Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Was wird es als Nächstes?

#226 von HondaNC750XFahrer , 06.04.2021 20:20

Wenn ich auf die Frage eingehe" Was wird es als Nächstes " dann muss ich sagen ich träume von einer Kombination aus CB 1100 RS und Kawasaki Z900 RS in der Garage.
Ich bin beide gefahren. Die Kawasaki hat mich beim fahren mehr angesprochen als die CB. Diese hat aber mehr Details oft optischer Natur die mich träumen lassen. Bei der CB mag ich besonders die silberne Variante mit dem schwarzen Steifen. Die zwei Federbeinen und die beidseitige Auspuffanlage.
In der letzten Woche bin ich 4 Stunden mit meiner NC gefahren. Ich war so glücklich. Alles passt wunderbar vor allem die Ergonomie. Aber einen Daumen bekommt man mit diesem Fahrzeug einfach nicht. Nie und nimmer. Egal, ich fahre meine NC weiter bis einer von uns nicht mehr kann oder will. Träumen tue ich weiter und blättere Nachts heimlich durch meine Motorrad Galerie auf dem Tablet wie andere durch den Playboy.
Man kann ja vieles mögen und gut finden, aber ob alle Träume mit dem Kauf eines neuen Motorrads in Erfüllung gehen bezweifele ich. Irgendwas bleibt immer auf der Strecke.


I Love My Bike


5 Mitglieder finden das Top!
 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 510
Punkte: 1.024
Registriert am: 14.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#227 von Michael , 06.04.2021 21:08

Sehe ich ähnlich. Ich bleib auf jeden Fall bei der NC, denn die Kombi aus praktischem Nutzwert, Preisleistung und Servicefreundlichkeit gibt es in der Form einfach nicht noch mal. Und ich fühl mich sauwohl auf der Kiste.

Allerdings - ja, so 'ne F 1000 XR... also nicht zum Haben, aber mal fahren... :)


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


1 Mitglied findet das Top!
 
Michael
Beiträge: 991
Punkte: 1.453
Registriert am: 24.03.2020


RE: Was wird es als Nächstes?

#228 von Boris.St , 28.06.2021 11:03

Da ich dieses Jahr bei meiner CB geblieben bin (zu meiner "vollumfänglichen" Freude), fange ich trotzdem so langsam schon mal an, mich umzuschauen, was es denn Neues im nächsten Jahr geben könnte.

Ich war ja einem gewissen Hang in Richtung Reise-Enduro verhaftet, wie ich über den Jahreswechsel gelegentlich angemerkt habe. Allerdings bin ich davon im Moment wieder etwas abgekommen. Der große Reise-Tourer bin ich im Grunde gar nicht, und der Offroadaspekt spielt für mich praktisch gar keine Rolle.

Zur Zeit täte es mich eher einmal reizen, z.B. auf einer Triumph Speed Twin probeweise Platz zu nehmen. Und/oder beispielsweise auf einer Moto Guzzi V7 III.

Zwei recht klassisch anmutende Bikes, wobei die Speed Twin mit 1,2 Liter Hubraum und 98 PS nebst 112 Nm max. Drehmoment ziemlich mächtig sportlich daherkommt, die Guzzi dagegen eher etwas entschleunigt mit 65 PS aus 850 ccm. Was mich möglicherweise gar nicht sonderlich stören würde. Allerdings wirft Triumph mit 18.000 Km-Intervallen gegenüber 10.000 Km bei Guzzi ein IMO klar kundenfreundlicheres Serviceintervall in die Waagschale.

Aber im Moment ist erstmal Sommersaison, und wir wissen ja noch gar nicht, was Honda Neues in 2022 bringen wird...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.06.2021 | Top

RE: Was wird es als Nächstes?

#229 von gburkhart , 28.06.2021 11:13

Zitat von Boris.St im Beitrag #228
Da ich dieses Jahr bei meiner CB geblieben bin (zu meiner "vollumfänglichen" Freude), fange ich trotzdem so langsam schon mal an, mich umzuschauen, was es denn Neues im nächsten Jahr geben könnte.

Ich war ja einem gewissen Hang in Richtung Reise-Enduro verhaftet, wie ich über den Jahreswechsel gelegentlich angemerkt habe. Allerdings bin ich davon im Moment wieder etwas abgekommen. Der große Reise-Tourer bin ich im Grunde gar nicht, und der Offroadaspekt spielt für mich praktisch gar keine Rolle.

Zur Zeit täte es mich eher einmal reizen, z.B. auf einer Triumph Speed Twin probeweise Platz zu nehmen. Und/oder beispielsweise auf einer Moto Guzzi V7 III.

Zwei recht klassisch anmutende Bikes, wobei die Speed Twin mit 1,2 Liter Hubraum und 98 PS nebst 112 Nm max. Drehmoment ziemlich mächtig sportlich daherkommt, die Guzzi dagegen eher etwas entschleunigt mit 65 PS aus 850 ccm. Was mich möglicherweise gar nicht sonderlich stören würde. Allerdings wirft Triumph mit 18.000 Km-Intervallen gegenüber 10.000 Km bei Guzzi ein IMO klar kundenfreundlicheres Serviceintervall in die Waagschale.

Aber im Moment ist erstmal Sommersaison, und wir wissen ja noch gar nicht, was Honda Neues in 2022 bringen wird...



da würde sich auch alternativ noch die Kawa Z900RS eingliedern


... fliegen ist nicht wirklich schöner


1 Mitglied findet das Top!
 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#230 von Kelli , 28.06.2021 13:09

Zitat von gburkhart im Beitrag #229
da würde sich auch alternativ noch die Kawa Z900RS eingliedern


Au ja, und zwar die in dunkelblau Metallic, die hoffentlich auch zu uns kommen wird. Die sieht nach der braun-orangen für mich mit weitem Abstand am besten aus.

https://www.motorradonline.de/modern-cla...wasaki-z900-rs/


"Haupt-Motorräder": Vespa P80X -> Honda XBR 500 -> Kawasaki GPZ 1000RX -> Honda NTV 650 -> BMW R100GS -> BMW K75 -> Triumph Trident 900 -> Suzuki Inazuma 250 -> Honda NC 750X
"Zweit-Motorräder": Honda XL 185S -> Yamaha RD 250LC -> Kawasaki KLR 250 (nur in Zeiten, wo ich kein Auto hatte)


 
Kelli
Beiträge: 408
Punkte: 641
Registriert am: 24.02.2018


RE: Was wird es als Nächstes?

#231 von menschenFreund ( gelöscht ) , 28.06.2021 13:47

Ich bin gespannt wann der Sporttourer von Honda kommt, das Konzept war mal ein 4Zylinder, später wohl mit AT Motor...


menschenFreund

RE: Was wird es als Nächstes?

#232 von Gerd ( gelöscht ) , 29.06.2021 10:44

Als nächstes Motorrad bei mir: BMW, RnineT, 1200 ccm, 109 PS, E5.


1 Mitglied findet das Top!
Gerd

RE: Was wird es als Nächstes?

#233 von reinglas , 29.06.2021 11:51

Hallo,
das Thema heißt "Was wird es als Nächstes ?"
Antwort: "Rollator mit Hilfssitz !"
Ich fuhr in den letzten 55 Jahren
- Fichtel & Sachs "Pony" 90 ccm mit Pedalen, ein s.g. Trampelmotorrad
- Jawa
- Tatran (Jawa-Roller)
- MZ ES 250 (wahlweise mit Lasten-u. Personenbeiwagen)
- Schwalbe
- Honda CB500
- 2 BMW-Boxer (R850R Typ259, 4-Ventiler, luftgekühlt)
- seit letztem Sommer Honda NC750 SD
Immer war für mich ein wichtiges Kriterium - Zuverlässigkeit.
Meine Honda CB500 fuhr ich knapp 100 Tkm. Nie eine Panne.
BMW fuhr ich reichlich 10 Jahre - na ja
Deshalb wechselte ich wieder auf Honda. Bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.

Reinhard


Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.


1 Mitglied findet das Top!
 
reinglas
Beiträge: 826
Punkte: 997
Registriert am: 08.11.2020


RE: Was wird es als Nächstes?

#234 von Boris.St , 11.07.2022 11:13

Ich hatte am Samstag unerwartet Gelegenheit, eine Probefahrt mit einer Triumph Speed Twin zu machen. Eigentlich wollte ich nur mal probesitzen...

Zum Bike: Die Speed Twin ist der etwas sportlichere Ableger der T120 Bonneville, sie liegt zwischen der "gemütlichen" Bonneville und dem Café-Racer Thruxton. Kenndaten: 1,2 L Hubraum-Zweizylinder, 112 Nm (4250 U/min) Drehmoment, 100 PS (7250 U/min), Leergewicht betankt 216 Kg.

Ich habe dieses Bike schon seit längerem auf meinem Horizont als möglichen Nachfolger meiner CB 650 R.

Also aufgesessen und... ups, ist die schnuckelig. Man sitzt drauf und hat erstmal das Gefühl, auf einer 125er zu sitzen. Zierlich, schlank, 81 cm sitzhoch, zierlicher Tank (14,5 L), sehr aufgeräumter Gabelkopf, Rundinstrumente mit echten Zeigern und digitalen Anzeigefeldern. Ganz klassisch eben, wie das gesamte Bike.

Nach dem Anlassen blubberts bollernd allerliebst aus den beiden Endrohren, und sie rüttelt auch etwas. Klar, großvolumiger Twin mit 270 Grad Zapfenversatzhub schnurrt nicht leise.

Der geneigte Neuling fährt im "Road"-Modus los, es stehen noch "Rain" und "Sport" zur Auswahl. Ampelstart am Ortsende auf die Landstraße, ich gebe erstmal vorsichtig Gas, der Brummer unter mir muckt gehörig auf, als wolle er mir sagen: Mehr davon bitte!
Nach kurzer Eingewöhnung an Kupplung und Schalthebel, inzwischen im 3. Gang angekommen, gebe ich mal Gas... und das Kraftwerk unter mir explodiert förmlich. Du meine Güte, hat die einen Vortrieb! 4. Gang, Gas, die Arme werden noch länger... und mein Grinsen noch breiter!

Solchen Vortrieb entwickelt meine CB erst ab 8000 U/min, die Speed Twin stampft dagegen schon ab knapp 3000 U/min richtig los.

Der Rain-Modus zähmt den ungestümen und sehr unmittelbaren Vortrieb merklich, der Sport-Modus intensiviert das Erlebnis noch etwas, der Antrieb reagiert noch unmittelbarer. Das ist dann schon nicht mehr komfortabel.

Dann mal aus knapp 80 zur nächsten Ampel runtergebremst: Zwei Raubkatzen packen die Bremsscheiben energisch fest und bringen das Bike zügig, aber irgendwie auch sanft zum Stehen. Fühlt sich besser, geschmeidiger an als bei meiner CB, vielleicht ist das Brembo gegenüber Nissin...

Kurz und erstmal gut: Die Speed Twin ist ein Wolf im Schafspelz: klein, zierlich, sehr wendig und agil und mit Mords-Power unter dem Tank. Motorradfahren mit ihr fühlt sich irgendwie ziemlich direkt an, ein bisschen ungeglättet und ursprünglich. Sehr attraktiv!

Ansonsten ist sie mir ziemlich bequem, hat eine schöne Sitzposition für meine 173 cm. Lediglich die Sitzbank ist mir etwas zu weich, aber da gibt's noch eine straffere Bank als Zubehör.

Bleibt allerdings der Preis: Mit alternativer Bank, zwei etwas größeren Rundspiegeln (ebenfalls Lenker-End), Sonderlackierung Matt-Orange oder Matt-Grauschwarz inklusive Überführung landet man bei geschätzt knapp 14.000 Oiro.

Triumph-Fahren mit viel Power und viel Stil hat seinen Preis...

Schaun wir mal...


Gruß, Boris


4 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#235 von alprider , 11.07.2022 21:31

wenn mal gelegentlich irgendeinmal die DAX bei uns ist schauen wir weiter........nur......ein bestehender Hobel musste dann wirklich weichen aus Platzgründen...derzeit wüsste ich aber nicht welchen....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied meint: Och nöö
 
alprider
Beiträge: 935
Punkte: 1.281
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 11.07.2022 | Top

RE: Was wird es als Nächstes?

#236 von fbolloks , 11.07.2022 21:35

Ein heißer Kandidat ist die Himalayan 450, die bei Royal Enfield derzeit in der Entwicklung ist. 450 ccm, rd 40 PS...


Schönen Gruß...

Maybe tomorrow...


3 Mitglieder finden das Top!
 
fbolloks
Beiträge: 230
Punkte: 329
Registriert am: 18.05.2019


RE: Was wird es als Nächstes?

#237 von spectacool , 15.07.2022 14:50

Ich bin am hin-und herüberlegen ob ich meine NC750X gegen eine NT1100 eintauschen soll. Nicht das ich mit der NC unzufrieden wäre, im Gegenteil. Verbrauch 3,4 Liter, geniales Helmfach sowie einfaches Handling, Einzig der meiner Ansicht nach etwas schwache Motor trübt das Bild der NC. Die Leistung einer NT1100 ist wohl für mich passender, da ich auf Touren öfter längere Strecken BAB fahre. Hat jemand ähnliche Gedankengänge oder hat vielleicht schon eine NC mit einer NT getauscht? Eure Erfahrungen würden mich interessieren.


 
spectacool
Beiträge: 7
Punkte: 10
Registriert am: 29.06.2021


RE: Was wird es als Nächstes?

#238 von DJK94 , 15.07.2022 15:54

Also ich fahre fast alle Strecken mit Autobahnanteil. Aber ich habe noch nie Leistung vermisst. Auch wenn ich mit vollen Koffern 4h A8 fahre. Was soll man denn dann mit der Mehrleistung anfangen? Ernsthafte Frage, weil ich verstehe es wirklich nicht. Zum Überholen reicht es bis 150 locker und ab 130 machts auf Dauer eh keinen Spaß und hat auch wenig Sinn auf längeren Strecken. Und wenn ich mal "Sprinten" musste/wollte haben mir die 160 auch gut gereicht. Also sehe ich Sinn in mehr Leistung bestenfalls wenn man diese bergige Autobahn (ich vergess die Nummer immer) wirklich zu zweit und bepackt mit 140+ abarbeiten will oder regelmäßig jenseits der 160 unterwegs sein will. Und dann muss das vor allem erstmal mit besserem Windschutz ausreichend angenehm und leise gemacht werden.
Ich hab auch erst gedacht ich schau mir die NT mal genauer an. Aber nachdem ich sie mal live gesehen habe... Ich hab mir letztens sagen lassen meine RC90 wäre schon wuchtig. Im Vergleich mit ner NT oder AT finde ich die aber noch echt schlank. Vielleicht muss ichs mal für die Horizonterweiterung wagen so einen Koloss zu fahren. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das agiler wird.
Daher bleibt die NC für mich aktuell das beste für die Wochenendbesuche und gelegentlichen Urlaube. Ich würde wahrscheinlich mangels "Kofferraum" jedes mal wahnsinnig wenn ich für die üblichen Habseligkeiten (Handy, Börse, Kruscht) ne extra Tasche nehmen muss.
Was mich noch am ehesten anlächelt, weil ich das Design ansprechend finde und es in ähnlicher Liga ist, sind die Tracer7 und die CB500X. Die meisten "Adventure"/"Adventure sport" der Anbieter in der 700-800er Klasse finde ich da ansprechender als 900+. Aber da würde mir wahrscheinlich immer der Kofferraum fehlen. Wenn das Konzept mal in anderen Modellen in ähnlicher Nutzbarkeit auftaucht, mit Tempomat, ja dann könnte ich schwach werden.


Grüße

Daniel


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
DJK94
Beiträge: 324
Punkte: 505
Registriert am: 23.02.2020


RE: Was wird es als Nächstes?

#239 von Gubi , 15.07.2022 18:42

Zitat von DJK94 im Beitrag #238
Was soll man denn dann mit der Mehrleistung anfangen?


Weil mit mehr Power die Maschine beim Überholen nicht aus dem letzten Loch pfeift und
damit stets für entsprechende Situationen ausreichend Druck zur Verfügung steht.
Ich kann das "Verlangen" nach Mehrleistung verstehen und nachvollziehen!
Bin von meiner Varadero auf den 750er Forza abgestiegen und muss jetzt überlegen ob
ich derartige Manöver durchzuführen kann. Nein, ich bin jetzt nicht mehr in der Lage noch
mal fix vorbei zu huschen, das schafft der Forza nimmer mehr. Vor allem nicht im
Zweimannbetrieb.

Aber, ich ärgert mich deswegen nicht, denn den Forza habe für meine Zwecke angeschafft
und weiß durchaus andere Vorzüge dieses Fahrzeugs zu genießen...😉


Honda Forza 759


Kymco X-Town CT 300i


Mein YouTube

Gruß
Andreas

SR2, Schwalbe, MZ ES250, MZ TS250,
CB Sevenfifty, Pan European 1100,
Goldwing GL1500, Pan European 1300,
CB 1300, Viagro XV535, XJR 1300,
Varadero XL 1000


2 Mitglieder finden das Top!
 
Gubi
Beiträge: 247
Punkte: 353
Registriert am: 20.05.2022

zuletzt bearbeitet 15.07.2022 | Top

RE: Was wird es als Nächstes?

#240 von DJK94 , 15.07.2022 19:04

Ok dann bin ich einfach von den Autos meiner Eltern entwöhnt. Da war immer ein Abpassen fürs Überholen angesagt. Ich hab zumindest nur 2-3 Mal überhaupt zum Überholen Vollgas gegeben. Und solange ich das nicht regelmäßig mache kann die fehlende Leistung nicht das Problem sein. :D
Gut dass es für jeden Geschmack was gibt. :)


Grüße

Daniel


1 Mitglied findet das Top!
 
DJK94
Beiträge: 324
Punkte: 505
Registriert am: 23.02.2020


RE: Was wird es als Nächstes?

#241 von Michael , 15.07.2022 21:53

Kommt halt drauf an, wo man fährt. Ja, auch auf Landstraßen könnte die NC mein Überholen etwas mehr Punch haben. Aber gut, dann muss ich halt vielleicht mal etwas abwarten. Die Vorteile der NC wiegt die Mehrleistung anderer Motorräder (noch) nicht auf.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


2 Mitglieder finden das Top!
 
Michael
Beiträge: 991
Punkte: 1.453
Registriert am: 24.03.2020


RE: Was wird es als Nächstes?

#242 von Michael1 , 15.07.2022 22:19

Ich bin mit meiner NC mehr als zufrieden, aber eine NT mit Kardan könnte mich verführen


LG
Michael

FCK
PTN

Bleibt gesund !!


 
Michael1
Beiträge: 175
Punkte: 258
Registriert am: 21.05.2019


RE: Was wird es als Nächstes?

#243 von Vercoquin , 15.07.2022 23:42

Alternativ könntest Du auch einen CrossTourer in Betracht ziehen.
Dieser hat Kardan, und mit 129 PS mehr als genug Druck.

Mir würde bereits eine NC mit Riemenantrieb genügen.

NB: Eigentlich wollte ich dieses Jahr eine dieser interessanten wartungsfreien Regina-Ketten aufziehen lassen,
aber die diesjährigen (wenigen) Fahr-km rechtfertigen einen Kettenwechsel derzeit nicht.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.07.2022 | Top

RE: Was wird es als Nächstes?

#244 von gburkhart , 15.07.2022 23:53

Anfangs habe ich das Helmfach auch vermisst, mittlerweile ist mir der Kardan wichtiger.
In der Regel habe ich einen kleinen SW Motech Tankrucksack mit 5 Liter und Magnethalterung auf der XT. Des weiteren habe ich die DS Toolbox für Werkzeug,Pannenset, Verbandstasche, ... montiert.die sicher Super in die Super Tenere einbindet.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#245 von Boris.St , 15.11.2022 08:12

An anderer Stelle habe ich ja schon durchblicken lassen, dass ich wohl in Kürze eine CB 750 Hornet bestellen werde - die dann, wenn sie da ist (hoffentlich früh im Frühjahr), meine CB 650 R ersetzen wird.

Das Zubehör, das ich mitbestellen werde, ist mir auch schon klar.

Was ich noch nicht so recht entschieden habe, ist die Farbe.

Nun ist mir die Farbe nicht so essenziell wichtig, aber entscheiden muss ich es ja bei der Bestellung irgendwie. Ich könnte natürlich auf die eine oder andere Weise würfeln... jedenfalls tendiere ich im Moment tatsächlich zum Matt-Gelb! Je öfter ich sie mir auf den Fotos in Gelb anschaue, desto besser gefällt sie mir. Die Schwarze (mit rotem Rahmen und Gabel) scheidet zur Zeit eher aus.

Was wären eure Präferenzen?


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#246 von franova , 15.11.2022 08:41

Zitat von Boris.St im Beitrag #245
An anderer Stelle habe ich ja schon durchblicken lassen, dass ich wohl in Kürze eine CB 750 Hornet bestellen werde - die dann, wenn sie da ist (hoffentlich früh im Frühjahr), meine CB 650 R ersetzen wird.

Das Zubehör, das ich mitbestellen werde, ist mir auch schon klar.

Was ich noch nicht so recht entschieden habe, ist die Farbe.

Nun ist mir die Farbe nicht so essenziell wichtig, aber entscheiden muss ich es ja bei der Bestellung irgendwie. Ich könnte natürlich auf die eine oder andere Weise würfeln... jedenfalls tendiere ich im Moment tatsächlich zum Matt-Gelb! Je öfter ich sie mir auf den Fotos in Gelb anschaue, desto besser gefällt sie mir. Die Schwarze (mit rotem Rahmen und Gabel) scheidet zur Zeit eher aus.

Was wären eure Präferenzen?


Farben immer Life ansehen............da gibt es schon manchmal Überraschungen zwischen Bild und Realität.
Allerdings wenn man sich vom Bild schon "Vorentschieden" hat, ist einem eigentlich das Gelaber der anderen ziemlich Latte
Von daher gehe ich aus, das es die Mattgelbe sein wird


 
franova
Beiträge: 118
Punkte: 243
Registriert am: 09.06.2018


RE: Was wird es als Nächstes?

#247 von Boris.St , 15.11.2022 09:44

Live gesehen auf der intermot habe ich die Schwarz/Rote und die Weiß/Rote. Bei der Schwarzen hatte ich so den Eindruck, dass man da jeden Fingerabdruck und jeden Dreckspritzer sofort sieht. Die Weiß/Rote war erst mein Favorit, weil sie IMO wirklich gut aussieht. Die Silbergraue wirkt auf mich von den Fotos her etwas "grau-mausig". Aber auch nicht wirklich schlecht. Hat auch was.

Allerdings bin ich bei den beiden mit rotem Rahmen und roter Gabel etwas argwöhnisch, was die Gabel angeht:

Meine jetzige Gabel war anfangs gold mit leichtem Bronzeeinschlag. Langsam verblassend ist daraus inzwischen etwas schwach Rosé-Farbiges geworden, m.a.W. das Ganz ist ziemlich verblasst. Ob mir jemand bei Honda garantiert, dass so etwas bei den roten Gabeln nicht passieren wird? Denn das sähe dann wirklich ziemlich bescheiden aus...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Was wird es als Nächstes?

#248 von aGentleBiker , 15.11.2022 10:37

Ich favorisiere bei der Hornet eindeutig das rot weisse. Wollte schon immer sowas in der Art haben, seit ich eine Cb1300S super Bol d'or gesehen habe.
Selbst die erste NC die mich angemacht hatte war eine weisse sonderedition mit roten akzenten.
https://images5.1000ps.net/b-f_W3001005-...1280&height=650

Kürzlich stand in der Tiefgarage bei der Arbeit sogar eine Z900 mit so candyrotem Rahmen und weissen Plastikabdeckungen - sah mega aus, wobei das irgendwie nicht zu Kawa passt...
Ich spiele sogar mit Gedanken die Freewind umzufolieren.



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.11.2022 | Top

RE: Was wird es als Nächstes?

#249 von Unibike , 15.11.2022 18:24

Hallo Boris!

Mir gefällt die CB 650 Hornet in folgenden Farben am besten:
1. Mat Goldfinch Yellow (Gelb/Schwarz)
2. Pearl Glare White (Weiß/Rot)
Die Schwarze und die Graue sind auch schön, würde ich mir aber nicht nehmen. Die Farbe ist mir beim Motorrad sehr wichtig.

Paul


 
Unibike
Beiträge: 254
Punkte: 336
Registriert am: 25.02.2022


RE: Was wird es als Nächstes?

#250 von Borksarken , 17.11.2022 11:57

Zitat von Boris.St im Beitrag #245
An anderer Stelle habe ich ja schon durchblicken lassen, dass ich wohl in Kürze eine CB 750 Hornet bestellen werde - die dann, wenn sie da ist (hoffentlich früh im Frühjahr), meine CB 650 R ersetzen wird.

Das Zubehör, das ich mitbestellen werde, ist mir auch schon klar.

Was ich noch nicht so recht entschieden habe, ist die Farbe.

Nun ist mir die Farbe nicht so essenziell wichtig, aber entscheiden muss ich es ja bei der Bestellung irgendwie. Ich könnte natürlich auf die eine oder andere Weise würfeln... jedenfalls tendiere ich im Moment tatsächlich zum Matt-Gelb! Je öfter ich sie mir auf den Fotos in Gelb anschaue, desto besser gefällt sie mir. Die Schwarze (mit rotem Rahmen und Gabel) scheidet zur Zeit eher aus.

Was wären eure Präferenzen?


Obwohl ich im Grunde keine schwarzen Mopeds mag, gefällt mir persönlich die schwarze am besten. Der Eindruck hat sich auch auf der Intermot bestätigt.

Die weiße ist mit dem roten Rahmen irgendwie nicht stimmig.
Obwohl gelb meine Lieblingsfarbe ist gefällt sie mir in gelb nicht. Sie sieht irgendwie nach DHL aus.
Und grau geht überhaupt nicht.

Wie schon angemerkt sind das meine persönlichen Eindrücke.

Ich hoffe darauf, dass es sie irgendwann mit DCT gibt.

Wenn dann auch noch die Federgabel vernünftig dämpft steht sie umgehend in meiner Garage.


_________________
Gruß uss Kölle, Pitter

Lerne aus der Vergangenheit

et hät noch immer jot jejange
(es ist noch immer gut gegangen)


1 Mitglied findet das Top!
 
Borksarken
Beiträge: 280
Punkte: 438
Registriert am: 08.12.2017


   

Husqvarna Norden 901 für einen Tag!???....

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz