Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#126 von NC75 , 03.07.2018 16:14

Da muss ich NC700 recht geben. War auch meine Überlegung. Beim fahren solls ohnehin raus tröpfeln. Hab bisher nicht bemerkt das es rausgedrückt wert weil während der Fahrt das Ding kühlt im Fahrtwind. Auch beim Ampeln usw nichts bemerkt. Was ich nicht genau wusste war mit welches Moment die Schraube wieder festgedreht werden soll. Jetzt ist sie handfest. Reicht das?


Gruß, Paul
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BMW 220d Coupe (F22) (2015), M-Ausstattung, 4-zylinder, 190PS, Estorilblau Metallic
Honda CB1000R+ (SC80) (2019), 4-zylinder, 145PS, Graphite Black


 
NC75
Beiträge: 25
Punkte: 41
Registriert am: 26.04.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#127 von matthifant ( gelöscht ) , 03.07.2018 16:45

@Paul, ich hab die auch nur gut handfest angezogen, denke das reicht.

Aber mal eine generelle Frage zu dem Ölauslass.
Ich habe - wie einige andere auch - den Auslass auf dem Kettenblatt, nicht über der Kette, so wie man das bei Boris sehr gut sieht, ist die gleiche Position wie bei mir:

Das Öl tropft ja nun nicht auf die Rollen, sondern auf die innere Lasche der Kettenglieder.
Wie kommt eigentlich das Öl von da auf die Rollen ?
Die Frage hab ich mir schon oft gestellt, weil das meist so bei den gängigen Kettenölern zu sehen ist.


1 Mitglied hat sich bedankt!
matthifant
zuletzt bearbeitet 03.07.2018 16:46 | Top

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#128 von Chrissi700XD , 03.07.2018 19:43

Den Nemo habe ich an der gleichen Stelle wie Heinz angebracht. Bei der NC 700X ist durch die Verkleidung zwar weniger Platz, um den Nemo mit Maximum zu befüllen, funktioniert trotzdem. Die für mich optisch nicht ganz optimale Lösung der Verlegung zum Kettenblatt habe ich nicht.
Meine Lösung, vorn am Ritzel.
Der Schlauch hat bisher die tüddelei durch ein paar vorhandene Löcher am Motor gut überstanden. NC wurde bei der letzten Fahrt von Bebra in den Stall über 12 Stunden bewegt. Keine langen Pausen. Hitze kann der Schlauch offensichtlich vertragen. Achso, und es tröpfelt bei meiner Lösung genau auf die Rollen. Fotos mache ich am Wochenende und stelle die dann ein.


Gruß Chrissi


1 Mitglied findet das Top!
 
Chrissi700XD
Beiträge: 118
Punkte: 185
Registriert am: 13.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#129 von Blackman , 03.07.2018 20:52

Zitat von matthifant im Beitrag #127
@Paul, ich hab die auch nur gut handfest angezogen, denke das reicht.

Aber mal eine generelle Frage zu dem Ölauslass.
Ich habe - wie einige andere auch - den Auslass auf dem Kettenblatt, nicht über der Kette, so wie man das bei Boris sehr gut sieht, ist die gleiche Position wie bei mir:

Das Öl tropft ja nun nicht auf die Rollen, sondern auf die innere Lasche der Kettenglieder.
Wie kommt eigentlich das Öl von da auf die Rollen ?
Die Frage hab ich mir schon oft gestellt, weil das meist so bei den gängigen Kettenölern zu sehen ist.

Einmal durch die Zentrifugalkraft, und als zweites die Kapillarwirkung zwischen den einzelnen Bauteilen,die zieht das öl durch die enge Toleranz der Bauteile in die Zwischenräume.
So wie ein Stein der sich voll Wasser saugt.


Gruss Hannes


 
Blackman
Beiträge: 735
Punkte: 1.328
Registriert am: 07.01.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#130 von krid.of-k , 03.07.2018 22:52

Abed Jungs,

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu, also ich finde an so einem Moderm High Tech Motorrad gehört ein Hightech Chain Oiler mit Motion Sensor & Rain Sensor usw, natürlich USB & Bluetooth.
Also hab ich mir den Cobrra Nemo 2 geholt, Installation würd ich mal als Fortgeschritten Einstufen, allein das Öffnen und die Schraube lösen waren schon eine Herausfoderung, naja hat auch geklappt ohne zu Zerstören, der Einbauort vom Renter war schon mal gut aber falsche Seite, aus den Augen aus dem Sinn, Kurbelwellengehäuse von NC700 war schon besser hatte aber auch meine Bedenken wegen der Wärme und wegen der Schraube / Dichtheit, ja ich weiß Reichsbedenken Träger Erster Klasse.
Also eine Mischung aus Rentner & NC700 (Rent700 ) an der der Sozious Fussraste hinten links, hat den Vorteil kürzester Weg von Ölreservoir bis Kettenblatt . Mal sehen was der Langzeit Test so hergibt und da ich ein Freund schöner Bunter Bilder bin oder anders Ausgedrückt, Bilder sagen mehr als Tausend Worte, noch ein paar zum ansehen.

3998C288-8BBB-4B00-9012-3C1AF51C4DDC.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 5BDDD98A-253D-405E-BE11-3ECF094D753E.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) F43E7FC2-C8D4-4F73-AC95-2E11744E4BB3.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 12D8C68A-F4C2-4731-BEFE-43C163AC2453.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) AB5073ED-A36C-4DB0-B489-34E4A4A8F3ED.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 4E42DAA5-F485-4537-A7A0-759508CBC243.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 656A2A43-6877-411C-80C2-F349D246027C.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 3B9CC08D-846E-4BCE-B923-5CF3072BB347.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte) 11804F0C-7B5A-4508-9797-0DB2AE2B8D27.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)BA7C46D4-8AB1-47E5-B97F-0EFA86A4D91A.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


bis denne
Dirk K. aka krid.of-k

Hyundai i30
Honda NC 750 S DCT
Daelim Otello 125 fi


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
krid.of-k
Beiträge: 148
Punkte: 357
Registriert am: 26.05.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#131 von aGentleBiker , 04.07.2018 11:06

Ich habe ihn ähnlich wie der Rentner, an einem eigenem leicht gebogenem Blech. Diese Seite + meine Krümmung = ebenes, bequemes einfüllen trotz fehlenden Hauptständer.
Wow das Ritzel sieht aus ... ist das neu??


[URL=https://www.gentlemansride.com/rider/MarekDuda166771]The Distinguished Gentlemans Ride [/URL]


1 Mitglied meint: Och nöö
 
aGentleBiker
Beiträge: 1.664
Punkte: 2.669
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.07.2018 | Top

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#132 von matthifant ( gelöscht ) , 04.07.2018 11:56

Zitat von Blackman im Beitrag #129
Zitat von matthifant im Beitrag #127
Das Öl tropft ja nun nicht auf die Rollen, sondern auf die innere Lasche der Kettenglieder.
Wie kommt eigentlich das Öl von da auf die Rollen ?

Einmal durch die Zentrifugalkraft, und als zweites die Kapillarwirkung zwischen den einzelnen Bauteilen,die zieht das öl durch die enge Toleranz der Bauteile in die Zwischenräume.
So wie ein Stein der sich voll Wasser saugt.

Überzeugt hat mich deine Antwort ehrlich gesagt nicht ... vielleicht stehe ich irgendwie auf der Leitung.
Die Kapillarwirkung zieht das Öl zwischen die innere Lasche und die Aussenseite des Kettenblattes, vielleicht noch in die Ritze zwischen innerer Lasche und Rolle.
Mir ist aber nicht klar, wie das Öl dann auf die Lauffläche der Rollen kommt, so dass ein Ölfilm zwischen Rolle und Kettenblatt bzw. Ritzel ist.
Ich habe mir das gerade nochmal angeschaut: erwartungsgemäss ist ein leichter Ölfilm auf der Aussenseite des Kettenblattes und auch die Aussenseiten der Kettenglieder sind etwas feucht.
Die Rollen selber sehen aber trocken aus.
Wenn ich mit dem kleinen Finger fühle sind Ölspuren da wo der Finger die Laschen der Kettenglieder berührt, aber die Fingerspitze, die auf der Rolle war, ist trocken.
Ich werde heute nachmittag wohl mal die Maschine aufbocken und mal die paar Minuten laufen lassen die der Nemo drückt und mir anschauen wo das Öl hinläuft.
Mit Küchenpapier einen Vorher- Nachhertest auf den Rollen machen.
Mich irritiert übrigens auch das letzte Bild von Dirk: das Öl ist überall auf der Aussenseite vom Kettenblatt, aber halt auch nur da ... so sieht das für mich zumindest aus.


1 Mitglied hat sich bedankt!
matthifant
zuletzt bearbeitet 04.07.2018 11:59 | Top

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#133 von Scootertourist , 04.07.2018 13:02

Hi Matthias,

auch durch Flächenpressung zw. Kettenrad und Kette wird das Öl verteilt. Das kommt mit der zeit. Fahr mal ein paar Hundert Km.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 761
Punkte: 1.143
Registriert am: 07.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#134 von matthifant ( gelöscht ) , 04.07.2018 13:54

Ein paar Hundert hab ich schon, seit dem ich jetzt bei gutem Wetter mit der X in s Büro fahre: sind dann pro Tag zwischen 210 und 250km ;)


matthifant

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#135 von Harald , 04.07.2018 17:04

Da bin ich froh das ich ein High Tech Mann bin. Und mir ein McCoi- Kettenöler zugelegt habe. Da brauch ich nichts machen, den er Ölt immer von alleine und weis auch wann es Regnend, dementsprechend wird mehr geölt .
Nun Ja High Tech Motorrad ; High Tech Kettenöler.
Ach ja ÖL auffüllen das muss ich doch noch und zwar 1 mal im Jahr


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 170
Punkte: 240
Registriert am: 13.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#136 von krid.of-k , 04.07.2018 17:10

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #131
Wow das Ritzel sieht aus ... ist das neu??


Mmhhhhh Definiere „Neu“ . . .
Ich besitze die Maschine seit 34 Tagen / 900Km . . .


bis denne
Dirk K. aka krid.of-k

Hyundai i30
Honda NC 750 S DCT
Daelim Otello 125 fi


 
krid.of-k
Beiträge: 148
Punkte: 357
Registriert am: 26.05.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#137 von matthifant ( gelöscht ) , 04.07.2018 19:35

Zitat von Harald im Beitrag #135
Da bin ich froh das ich ein High Tech Mann bin. Und mir ein McCoi- Kettenöler zugelegt habe. Da brauch ich nichts machen, den er Ölt immer von alleine und weis auch wann es Regnend, dementsprechend wird mehr geölt .
Nun Ja High Tech Motorrad ; High Tech Kettenöler.
Ach ja ÖL auffüllen das muss ich doch noch und zwar 1 mal im Jahr

Ich dachte erst das sei ein fake, diesen McCoi Öler scheint es ja wirklich zu geben.


matthifant

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#138 von Harald , 04.07.2018 19:39

Zitat von matthifant im Beitrag #137
Zitat von Harald im Beitrag #135
Da bin ich froh das ich ein High Tech Mann bin. Und mir ein McCoi- Kettenöler zugelegt habe. Da brauch ich nichts machen, den er Ölt immer von alleine und weis auch wann es Regnend, dementsprechend wird mehr geölt .
Nun Ja High Tech Motorrad ; High Tech Kettenöler.
Ach ja ÖL auffüllen das muss ich doch noch und zwar 1 mal im Jahr

Ich dachte erst das sei ein fake, diesen McCoi Öler scheint es ja wirklich zu geben.


wie kommst du da darauf


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 170
Punkte: 240
Registriert am: 13.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#139 von matthifant ( gelöscht ) , 04.07.2018 21:02

weil einige links in s leere laufen und der schreibstil eher flapsig ist.
das mit den links ist aber vermutlich dem alter der seiten geschuldet.
aber ich hätte ernsthaft nicht gedacht dass jemand tatsächlich einen öler zum selberbauen verkauft, zumal sogar die platine erst noch gelötet werden muss.
das roch für mich schon sehr nach fake.
habe aber in yt tatsächlich filmchen gesehen von leuten die so ein teil verbaut haben.
also entweder ein sehr gut gemachter gag oder real ;)


matthifant

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#140 von Harald , 04.07.2018 22:54

Da kann ich euch beruhigen alles real.
Ich selbst habe auch den Bausatz genommen und alles zusammen gelötete. Beschreibung war idiodensicher.
Man kann es auch gegen eine kleinen Aufpreis schon fertig gelötet bekommen.


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 170
Punkte: 240
Registriert am: 13.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#141 von HerzZorro , 22.07.2018 01:30


LG Peter
Die Linke Hand zum Gruß......

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)


 
HerzZorro
Beiträge: 5
Punkte: 11
Registriert am: 24.04.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#142 von Quincy , 23.10.2018 21:45

Hallo Dirk K. aka krid.of-k,
habe mir aktuell auch den Kettenöler Nemo 2 an der NC installiert.
Bei meinem Royal Enfield EFI 500 Gespann habe ich bereits gute Erfahrungen damit gemacht.
Bei der NC 750 X habe ich den Behälter direkt am Lenker montiert und dies aus 2 Gründen. Zum Einen komme ich gut dran und zum Zweiten zwingt mich dieser Installationsort zur Verwendung des ca. 2m langen Schlauches.
Und genau das ist der Trick an dem Nemo Öler.
Nur bei der Verwendung des langen Schlauches erreichst Du die langsame und gleichmäßige Verteilung des Öls in einer Zeitspanne von ca. 3 min.
Bei Deiner Schlauchlänge ist vermutlich das Tropfen nach 90° in 30sec. vorbei.
Und genau das soll nicht sein.
Habe bei verschiedenen Mopeds in den letzten 15 Jahren stets gute Erfahrungen mit Kettenölern der Marken Scott Oiler, CLS und Nemo gemacht.
Alle schützen die Kette am Besten, wenn über einen möglichst langen Zeitraum stets wenig Öl aufgebracht wird.
Eine kurzzeitige Dusche halte ich für nachteilig.
Grüße aussem Pott
Quincy


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Quincy
Beiträge: 2
Punkte: 14
Registriert am: 16.09.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#143 von BodenseeNC750x , 23.10.2018 22:56

Hallo Quincy, wie genau hast Du den Oiler am Lenker befestigt?


Gruß, Armin


1 Mitglied findet das Top!
 
BodenseeNC750x
Beiträge: 552
Punkte: 894
Registriert am: 25.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#144 von aGentleBiker , 24.10.2018 09:47

Zitat von Quincy im Beitrag #142
Hallo Dirk K. aka krid.of-k,
Nur bei der Verwendung des langen Schlauches erreichst Du die langsame und gleichmäßige Verteilung des Öls in einer Zeitspanne von ca. 3 min.
Bei Deiner Schlauchlänge ist vermutlich das Tropfen nach 90° in 30sec. vorbei.


Hmm da könnte was drein sein. Ich habe auch etwa halben Schlauch verwendet aber wer schaut schon drauf wie lange das tropft...
Und ja ich drehe meistens 180° und fühle auch den Behälter locker alle 3000km geschätzt...


[URL=https://www.gentlemansride.com/rider/MarekDuda166771]The Distinguished Gentlemans Ride [/URL]


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.664
Punkte: 2.669
Registriert am: 07.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#145 von Quincy , 24.10.2018 17:37

Zitat von BodenseeNC750x im Beitrag #143
Hallo Quincy, wie genau hast Du den Oiler am Lenker befestigt?


Hallo Amin,
mit der oberen Schraube der kpl. Handbremsarmatur / Bremsflüssigkeitsbehälters.
Konnte die kpl. Schlauchlänge verwenden, lediglich im Bereich der Schwinge habe ich einmal einen kleinen Kringel gelegt (Reserve ist immer gut).
Sonst habe ich die kpl. Länge verwendet.
Das Öl (80/90er Kettenöl von CLS) dröppelt schön langsam. Mindestens 3 Minuten.
Grüße
Quincy
Vielleicht probiere ich mal, in diesem Forum Bilder einzustellen.

Übrigends: die Demontage der ganzen Verkleidungen hat mich schon gefordert. Echt nicht so leicht mit den ganzen Plastiknasen

Das vor 1 Woche hier im Forum erworbene Werkstatthandbuch (original Honda) hat mir dabei schon mal gute Dienste geleistet.


 
Quincy
Beiträge: 2
Punkte: 14
Registriert am: 16.09.2018


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#146 von droescheder , 08.03.2019 16:34

Hallo in die Runde,
habe nun auch den Cobrra Nemo 2 an meiner Integra angebracht.
Den Behälter habe ich an das untere Trägerteil des originalen Honda Kofferträger angebracht, mittels 15 mm Installationsschelle und 6er Schraube, Mutter und Sicherungsscheibe.
Ich habe nicht die beiliegenden "unbrauchbaren" Kabelhalter genommen, sondern Kabelstripes. Diese habe ich zusätzlich mit Heißkleber befestigt.
In dem Justierhalter habe ich 2 Vertiefungen mittels Rundfeile eingebracht, damit die Ratschenbänder nicht verrutschen können (Foto)
Als Öl benutze ich Putoline heavy gear 80W-90
Erster Versuch des Cobrra - Integra auf Hauptständer und 1. Gang - verlief TOP.


Das Sauerland ruft nach Touren......

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_8303.JPG   DSC_8302.JPG   DSC_8306.JPG   DSC_8307.JPG   DSC_8304.JPG   DSC_8305.JPG 

1 Mitglied findet das Top!
 
droescheder
Beiträge: 327
Punkte: 1.471
Registriert am: 13.02.2019

zuletzt bearbeitet 08.03.2019 | Top

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#147 von Mister-X , 09.07.2019 18:50

ich habe den jetzt auch seit knapp 3.000 km an der x-adv, den behälter habe ich vorne rechts am lenker montiert... eingefüllt ist mineralisches getriebeöl 85w90... mit der schmierung und der handhabung bin ich bisher sehr zufrieden, allerdings drückt er manchmal im stand, wenn die sonne drauf scheint, einige tropen raus, welche bei uns im hof unschöne flecken verursachen... nach dem ölen um eine viertel- oder auch eine halbe umdrehung zurückdrehen hat bisher keine besserung gebracht... vielleicht hat hier ja jemand das gleiche problem und hat eine lösung gefiunden...?


gruß
michael


 
Mister-X
Beiträge: 20
Punkte: 35
Registriert am: 07.02.2019

zuletzt bearbeitet 09.07.2019 | Top

RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#148 von Scootertourist , 10.07.2019 07:26

Hi,

das selbe kenne ich auch. Aber es interessiert mich nicht. Da liegt halt ein Öltropfen auf dem Betonboden. Kannst ja auch ein schweres schâlchen drunter stellen, oder eine Pappe unterlegen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 761
Punkte: 1.143
Registriert am: 07.12.2017


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#149 von peppich01 , 14.09.2019 17:32

Nach den vielen tollen Anbauratschlägen und den vorwiegend positiven Erfahrungen mit dem Nemo2 hier im Forun, habe ich mir das Teil heute kurzerhand bestellt.

Mit der 20,-€-Aktion summasummarum für 79€... ... Da kann man vermutlich nicht viel falsch machen.

Bin gespannt...


1 Mitglied findet das Top!
 
peppich01
Beiträge: 13
Punkte: 22
Registriert am: 28.06.2019


RE: Cobrra Nemo 2 Kettenöler

#150 von Alf.S , 15.09.2019 21:12

Hab auch bei 79€ zugeschlagen...direkt angebaut und eine 500km Tour gemacht.
Was soll ich sagen, hmm läuft wie geschmiert.


Allzeit gute Fahrt

*möge der Grip mit euch sein*


1 Mitglied findet das Top!
 
Alf.S
Beiträge: 241
Punkte: 346
Registriert am: 21.12.2018


   

Profi Dry Lube Kettenspray
KettenMax

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz