Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#276 von X-Man ( gelöscht ) , 02.06.2019 12:54

Zitat von rued im Beitrag #274
Ich stör mich jetzt nicht so am Verhalten der anderen, aber ne BergischeLand- Tour habe ich auch schonmal aus den gleichen Gründen abgebrochen. Es sollte einem aber bewusst sein, das man selbst ein Teil dieser Situation ist....

Ich sehe das auch eher differenziert. Wenn viele - sehr viele! - Motorradfahrer auf einen Haufen kommen, erhöht sich natürlich die Wahrscheinlichkeit von Zwischenfällen bzw. falschem Verhalten. Mir ist natürlich bewusst, dass ich an "Invasionstagen", also den Tagen, an denen sich viele Menschen vor der Tür und auf den Straßen tummeln, mein Verhalten anpassen muss, weil das Gefährdungspotenzial einfach viel höher ist.
Ich lebe in einer Urlaubsregion, in die es neben Motorradfahrer auch viele Fahrradfahrer und Wanderer zieht, und muss auch auf den entlegensten Berg- und Waldstraßen mit Überraschungen rechnen. Das im Hinterkopf und mit dem Vorsatz der besonderen Vorsicht und einer angepassten Fahrweise kann ich zu einem "Teil dieser Situation" werden. Und die meisten Mit-Verkehrsteilnehmer scheinen auch so zu denken - insbesondere die Einheimischen, denen das Aufkommen motorisierter (und unmotorisierter) Zweiradfahrer an bestimmten Tagen wohlbekannt ist.
Und trotzdem: Das Risiko ist immens hoch, das Unbehagen fährt immer mit. Ein kleiner Prozentsatz von Chaoten, Träumern und Möchtegerns kann an diesen Tagen, auf die Gesamtzahl gerechnet, schon mehrere hundert Köpfe zählen. Ich in der Gruppe der defensiv fahrenden Normalos muss mir jetzt überlegen, ob ich mich da nicht ausklinke, um nicht mehr Teil der Situation zu sein, und genau das habe ich vor.

Möglicherweise bin ich es einfach gewohnt, an den meisten Tagen im Jahr "meine Ruhe" zu haben auf den Strecken, die ich gern und oft fahre. Der HSK ist alles andere als ein Ballungszentrum, in dem das von mir geschilderte Verkehrsaufkommen vielleicht der ganz normale Alltagswahnsinn ist.

Gruß
Jörg


2 Mitglieder finden das Top!
X-Man

RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#277 von Hobo , 02.06.2019 15:45

Ich hab so den Eindruck, das auf der Strasse das Imponiergehabe und die Rücksichtslosigkeit zunehmend ist. Wenn dann auch noch große Hitze wie jetzt dazu kommt, steigert sich das proportional zum Temperaturanstieg. Auch die Aufmerksamkeit lässt je höher die Temperatur ist nach.
Für mich hab ich entschieden, bei solchen Wetterlagen mal nicht auf´s Motorrad zu steigen und lieber nen ruhigen und sicheren Tag daheim zu verbringen.


Gruß aus dem Elbaue / Fläming Gebiet

Das Leben ist zu kurz um aus seinen Fehlern zu lernen.


2 Mitglieder finden das Top!
 
Hobo
Beiträge: 49
Punkte: 103
Registriert am: 09.01.2018

zuletzt bearbeitet 02.06.2019 | Top

RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#278 von Urlauber , 02.06.2019 16:18

Ich ziehe es dann vor, recht früh am Tag zu fahren. Dann sind die Straßen leer, es ist noch kühl und ich bin wieder entspannt zu Hause, wenn das Chaos losgeht


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


5 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Urlauber
Beiträge: 619
Punkte: 944
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#279 von Vercoquin , 02.06.2019 23:17

Wir waren heute auch auf einer eigentlich sehr netten Tour unterwegs.
Auf dem Weg von Altenau nach Torfhaus (L504) fuhr ich voraus, meine Frau folgte auf ihrem Bike.

Auf dem Anstieg kurz der unübersichtlichen Linkskurve, bei der die L504 das Neue Schneidwasser überquert,
kam mir aus Richtung Torfhaus ein Bike mit absurd überhöhter Geschwindigkeit auf meiner Fahrbahn entgegen.

Aber es war nicht nur meine Fahrbahn, sondern meine Spur!
Ich fuhr bereits weit rechts, und der Drecksack kam genau auf mich zu.

Quasi direkt vor mir bekam er seine Maschine noch so weit nach rechts in seiner Fahrtrichtung gezogen,
dass der eigentlich unvermeidliche Frontalzusammenstoss gerade noch vermieden wurde.
Allerdings erwischte er mich mit seiner Fussraste oder seinem Stiefel am Knöchel,
der jetzt leicht angeschwollen ist. Zum Glück ist nichts gebrochen.

Vom Sehen der Gefahr bis zum Fast-Einschlag hatte ich bereits etwas abgebremst,
und war (intuitiv?) so weit wie möglich an den rechten Fahrbahnrand gefahren.
Da mir der potenzielle Mörder aber genau in meiner Spur am rechten Fahrbahnrand entgegenkam,
war ein weiteres Ausweichen nicht möglich.

Das Ganze passierte innerhalb weniger Sekunden.

Den Anblick der frontal rasant auf mich zuschiessenden Maschine werde ich nicht so schnell vergessen.

Ich hielt sofort an, stieg ab und lief ein paar Meter in die Richtung,
in die der rücksichtslose Idiot und seine Heizerkumpane gerast waren.
Ich war stinksauer und musste mich erst mal wieder beruhigen.

Meine Frau und ein nachfolgender Biker hatten die Szene mitangesehen.

Später erfuhr ich von meiner Frau, dass dem Wahnsinnigen, nachdem er meinen Knöchel touchiert hatte,
offensichtlich die Maschine ausbrach, und er sich beinahe lang gemacht hätte.

Er hätte es sich verdient. Zudem wäre man dem Übeltäter habhabt geworden.
Für einen langen Führerscheinentzug hätte es wohl gereicht, denn seine mutwillige
und verantwortungslose Aktion war höchst lebensgefährlich, nicht nur für ihn.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 992
Punkte: 1.564
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#280 von Tuxxi , 03.06.2019 05:43

Tja, solche Hirnis werden leider immer mehr... Gut das Du so glimpflich davongekommen bist.. gute Besserung


 
Tuxxi
Beiträge: 208
Punkte: 366
Registriert am: 09.02.2019


RE: Der Ärger-Thread - Kratzer auf dem Visier

#281 von Scootertourist , 03.06.2019 08:49

Hi,

das deckt sich mit meinen Erfahrungen vom 19.05. Von So - Do vor Bebra war ich noch ein paar Tage im Harz unterwegs. Was dort am Anreisesonntag abging war nicht mehr Feierlich.
Vermutlich haben auch einige ihre Kamera als "Dashcam" mitlaufen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#282 von aGentleBiker , 03.06.2019 09:33

Asche auf mein Haupt, ich bin wohl auch so einer, allerdings kam mir gestern keiner entgegen.

Aber euch Schichtarbeiter kann man diesbezüglich gratulieren, das heisst ihr könnt auch mal eine Strecke fahren wenn sie nicht für Moped gesperrt ist!



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 03.06.2019 | Top

RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#283 von aGentleBiker , 03.07.2019 14:59

Habe bei Streckensperrungen Gestern über das Chaos bei uns berichtet. Nun eine der Ursachen:

https://www.heidelberg24.de/region/b3-sc...k-12757567.html

"Aus bislang unbekannten Gründen prallt er mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen, der nach links in ein Firmengelände einbiegen wollte. "

Unbekannt? Was ist denn das für eine dumme Aussage? Da hat ihm wohl der LKW die Vorfahrt genommen !?!?!



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#284 von Boris.St , 03.07.2019 16:13

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #283
Habe bei Streckensperrungen Gestern über das Chaos bei uns berichtet. Nun eine der Ursachen:

https://www.heidelberg24.de/region/b3-sc...k-12757567.html

"Aus bislang unbekannten Gründen prallt er mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen, der nach links in ein Firmengelände einbiegen wollte. "

Unbekannt? Was ist denn das für eine dumme Aussage? Da hat ihm wohl der LKW die Vorfahrt genommen !?!?!


Schätze, das ist Folge der journalistischen Schisseritis, die wahrscheinlich inzwischen überall in die Redaktionsstuben eingezogen ist. Man sichert sich ab gegen alle eventuellen juristischen Nachspiele, die einfache Behauptungen oder Feststellungen nach sich ziehen KÖNNTEN. Alles ist nur noch unbekannt, vermutlich oder (das Journalistenwort des frühen 21. Jahrhunderts: mutmaßlich)

Also besser so, dann hat man die Gazettenseite gefüllt, aber nichts Substanzielles oder gar Justiziables gesagt:
"Aus bislang mutmaßlich unbekannten Gründen prallt er mutmaßlich mit einem mutmaßlich entgegenkommenden mutmaßlichen Lastwagen zusammen, der mutmaßlich nach links in ein mutmaßliches Firmengelände einbiegen wollte. "


Gruß, Boris


2 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 03.07.2019 | Top

RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#285 von KaiS , 03.07.2019 17:45

Ist manchmal wie in einem Forum. Viel reden aber nichts sagen. Aber mal ernsthaft. Nach dem Schattenwurf zu urteilen hatte der LKW die Sonne von vorn und der Biker im allgemeinen hierdurch schlechte Karten.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 957
Punkte: 1.528
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#286 von NC700 , 03.07.2019 18:06

Zitat
... dem Unfall auf der B3 verletzt sich der Motorradfahrer schwer. ...
... am Sonntag ereignet sich ein dramatischer Motorrad-Unfall in Schifferstadt...
... auf der B3 ereignen sich in den vergangenen Monaten schwere Unfälle...
... Bei Malsch werden zwei Personen bei einem Crash verletzt,...
....bei Bruchsal rast ein Sportwagen in den Gegenverkehr...


Ich kenne jetzt die Unfallquote bei Fußgängern und Fahrrädern nicht,...


... aber für Kraftfahrzeuge müssten in dem Großraum doch jetzt eigentlich Durchfahrverbote ausgesprochen werden, oder ?



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


2 Mitglieder finden das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.086
Punkte: 3.575
Registriert am: 06.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#287 von aGentleBiker , 04.07.2019 08:45

Zitat von NC700 im Beitrag #286

Zitat
... dem Unfall auf der B3 verletzt sich der Motorradfahrer schwer. ...
... am Sonntag ereignet sich ein dramatischer Motorrad-Unfall in Schifferstadt...
... auf der B3 ereignen sich in den vergangenen Monaten schwere Unfälle...
... Bei Malsch werden zwei Personen bei einem Crash verletzt,...
....bei Bruchsal rast ein Sportwagen in den Gegenverkehr...

Ich kenne jetzt die Unfallquote bei Fußgängern und Fahrrädern nicht,...


... aber für Kraftfahrzeuge müssten in dem Großraum doch jetzt eigentlich Durchfahrverbote ausgesprochen werden, oder ?


Axh deswegen gibt es in der Gegend überral diese Sperungen und Umleitungen!



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#288 von rued , 04.07.2019 13:42

War letztes WE auf der erstenlängeren Tour mit dem Integra, nach zwei Stunden dann der Akku vom Garmin ( war dabei) leer. Doof dagestanden. Zuhause Fehlersuche: Da hat der Fachhändler vom Vorbesitzer unzugämnglich hinter der Verkleidung mit Stromdieben ne 12v Steckdose drangepfuscht und da einfach das normale Autoladekabel reingesteckt, das ganze natürlich noch mit der Öffnung nach oben. Alles oxidiert..... Das beste ist, das beim Navi der geeignete Festanschluss nagelneu im Karton lag..... Deswegen mach ich alles selbst.


Schauen wir mal ...


1 Mitglied findet das Top!
 
rued
Beiträge: 342
Punkte: 420
Registriert am: 13.03.2019


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#289 von Boris.St , 06.07.2019 20:14

Heute war 25 Jahre Mainhattan-Chapter Germany und Sommerfest der Frankfurter Harley-Factory.
Um 14:00 Uhr war Ausfahrt zum Frankfurter Römerberg, 5 Minuten Harley-Corso unmittelbar an meinem Arbeitsplatz vorbei.

Da fiel mir plötzlich wieder ein, warum nochmal sich immer wieder Menschen über Motorradfahrer beschweren und Streckensperrungen fordern. Ich hatte das doch glatt irgendwie vergessen...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Wochenendverkehr

#290 von aGentleBiker , 10.07.2019 09:48

Meine garstige NC hat eine Neigung Schrauben zu verschlucken, heute ist es wieder passiert.
Habe am Morgen Schraube + Mutter im Baumarkt geholt um das chinesische Kühlerblech fest zu machen.
Will das ganze aufm Parkplatz mal anprobieren aber Schraube verkantet im Loch, Klonk, und weg ist sie.
Schaue von links - nix.
Schaue von rechts - nix.
Ziehe meine Jacke aus um mich besser zu bücken - ahja da hinterm Kühler steht sie und lehnt gegen Ventilator.
Klopfen - nix
Motorrad wackeln - nix
Finger da reinstecken - hahaha so lange dünne Finger hat kener.
Bordwerkzeug rausgeholt, stochere mit Schraubenzieher - rührt sich nicht.
Na toll dann eben zur Arbeit, ich Wette die 5km reichen das die Schraube verschwindet.
Aufm Parkplatz vorm Büro : stimmt weg ist sie ... ach neee, hier unten hängt zwischen Kühler und Motor ... nur der Kopf hält sie noch.
Dabei habe ich mich schon auf Demontage des Kühlers am Abend eingestellt.



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 10.07.2019 | Top

RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#291 von joc_rt , 24.07.2019 15:33

Ich habe eine Schraube in meinem Hinterreifen entdeckt,
leider so tief drin, dass ich einen neuen Reifen brauche und
dann noch einen Brief mit den sauteuren scharzweiß Fotos.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


2 leiden mit
 
joc_rt
Beiträge: 852
Punkte: 2.184
Registriert am: 12.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#292 von aGentleBiker , 24.07.2019 16:58

Sicher mit dem neuen Reifen? Da gibt es ja so Gummis zum durchziehen als Reperatur. Kumpel hat das erfolgreich gemacht. Ob ich es mich trauen würde ist natürlich andere Frage...



1 Mitglied hat sich bedankt!
 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#293 von onkelferdl , 24.07.2019 18:03

Hatte kürzlich auch eine Spaxschraube im Reifen. Wurde vom Reifenservice für 15 € kaltvulkanisiert. Kommentar des Werkstattleiters: Jetzt kannst wieder über 200 fahren 😂


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
onkelferdl
Beiträge: 910
Punkte: 2.260
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.07.2019 | Top

RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#294 von Blackman ( gelöscht ) , 24.07.2019 18:05

Das mit den durch zieh Gummis funktioniert sogar 4500 km weit hatte ich in Norwegen ,pfropfen rein mit vulkanisier Lösung 10 min Warten Luft drauf und fertig.
Und das 70 Kilo zu Schwer auf dem Hinterrad.
Ich hab die immer noch .
Also die pfropfen der Reifen war ja nach 3 Wochen glatt und dicht.


1 Mitglied hat sich bedankt!
Blackman

RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#295 von joc_rt , 25.07.2019 08:19

Vielen Dank für eure Kommentare. Ich werde die Reparaturmöglichkeit nochmal überdenken.
Die beiden Werkstätten, die ich angefragt hatte, haben so eine Reparatur abgelehnt. Erstmal
kommt ein neuer Reifen drauf. Bis der abgefahren ist, dauert ja nicht so lange und ich fahre
ja keine 200 mit dem Reifen und auch nicht auf der letzten Rille.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 852
Punkte: 2.184
Registriert am: 12.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#296 von aGentleBiker , 25.07.2019 08:36

Naja mittlerweile lehnen die ja Reperatur generell ab, denn mit Verkauf verdienen sie wahrscheinlich nicht weniger und weniger Arbeit ist damit sowieso...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#297 von Lorenz , 25.07.2019 09:10

Hallo,

so ein Reifenreparaturset gibt es bei Loius. Ich habe schon 3 x einen Reifen damit flicken können. Die Reifen habe ich alle aufgefahren. Also nicht nur schön langsam in die nächste Werkstatt.

Lorenz


2 Mitglieder finden das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Lorenz
Beiträge: 589
Punkte: 841
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#298 von joc_rt , 26.07.2019 12:18

kurzes Update zu meinem Reifen:

Mein Motorradhändler hat vorgeschlagen, eventuell einen Schlauch aufzuziehen.
Die Reifenhändler vor Ort haben die Reparaturmöglichkeit von Motorradrteifen
grundsätzlich abgelehnt und Hilfe fand ich beim "Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V."

Hier wurden mir Reparaturbetriebe empfohlen. Nach Begutachtung von Größe und Lage
wurde mir die Reparatur zugesagt. Den Reifen leg ich bis Ende des Jahres weg und
dann sollte der neue, der jetzt drauf ist verschlissen sein. Dann kommt der
reparierte Reifen wieder drauf.

Vielen Dank nochmal an Blackman, onkelferdl und aGentleBiker und Lorenz.
Ohne Eure Kommentare hätte ich dem Rat meines Reifenhändlers gefolgt und den Reifen entsorgt.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
joc_rt
Beiträge: 852
Punkte: 2.184
Registriert am: 12.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#299 von onkelferdl , 26.07.2019 15:06

Immer wieder gerne. Geht auch heute noch Vieles ohne einfach wegwerfen.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
onkelferdl
Beiträge: 910
Punkte: 2.260
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Ärger-Thread - Schraube im Reifen

#300 von Blackman ( gelöscht ) , 26.07.2019 20:49

Gerade bei uns viel Fahrern und selbst Schraubern wird jede Möglichkeit aus genutzt,und wenn es hält warum nicht damit fahren,man sollte es halt gewissenhaft machen.
Und wie Heist es so schön die die einfachsten Reparaturen halten meistens am längsten.


Blackman

   

Schnaps- und andere Kilometerstände.....
Blaue Säulen am Landstraßenrand...

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz