann wieder aus war. Ne´tan brauchte ich nur bei Transaktionen. Unterwegs mal auf das Konto gucken ging immer und überall. Jetzt kein Einloggen ohne Tan.
Jetzt habe ich ein extra gekauftes Smartphone rumliegen, mit dem Tan-Generator drauf. Die Tan-Software unterstützte ein vorhandenes Windows-Phone nicht, weil deren Propritäres Format nur bestimmte OS´s erlaubt, genau Zwei! Wenn das neue, gebracuhte Smartphone in ein paar jahren von der Tan-Software nicht mher untersützt wird, dann kaufe ich ein neues....
Nur weil ein paar "Spielkinder" nicht aufpassen können und Mama-EU" laut wird.
Irgendwelche Bank-Software, vielleicht noch für einen Windows-PC nehme ich definitiv nicht!

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#493 von gburkhart , 12.03.2020 13:39

S... Virus
Da Mr. Präsident ein Einreisestopp für die Europäer verhängt hat, wurde unsere gebuchte und bezahlt Karibikkreuzfahrt an Ostern heute morgen gecancelt
Die Einschiffung ist blöderweise in Miami.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


1 Mitglied meint: Och nöö
3 leiden mit
 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#494 von Boris.St , 14.03.2020 20:32

Gestern Nachmittag. Von der Arbeit Richtung Bad Vilbel - Massenheim zur Hessol-Tanke mit Waschplätzen gefahren. Tank leer, Mopped ziemlich dreckig.

Auf der Autobahn merke ich, wie die CB ziemlich deutlich den längs verlaufenden Bitumen-Nähten auf dem Fahrstreifen "hinterher fährt". Irgendwie seltsam schwammig, das Ganze. Auf dem Zubringerstück dann an einer Ampel links ab... wie auf Eiern. Verdacht!
An der Zapfsäule dann die klare Erkenntnis: der Hinterreifen ist platt! Was nun?

Nachgedacht. 14:30 Uhr. Das Plattgehen hat ziemlich lange gedauert. Da geht noch was. Ok, Tanken ja, Wäsche nein. Dafür am Luftautomaten den Plattmann vollgepumpt, gleich mal 3,2 bar. Rückweg über Vilbel Innenstadt, denn da kenne ich auf dem Weg zwei Tankstellen. Außerdem kann ich da langsam fahren. Das anschließende lange Stück autobahnähnlich bis zur Friedberger Warte würde etwas kritisch werden, aber da bin ich auch schon fast zu Hause. Am Ende bin ich dann schließlich noch rund 300 m bei laufendem Motor mit dosierender Kupplung nebenher gelaufen (205 Kg Motorrad mit plattem Hinterreifen kann man fast nicht mehr schieben), weil ich dem inzwischen völlig platten Schlappen nicht bei Schritttempo fahrend noch meine 100 Kg zumuten wollte.

Schnauf... geschafft.

Anruf bei moto-frankfurt, meine Problemlage geschildert. Kein Problem, Metzeler Roadtec 01 sind da, Samstag früh zwischen 10 und 12 kann er mich versorgen. Gut. Wie komme ich hin?
Mein Slime Reifenreparaturset liegt irgendwo beim Werkzeug herum...

(Jetzt geht's gedacht im Freude-Thread weiter...) Ich habe das Reparaturset mal 2017 gekauft, aber noch nie anwenden müssen. Schnell nochmal zwei Videos dazu geguckt und heute früh hatte ich den Reifen in kaum 15 Minuten gestopft und auf 2,9 bar aufgepumpt. Kinderspiel! Die Gaszylinder habe ich übrigens nicht gebraucht, wozu habe ich eine gute Standpumpe, die ich auch sonst immer zur Druckkontrolle nutze?

BST_PLATTFUSS_IMG_20200314_090158.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Reifen absolut dicht. Ab nach F-Griesheim, neue Reifen fassen, Vorderreifen gleich mit. Um Ostern hatte ich sowieso den Reifenwechsel vor.
Erkenntnis: Die Roadtec 01 haben 13.640 Km gehalten, was will ich mehr?

Dann wieder nach Vilbel, das Mopped waschen! Zu Hause Felgen und Kette geputzt, letztere gefettet, Tank und Rahmenteile gewachst, Mopped sauber.
Und morgen Vormittag geht's mit neuen Reifen in den Spessart...

Im Reifen-Subforum erzähle ich noch was dazu... durchaus interessant!


Gruß, Boris


5 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.03.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#495 von Boris.St , 16.03.2020 19:33

Gestern wollte ich meine SW-Motech Quicklock Evo Daypack - Tankbox wieder einmal im Volumen erweitern, was mittels eines am unteren Rand umlaufenden ReißverschlussesDa möglich ist -- was ich aber ziemlich selten nutze. Genau an der hinteren Seite in der Mitte klemmt der Reißverschluss. Ich gucke nach, warum:

BST_EVO-DAYPACK_IMG_20200316_182257.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
BST_EVO-DAYPACK_IMG_20200316_182420.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
BST_EVO-DAYPACK_IMG_20200316_182427.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



Die Box ist zwar noch nutzbar, auch die Erweiterung, wenn man vorsichtig den Verschlussschlitten über die ausgerissene Stelle bewegt. Aber mich ärgert das ziemlich. Immerhin ist die Box erst knapp ein Jahr alt und die Erweiterungsfunktion habe ich wirklich selten genutzt. Ich frage mich jetzt, wie lange der Deckelreißverschluss noch durchhält...

Jetzt finde ich dummerweise den Kaufbeleg nicht. Wundert mich, denn eigentlich geht so was bei mir nicht verloren...

Heute mal bei Polo geguckt, auch andere Väter haben bekanntlich schöne Töchter: Unter der Marke QBag hat es da ein recht schönes Pack mit Magnetbefestigung und etwa demselben Volumen wie das Daypack "ausgefahren"...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#496 von fish , 17.03.2020 11:43

Bei Reissverschlussproblemen sind die Hersteller in den ersten ein, zwei Jahren i.d.R. sehr kulant. Anfragen!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#497 von Pietzt , 28.03.2020 09:39

Mein Smartfon-Terminkalender hat sich gerade gemeldet; in einer halben Stunde fängt die HONDA-Roadshow an mit kurzweiligen Probefahrten, Grillwurst, das Wetter ist herrlich, ich habe Zeit, ...........

Zuerst Düsseldorf, dann Solingen, oder erst Schwelm? Schöne Gegend, gerade jetzt, wo es gerade grün wird....

Wen hätte ich treffen können?
Die neue SH150 wäre ich gern gefahren.

;-(

Pietzt

Sorry, Luxusprobleme, ich bin mir bewusst.
Euch ein schönes Wochenende.


leidet mit
 
Pietzt
Beiträge: 921
Punkte: 1.772
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.03.2020 | Top

RE: Der Ärger Thread

#498 von ralfr , 28.03.2020 10:52

Zitat von Pietzt im Beitrag #497
Mein Smartfon-Terminkalender hat sich gerade gemeldet; in einer halben Stunde fängt die HONDA-Roadshow an mit kurzweiligen Probefahrten, Grillwurst, das Wetter ist herrlich, ich habe Zeit, ...........

Zuerst Düsseldorf, dann Solingen, oder erst Schwelm? Schöne Gegend, gerade jetzt, wo es gerade grün wird....

Wen hätte ich treffen können?
Die neue SH150 wäre ich gern gefahren.

;-(

Pietzt

Sorry, Luxusprobleme, ich bin mir bewusst.
Euch ein schönes Wochenende.



für die Vertragshändler auch eine harte Zeit - normalerweise wäre jetzt absolute Hautsaison. Ob es alle überleben werden?


 
ralfr
Beiträge: 653
Punkte: 921
Registriert am: 26.07.2018


RE: Der Ärger Thread

#499 von Caschi , 28.03.2020 17:02

Zitat von ralfr im Beitrag #498
Zitat von Pietzt im Beitrag #497
Mein Smartfon-Terminkalender hat sich gerade gemeldet; in einer halben Stunde fängt die HONDA-Roadshow an mit kurzweiligen Probefahrten, Grillwurst, das Wetter ist herrlich, ich habe Zeit, ...........

Zuerst Düsseldorf, dann Solingen, oder erst Schwelm? Schöne Gegend, gerade jetzt, wo es gerade grün wird....

Wen hätte ich treffen können?
Die neue SH150 wäre ich gern gefahren.

;-(

Pietzt

Sorry, Luxusprobleme, ich bin mir bewusst.
Euch ein schönes Wochenende.



für die Vertragshändler auch eine harte Zeit - normalerweise wäre jetzt absolute Hautsaison. Ob es alle überleben werden?



Moin,

ich werde meinem Vertragshändler am Montag ein wenig helfen - der T Max braucht neue Puschen....Heute die alten Reifen noch ein wenig malträtiert. Bei herrlichem Sonnenschein den Schlachter meines geringsten Mißtrauens aufgesucht und lecker Galloway - Leckereien gebunkert. Wie schnell man da 200 km zusammenbekommt !!. Und wieviel Stauraum unter der Sitzbank ist !

Caschi


 
Caschi
Beiträge: 186
Punkte: 292
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#500 von Vercoquin , 12.04.2020 00:04

Heute Nachmittag (11.4.20) bei Netto an der Kasse.
alles weitgehend social distancing kompatibel.

Ich hatte gerade meine Einkäufe auf das Band gelegt.
Üblicherweise legt der Nächste seine Sachen erst auf das Band,
wenn die Einkäufe des Vordermanns das Band verlassen haben.
Zumindestens in Corona.

Plötzlich hörte ich eine Stimme hinter mir sagen: "Scheiss auf Corona!",
gefolgt von einem Mann, der unbedingt seine Einkäufe direkt hinter mir,
also quasi Schulter an Schulter, auf das Band legen musste.

Ich sagte mit deutlicher Stimme zu ihm: "He, bitte etwas mehr Abstand!",
woraufhin mich dieser soziale Alternativling mit "Du mich auch" abspeisen wollte,
woraufhin ich kurzfristig nur noch ein "Selber!" zustande brachte und mich umdrehte.

Ärgerlich war es dennoch. Wie die meisten der Kunden gebe ich mir Mühe,
die relevanten Regeln einzuhalten, und dann knallt so ein Unverbesserlicher
(um es mal dezent auszudrücken) einfach dazwischen und gefährdet uns alle.

Im Nachhinein hätte ich wohl etwas deutlicher reagieren sollen.
Allerdings bin ich nicht so der konfrontative Typ, ausser wenn jemand es übertreibt.

Ich gehe mal davon aus, dass niemand von uns (und auch dem Rest der Bevölkerung)
die aktuelle Corona-Krise und deren Auswirkungen irgendwie gut findet.
Ich kann auch nachvollziehen, dass der Lagerkoller und/oder andere Komplikationen
wie Job oder Familie, eine gewisse Dünnhäutigkeit entstehen lassen.

Dennoch kann ich derartige Ausfälle nicht akzeptieren.
Typen wie den oben geschilderten gibt es leider viel zu viele,
und diese sind letztlich mitverantwortlich für die Verlängerung
der aktuellen Maßnahmen zur Verzögerung der Virus-Verbreitung.


-- Cheers Ray


2 Mitglieder finden das Top!
leidet mit
 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


   

Der Puls steigt
Schnaps- und andere Kilometerstände.....

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz