Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

HONDA roadshow 2023

#701 von Pietzt , 30.03.2023 19:44

Die Honda 'roadshow' fällt für mich auch in diesem Jahr leider wieder aus.
Bei viel Regen und 5°C machen weder Probefahrten noch Bratwurst Freude.



Pietzt

Klick!


 
Pietzt
Beiträge: 919
Punkte: 1.769
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.03.2023 | Top

RE: HONDA roadshow 2023

#702 von Boris.St , 31.03.2023 07:45

Ich fürchte, mir geht's genauso. Für morgen ist in Frankfurt eigentlich nur Regen angesagt. Ich würde mich eventuell entschließen können, wenn es kleine Regenpausen oder nur ganz leichten Regen so gegen 10 bis 12 Uhr gäbe, mal mit dem Roller hinzufahren.

Aber meine Hornet bleibt in jedem Fall stehen und Probefahrten würde ich auch keine machen...


Hätte ich kein neues Motorrad gekauft, wäre ich ziemlich sicher im März nicht einen einzigen Kilometer gefahren. Im Februar wären vielleicht 150 Km zusammengekommen.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 31.03.2023 | Top

RE: HONDA roadshow 2023

#703 von gburkhart , 02.04.2023 22:32

150km SW von Frankfurt hat es morgen 5 Stunden Sonne bei 7 Grad gemeldet. Bin mal gespannt ob das so kommt nach dem fast Dauerregen im Wochenende.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: HONDA roadshow 2023

#704 von Boris.St , 03.04.2023 06:50

Ich war doch auf der "Roadshow" in Frankfurt, trotz pausenlos leichtem Regen, und eben mit meinem Roller. Der Event fand ja im großzügig bemessenen Ladenraum statt und war tatsächlich gut besucht. Interessante Gespräche gab's auch, ich konnte einigen Interessenten meine ersten wenigen Erfahrungen mit der neuen Hornet schildern.

Und ich konnte mal auf der neuen Transalp probesitzen... wow, trotz 85 cm Sitzhöhe passt die mir genau! Draufsitzen fühlte sich richtig gut an...


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017


Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#705 von Boris.St , 07.06.2023 11:38

Ist es neue Honda-Politik seit der Hornet (auch Transalp?), im Fahrerhandbuch zwar anzugeben, dass es gaanz wichtig ist, den Kettendurchhang zu prüfen, aber nicht mehr, was wie zu tun ist, wenn man zu großen Durchhang feststellt?

Eben nicht mehr, wo und wie man drehen muss, um wieder einen korrekten Durchhang zu erhalten, vor allem NICHT, welches Anzugdrehmoment für die Achsmutter einzustellen ist!

Gestern war ich kurz beim Honda-Service, wo mir der Serviceleiter zwar den Wert aus dem Online-/Intranet-Werkstatthandbuch (es gibt keine gedruckten WHBs mehr..) nannte, jedoch mit dem Hinweis, dass es klare Anweisung der Leitung gibt, den Kunden keine Anzugdrehmomente mehr zu nennen. Aus rechtlichen Gründen...

M.a.W.: Dem Kunden wird per Fahrerhandbuch mitgeteilt, dass er sich unbedingt um die Feststellung des korrekten Durchhangbetrags kümmern muss, allerdings wird wohl vorausgesetzt, dass er dann die Werkstatt beauftragt, die korrekte Einstellung vorzunehmen.

Wenn man jetzt weiß, dass bei den meisten HH inzwischen schon wieder drei bis vier Wochen Terminvorlauf angesagt sind... und außerdem, wegen 10 Minuten Kettendurchhang einstellen schiebe ich nicht mein Bike für 80 oder 90 Euronen vermutete Kosten in die Werkstatt.

IMO ist das ziemliche Kundenbevormundung...

Wie ist das inzwischen bei den aktuellen NCs? Stehen da Vorgehensweise und Drehmomente noch im Fahrerhandbuch?


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 07.06.2023 | Top

RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#706 von aGentleBiker , 07.06.2023 12:10

Etwas ähnliches hat der Ryan über die neue Ducati Desert X moniert, man soll immerzu zum Servicepartner...

https://www.youtube.com/watch?v=lcFqVIadWYo



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.227
Punkte: 3.315
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#707 von Urbi , 07.06.2023 13:22

Angeblich, kann man hier kostenlos nach Registrierung im Whb lesen

NC700: Link entfernt (Siehe #715)


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.141
Punkte: 2.808
Registriert am: 16.12.2018

zuletzt bearbeitet 09.06.2023 | Top

RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#708 von Tourer , 07.06.2023 16:55

Na wenn es da nur um den richtigen Kettendurchhang geht, ist das doch kein Grund für die Werkstatt. Zum Einen steht das meist eh an der Schwinge und wie ne Schraube aufgeht weiß man hoffentlich?? Lg


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 569
Punkte: 819
Registriert am: 18.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#709 von Unibike , 08.06.2023 01:33

@Boris.St
Bei der NC RH09 ist es genauso. Ist aber keine Hexerei. Bis 20.000 km brauchte ich nie nachspannen, mittlerweile hat meine 24.700 km auf der Uhr und ich muss die Kette im Auge behalten und immer öfter nachspannen. Die passenden 4 Schraubenschlüssel haben ihren Platz im Staufach eingenommen.

Paul


 
Unibike
Beiträge: 232
Punkte: 314
Registriert am: 25.02.2022


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#710 von aGentleBiker , 08.06.2023 10:13

Wie macht ihr dass? Ich muss ca alle 2000km nachspannen. Meine ruckt heftig zwischen Schiebebetrieb und Gassannahme - ich verdächtige dieses Rucken für den Kettenverschleiß...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.227
Punkte: 3.315
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#711 von WerBer , 08.06.2023 10:20

Ich habe erst den dritten Kettensatz drauf. Der erste von Honda, hat nur ca. 20.000 km gehalten.
Danach habe ich japanische Kettensätze aus dem Rennsport drauf gemacht, zwar etwas teuerer, aber dafür halten sie gut (in Verbindung mit meinem elektronischen Scottoiler).
Nachspannen lasse ich alle 12.000km bei der Inspektion.
Ansonsten hiflt eine sensible Gashand, was nicht heißt, dass ich lahm fahre (Reifen halten bei mir maximal 8.000 km)

Gruß
Werber



 
WerBer
Beiträge: 481
Punkte: 819
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 08.06.2023 | Top

RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#712 von Unibike , 08.06.2023 10:29

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #710
Wie macht ihr dass? Ich muss ca alle 2000km nachspannen. Meine ruckt heftig zwischen Schiebebetrieb und Gassannahme - ich verdächtige dieses Rucken für den Kettenverschleiß...


Eine locker gespannte Kette hat bei den Lastwechseln einen längeren Weg, daher ruckelt es dann etwas mehr. Wenn die Kette wieder nachgespannt wurde, tritt das nicht mehr in dem Maß auf.
Von der Fahrtechnik kann man es insofern verbessern, indem man in der Kurve leicht die Hinterradbremse betätigt und gleichzeitig leicht Gas gibt. Damit kann man einen stabileren Fahrzustand herstellen.

Paul


3 Mitglieder finden das Top!
 
Unibike
Beiträge: 232
Punkte: 314
Registriert am: 25.02.2022


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#713 von aGentleBiker , 08.06.2023 22:27

Das Fussbremsen in Scheiteln mache ich auch, ich gebe sogar ein klein wenig Spannung auf die Kupplung in Stadtkreuzungen damit die nicht so ruckt. Aber weder meine Hornet noch die Freewind "klonkt" so wenn ich den Schiebebetrieb verlasse.
Die Honda Kette hatte ich bei 21000 runter, danach kam eine DID drauf, die hat jetzt ca 15000km, die ist besser, ja, da wird jetzt halt alle 2000 anstatt alle 1000km nachgezogen.
Aber gefühlt ist die Kette weder bei Hornet noch Freewind so nervig. Da habe ich jeweils einmal nachgezogen und seit dem nur noch gefahren.
Im Herbst und im Frühling wird die Kette auch einmal mit Kettenreiniger und Bürste gesäubert und gründlicher geschmiert. Dazwischen im Sommer wird halt mit dem Nemo geölt. Die Fahrleistungen auf der NC sind kleiner geworden da ja auch die anderen bewegt werden und ich immer noch viel homeoffice mache.



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.227
Punkte: 3.315
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#714 von Urbi , 09.06.2023 00:29

Das mit dem leichten Bremsen mit der Hinterradbremse und dem Gas stehen lassen, , mache ich immer im Kreisverkehr


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.141
Punkte: 2.808
Registriert am: 16.12.2018


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#715 von Echte_Liebe , 09.06.2023 00:41

Zitat von Urbi im Beitrag #707
Angeblich, kann man hier kostenlos nach Registrierung im Whb lesen

https://abcdefg.com/download/1845206-Man...onda_Hornet.pdf
(Link habe ich bewußt abgeändert).

Der Link verweist auf eine illegale Downloadsite - zumal die dort angebotenen Downloads zum Teil trojanerverseucht sind. Nicht umsonst steht der Server auf internationalen Spamlisten.

Besser verwendet ihr den Link von Urbi nicht!


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Echte_Liebe
Beiträge: 430
Punkte: 880
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#716 von Lorenz , 09.06.2023 23:11

Hallo,

das Problem ist ja nicht, dass man die Kette selber nachspannt. Sondern dass man nur schwer an die korrekten Anzugsdrehmomente kommt. Honda versucht das anscheinend zu verhindern.

Lorenz


 
Lorenz
Beiträge: 590
Punkte: 846
Registriert am: 14.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#717 von Wini , 10.06.2023 18:14

Ich würde mal davon ausgehen das sich die Anzugsdrehmomente nicht wesentlich von der S,NCX oder den Vorgängern der aktuellen Modelle geändert haben..
wenn Bauart , Leistung, Schrauben und Achsdurchmesser..usw. fast gleich geblieben sind.
Wer nach dem Einstellen nach 100 km schaut , ob die Schrauben noch fest sind (schneller geht Sicherungslack), hat dann ja nichts falsch gemacht.
NUR ZUVIEL DREHMOMENT IST SCHÄDLICH...oder?


1 Mitglied findet das Top!
 
Wini
Beiträge: 298
Punkte: 372
Registriert am: 04.09.2020


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#718 von joc_rt , 12.06.2023 10:09

Wenn du die Achsmutter mit dem Bordwerzeug fest anziehst,
dann hast du das richtige Drehmoment. Falls du unsicher bist,
kannst du ja zuhause nochmal mit dem Drehmomentschlüssel nachkontrollieren.

Bei zu hohem Anzugsmoment verformen sich die Gewinde und du bekommst die
Achsmutter mit dem Bordwerzeug nicht gelöst. Zu fest anspannen mit dem Bordwerkzeug
halte ich für unmöglich.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 857
Punkte: 2.190
Registriert am: 12.12.2017


RE: Abschied von Volker

#719 von klaus-0902 , 18.06.2023 09:24

Zitat von andy 292 im Beitrag Abschied von Volker "Rentner"
Ich habe Volker auch sehr gemocht, habe damals auch eine Schweigeminute angegeregt, aber könnte dieser Thread nicht so langsam gelöscht werden?

@andy 292
Im Ernst? "gelöscht"? Nein.
Oder meintest du "geschlossen" im Sinne einer Unterbindung weiterer Kommentare? Vielleicht, aber dann wäre gestern noch ein sinnvoller Zeitpunkt gewesen.
VG Klaus


NC700S:
SH125i:


3 Mitglieder finden das Top!
 
klaus-0902
Beiträge: 440
Punkte: 810
Registriert am: 06.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#720 von Boris.St , 19.06.2023 06:51

@joc_rt:
Tatsächlich liefert Honda die Hornet (wie seinerzeit auch meine CB 650 R) ohne die beiden Gabelschlüssel aus, die in der serienmäßigen Werkzeugtasche enthalten sind, wie man sie bei Bike-Parts sehen und ordern kann.

Offensichtlich will Honda Deutschland nicht, dass man als Besitzer selbst den Kettendurchhang einstellt.

Zum Glück darf man noch selbst tanken und muss dafür nicht alle 320 Km einen Werkstatttermin machen...


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 19.06.2023 | Top

RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#721 von KaiS , 19.06.2023 09:22

Ich würde mich gar nicht so lange über die Missstände beim Bord Werkzeug aufregen.
Nach dem Kauf des KFZ mal durchsehen, und eventuell komplettieren. So nach und nach kommt sicher noch was dazu, je nachdem, was man so alles unterwegs machen muss /möchte. Das meiste Bord Werkzeug ist eh nur für die Not und nicht zum Dauergebrauch geeignet. Ordnungsgemäße Drehmomente sind unterwegs sowieso nicht interessant, weil ich zumindest keinen Drehmomentschlüssel im Bordwerkzeug dabei habe. Irgendeiner im Forum hat natürlich das Feingefühl im der Hand für den exakten Drehmoment. Der muss natürlich den Wert wissen, damit er sich nicht vor selbstzweifeln umbringt. 🤪


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 959
Punkte: 1.530
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#722 von Unibike , 19.06.2023 18:06

Zitat von Boris.St im Beitrag #720
@joc_rt:
Tatsächlich liefert Honda die Hornet...ohne die beiden Gabelschlüssel aus, die in der serienmäßigen Werkzeugtasche enthalten sind...Offensichtlich will Honda Deutschland nicht, dass man als Besitzer selbst den Kettendurchhang einstellt...


Ich bin mit meiner ersten Kette mittlerweile seit über 26.000 km unterwegs. Mittlerweile muss ich aber regelmäßig nachspannen. Dazu habe ich mir die 4 dazu erforderlichen Schraubenschlüssel ins Staufach getan.
Wird aber doch langsam Zeit die Kette zu tauschen.

Paul


 
Unibike
Beiträge: 232
Punkte: 314
Registriert am: 25.02.2022


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#723 von aGentleBiker , 19.06.2023 19:45

Ich habe nun selber die Kette bei der Hornet ... fast getauscht. Leider ist mir dabei ein Bolzen bei dem Kettennietwerkzeug gebrochen und die Versuche das mit Behelfsmitteln zu richten sind ... nicht zufriedenstellend.

Nachdem ich einige Youtube Filme gesehen habe ist mir klar der Fehler liegt bei mir, aber eine Gebrauchsanleitung beim Werkzeug hätte das verhindert...
(Der Bolzen hat zwei Seiten und je nachdem was man macht dreht man ihn um oder nimmt ihn raus ... das war mir so nicht klar)
Glücklicherweise kann man für das 70€ Werkzeug Ersatzbolzen für 9,99 kaufen und auch das Verbindungsstück für die DID kette kostet maximal 4,99 dennoch ärgerlich Craft Meyer!
Nochmal Zeit und Geld in Hand nehmen!
Glücklicherweise bin ich auf die Hornet grad nicht angewiesen und ärgerlicherweise kriegt es der Lackierer in Polen auch nicht hin den Tank schnell zu versenden so das die Hornet eh still steht.



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.227
Punkte: 3.315
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#724 von Boris.St , 20.06.2023 08:15

Tatsächlich würde ich die beiden Sechskantschlüssel im Bordwerkzeug, wenn ich sie denn hätte, gar nicht nutzen. Ich würde sie rausnehmen, genau wie den Hakenschlüssel zur Verstellung der Federbeinvorspannung, und die Werkzeugtasche mit sinnvolleren Werkzeugen für unterwegs füllen. (Was ich heute wohl tun werde)
Auf Tour verstelle ich nichts an der Kette oder dem Federbein. Bebra bedeutet für mich maximal 900 Kilometer, da gibt's nix nachzustellen.

Zumal ich zuhause in der Werkzeugkiste bessere Werkzeuge habe als das billige Bordgeremse im Beutelchen...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kettendurchhang - Anzugdrehmoment Achsmutter

#725 von joc_rt , 20.06.2023 08:33

@Boris Normalerweise nehm ich auch das Material aus meiner Werkzeugkiste.
Vor drei Jahren ist mir auf einer langen Tour die Kette vom Kettenrad abgesprungen.
Mein Freundlicher hatte vor der Tour einen neuen Hinterreifen aufgezogen und die
Achsmuttern richtig fest angeknallt. Ich hätte sie mit dem Bordwerkzeug fast nicht
losbekommen. (Strassenrand und tropische Temparaturen) Wenn ich die Achsmuttern
mit dem vorgeschriebenen Moment anziehe ist es auch mit dem Bordwerkzeug kein Problem.
Gruß Jochen


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 857
Punkte: 2.190
Registriert am: 12.12.2017


   

Advent
Blaue Säulen am Landstraßenrand...

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
42%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz