Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: App - Calimoto

#101 von NC700 , 12.12.2018 12:46

Entschuldige wenn ich da penetrant bleibe
Nimm das Folgende bitte auch nicht persönlich, du bist im Moment halt der Blitzableiter.
Die freudige Antwort bekommst du von mir auch, wenn wir zu einem befriedigenden Ergebnis gekommen sind.

Mich wird das Popup nur solange nerven, bis ich mich (entnervt) für ein anderes Produkt entscheide.
Calimoto kann das relativ egal sein da ich kein Abo-Kunde bin, weil ich mich schon in der Anfangsphase (zu früh ?) entschieden habe das Projekt zu unterstützen.
Ob das im Sinne der Kundenzufriedenheit sein kann wage ich aber zu bezweifeln.

Ich fahre mit meinem Leitspruch "In jeder Reklamation liegt auch eine Chance" beruflich sehr gut.
Ein zufriedener Kunde ist m.M.n immer noch die beste Empfehlung, der Unzufriedene potenziert seine negative Erfahrung.

Ich habe ca. 15 unterschiedlichste Navi-Apps (zu Land, zu Wasser und in der Luft) hier in Betrieb und keines "braucht" diese Genauigkeit.
Zumal die Mär der angeblich genaueren Ortung für mich auch nicht nachvollziehbar ist, ich habe GPS-Genauigkeiten von meist 2-3 Metern.
Die Empfindlichkeit aktueller GPS-Chips ist erschreckend, selbst in meinem Wohnzimmer "sieht" mein Gerät 3-4 Satelliten durch die Fenster.

Ich für meinen Teil fahre also mit den (bei mir nicht auftretenden) Fehlern von Calimoto sehr gut, wo liegt also das Problem ?
Ich akzeptiere ja gerne den Hinweis und nutze danach Calimoto "auf eigenes Risiko" (tue ich ja sowieso), aber einmal sollte dann auch reichen.
Für einen Programmierer sollte das keine große Aktion sein, ich würde notfalls sogar die halbe Stunde Programmierzeit zahlen.

Ich werde also auch weiterhin soweit möglich selbst entscheiden welche Daten ich weitergebe, mit steigendem Frustrationspegel muss dann halt öfter der Mitbewerber ran.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.12.2018 | Top

RE: App - Calimoto

#102 von calimoto , 12.12.2018 14:59

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #98
@NC700

Sorry , ich war halt anderweitig beschäftigt, habe nicht permanent Zeit ...

@calimoto

Es ging mir halt nur darum , daß ich damals in den FAQ´s gelesen habe, das es eben auf den Calimoto Benutzernamen ankommt.

Daher habe ich dann eben das 39,00 €uro Abo gekauft , habe die Karten installiert und gut ist.

Die App an sich ist soweit sehr gut und bietet das was ich erwarte . Leider war ich sehr enttäuscht als ich das mit dem geschilderten Problem festgestellt habe.

Ich verstehe Eure Problem und kann das auch nachvollziehen aber versteht bitte auch das ich das was ich lese eben auch ernst nehme. Ich denke etwas ernst zu nehmen ist eine Art Respekt zu zeigen. Ihr wollt doch ernst genommen werden, denke ich mal.

Was mich momentan bei Kurviger sehr gut gefällt , ist das ich einfach eine Route nachfahren kann , die ich kreiert habe und nichts neues berechnet wird.

Ich habe leider bei Calimoto diese Funktioniert nicht gefunden. Gibt es diese.

Momentan mache ich es so, daß ich Calimoto benutze wenn es ums navigieren geht und kurviger wenn es ums "Routen nachfahren" geht.

Was mich beim navigieren mit Calimoto nervt sind oftmals nicht wirklich korrekte Ansagen.

Ich kenne zb. eine Stelle in 63477 Maintal Bischofsheim . Dort will man mich immer falsch in eine Einbahnstrasse navigieren.

Da das mit Kurviger auch so ist, habe ich das Gefuehl das ihr das selbe Kartenmaterial nutzt.

Ist das so ?



Danke, dass du dich meldest. Schön, dass wir das noch einmal klären können!
Der Fehler damals in den FAQ war wirklich eine Sache, die wir falsch gemacht haben. Die Formulierung war nicht explizit genug und somit auch nicht richtig. Deshalb an dieser Stelle auch noch einmal ein riesiges Dankeschön, dass du uns darauf hingewiesen hast. Und es tut uns Leid, dass dein Kauf auf einem Missverständnis basiert. Das war absolut nicht unsere Absicht, und wir haben den Fehler schnellstens korrigiert. Schlimm genug, dass es überhaupt vorgekommen ist, zumal wir alle Texte die veröffentlicht werden immer Gegenlesen lassen. Trotzdem ist es passiert, und das tut uns Leid. Es wäre wirklich toll, wenn du mir persönlich eine Mail an vanessa.lopez@calimoto.com schicken könntest mit deinen Informationen wie Nutzername und Google-Account, um deine Daten hier privat zu halten. Das Vertrauen, das du uns entgegengebracht hast, möchten wir wirklich nicht verlieren.

Zu deinem Vergleich mit kurviger; mit "Route nachfahren" meinst du den GPX-Import, sehe ich das richtig? Also, dass du eine irgendwo vorher kreierte Tour importierst und dann abfährst? Also wenn ich dich richtig verstehe dann meinst du damit, dass wir importierte Touren manchmal angleichen, weil die Navigation bei einigen Straßen nicht funktionieren würde: Das ist bei Offroad-Strecken, aber auch bei Straßensperrungen oder in OSM falsch getaggten Straßen der Fall. Diese muss der Algorithmus dann immer "umfahren".
Zumindest im Bereich der Offroad-Navigation und dem Einbezug der Offroad-Strecken sind wir bereits dabei, Ablöse zu schaffen. Es ist angedacht, dass wir unasphaltierte Straßen der Navigation hinzufügen können werden. Das bedeutet im Klartext, dass du viele Touren noch besser importieren können wirst, weil diese Strecken nicht mehr umfahren werden müssen. Bezüglich der Streckensperrungen und OSM-Fehler können wir momentan mit unserem derzeitigen Stand noch keine großen Veränderungen angehen, um ganz ehrlich zu sein. Das sollte aber nur in wenigen Fällen von importierten Touren aufkommen.

Das Kartenmaterial bei kurviger ist tatsächlich dasselbe. OpenStreetMaps stellt weltweit Kartenmaterial kostenlos zur Verfügung und besteht aus einer riesigen Community, die sich um diese Kartendaten kümmert. Wenn du mir die Straße einfach einmal per Screenshot an die oben genannte E-Mail-Adresse schicken magst, kann ich gern bei OpenStreetMaps nachschauen, ob der Fehler dort liegt.

An den Sprachansagen haben wir tatsächlich schon viele Monate den Sommer über gearbeitet und haben bisher schon vieles verbessern können. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Situationen, an denen ungenaue oder falsche Sprachansagen entstehen. Diese müssen wir nun anhand von Einzelfällen analysieren. Am besten ist es, wenn du uns solche Orte direkt mittels Screenshot und der geplanten Route weiterleitest. Dann können wir nämlich überprüfen, ob und wo unsere Logik nicht funktioniert hat, oder wo es sich um einen OSM-Fehler handelt. Indem wir die Situationen nachspielen können wir uns nämlich ein viel besseres Bild davon machen.

Ich hoffe, ich konnte für ein wenig mehr Klarheit sorgen. Gerne gebe ich weitere Auskunft oder nehme Stellung zu Problemen und Kritik !

Liebe Grüße,

Vanessa


 
calimoto
Beiträge: 9
Punkte: 19
Registriert am: 10.12.2018


RE: App - Calimoto

#103 von calimoto , 12.12.2018 15:09

Zitat von NC700 im Beitrag #101

Ich habe ca. 15 unterschiedlichste Navi-Apps (zu Land, zu Wasser und in der Luft) hier in Betrieb und keines "braucht" diese Genauigkeit.
Zumal die Mär der angeblich genaueren Ortung für mich auch nicht nachvollziehbar ist, ich habe GPS-Genauigkeiten von meist 2-3 Metern.
Die Empfindlichkeit aktueller GPS-Chips ist erschreckend, selbst in meinem Wohnzimmer "sieht" mein Gerät 3-4 Satelliten durch die Fenster.

Ich für meinen Teil fahre also mit den (bei mir nicht auftretenden) Fehlern von Calimoto sehr gut, wo liegt also das Problem ?
Ich aktzeptiere ja gerne den Hinweis und nutze danach Calimoto "auf eigenes Risiko" (tue ich ja sowieso), aber einmal sollte dann auch reichen.
Für einen Programmierer sollte das keine große Aktion sein, ich würde notfalls sogar die halbe Stunde Programmierzeit zahlen.



Wirklich vielen Dank für deine Ehrlichkeit! Man merkt auf jeden Fall, dass du Ahnung hast. Wir haben leider die Erfahrung gemacht, dass Nutzer sehr oft Schwierigkeiten mit GPS-Ungenauigkeiten haben und im ersten Moment uns die Schuld dafür geben, da mit Google Maps ja alles funktioniert. Dass Google Maps als Google-eigene App ganz andere Berechtigungen und Möglichkeiten hat, wissen viele nicht.
Deswegen weisen wir von Anfang an darauf hin, dass diese Einstellung der häufigste Grund für Ungenauigkeiten in der Navigation ist. Es kommt natürlich immer auf die individuelle Situation und auch das eigene Gerät an, aber wir versuchen die App ja grundsätzlich so einfach und nachvollziehbar wie möglich zu gestalten. Deswegen versuchen wir die Erklärung auch immer verständlich für nicht technisch versierte Nutzer zu gestalten. Zusätzlich sind die Daten genauso anonymisiert wie alle Daten die dein Gerät an Google sendet.

Also um das kurz zu fassen; wir können dein Problem nachvollziehen und nehmen es wirklich ernst. Wir haben heute auch im Team darüber gesprochen. Aber unsere Erfahrungswerte sprechen dafür, dass wir mit diesem PopUp viele Beschwerden vermeiden können und die App somit auf einem generellen Niveau zufriedenere Nutzer hat. Wir entschuldigen uns dafür bei dir dass es leider nicht in deinem Sinne ist, und ich halte gern als Blitzableiter her, aber für uns sprechen die Argumente einfach für die Hohe Genauigkeit am Telefon.

Liebe Grüße!

Vanessa


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
calimoto
Beiträge: 9
Punkte: 19
Registriert am: 10.12.2018


RE: App - Calimoto

#104 von JOBSI67 , 12.12.2018 20:01

@Calimoto

Schön, dass man Euch jetzt auch hier erreichen kann .
Ich habe mir im Sommer auch die -in meinen Augen etwas zu teure- Calimoto App gegönnt. Von der Funktionalität her bin ich eigentlich recht zufrieden. Eine Sache stört mich jedoch, die hatte ich beim Support auch schon einmal angefragt und die Antwort bekommen, dass das zur Zeit nicht vorgesehen sei. Ich fände es gut, wenn die Karte auch im "normalen" Modus ohne Aufzeichnung mitwandern würde und am besten je nach Geschwindigkeit rein- und rauszoomen würde. Ich fände das nützlich, weil ich ja nicht jede Fahrt unbedingt aufzeichnen möchte...
Gibt es zu dem Thema was Neues?

Beste Grüße,
Jochen


1 Mitglied findet das Top!
 
JOBSI67
Beiträge: 401
Punkte: 906
Registriert am: 13.04.2018


RE: App - Calimoto

#105 von Hasienda , 12.12.2018 20:24

Na, das wird ja immer besser - jetzt haben wir schon Vertreter von Calimoto und Kurviger hier.
Hallo Vanessea, herzlich Willkommen.

Ich fahre zwar zur Zeit mit dem TT Rider und habe weder Eure App noch Kurviger bislang getestet, bin aber angenehm überrascht darüber, wie offen und umfänglich Du hier die Fragen der Mitglieder beantwortest.
Vllt. gelingt es Dir ja, mich von Eurer App zu überzeugen - bin gespannt.

Viel Spaß hier und nimm es nicht persönlich, wenn hier ab und an auch mal ein etwas rauheres Lüftchen weht - eigentlich sind hier alle ganz lieb (jedenfalls meistens)...


Viele Grüße

Dirk


 
Hasienda
Beiträge: 269
Punkte: 597
Registriert am: 08.12.2017


RE: App - Calimoto

#106 von Gelöschtes Mitglied , 13.12.2018 09:33

@Calimoto
Hallo Vanessa

ich finde es gut. daß Ihr aufgrund der herben Kritik nicht "beleidigt" seid.

Ich bin damals in einem anderen Forum auf Calimoto gestossen, ausserdem hat micht google Appstore auf Calimoto aufmerksam gemacht. Und da habe ich es mal getestet.

Das man für die Karten bezahlen muss und das gleich ein Abo ist, fand ich schon etwas unschön. Das Wort "Abo" mag ich nicht. Daher kündige ich sowas immer erstmal zum Ende der Vertragslaufzeit, was aber nicht heisst das ich es nicht weiter verlänger wenn ich es brauche. Das mache ich aber nicht nur bei Calimoto so, sondern generell.

ich hoffe, daß ist jetzt kein Problem.. Ich denke mal das gibt auch Euch noch mehr Motivation besser zu werden. Mein Abo läuft noch bis August 2019 ...

Ich bedanke mich sehr für Euer Angebot zu helfen, da ich aber nur noch 1 Google Account habe, also den mit dem ich Calimoto bezahlt habe, ist jun keine Hilfe mehr möglich. Andernfalls haette ich ja die Karten nicht herunterladen können. Ist aber auch nicht schlimm. Ich habe die Synchronisation, für email. kalender , usw. abgeschaltet ...

Mir war eher wichtig das zu klären und sicher zu stellen das ihr euch diesem fehler bewusst seid und nicht arrogant weg schaut,. Ihr habt Euch dem Thema gestellt und zeigt euch hier an der Basis beim Benutzer, Das finde ich top.

Was das "Touren nachfahren" angeht:

Bei Kurviger kann man wenn man lange unten rechts auf das Fadenkreuz klickt im einen Modus gelangen in dem nichts neu berechnet wird, sondern man die selbst kreiierte Tour nachfahren,

Mit gpx import hat das nichts zu tun , das kann calimoto ja auch ..

Ich hatte bei Calimoto aber schon 2 Mal eine böse überraschung erlegt. Ich habe eine Tour A-B-C-D geplant . Zum beispiel: Hamburg-Duisburg-Köln-Frankfurt.

Ich bin in Duisburg eingestiegen. Habe das auch so angeklickt, aber dennoch wollte er mich dann erst nach Hamburg lotzen.

Was habe ich falsch gemacht ?

gruß

dirk


Zitat von calimoto im Beitrag #102
Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #98
@NC700

Sorry , ich war halt anderweitig beschäftigt, habe nicht permanent Zeit ...

@calimoto

Es ging mir halt nur darum , daß ich damals in den FAQ´s gelesen habe, das es eben auf den Calimoto Benutzernamen ankommt.

Daher habe ich dann eben das 39,00 €uro Abo gekauft , habe die Karten installiert und gut ist.

Die App an sich ist soweit sehr gut und bietet das was ich erwarte . Leider war ich sehr enttäuscht als ich das mit dem geschilderten Problem festgestellt habe.

Ich verstehe Eure Problem und kann das auch nachvollziehen aber versteht bitte auch das ich das was ich lese eben auch ernst nehme. Ich denke etwas ernst zu nehmen ist eine Art Respekt zu zeigen. Ihr wollt doch ernst genommen werden, denke ich mal.

Was mich momentan bei Kurviger sehr gut gefällt , ist das ich einfach eine Route nachfahren kann , die ich kreiert habe und nichts neues berechnet wird.

Ich habe leider bei Calimoto diese Funktioniert nicht gefunden. Gibt es diese.

Momentan mache ich es so, daß ich Calimoto benutze wenn es ums navigieren geht und kurviger wenn es ums "Routen nachfahren" geht.

Was mich beim navigieren mit Calimoto nervt sind oftmals nicht wirklich korrekte Ansagen.

Ich kenne zb. eine Stelle in 63477 Maintal Bischofsheim . Dort will man mich immer falsch in eine Einbahnstrasse navigieren.

Da das mit Kurviger auch so ist, habe ich das Gefuehl das ihr das selbe Kartenmaterial nutzt.

Ist das so ?



Danke, dass du dich meldest. Schön, dass wir das noch einmal klären können!
Der Fehler damals in den FAQ war wirklich eine Sache, die wir falsch gemacht haben. Die Formulierung war nicht explizit genug und somit auch nicht richtig. Deshalb an dieser Stelle auch noch einmal ein riesiges Dankeschön, dass du uns darauf hingewiesen hast. Und es tut uns Leid, dass dein Kauf auf einem Missverständnis basiert. Das war absolut nicht unsere Absicht, und wir haben den Fehler schnellstens korrigiert. Schlimm genug, dass es überhaupt vorgekommen ist, zumal wir alle Texte die veröffentlicht werden immer Gegenlesen lassen. Trotzdem ist es passiert, und das tut uns Leid. Es wäre wirklich toll, wenn du mir persönlich eine Mail an vanessa.lopez@calimoto.com schicken könntest mit deinen Informationen wie Nutzername und Google-Account, um deine Daten hier privat zu halten. Das Vertrauen, das du uns entgegengebracht hast, möchten wir wirklich nicht verlieren.

Zu deinem Vergleich mit kurviger; mit "Route nachfahren" meinst du den GPX-Import, sehe ich das richtig? Also, dass du eine irgendwo vorher kreierte Tour importierst und dann abfährst? Also wenn ich dich richtig verstehe dann meinst du damit, dass wir importierte Touren manchmal angleichen, weil die Navigation bei einigen Straßen nicht funktionieren würde: Das ist bei Offroad-Strecken, aber auch bei Straßensperrungen oder in OSM falsch getaggten Straßen der Fall. Diese muss der Algorithmus dann immer "umfahren".
Zumindest im Bereich der Offroad-Navigation und dem Einbezug der Offroad-Strecken sind wir bereits dabei, Ablöse zu schaffen. Es ist angedacht, dass wir unasphaltierte Straßen der Navigation hinzufügen können werden. Das bedeutet im Klartext, dass du viele Touren noch besser importieren können wirst, weil diese Strecken nicht mehr umfahren werden müssen. Bezüglich der Streckensperrungen und OSM-Fehler können wir momentan mit unserem derzeitigen Stand noch keine großen Veränderungen angehen, um ganz ehrlich zu sein. Das sollte aber nur in wenigen Fällen von importierten Touren aufkommen.

Das Kartenmaterial bei kurviger ist tatsächlich dasselbe. OpenStreetMaps stellt weltweit Kartenmaterial kostenlos zur Verfügung und besteht aus einer riesigen Community, die sich um diese Kartendaten kümmert. Wenn du mir die Straße einfach einmal per Screenshot an die oben genannte E-Mail-Adresse schicken magst, kann ich gern bei OpenStreetMaps nachschauen, ob der Fehler dort liegt.

An den Sprachansagen haben wir tatsächlich schon viele Monate den Sommer über gearbeitet und haben bisher schon vieles verbessern können. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Situationen, an denen ungenaue oder falsche Sprachansagen entstehen. Diese müssen wir nun anhand von Einzelfällen analysieren. Am besten ist es, wenn du uns solche Orte direkt mittels Screenshot und der geplanten Route weiterleitest. Dann können wir nämlich überprüfen, ob und wo unsere Logik nicht funktioniert hat, oder wo es sich um einen OSM-Fehler handelt. Indem wir die Situationen nachspielen können wir uns nämlich ein viel besseres Bild davon machen.

Ich hoffe, ich konnte für ein wenig mehr Klarheit sorgen. Gerne gebe ich weitere Auskunft oder nehme Stellung zu Problemen und Kritik !

Liebe Grüße,

Vanessa



zuletzt bearbeitet 13.12.2018 11:28 | Top

RE: App - Calimoto

#107 von calimoto , 13.12.2018 15:27

Zitat von JOBSI67 im Beitrag #104
@Calimoto

Schön, dass man Euch jetzt auch hier erreichen kann .
Ich habe mir im Sommer auch die -in meinen Augen etwas zu teure- Calimoto App gegönnt. Von der Funktionalität her bin ich eigentlich recht zufrieden. Eine Sache stört mich jedoch, die hatte ich beim Support auch schon einmal angefragt und die Antwort bekommen, dass das zur Zeit nicht vorgesehen sei. Ich fände es gut, wenn die Karte auch im "normalen" Modus ohne Aufzeichnung mitwandern würde und am besten je nach Geschwindigkeit rein- und rauszoomen würde. Ich fände das nützlich, weil ich ja nicht jede Fahrt unbedingt aufzeichnen möchte...
Gibt es zu dem Thema was Neues?

Beste Grüße,
Jochen


Hallo Jochen,
Vielen Dank für deinen Beitrag und natürlich auch deine Unterstützung. Wir haben beim Preis unserer App versucht, den geringsten Preis herauszuschlagen, und euch trotzdem eine stabile App mit konstanter Weiterentwicklung und nützlichen neuen Features zu garantieren. Auch haben wir auf vielfachen Wunsch zusätzlich zu unserem Abo-Modell Einmalzahlungen hinzugefügt, weil die Nachfrage eben so hoch war. Deshalb also: Danke, dass du uns trotz deiner Bedenken unterstützt hast!

Ich glaube sogar, dass du die Nachricht damals mir geschickt hast; jedenfalls erinnere ich mich an diese Anfrage. Prinzipiell ist die Funktion die du möchtest ja der Trackingmodus ohne Tracking, sehe ich das richtig? Ich kann deinen Gedankengang verstehen, aber mir erschließt sich der Mehrwert daraus nicht ganz. Ich meine das wirklich nicht respektlos, absolut nicht! Wir nehmen Vorschläge immer dankend an und setzen sie um, falls möglich und nachgefragt. Nur habe ich in der gesamten Zeit, die es calimoto gibt, vielleicht zwei Mal die Bitte gehabt auch im normalen Kartenmodus fahren zu können. Die Kartenansicht ist ja zur Planung da, das Tracking direkt zum Fahren. Und nicht gewünschte Touren kann man im Nachhinein ja löschen. Aber wir lassen uns immer gern mit guten Argumenten vom Gegenteil überzeugen, denn manchmal sehen auch wir den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Liebe Grüße,
Vanessa


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
calimoto
Beiträge: 9
Punkte: 19
Registriert am: 10.12.2018


RE: App - Calimoto

#108 von calimoto , 13.12.2018 16:10

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #106
@Calimoto
Hallo Vanessa

ich finde es gut. daß Ihr aufgrund der herben Kritik nicht "beleidigt" seid.

Ich bin damals in einem anderen Forum auf Calimoto gestossen, ausserdem hat micht google Appstore auf Calimoto aufmerksam gemacht. Und da habe ich es mal getestet.

Das man für die Karten bezahlen muss und das gleich ein Abo ist, fand ich schon etwas unschön. Das Wort "Abo" mag ich nicht. Daher kündige ich sowas immer erstmal zum Ende der Vertragslaufzeit, was aber nicht heisst das ich es nicht weiter verlänger wenn ich es brauche. Das mache ich aber nicht nur bei Calimoto so, sondern generell.

ich hoffe, daß ist jetzt kein Problem.. Ich denke mal das gibt auch Euch noch mehr Motivation besser zu werden. Mein Abo läuft noch bis August 2019 ...

Ich bedanke mich sehr für Euer Angebot zu helfen, da ich aber nur noch 1 Google Account habe, also den mit dem ich Calimoto bezahlt habe, ist jun keine Hilfe mehr möglich. Andernfalls haette ich ja die Karten nicht herunterladen können. Ist aber auch nicht schlimm. Ich habe die Synchronisation, für email. kalender , usw. abgeschaltet ...

Mir war eher wichtig das zu klären und sicher zu stellen das ihr euch diesem fehler bewusst seid und nicht arrogant weg schaut,. Ihr habt Euch dem Thema gestellt und zeigt euch hier an der Basis beim Benutzer, Das finde ich top.

Was das "Touren nachfahren" angeht:

Bei Kurviger kann man wenn man lange unten rechts auf das Fadenkreuz klickt im einen Modus gelangen in dem nichts neu berechnet wird, sondern man die selbst kreiierte Tour nachfahren,

Mit gpx import hat das nichts zu tun , das kann calimoto ja auch ..

Ich hatte bei Calimoto aber schon 2 Mal eine böse überraschung erlegt. Ich habe eine Tour A-B-C-D geplant . Zum beispiel: Hamburg-Duisburg-Köln-Frankfurt.

Ich bin in Duisburg eingestiegen. Habe das auch so angeklickt, aber dennoch wollte er mich dann erst nach Hamburg lotzen.

Was habe ich falsch gemacht ?

gruß

dirk





Hallo Dirk,

Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Und in jeder Kritik steckt ja auch eine Möglichkeit drin, die App besser zu machen. Was soll man denn mit einem Programm, dass die Nutzer nicht wollen oder nicht verstehen? Deshalb nehmen wir konstruktive Kritik auch immer dankend an.

Jetzt weiß ich, was du meinst mit dem Nachfahren der Touren bei kurviger. Statt der Neuberechnung wird die Route beibehalten wie sie war, richtig? Tatsächlich ist die größte Rückmeldung von Nutzern, dass diese automatischen Neuberechnungen ihnen mit am besten gefallen, da sie oftmals auf Streckensperrungen oder ähnliches stoßen. Ich werde deinen Vorschlag trotzdem an das Team weitergeben, damit er diskutiert werden kann.

Bezüglich der Touren, in die du einsteigen wolltest, kann die Ursache vielseitig sein. Am besten wäre es hierbei, wenn du mir die Tour zuschicken würdest mit einer genauen Beschreibung wo du eingestiegen bist etc., denn dann kann ich im individuellen Fall nachsehen woran es gelegen hat. Gern immer direkt an die E-Mail-Adresse die ich im vorherigen Beitrag erwähnt habe. Beim "Einsteigen" in der App wird immer nach den Via-Punkten gesucht, die dir am nächsten sind. Bei längeren Touren wie dieser hier kann es zum Beispiel sein, dass die Via-Punkte nach Hamburg immernoch näher dran sind als die nach Köln, zum Beispiel. Also ich erkläre dir das gern an einem individuellen Beispiel warum die App sich da vertan hat. Hoffentlich kann ich damit zur Aufklärung beitragen :-).

Liebe Grüße,

Vanessa


 
calimoto
Beiträge: 9
Punkte: 19
Registriert am: 10.12.2018


RE: App - Calimoto

#109 von NC700 , 13.12.2018 17:39

Zitat von calimoto im Beitrag #107
...Wir haben beim Preis unserer App versucht, den geringsten Preis herauszuschlagen, und euch trotzdem eine stabile App mit konstanter Weiterentwicklung und nützlichen neuen Features zu garantieren....

Vielleicht seh ich das ja falsch aber m.M.n. habe ich doch bei einer Software Entwicklerseitig nicht zwangsläufig mehr Kosten wenn ich mehr Kopien verkaufe ?
Also sollte es grob gesagt egal sein ob ich jetzt 100.000 Kopien für 40€ oder 200.000 für 20€ an den Kunden bringe.
Und ich glaube eine Halbierung der Preis-Hemmschwelle würde zu mehr als einer Verdopplung der Anwender führen.



Zitat von calimoto im Beitrag #107
... Nur habe ich in der gesamten Zeit, die es calimoto gibt, vielleicht zwei Mal die Bitte gehabt auch im normalen Kartenmodus fahren zu können. Die Kartenansicht ist ja zur Planung da, das Tracking direkt zum Fahren. Und nicht gewünschte Touren kann man im Nachhinein ja löschen..

Da haben sich vielleicht doch nicht alle gemeldet oder nehmen das nachträgliche Löschen seufzend hin.
Ich z.B. gehöre auch dazu, habe eigentlich immer ein Navi, vorzugsweise mit fester Zoomeinstellung als "vorrausschauendes Kurvenradar" mitlaufen.



Zitat von calimoto im Beitrag #108
... Beim "Einsteigen" in der App wird immer nach den Via-Punkten gesucht, die dir am nächsten sind. Bei längeren Touren wie dieser hier kann es zum Beispiel sein, dass die Via-Punkte nach Hamburg immernoch näher dran sind als die nach Köln, zum Beispiel....

Das würde also heißen, wenn ich genügend Via-Points einbaue, sollte Calimoto auch immer mögliche Einsprungpunkte finden ?



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.12.2018 | Top

RE: App - Calimoto

#110 von Lorenz , 14.12.2018 19:42

Hallo,

ich benutze zur Navigation den TomTom Rider 400. Ich kann bei jedem der von mir gesetzten Punkte in die Tour einsteigen. Die Punkte möchte ich alle anfahren, nicht so irgendwo in der Nähe vorbei. Ich habe mir schon was dabei gedacht, als ich den Punkt genau dahin gesetzt habe. Wenn ich die vorgeschlagene Tour verlasse berechnet mir das Navi sofort einen neuen Vorschlag zum nächsten Punkt. Das ist wichtig, wenn man z.B. die Strecke wegen einer Baustellenumleitung verlassen muss. Natürlich kommt dabei auch häufiger 'Bitte wenden' vor. Aber so wie es ist finde ich es für mich gut und richtig.

Was mit 'nachfahren' gemeint ist, sorry, das weiß ich immer noch nicht genau.

Lorenz


 
Lorenz
Beiträge: 590
Punkte: 846
Registriert am: 14.12.2017


RE: App - Calimoto

#111 von Spätzünder , 08.03.2019 11:44

Hallo Forum,

mit nachfahren ist gemeint, dass man Touren, die auf der Calimoto-Seite von Mitgliedern eingestellt wurden, als Mitglied runterladen kann. Klappt ganz gut. Die geladenen Touren kann man auch noch bearbeiten.

Auf der Suche nach einer bezahlbaren und halbwegs guten Navigationsapp für Motorräder, bin ich, ich glaube das war 2015, auf Calimoto gestoßen. Ein Kumpel von mir hat/hatte ein Garmin, welches immer Aussetzer mit der Stromversorgung hatte und wie ich fand, war es in der Bedienung unpraktisch. TomTom hatte ich für meinen PKW und war nicht wirklich zufrieden.
Eine Karte von Calimoto war damals kostenlos. Also Karte von NW geladen und los. War damals noch nicht das Gelbe vom Ei, aber für nix ganz brauchbar. Die App wurde schnell weiterentwickelt, so dass ich auf ein damaliges, für mich sehr gutes Angebot einging. Calimoto war damals noch ein Startup, wie man heute sagen würde, und sie warben um Unterstützung in Form von einmalig ~ 40 € und als Gegenleistung auf Lebenszeit (meine oder Calimotos?) Premiummitglied. Für mich die richtige Entscheidung. 40 € waren verschmerzbar. Diese Investition habe ich bis heute nicht bereut, im Gegenteil, ich bin sehr zufrieden.
Ich kann bei mir Autobahn, Bundesstrasse, kurvig oder sehr kurvig einstellen. Und das auch unterschiedlich für Abschnitte, die ich per Via-Funktion eingestellt habe. Aber Obacht, bei der Einstellung "sehr kurvig" sind die Wege schon mal sehr unübersichtlich. Ein Motorradkumpel war nach dem Ende einer Tour im Bergischen fix und fertig.
Calimoto hat immer ein offenes Ohr für Kritik und antwortet auch recht schnell.

Ich hoffe, ich habe nicht ganz am Thema vorbeigeschrieben.
Das Schwarze immer unten...

VG, Martin


 
Spätzünder
Beiträge: 17
Punkte: 25
Registriert am: 06.03.2019


Calimoto Problem

#112 von Gelöschtes Mitglied , 02.04.2019 14:27

Ein Bekannter hat mir einen Toutr-Link für Calimoto gesendet.

Wenn ich den Link (https://m.calimoto.com/t/cC8IMJ738v?fbcl...NqzxbbAG1owwWKs) öffne , öffnet sich die Seite im Browser und ich kann die Tour annehmen . Danach kann ich sie in eine Route umwandeln . Das klappt aber nicht , Die Pfeile drehen sich aber nichts passiert.

Ich habe das gestern auf meinem Laptop probiert (linux) und heute auf der Arbeit unter windows.

Könnt ihr das mal probieren und mir, wenn das bei euch geht , das GPX File senden .

Danke.

Bei den Links, die ich für kurviger habe, funktioniert es immer ohne probs.



RE: Calimoto Problem

#113 von NC700 , 02.04.2019 15:13

Nach dem Annehmen erscheint die Tour in der "Gefahren"- Liste, da musste ich sie noch einmal anklicken, erst danach funkionierte das Umwandeln in die Route.

Beim Dateinamen der GPX im Anhang musst du das "gefakte" ".txt" wieder löschen, Dateianhang als GPX lässt die Forensoftware leider nicht zu.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Tour vom 2019 - 04 - 02.gpx.txt

 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.04.2019 | Top

RE: Calimoto Problem

#114 von Gelöschtes Mitglied , 02.04.2019 15:31

@NC700 - Vielen Dank => In der "gefahren" rubrik habe ich nicht geschaut , weil das drehen des pfeiles nicht aufgehört hat, Aber jetzt wo du es sagst, sind die da.

Da kommt man ja auch nicht drauf, ich musste immer das fenster schließen, weil die beiden pfeile unaufhörlich am drehen waren,.



RE: App - Calimoto

#115 von JOBSI67 , 15.05.2019 15:28

In der Android-Version sind jetzt auch die veröffentlichten Touren anderer Nutzer in der Nähe des Standorts anzusehen und anzuwählen. Seine eigenen Touren kann man ebenfalls veröffentlichen.
War bisher nur bei IOS möglich, jetzt auch mit Android. Finde ich eine klasse zusätzliche Funktion um auch z. B. in bekannter Umgebung nochmal Alternativstrecken auszuprobieren oder in unbekannter Umgebung bewährte Runden nachzufahren...


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
JOBSI67
Beiträge: 401
Punkte: 906
Registriert am: 13.04.2018

zuletzt bearbeitet 15.05.2019 | Top

RE: Calimoto Update 4.2.23

#116 von klaus-0902 , 15.05.2019 16:41

Zitat von JOBSI67 im Beitrag #115
In der Android-Version sind jetzt auch die veröffentlichten Touren anderer Nutzer in der Nähe des Standorts anzusehen und anzuwählen. Seine eigenen Touren kann man ebenfalls veröffentlichen.
War bisher nur bei IOS möglich, jetzt auch mit Android. Finde ich eine klasse zusätzliche Funktion um auch z. B. in bekannter Umgebung nochmal Alternativstrecken auszuprobieren oder in unbekannter Umgebung bewährte Runden nachzufahren...


Danke für die Info Jochen!
Du findest nicht nur Touren in der Nähe deines Standortes. Du kannst auch einen Ort auswählen und die dort Touren zeigen lassen!
VG Klaus


NC700S:
SH125i:


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
klaus-0902
Beiträge: 440
Punkte: 810
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.05.2019 | Top

RE: Calimoto Update 4.2.23

#117 von NC700 , 15.05.2019 21:07

Irgendwie scheint aber die Datenbank durcheinander geraten zu sein,...

Ich hab jetzt hier ne Spur auf der Karte die ich mit Sicherheit noch nie gefahren bin

Screenshot_2019-05-15-20-37-26.png - Bild entfernt (keine Rechte)



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017


RE: Calimoto Update 4.2.23

#118 von JOBSI67 , 15.05.2019 21:37

Zitat von NC700 im Beitrag #117
Irgendwie scheint aber die Datenbank durcheinander geraten zu sein,...

Ich hab jetzt hier ne Spur auf der Karte die ich mit Sicherheit noch nie gefahren bin




Habe die Funktion normal deaktiviert, aber gerade mal versuchsweise aktiviert. Bei mir passt alles, werden keine ungefahrenen Strecken blau markiert....


 
JOBSI67
Beiträge: 401
Punkte: 906
Registriert am: 13.04.2018


RE: Calimoto Update 4.2.23

#119 von JOBSI67 , 15.05.2019 21:47

@NC700: Das ist übrigens die Tour, die Du Ragnar1971 als gpx-File zur Verfügung gestellt hast, kommt wahrscheinlich daher...


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
JOBSI67
Beiträge: 401
Punkte: 906
Registriert am: 13.04.2018


RE: Calimoto Problem

#120 von NC700 , 15.05.2019 22:49

Aah, jetzt wo du es sagst,... Danke!

Zitat von NC700 im Beitrag #113
Nach dem Annehmen erscheint die Tour in der "Gefahren"- Liste...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017


Neues von Calimoto

#121 von klaus-0902 , 18.05.2019 07:16

Besonders Punkt 2 schaue ich mir mal genauer an.
https://calimoto.com/de/empfehlungen/die-besten-features
@calimoto: Danke Vanessa für die saubere Beschreibung
VG Klaus


NC700S:
SH125i:


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
klaus-0902
Beiträge: 440
Punkte: 810
Registriert am: 06.12.2017


RE: Neues von Calimoto

#122 von Berliner NC-Fahrer , 18.05.2019 10:55

Oder Punkt 3. auch sehr interessant.


Gruß René

Früher war ich Schizophren, aber heute geht's uns gut!

Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.


 
Berliner NC-Fahrer
Beiträge: 267
Punkte: 392
Registriert am: 08.12.2017


RE: Neues von Calimoto

#123 von calimoto , 20.05.2019 09:00

Zitat von klaus-0902 im Beitrag #121
Besonders Punkt 2 schaue ich mir mal genauer an.
https://calimoto.com/de/empfehlungen/die-besten-features
@calimoto: Danke Vanessa für die saubere Beschreibung
VG Klaus




Danke Leute! Ich freue mich, dass die Artikel gelesen werden.
Leider können wir den Foren nicht viel Beachtung schenken, da unsere Postfächer überlaufen..

Solltet ihr also spezielle Fragen haben, könnt ihr gern unseren Support kontaktieren, oder mal auf die neuen FAQ auf der Website schauen. Die habe ich mühselig erstellt, damit ihr gar nicht erst lange auf Antworten von uns warten müsst.

Die neuen FAQ

Soo - ich wünsch euch ne gute Saison!

Sonnige Grüße,
eure Vanessa!


3 Mitglieder haben sich bedankt!
 
calimoto
Beiträge: 9
Punkte: 19
Registriert am: 10.12.2018

zuletzt bearbeitet 20.05.2019 | Top

Erfahrungen mit Calimoto

#124 von Grisu , 12.06.2019 06:04

Ich habe mich kurz vor meiner Frankreichreise entschieden, mir Calimoto zu "gönnen". Gönnen deshalb, weil ich ehrlich gesagt mit dem Lizenzmodell nicht einverstanden bin. Bis auf einen kurzen Test hatte ich vor der Fahrt keine weiteren Möglichkeiten, die App auszuprobieren.

Ein kleiner Erfahrungsbericht.

Lizenzen
Die Premiumprodukte reizten mich weniger. Einzig das sehr kurvige Routingprofil ist interessant. Also 70 € einmalig und dann ohne sehr kurviges Routingprofil? Oder 40 € / Jahr mit diesem Profil? 5 € / Woche empfinde ich Wucher (!!!), das schied aus. Ich entschied mich für ein Jahr ... Gönnen und so ;-)

Befestigung
Ich habe mein Smartphone mit einer Ram Mount X Grip-Halterung befestigt. Auf dem folgenden Foto ist das zu sehen. Daneben habe ich das Garmin Zumo befestigt. Doppelt gemoppelt hält besser, dachte ich mir. Und dass das gut war, wird sich noch zeigen.

2019-05-30_012b.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Meine Sorgen, dass mir das Telefon irgendwann um die Ohren fliegen wird, waren unbegründet. Es hielt bombenfest in der Halterung und war dennoch schnell und leicht zu lösen (z.B. um Fotos zu machen) und wieder zu befestigen. So wie ich es angebracht habe, ist das Telefon nicht ganz hinter der Scheibe verschwunden, es ist auso durchaus dem Fahrtwind ausgesetzt.
Inzwischen bin ich eine weitere Tour gefahren und hatte es bei 180 km/h (Tacho) in dieser Position. Auch vollkommen problemlos. Also von mir eine klare Empfehlung.

Die App
Für die, de die App nicht kennen. Es gibt die Routingprofile Autobahn, schnell, kurvig und sehr kurvig.
Das Herunterladen der einzelnen Länder für den Offline-Betrieb erfolgte problemlos, die Karten sind aktuell. Also alles schick.

Standardeinstellung ist "kurvig". Die App findet da auch immer einen vernünftigen Weg (der sich durch das Setzen von Via-Punkten auch einfach anpassen lässt). Man könnte durchaus sagen: "Ich bin begeistert!". Die Strecken waren wirklich toll gewählt, Verkehrsknotenpunkte werden geschickt "umschifft" und würde man nicht ab und an eine Schnellstraße kreuzen müssen, wäre man überzeugt, die Welt bestände nur aus kleinen Dörfern. Also: Daumen hoch, wirklich gelungen.

Zeitangaben
Sehr gute Berechnung. Beim Garmin kann es einem passieren, dass mit geplanten 4 Stunden losfährt und nach 2 Stunden immer noch 4 Stunden vor sich hat. Ist mit mit Calimoto nicht passiert, die Zeitangaben sind realistisch.

Die Probleme
Auch wenn es dem einen oder anderen vielleicht als Jammern auf hohem Niveau vorkommt, gibt es ein paar Dinge, die gehen nicht. Gar nicht.

Und deswegen @calimoto wäre schön, wenn Ihr hier mitlest und diese Dinge wirklich mit hoher Priorität angeht.

Online / Offline I
Auf Android läuft die App grundsätzlich auch offline. D.h. Land runterladen, Tour planen und los geht es. Außer, es wird länderübergreifend. Dann nämlich soll die Strecke auf dem Calimoto-Server gerechnet werden. Warum, erschließ sich mir nicht. heute Smartphones haben alle Power genug, um das selbst rechnen zu können.

Online / Offline II
Also gut, also ich dann in Frankreich war, habe ich die deutsche Karte ausgeschaltet (geht ganz einbfach) und bin fortan offline gefahren. Geht auch sehr gut - solange man sich im Pofil "kurvig" befindet. Möchte man aber mal eine langweilige Strecke mit "schnell, ohne Autobahn" überspringen oder in einer Region "sehr kurvig" planen, geht das ausschließlich im Online-Modus. Alles andere als das Standardprofil "kurvig" genötigt Internetverbindung.
Warum? Karte da, Rechenpower auch? Für mich nicht nachvollziehbar.
Ein klares "Geht gar nie nimmer nicht!"

Online / Offline III
Ich hatte an der franzöischen Küste das Problem, dass Roaming plötzlich nicht mehr funktionierte. Also offenes WLan gesucht und die Tour mit Via-Punkten und unterschiedlichen Streckenprofilen geplant und gespeichert. Alles schick - dachte ich.
Am kommenden Tag auFgesattelt und die bereits berechnete und gespeicherte Tour aufrufen wollen. Böse Überraschung: geht nur mit Internetverbindung. Warum? Habe doch bereits alles erstellt.
Ein weiteres "Geht gar nie nimmer nicht!"

Daher zum Glück die Rückfallebene Garmin Zumo...

Rundtouren I
Eine echt coole Sache. Man wählt aus, wie viele Kilometer man fahren will, bekommt einen Vorschlag, der kilometermäßig passt (oder solle) und fährt los. Es klasse Sache.
Aber ... Wenn ich sage, ich möchte eine Rundtour von 100 km fahren, möchte ich keine Vorschläge von 208 km und Ähnlichem haben.

f62t88p37100n3_eNkzFDRp.jpg.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Selbstverständlich kann man einfach auf den Wiederholen-Knopf drücken und es gibt eine neue Berechnung. Aber es nervt, wenn man zwei bis drei Mal versuchen muss, um eine passende Tour zu bekommen.
Kein "no go", aber verbesserungswürdig.

Rundtouren II
Man hat also eine passende Rundtour erstellen lassen, fährt los und stellt plötzlich fest, dass die Anzeige auf der Karte sonderbar ist. Man fährt ja immer einer Linie nach, nur die endet plötzlich. Die App hat also eine Rundetour erstellt, die nicht rund ist, sondern einen "toten Zipfel" hat.
Ich habe versucht, das zu reproduzieren, ist mir auch recht einfach gelungen, da es immer wieder vorkommt:

f62t88p37100n4_FdsxBtLM.jpg.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Selbstverständlich lässt sich das einfach vermeiden, indem man sich die Rundtour vor dem Losfahren noch einmal anschaut. Aber rund hat rund zu sein und bei 100 km will ich nicht einen gefühlt 20 km Schlenker machen, der dann auch noch irgendwo mitten auf der Straße endet.

nächstgelegene Tankstelle
Mit einem Klick auf diesen Knopf während der Fahrt soll die nächtgelegene Tankstelle "bestmöglich" in die Tour integriert werden. Klingt gut. Funktioniert nur gar nicht.
Einmal wurde ich 35 km durch die Prärie geführt, kam unterwegs an Tankstellen vorbei (dachte mir aber, das ziehste jetzt durch), um anschließend den gleichen Weg wieder zurückzufahren. Ein anderes Mal (in den Vogesen) war die nächstgelegene Tankstelle 13 km (Garmin: 13 km) Luftlinie entfernt, die Tour dorthin sollte einen Weg von 35 km (Garmin: 33 km) betragen. Wenn man dann nach 80 km (nicht verfahren! immer genau der Streckenführung gefolgt und die Punkte, wo Garmin anders fahren wollte genau kontrolliert) immer noch nicht an der Tanke ist, das Blinken im Display gefühlt immer aggressiver wird, dann wird man leicht unruhig. Ich habe dann abgebrochen und auf Garmin gehört.
Ich habe das noch ein, zwei weitere Male probiert. Auf "nächstgelegene Tankstelle integrieren" würde ich mich aktuell nicht verlassen.

Es gibt noch die Option, die zu integrierende Tankstelle selbst auszuwählen. Doch Vorsicht: das ändert ggf. die komplette Streckenführung. Also immer genau kontrollieren.

Rundtouren
Mit all den vorstehenden Erfahrungen habe ich dann in den Vogesen meinen Startpunkt auch als Zielpunkt angegeben. Dann habe ich die Karte aufgerufen. Mit einem längeren Klick auf die Karte werden dann sog. Via-Punkte gesetzt. Also Karte größer gezogen und auf gefühlt alles geklickt, was "Col" hieß. Natürlich muss man die Streckenführung immer wieder ein klein wenig anpassen und auf "tote Zipfel" achten. Heraus kam aber eine supertolle 320 km - Rundtour.

Fazit
Schwer ...
Grundsätzlich ist es eine tolle App mit wirklich super Funktionen.Allerdings wiegen die oben aufgezeigten Probleme (für mich) nach über 4.800 gefahrenen Testkilometern auch sehr schwer, sind eigentlich nicht akzeptabel. Diese Probleme in Verbindung mit dem Lizenzmodell (ich weiß, 10 Jahre Calimotolizenz ist ungefähr der Preis eines Motorradnavis; allerdings zahle ich da auch für die Hard- und nicht "nur" für die Software) machen es derzeit eher unwahrscheinlich, dass ich den Vertrag nach Ablauf des Jahres verlängern werde.
Aber vielleicht (hoffentlich) tut sich da was.

Beste Grüße - Matthias


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


7 Mitglieder finden das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.06.2019 | Top

RE: Erfahrungen mit Calimoto

#125 von Grisu , 12.06.2019 06:06

Keine Ahnung, warum die beiden Screenshots im Beitrag nicht angezeigt werden. Wenn man das leere Quadrat anklickt, werden sie angezeigt


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


   

App - OsmAnd +

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
42%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz