Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Der Ärger Thread

#176 von WüKu , 17.11.2018 13:16

Zitat von Boris.St im Beitrag #172
Ich würde mal in den Spiegel gucken. Wenn da niemand zu sehen sein sollte, handelt es sich womöglich um ein größeres Problem als nur eine Markierung auf der Karte, die verschwindet...



grad gemacht !
Fazit:
-> nix im Spiegel zu sehen
-> auch in der Mitgliederkarte NIX

und wenn ich mich an die Erzählungen meiner Zieheltern erinnere, soll ich angeblich in Bielefeld geboren sein

jetzt frag ich mich nur, wer meine NCX da eigentlich fährt, wenn es mich gar nicht gibt


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#177 von Blackman ( gelöscht ) , 17.11.2018 14:15

Wie gut das es noch ein Käfig voller Helden läuft und M*A*S*H*


1 Mitglied findet das Top!
Blackman

RE: Der Ärger Thread

#178 von fish , 17.11.2018 20:25

Wo läuft MASH????


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#179 von Maddoc ( gelöscht ) , 17.11.2018 20:46

.....ich 'abe keine Fernseher.....


Maddoc

RE: Der Ärger Thread

#180 von Blackman ( gelöscht ) , 17.11.2018 20:49

Mesitens auf SIXX so gegen 17 uhr unter der Woche.


1 Mitglied hat sich bedankt!
Blackman

RE: Der Ärger Thread

#181 von X-Man ( gelöscht ) , 02.12.2018 09:56

Moin!

Bin eben in die Stadt gefahren zum Brötchenholen. Auf dem Rückweg zur Tanke, wo ich - offensichtlich total verpeilt - 44 Liter Benzin in meinen Diesel-Golf getankt habe. Gemerkt habe ich das aber erst auf dem Weg nach Hause, als ich darüber nachdachte, dass 1,51 Euro aber ganz schön teuer ist für Diesel ...

... Yo!
Mal schauen, was meine Werkstatt am Montag sagt. Es heißt ja in so einem Fall, man soll den Motor nicht mehr starten (möglicherweise nichtmal mehr die Zündung anmachen). Ich bin aber noch gute 500 Meter gefahren. War das der Todesstoß? Bzw., wie viele tausend Euro soll ich in die Instandsetzung eines sieben Jahre alten Dieselfahrzeugs mit einer Laufleistung von 200.000 Kilometer stecken?

Gut, dass es wettertechnisch eine milde Woche wird. Bin die nächsten Tage aufs Motorrad angewiesen.

Gruß
Jörg


X-Man

RE: Der Ärger Thread

#182 von Kurt , 02.12.2018 10:08

Hallo, da du nur 500 m gefahren bist, sehe ich kein Problem das schon ein Schaden entstanden ist.
In den Leitungen und im Dieselfilter war ja noch Kraftstoff vorhanden und die Vermischung mit dem Benzin sollte noch nicht erfolgt sein.
Aber jetzt gehts los : Sprit im Tank ablassen, Leitungen Spühlen, Filter erneuern...
Das kann leider etwas kosten.
Aber du bist nicht der erste dem das passieert ist.......


 
Kurt
Beiträge: 45
Punkte: 502
Registriert am: 24.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.12.2018 | Top

RE: Der Ärger Thread

#183 von JOBSI67 , 02.12.2018 11:15

Moin,
ja, das sehe ich genau so wie Kurt. Wahrscheinlich könntest Du noch so gerade Glück gehabt haben. Aber jetzt muss halt der kontaminierte Rest raus. Ein gewisser Anteil Benzin im Diesel schadet ja nicht, würde früher in kalten Monaten dazu gemischt, ich weiß aber leider nicht, wie hoch dieser Anteil sein darf...


 
JOBSI67
Beiträge: 408
Punkte: 917
Registriert am: 13.04.2018


RE: Der Ärger Thread

#184 von JOBSI67 , 02.12.2018 11:27

Muss meine Aussage revidieren. Das war wohl früher bei alten Vorkamner Diesel so. Bei modernen Common Rail Systemen sieht die Sache wohl anders aus......
Ich wünsche Dir, dass der Schaden nicht zu groß ist!


 
JOBSI67
Beiträge: 408
Punkte: 917
Registriert am: 13.04.2018


RE: Der Ärger Thread

#185 von sin_moto ( gelöscht ) , 02.12.2018 12:15

Zitat von X-Man im Beitrag #181
Moin!

Bin eben in die Stadt gefahren zum Brötchenholen. Auf dem Rückweg zur Tanke, wo ich - offensichtlich total verpeilt - 44 Liter Benzin in meinen Diesel-Golf getankt habe. Gemerkt habe ich das aber erst auf dem Weg nach Hause, als ich darüber nachdachte, dass 1,51 Euro aber ganz schön teuer ist für Diesel ...

... Yo!
Mal schauen, was meine Werkstatt am Montag sagt. Es heißt ja in so einem Fall, man soll den Motor nicht mehr starten (möglicherweise nichtmal mehr die Zündung anmachen). Ich bin aber noch gute 500 Meter gefahren. War das der Todesstoß? Bzw., wie viele tausend Euro soll ich in die Instandsetzung eines sieben Jahre alten Dieselfahrzeugs mit einer Laufleistung von 200.000 Kilometer stecken?

Gut, dass es wettertechnisch eine milde Woche wird. Bin die nächsten Tage aufs Motorrad angewiesen.

Gruß
Jörg



Wäre mir auch fast schon mal passiert, weil meine Frau einen Benziner hat, ich aber einen Diesel fahre.
Gemerkt habe ich es nur, weil die Zapfpistole nicht gepasst hat.
Drum wundere ich mich, dass du überhaupt tanken konntest….
Ich würde sagen: Auf keinen Fall mehr starten, sondern von der Werkstatt oder dem ADAC abschleppen lassen.

Herzliches Beileid
von
sin_benziesel


sin_moto
zuletzt bearbeitet 02.12.2018 12:16 | Top

RE: Der Ärger Thread

#186 von WüKu , 02.12.2018 12:45

Zitat von sin_moto im Beitrag #185
Wäre mir auch fast schon mal passiert, weil meine Frau einen Benziner hat, ich aber einen Diesel fahre.
Gemerkt habe ich es nur, weil die Zapfpistole nicht gepasst hat.
Drum wundere ich mich, dass du überhaupt tanken konntest….



Nee, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es genau umgekehrt ist...

Die Dieselzapfpistole ist dicker als die für Benzin...

ich bin vor ca. 7 Jahren mal mit dem Auto nach 4 Wochen Moppedurlaub und ca 25 Tankstops nur an der Benzinzapfsäule mit meinem damaligen Diesel nach der Vorbereitung zum Tankablassen nur 20 m gefahren

Es ging also grad noch gut, und da es ein wirklich alter Diesel war (Opel Astra mit glaube Bj. 1995),
war auch kein Leitungen spülen o.ä. nötig


einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)


 
WüKu
Beiträge: 386
Punkte: 746
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#187 von X-Man ( gelöscht ) , 02.12.2018 14:13

Zitat von WüKu im Beitrag #186
Zitat von sin_moto im Beitrag #185
Wäre mir auch fast schon mal passiert, weil meine Frau einen Benziner hat, ich aber einen Diesel fahre.
Gemerkt habe ich es nur, weil die Zapfpistole nicht gepasst hat.
Drum wundere ich mich, dass du überhaupt tanken konntest….



Nee, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es genau umgekehrt ist...

Die Dieselzapfpistole ist dicker als die für Benzin...

ich bin vor ca. 7 Jahren mal mit dem Auto nach 4 Wochen Moppedurlaub und ca 25 Tankstops nur an der Benzinzapfsäule mit meinem damaligen Diesel nach der Vorbereitung zum Tankablassen nur 20 m gefahren

Es ging also grad noch gut, und da es ein wirklich alter Diesel war (Opel Astra mit glaube Bj. 1995),
war auch kein Leitungen spülen o.ä. nötig

Ich habe mich jetzt mal in das Thema eingelesen. Bei älteren Dieselfahrzeugen (Bis Bj. 2000) ist es nicht so dramatisch, bei relativ neuen Motoren u.U. eine recht teure Angelegenheit. Mit ein bisschen Glück im Unglück bin ich mit ein paar hundert Euro dabei, abpumpen, durchspülen, Filterwechsel (Zugabe von 2Taktöl?) etc., wenn's jedoch an die Innereien geht, bin ich unweigerlich im vierstelligen Bereich.
Wie ich die Zapfpistole in den Stutzen bekommen habe, ist mir ein totales Rätsel. Vielleicht hat's ein bisserl geklemmt, aber das passiert mir eigentlich ständig, weshalb ich wohl nicht so drauf geachtet habe.

Gruß
Jörg


X-Man

RE: Der Ärger Thread

#188 von Sigi64 , 03.12.2018 03:17

Das mit Leitungen spülen kann man sich wahrscheinlich schenken. Ich hatte das gleiche Malheur vor ca. 15 Jahren mit einem VW-Pumpe-Düse-Diesel. Ich hab's aber nach ca. 20 Litern bemerkt und dann bei der VW-Hotline angerufen. Die meinten, ich soll den Tank mit Diesel vollmachen und dann alle 100 km nachtanken, quasi, das Benzin nach und nach ausdünnen. Auf meine Bedenken hin, dass ein Pumpe-Düse-Diesel doch empfindlicher sei als die alten mit Verteilereinspritzpumpe, meinte die Dame, sie könne mir nur vorlesen, was ihr für diesen Fall als Script hinterlegt wurde.
So hab ich's dann gemacht und den Passat dann noch weitere 120000 km ohne Motorprobleme gefahren, bevor ich ihn dann irgendwann verkauft habe.
Also, ich denke, Benzin abpumpen lassen, so gut es geht, dann Diesel drauftanken und keine Sorgen machen.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


 
Sigi64
Beiträge: 1.267
Punkte: 2.280
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 03.12.2018 | Top

RE: Der Ärger Thread

#189 von matthifant ( gelöscht ) , 03.12.2018 14:44

Nicht wirklich ärgerlich, aber unnötig:
Gerade mal auf die Schnelle einen Lichtschalter ausgetauscht (halt bei Tageslicht).
Beim Arrangieren des Schalters (Aufputz, Schnur kommt aus der Wand, also bischen drücken) dann mit dem Daumen auf eine Schraube gekommen, die drei Millimeter unter der Obefläche liegt.
Aber Haut ist flexibel.
Macht müde Männer munter, wenn diese Schraube die Phase festklemmt


1 Mitglied findet das Top!
matthifant

RE: Der Ärger Thread

#190 von Wossi , 03.12.2018 15:00

Zitat von matthifant im Beitrag #189
...Macht müde Männer munter, wenn diese Schraube die Phase festklemmt



Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 03.12.2018 | Top

RE: Der Ärger Thread

#191 von X-Man ( gelöscht ) , 03.12.2018 18:32

Zitat von Sigi64 im Beitrag #188
Das mit Leitungen spülen kann man sich wahrscheinlich schenken. Ich hatte das gleiche Malheur vor ca. 15 Jahren mit einem VW-Pumpe-Düse-Diesel. Ich hab's aber nach ca. 20 Litern bemerkt und dann bei der VW-Hotline angerufen. Die meinten, ich soll den Tank mit Diesel vollmachen und dann alle 100 km nachtanken, quasi, das Benzin nach und nach ausdünnen. Auf meine Bedenken hin, dass ein Pumpe-Düse-Diesel doch empfindlicher sei als die alten mit Verteilereinspritzpumpe, meinte die Dame, sie könne mir nur vorlesen, was ihr für diesen Fall als Script hinterlegt wurde.
So hab ich's dann gemacht und den Passat dann noch weitere 120000 km ohne Motorprobleme gefahren, bevor ich ihn dann irgendwann verkauft habe.
Also, ich denke, Benzin abpumpen lassen, so gut es geht, dann Diesel drauftanken und keine Sorgen machen.


Heute mittag kam die Entwarnung.
Wie Du sagst: Abgepumpt, neuer Filter, Diesel rein, Probefahrt, alles paletti! Sagt der Meister.
Wirklich beruhigt bin ich aber erst, wenn ich morgen nachmittag nach 80 km Arbeitsweg wieder vor der Garage stehe und die Karre kein bisschen gemuckt hat.
Abschleppkosten zahlt Versicherung. Bleiben noch 350 Euro zu zahlen. Rechnung kommt morgen. Na ja. Das war dann wohl die teuerste Brötchentüte ever ...

Gruß
Jörg


2 Mitglieder finden das Top!
X-Man

RE: Der Ärger Thread

#192 von Pietzt , 03.12.2018 18:41

Eigentlich sagt man heute ja: Was man nicht im Kopf hat, muss man im Tank haben.

Schön, daß Du wohl Glück im Unglück hattest.

Toitoitoi & Gute Fahrt,
Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 921
Punkte: 1.772
Registriert am: 17.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#193 von fish , 03.12.2018 20:45

HERMES schickt Ware an Lieferanten zurück. Hat angeblich 3x nicht zustellen können. Klar, Büros sind halt nicht bis 19:30 offen...
Und an keinem der drei Tage ein Zettelchen in den Briefkasten geworfen oder Ware an einem Abholpunkt deponiert. Ich hasse diese Bande!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#194 von Blackman ( gelöscht ) , 03.12.2018 21:49

Bei mir hat Hermes mitlerweile Hausverbot


Blackman

RE: Der Ärger Thread

#195 von Vercoquin , 03.12.2018 23:10

Zitat von fish im Beitrag #193
HERMES schickt Ware an Lieferanten zurück. Hat angeblich 3x nicht zustellen können. Klar, Büros sind halt nicht bis 19:30 offen...
Und an keinem der drei Tage ein Zettelchen in den Briefkasten geworfen oder Ware an einem Abholpunkt deponiert. Ich hasse diese Bande!
Das hatte ich auch gerade mit Hermes (ich war Absender). Der Empfänger versuchte dann vergeblich, die Sendung in einen Paketshop umzuleiten. Nachdem die Sendung wieder zurück bei mir war, bat mich der Adressat um erneuten Versand via DHL.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#196 von Blackman ( gelöscht ) , 04.12.2018 05:37

Genau so mache ich es auch DHL versendet 100% es kommt immer an und der Zusteller kann auch mit einem selbst gebauten Paketbriefkasten um gehen .
Also Türchen auf Paket vorsichtig ins Fach legen und Kasten wieder Schliesen .
Teilweise liegt im Brieffach eine Karte darin das das Paket hinterlegt wurde.


Blackman

RE: Der Ärger Thread

#197 von Boris.St , 04.12.2018 08:17

Zitat von fish im Beitrag #193
HERMES schickt Ware an Lieferanten zurück. Hat angeblich 3x nicht zustellen können. Klar, Büros sind halt nicht bis 19:30 offen...
Und an keinem der drei Tage ein Zettelchen in den Briefkasten geworfen oder Ware an einem Abholpunkt deponiert. Ich hasse diese Bande!


Ich habe vergleichbar miserable Erfahrungen mit Hermes gemacht. Das ist so ziemlich der einzige Lieferdienst, bei dem Amazon-Lieferungen regelmäßig schiefgehen. IMO indiskutable Lieferabwicklung.


Gruß, Boris


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger Thread

#198 von Scootertourist , 04.12.2018 10:57

Hi,

mit Hermes habe ich kaum Probleme, das funktioniert gut. Schlimmer sind dann "DeppenPackenDas" und am schlimmsten "GenerellerLuschenService". Bei letzteren sind es eher die Mitarbeiter mit Migrationshintergrund (war das Politisch korrekt?) Nichts geht über die Post 1A.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.075
Punkte: 1.555
Registriert am: 07.12.2017


ungebetene Gäste

#199 von NC700 , 15.12.2018 20:23

Wir haben ja eigentlich nichts gegen Gäste,

aber wenn sich jemand so ungefragt einquartiert und dann auch noch randaliert werd ich schon ein bisschen stinkig


image045.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)image046.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)image047.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)image056.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: ungebetene Gäste

#200 von wonda ( gelöscht ) , 15.12.2018 23:08


wonda

   

Der Puls steigt
Schnaps- und andere Kilometerstände.....

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz