Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#126 von sin_moto , 25.06.2018 18:27

Heute leider in der Juliausgabe der „Motorradfahrer“ über die „Honda CB 1100 RS“ unter dem Titel „Mehr als Retro“ gelesen:

Will man über Land mit Nachdruck unterwegs sein, ist man vom ersten bis maximal vierten Gang – dann schiebt der Brummer richtig satt – sehr gut bedient. Dabei ist der Dritte immerhin schon so lang übersetzt, dass mit ihm die limitierte Höchstgeschwindigkeit erreicht wird. Bei Tacho 190, was echten 180 km/h entspricht, riegelt die Motorsteuerung ab. Dreht man den Dritten bin in den Limiter, ruckelt der Motor im Vierten, Fünften und Sechsten weiter im Begrenzer. Erst wenn das Tempo wieder gesunken ist, beschleunigt die CB 1100 aufs Neue bis zum zulässigen Tempo. Dass der Limiter so früh einsetzt, hat nichts mit Sicherheit zu tun, die CB rennt bei dem Tempo mit allen gefahrenen Reifenpaarungen stur geradeaus, sondern vermutlich mit der Tatsache, dass die 1100er weltweit gleich ausgeliefert wird und in Japan die Höchstgeschwindigkeit bei Motorrädern auf 180 km/h begrenzt ist. Über Land gefällt der Brummer mit seiner sauberen Gasannahme und gediegenen Leistungsentfaltung ohne Überraschungen…

Im Dritten, Vierten, Fünften und Sechsten Gang dieselbe Höchstgeschwindigkeit, nur damit man in allen Ländern dasselbe Modell unverändert ausliefern kann...
Echt, was für ein Schei....!

Brummer ist meiner Meinung nach die richtige Bezeichnung für ein 255 Kilo – Motorrad.

Es grüßt

sin_nur-meine-meinung


 
sin_moto
Beiträge: 215
Punkte: 356
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#127 von X-Man , 25.06.2018 20:01

Zitat von sin_moto im Beitrag #126
Heute leider in der Juliausgabe der „Motorradfahrer“ über die „Honda CB 1100 RS“ unter dem Titel „Mehr als Retro“ gelesen:

[i]Will man über Land mit Nachdruck unterwegs sein, ist man vom ersten bis maximal vierten Gang – dann schiebt der Brummer richtig satt – sehr gut bedient. Dabei ist der Dritte immerhin schon so lang übersetzt, dass mit ihm die limitierte Höchstgeschwindigkeit erreicht wird. Bei Tacho 190, was echten 180 km/h entspricht, riegelt die Motorsteuerung ab.


»Satt« ist ein treffender Ausdruck. Satt und »breit«. Man hat irgendwie das Gefühl, die Fahrbahnseite auszufüllen. Man spürt in allen Situationen, dass man einen mächtig fetten Motorblock zwischen den Beinen hat. Und die 90 Nm schieben tatsächlich sehr souverän, sehr linear und so unfassbar sanft, dass die fünf Zentner in manchen Momenten schlicht in Vergessenheit geraten.
Man kann mit der 1100er mit Nachdruck unterwegs sein, aber dafür braucht es schon einen erfahrenen Piloten, und der war ich seinerzeit noch nicht. Aber ich habe auch keinen Sinn darin gesehen, im 3. oder 4. Gang den Begrenzer zu fordern. Im 4. flott unterwegs sein, das war schon okay, die Gänge 5 u. 6 habe ich eher selten eingelegt. Wobei der 6. einen wohltuenden Overdrive-Charakter hat, 2800 U/min. bei 100 km/h. Wenn man von da aus rausbeschleunigt und mit 150 km/h oder so über die Autobahn flaniert, bei etwa 5500 U/min. (wenn ich mich richtig erinnere), kommt man in einen superlässigen Flow. Mit ein wenig nachgerüstetem Windschutz ist das eine erstklassige Reisemaschine!
Nein, auf diesem Motorrad braucht's keine 180 km/h, meiner Meinung nach. Das ist kein Performance-Gerät, auch nicht in der RS-Version. Und wie ich so drüber schreibe, habe ich wieder mal total Bock auf ne Runde mit dem genialen Trumm. Bin immer noch nicht ganz hinweg über die Trennung von meiner Candy. Seufz ...

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


2 Mitglieder finden das Top!
 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#128 von Chrissi700XD , 03.07.2018 19:08

Heute einen Anruf von meinem freundlichen Yamaha Händler bekommen.
Wer sich einen optischen und praktischen Eindruck über das neue Dreirad von Yamaha verschaffen will, hat hier Yamaha Niken selber testen die Möglichkeit.
Das Teil werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
Okay, mich interssiert allerdings eher die verwaschene Aufnahme im Bild.
yamaha-announces-more-three-wheelers.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Chrissi


 
Chrissi700XD
Beiträge: 34
Punkte: 40
Registriert am: 13.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#129 von Spieß 58 , 04.07.2018 00:57

HI Chrissi
Da wünsche ich Dir viel Spaß mit dem "Dreirad"!!!!!
Vielleicht gibt es ein kleines Filmchen.


Grüße Klaus


 
Spieß 58
Beiträge: 180
Punkte: 335
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#130 von alprider , 04.07.2018 07:54

die CB1100 ist kein Brummer nur eben mal nette Mittelklasse.......

und echt , was will ich mit über 180 ? geschweige auf einem Drehmoment-Genuss-cruiser....

überland mit 2-3000 gediegenes entspanntes dahingleiten und dezent schwungvoll satt um die Bögen ziehn ist ihre Domaine ! bzw geradeaus irgendwo zwischen 80 und 100 ( ev gar 120 ? ).....

für giftiges kurvenwetzen hat sie eh auch zuwenig Schräglagenfreiheit.....mit ihrer satten Strassenlage ist gediegen flottes kuvenwedeln damit angesagt

-------------------------------

suchte ich was anderes stünde z.b eine MT09 in meinem Stall und nicht gar 2 CB1100.....smile


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 100
Punkte: 142
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#131 von sin_moto , 04.07.2018 09:10

Meiner Meinung nach ist die Honda CB 1100 mit 255 Kilo fahrfertig schon ein „Brummer“.
Ich will die > 180 km/h ja nicht andauernd nutzen, aber den Käufern eine Höchstgeschwindigkeitsgrenze aus Spargründen durch (er-)drosseln der oberen Gänge aufzuzwingen, die dann im 3., 4., 5. und 6. Gang gleichermaßen erreicht wird, ist für mich indiskutabel.
Andere „Retros“ sind bei Bedarf auch wesentlich schneller (siehe z.B. Kawasaki Z 900 RS) und trotzdem zum cruisen sehr gut geeignet.

Es grüßt

sin_geiz-ist-ungeil


 
sin_moto
Beiträge: 215
Punkte: 356
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis

zuletzt bearbeitet 04.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#132 von alprider , 04.07.2018 09:58

eines haben Leute wie ich solchen wie dir voraus.....sie können euere tiefere Psychologie nachvollziehen da sie nicht in einem Land der legal unbegrenzten Speedlimite aufgewachsen sind....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
alprider
Beiträge: 100
Punkte: 142
Registriert am: 17.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#133 von X-Man , 04.07.2018 18:05

Zitat von alprider im Beitrag #132
eines haben Leute wie ich solchen wie dir voraus.....sie können euere tiefere Psychologie nachvollziehen da sie nicht in einem Land der legal unbegrenzten Speedlimite aufgewachsen sind....

Und dann gibt es die, die sich diese Psychologie zu nutze machen und mal fix für ein paar Stunden über die Grenze huschen ...

Ich bin mit der CB1100ex zwei- oder dreimal auf der Bahn ans Limit gefahren. Ich hatte nicht das Gefühl, damit irgendwas Aufregendes zu vollziehen. Der Motor schnurrte weiterhin total cool vor sich hin, nullkommanull Unruhe im Fahrzeug. Der Windstrom war absolut clean. Irgendwie nicht ganz real, dass die Tachonadel zitterfrei 180 km/h anzeigte. Hätten auch 120 km/h sein können. Und man spürt, da ist eigentlich noch viel Luft nach oben. Aber egal. 180, die sich überhaupt nicht danach anfühlen, sind schon ne Ansage. Was für ein Motor! Und wenn sich 180 wie 120 anfühlen, braucht's die 180 auch nicht, finde ich. Auf einer entsprechenden Maschine jedoch finde ich 200+ auch mal auf- und anregend, da bin ich tiefenpsychologisch ganz bei mir und erfreue mich an der in meinem Personalausweis vermerkten Staatsangehörigkeit und einer pässlichen Raum-Zeit-Koordinate.

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#134 von X-Man , 04.07.2018 18:56

Zitat von sin_moto im Beitrag #131
Meiner Meinung nach ist die Honda CB 1100 mit 255 Kilo fahrfertig schon ein „Brummer“.
Ich will die > 180 km/h ja nicht andauernd nutzen, aber den Käufern eine Höchstgeschwindigkeitsgrenze aus Spargründen durch (er-)drosseln der oberen Gänge aufzuzwingen, die dann im 3., 4., 5. und 6. Gang gleichermaßen erreicht wird, ist für mich indiskutabel.
Andere „Retros“ sind bei Bedarf auch wesentlich schneller (siehe z.B. Kawasaki Z 900 RS) und trotzdem zum cruisen sehr gut geeignet.

Es grüßt

sin_geiz-ist-ungeil



Ich bin mit der Z900RS einige Kilometer gezwungenermaßen im "Cruiser-Modus" gefahren, zu viel Verkehr. Das Bike kann auch diese Disziplin, wenn man eine gewisse Eigendisziplin daran ankoppelt. Ich gebe ehrlich zu, das ist mir schwer gefallen, wegen überschwänglicher Begeisterung. Ich hatte auch überlegt, ob sich das mit der Zeit legt, ich meine diesen Drang, am Gas zu lupfen ... eher nicht. Weil diese Spannung am Kabel braucht's einfach bei der Zettie, keine Ahnung, liegt irgendwie in der Natur der Sache, in meiner und ihrer.
Ich meine jetzt aber nicht hirnloses Angasen, oder so. Der Motor teilt einem wie soll ich sagen - "tonal"? - mit, dass er bei allzu ruhigem Rollen unzufrieden ist. Die Z900RS ist natürlich kein Sportbike, will aber doch höhergradig aktiv bewegt werden. Ich hatte einen ähnlichen Eindruck auf der guten alten, in der Hinsicht hier und da unterschätzten ER-6n, so ein typisches (?) Kawasaki-Roadster-Feeling, schlecht zu beschreiben. Muss man mal gefahren haben.

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


1 Mitglied findet das Top!
 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#135 von Gauvain , 05.07.2018 09:13

Wunderschön! DCT rein = mein Bike.


 
Gauvain
Beiträge: 45
Punkte: 72
Registriert am: 16.01.2018


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#136 von sin_moto , 05.07.2018 09:32

Welches denn?
Die Honda CB 1100 oder die
Kawasaki Z 900 RS oder gar die...
hust, würg... Niken...?

Es grüßt
sin_moto


 
sin_moto
Beiträge: 215
Punkte: 356
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis

zuletzt bearbeitet 05.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#137 von bike-didi , 05.07.2018 09:54

Zitat von sin_moto im Beitrag #136
hust, würg... Niken...?

Da bin ich voll auf Deiner Seite, Sin...
Auch wenn sich die Tester in Lobhudelei überschlagen, geht einfach gar nicht. Das Auge genießt schließlich auch mit - oder eben nicht...
An meiner Arbeitsstelle kommt täglich jemand mit so einem dreirädrigen Roller - jedesmal, wenn ich den sehe, habe ich spontan das Wort "Krankenfahrstuhl" im Kopf... .


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


3 Mitglieder finden das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 604
Punkte: 960
Registriert am: 06.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#138 von Samir , 05.07.2018 10:03

Zitat von bike-didi im Beitrag #137
Zitat von sin_moto im Beitrag #136
hust, würg... Niken...?

Da bin ich voll auf Deiner Seite, Sin...
Auch wenn sich die Tester in Lobhudelei überschlagen, geht einfach gar nicht. Das Auge genießt schließlich auch mit - oder eben nicht...
An meiner Arbeitsstelle kommt täglich jemand mit so einem dreirädrigen Roller - jedesmal, wenn ich den sehe, habe ich spontan das Wort "Krankenfahrstuhl" im Kopf... .


Die fährt aber bestimmt gierig! Optik naja, was mich abschrecken würde ist die ultra aufwändige und komplizierte Lenkung. Da darf definitiv nix kaputt gehen.

Aber so quer aus der Kurve raus ohne größeres Risiko is schon was...


2 Mitglieder finden das Top!
 
Samir
Beiträge: 12
Punkte: 22
Registriert am: 18.06.2018


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#139 von alprider , 05.07.2018 11:26

ungewönliche/ungewohnte Optik kann anziehend sein.......und schlussendlich musst dein Teil nicht mehr durch den Zubehörmarkt individualisieren...grinsss....(damit ev. einen gewissen Showeffekt hast)

also, wenn ich nicht schon einen ganzen Fuhrpark hätte, da mein Mech auch Yähmi vertritt...aaaalso ich wüsste da gar nicht....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied findet das Top!
 
alprider
Beiträge: 100
Punkte: 142
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#140 von Gauvain , 05.07.2018 11:37

Zitat von sin_moto im Beitrag #136
Welches denn?
Die Honda CB 1100 oder die
Kawasaki Z 900 RS oder gar die...
hust, würg... Niken...?

Es grüßt
sin_moto


In diesem Falle die oben detailliert diskutierte Z 900 RS.


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Gauvain
Beiträge: 45
Punkte: 72
Registriert am: 16.01.2018


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#141 von Macfak , 05.07.2018 17:42

Den einzigen Fehler den Yamaha bei der Niken gemacht hat ist das die Spurweite 5 cm zu schmal ist, denn so darf sie nicht mit einem Autoführerschein gefahren. Es werden Millionen potenzieller Interessenten ausgeschlossen.


Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen!


 
Macfak
Beiträge: 293
Punkte: 485
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#142 von Gauvain , 05.07.2018 17:48

Zitat von Macfak im Beitrag #141
Den einzigen Fehler den Yamaha bei der Niken gemacht hat ist das die Spurweite 5 cm zu schmal ist, denn so mit darf sie nicht mit einem Autoführerschein gefahren.


Hmm, das sehe ich genau anders. Bitte keine 2-Rad-unerfahrenen Autofahrer auf solchen Geschossen, so viele Rettungshubschrauber gibt es nicht.


3 Mitglieder finden das Top!
 
Gauvain
Beiträge: 45
Punkte: 72
Registriert am: 16.01.2018


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#143 von onkelferdl , 05.07.2018 17:48

Zitat von Macfak im Beitrag #141
Den einzigen Fehler den Yamaha bei der Niken gemacht hat ist das die Spurweite 5 cm zu schmal ist, denn so mit darf sie nicht mit einem Autoführerschein gefahren.



Und eine Integralbremse ala CBS müsste sie noch haben und der Blinkerabstand vorne wie hinten auch ein breiterer sein. Bis 500 ccm und 42 Pferden haben sich die Dosenführerscheininhaber in der Unfallstatistik nicht schlechter geschlagen, als der Rest der Bikergesellschaft. Ob das bei diesem Geschoss jedoch auch noch so wäre...


soichanesechsewiaunsfünfegibt'skoaneviereweilmiadreidezwoaoanzignsan


 
onkelferdl
Beiträge: 474
Punkte: 801
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller)

#144 von Macfak , 05.07.2018 17:52

Zitat von Samir im Beitrag #138
Zitat von bike-didi im Beitrag #137
Zitat von sin_moto im Beitrag #136
hust, würg... Niken...?

Da bin ich voll auf Deiner Seite, Sin...
Auch wenn sich die Tester in Lobhudelei überschlagen, geht einfach gar nicht. Das Auge genießt schließlich auch mit - oder eben nicht...
An meiner Arbeitsstelle kommt täglich jemand mit so einem dreirädrigen Roller - jedesmal, wenn ich den sehe, habe ich spontan das Wort "Krankenfahrstuhl" im Kopf... .


Die fährt aber bestimmt gierig! Optik naja, was mich abschrecken würde ist die ultra aufwändige und komplizierte Lenkung. Da darf definitiv nix kaputt gehen.

Aber so quer aus der Kurve raus ohne größeres Risiko is schon was...


Mit ähnlicher Radaufhänung (Achstäger und davon abgekoppelte Lenkung) fahren Millionen von Autos problemlos und das seit Jahrzehnten, neu ist eigentlich nur die Verbindung mit einer Telegabel.


Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen!


 
Macfak
Beiträge: 293
Punkte: 485
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#145 von Macfak , 05.07.2018 18:11

Zitat von Gauvain im Beitrag #142
Zitat von Macfak im Beitrag #141
Den einzigen Fehler den Yamaha bei der Niken gemacht hat ist das die Spurweite 5 cm zu schmal ist, denn so mit darf sie nicht mit einem Autoführerschein gefahren.


Hmm, das sehe ich genau anders. Bitte keine 2-Rad-unerfahrenen Autofahrer auf solchen Geschossen, so viele Rettungshubschrauber gibt es nicht.


Na ja aber einen Porsche, Ferrari, oder anderes mit über 600PS darf jeder 18 Järige mit noch nicht trokener Pappe fahren.

Eine menge Leute Fahren heute mit Autoführerschein, 40 PS und 3 Radrollern problemlos warum sollte das bei der Niken nicht auch gehen. Meine 2 Radprüfung bestand vor 53 Jahren aus Fahren einer 8 und Bremsen. Nach deiner Logik müst ich schon lange Tot oder zumindest Invalide sein.


Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen!


 
Macfak
Beiträge: 293
Punkte: 485
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#146 von Macfak , 05.07.2018 18:14

Zitat von onkelferdl im Beitrag #143
Zitat von Macfak im Beitrag #141
Den einzigen Fehler den Yamaha bei der Niken gemacht hat ist das die Spurweite 5 cm zu schmal ist, denn so mit darf sie nicht mit einem Autoführerschein gefahren.



Und eine Integralbremse ala CBS müsste sie noch haben und der Blinkerabstand vorne wie hinten auch ein breiterer sein. Bis 500 ccm und 42 Pferden haben sich die Dosenführerscheininhaber in der Unfallstatistik nicht schlechter geschlagen, als der Rest der Bikergesellschaft. Ob das bei diesem Geschoss jedoch auch noch so wäre...

Ja habe ich vergessen aber das sollte doch für einen Hersteller eine leicht Fingerübung sein.


Für meine Rechtschreibung kann ich als Legastheniker keine Gewähr übernehmen!


 
Macfak
Beiträge: 293
Punkte: 485
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#147 von X-Man , 13.07.2018 14:12

Vor ein paar Tagen habe ich die Aprilia Shiver 900 in Augenschein genommen. Sie macht aus der Nähe betrachtet einen hochwertigen Eindruck. Sie gefällt mir auch optisch/haptisch. Allerdings wirkt sie recht schwer, wahrscheinlich durch einen hohen Schwerpunkt, und sie ist insgesamt größer bzw. länger, als ich vermutet hatte. Darauf Platz genommen, musste ich ihr die rote Karte zeigen. Der Lenker ist mir etlich zu schmal, der Kniewinkel reichlich zu sportlich, die Sitzhöhe liegt im Grenzbereich. In der Summe passte mir da nichts. Trotzdem, eine tolle Maschine!

Als ich in den Laden kam, stand da eine 900er, anscheinend kurz vorher von eine Probefahrt zurück gekommen. Sie strahlte eine immense Hitze ab. Weil ich immer alles antatschen muss, habe ich mir beinahe die Finger verbrannt. Jedenfalls fühlte sich das so an: Der Rahmen im Oberschenkelbereich rechte Seite strahlte genug Hitze für ein lecker Rührei ab. Gute 45 Minuten später hatte ich immer noch den Eindruck, eine unter Vollast laufende Rippenheizung anzufassen. Ist das normal?

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#148 von X-Man , 14.07.2018 17:54

Zitat von X-Man im Beitrag #147
... stand da eine 900er, anscheinend kurz vorher von eine Probefahrt zurück gekommen. Sie strahlte eine immense Hitze ab. Weil ich immer alles antatschen muss, habe ich mir beinahe die Finger verbrannt. Jedenfalls fühlte sich das so an: Der Rahmen im Oberschenkelbereich rechte Seite strahlte genug Hitze für ein lecker Rührei ab. Gute 45 Minuten später hatte ich immer noch den Eindruck, eine unter Vollast laufende Rippenheizung anzufassen. Ist das normal?


Habe mich ein bisschen reingelesen. Ja, scheint normal zu sein. Manche nehmen's stoisch hin, andere fahren mal'n Kilometer auf den Rasten stehend und die ganz Harten spüren gar nichts (na ja, vielleicht ein kleeeein wenig schon ...). Jetzt bin ich aber doch etwas neugierig, zu welcher Gruppe ich gehöre.

Vielleicht doch Probefahrt.
Und meine Frau sagt, ich solle doch mal die Yamaha MT09 anchecken, die wäre evtl. genau meine Kragenweite. Ich wiederhole: Meine Frau sagt, ich soll doch mal die MT09 anchecken ... Ja, wenn meine Frau das sagt, von wegen weibliche Intuition und so ... Was soll's? Dann mache ich das einfach mal, oder? Das wird bestimmt ein schrecklich schöner Ausritt.

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#149 von AndyHH , 15.07.2018 07:18

Zitat von X-Man im Beitrag #147

Als ich in den Laden kam, stand da eine 900er, anscheinend kurz vorher von eine Probefahrt zurück gekommen. Sie strahlte eine immense Hitze ab. Weil ich immer alles antatschen muss, habe ich mir beinahe die Finger verbrannt. Jedenfalls fühlte sich das so an: Der Rahmen im Oberschenkelbereich rechte Seite strahlte genug Hitze für ein lecker Rührei ab. Gute 45 Minuten später hatte ich immer noch den Eindruck, eine unter Vollast laufende Rippenheizung anzufassen. Ist das normal?

Gruß
Jörg


Moin, das kann ich als Fahrer einer Shiver 900 so natürlich nicht stehen lassen.

Bei der Shiver (und auch der SV 650) reden wir von einem V2 Motor, der bauartbedingt schon eine andere Wärmeableitung als normale (Reihen)-Motoren haben. Normalerweise führen die Krümmer
vorne aus dem Motor, einem V2 kommt ein Krümmer vorne, und einer hinten heraus. Der hintere verursacht sicherlich mehr Wärme, die ja irgendwo hin muss, da darüber das HItzeschutzschild und
dann die Sitzbank ist, bleibt also nur die seitliche Ableitung, die man im Stand schon mal an den Oberschenkeln spürt - Das allerdings nur im Stand, während der Fahrt ist davon nichts zu spüren

Einen V2 muss man halt mögen. Das dieser nun allerdings extreme Hitze, und das sogar noch nach 45 Minuten entwickelt, kann ich persönlich so nicht bestätigen .

Was Lenker und Sitzposition angeht, das ist natürlich immer eine persönliche Sache, ich komme damit bestens klar. Allerdings sollte man bei der Shiver nicht unter 180 cm groß sein, dann
könnte es schwierig werden.


Gruß Andy


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
AndyHH
Beiträge: 21
Punkte: 32
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.07.2018 | Top

RE: Neue Modelle (Alle Hersteller

#150 von X-Man , 15.07.2018 09:13

Zitat von AndyHH im Beitrag #149
Moin, das kann ich als Fahrer einer Shiver 900 so natürlich nicht stehen lassen.

Finde ich gut.

Zitat von AndyHH im Beitrag #149
Bei der Shiver (und auch der SV 650) reden wir von einem V2 Motor, der bauartbedingt schon eine andere Wärmeableitung als normale (Reihen)-Motoren haben. Normalerweise führen die Krümmer
vorne aus dem Motor, einem V2 kommt ein Krümmer vorne, und einer hinten heraus. Der hintere verursacht sicherlich mehr Wärme, die ja irgendwo hin muss, da darüber das HItzeschutzschild und
dann die Sitzbank ist, bleibt also nur die seitliche Ableitung, die man im Stand schon mal an den Oberschenkeln spürt - Das allerdings nur im Stand, [u]während der Fahrt ist davon nichts zu spüren.


Ich hatte von zusätzlicher Hitzeabweisung unter den Sitzbänken gelesen, z.B. von zurecht geschnittenen Isomatten, wie sie auch für Windschutzscheiben von Autos verwendet werden. Auch wird gern eine Hitzeschutzfolie verwendet, die es anscheinend bei Tante Louise käuflich zu erwerben gibt. Insbesondere Mitfahrer(rinnen) beklagen sich mitunter über die Hitzeentwicklung der Auspuffe. Wobei sich das wohl in erster Linie auf die 750er bezieht, evtl. gibt's da Unterschiede zur 900er. Das Hitzeproblem ist Tatsache, wird aber nicht großartig thematisiert. Also scheint es nicht so gravierend zu sein. Tatsächlich wird es eher im Stadtverkehr bei stop and go als nervig empfunden. So weit meine Recherche.

Zitat von AndyHH im Beitrag #149
Einen V2 muss man halt mögen. Das dieser nun allerdings extreme Hitze, und das sogar noch nach 45 Minuten entwickelt, kann ich persönlich so nicht bestätigen .

Bin noch keinen V2 gefahren, aber bei Gefallen würde mich die Hitzeentwicklung nicht vom Erwerb abhalten. Trotz gewöhnungsbedürftiger Sitzergo bleibt die 900er vorerst auf meiner Liste. Ich ziehe die rote Karte zurück. Weil mir die Maschine trotz diverser Bedenken nicht aus dem Kopf geht. Also muss an ihr irgendwas dran sein, was mich reizt.
Das mit dieser extremen Hitzeentwicklung finde ich auch etwas rätselhaft. Leider habe ich ich es versäumt, vor Ort nachzuhaken. Vielleicht ergibt sich bald mal eine Gelegenheit zur Aufklärung.

Gruß
Jörg


https://crypterionworld.tumblr.com/


 
X-Man
Beiträge: 259
Punkte: 329
Registriert am: 23.12.2017


   

KTM Duke 390
Was mag ich an meiner S, X, Integra, CTX, Vultus, X-ADV und was nicht

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen