Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#101 von Scootertourist , 20.09.2021 18:58

Hi,

ja, da muss man schauen, falls es überhaupt einen Blindstrom gibt. Kann auch sein das die Batterie einen leichten Zellenschluss hat und die Selbdtentladung dadurch zusätzlich "angeheizt" wird. Ich hatte schon Batterien, die waren nach 4, 5 Monaten oder knapp einem jahr tot.
Durchmessen, dann weiß man mehr.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 855
Punkte: 1.265
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#102 von wittel05 , 20.09.2021 19:50

.. das hat der ADAC-Mensch auch gesagt. Ok, neuer Termin beim HH 🙄


 
wittel05
Beiträge: 61
Punkte: 79
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#103 von alprider , 20.09.2021 23:56

sofern es keine öffentliche Tiefgarage ist od. Laternenparkplatz...wäre ein CTEC Dauerladegerät fürs erste das schläuste anstelle dieser ollen " Ampel"


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 665
Punkte: 947
Registriert am: 17.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#104 von Michael , 21.09.2021 06:06

Wäre es meine würde ich alles Zubehör an den Optionsstecker hängen und eine neue Batterie spendieren. Hat der Spuk dann kein Ende, ist substantiell etwas kaputt.

Zubehör mit irgendwelcher zweifelhaften Elektronik dran (USB Steckdosen...) direkt an die Batterie anschließen provoziert eben solche Fehler. Bei den kleinen Batterien genügen schon kleine Ströme, um sie leer zu lutschen.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


3 Mitglieder finden das Top!
 
Michael
Beiträge: 496
Punkte: 794
Registriert am: 24.03.2020


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#105 von rued , 21.09.2021 14:04

Ich lege bei allen meinen Fahrzeugen ein dickeres Pluskabel mit 4mm Goldstecker an eine einfach zu erreichende Stelle, Laden und Fremdstarten so ganz einfach. Wenn du Blindverbraucher suchst: Amperemeter reinhängen und messen, dann nach und nach Sicherungen ziehen.


Schauen wir mal ...


 
rued
Beiträge: 331
Punkte: 407
Registriert am: 13.03.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#106 von joc_rt , 22.09.2021 08:54

Kabelwurm suchen war für mich früher ein Horror
6V Käfer, 6V Emme und /7 BMW Heute sehe ich das
als Herausforderung. Ich habe jetzt auch schon einige
Leck's geortet. Als diesen Sommer meine NC mal nicht mehr
angeprungen ist, (nachdem sie abgekühlt war ging es wieder)
habe ich sofort die Batterie gewechselt. Wenn meine Frau die NC
fährt muss alles funktionieren, denn wenn sie den Spass am
Moppedfahren verlieren würde wäre für mich der GAU. Meine übrigen
Moppeds haben ja alle noch einen Kickstarter incl. BMW


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 676
Punkte: 1.954
Registriert am: 12.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#107 von wittel05 , 08.10.2021 11:00

Zitat von alprider im Beitrag #103
sofern es keine öffentliche Tiefgarage ist od. Laternenparkplatz...wäre ein CTEC Dauerladegerät fürs erste das schläuste anstelle dieser ollen " Ampel"

.. habe ich jetzt auch gemacht und mir eine ctek mxs 5 gekauft. Ich versuche gerade rauszufinden welche Art von Batterie die YTZ12s / TN 31500MCF305 laut Honda-Rechnung ist: AGM, Li-IO, Gel, Säure. Man muss das wohl als Modus am Ladegerät einstellen.


 
wittel05
Beiträge: 61
Punkte: 79
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#108 von Michael , 08.10.2021 11:50

Schau doch mal auf die Batterie selbst, da sollte das draufstehen. Ich tippe mal auf eine Gelbatterie. Li-Io schließe ich aus, ebenso eine "normale" (= Säure), die werden noch in den seltensten Fällen verbaut und wenn Du sie neu hast, ist das auch unwahrscheinlich. Meine, noch Originalakku, ist eine Gelbatterie.

Letzlich ist es bei dem msx 5 ganz einfach: AGM lädt bis zu einer etwas höheren Ladeschlussspannung. Nicht AGM geht für alles andere. RECON brezelt jeweils noch ein wenig Spannung drauf, mit Pulsen, das sollte man nicht immer einschalten (CTEK empfielt, wenn ich das richtig im Kopf habe) 1 bis 2 Mal im Jahr.

Also mit der standardeinstellung (nicht AGM, normaler Lademodus) machst Du erst mal nichts kaputt.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


1 Mitglied findet das Top!
 
Michael
Beiträge: 496
Punkte: 794
Registriert am: 24.03.2020

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#109 von reinglas , 08.10.2021 11:57

Zitat von wittel05 im Beitrag #107
Zitat von alprider im Beitrag #103
sofern es keine öffentliche Tiefgarage ist od. Laternenparkplatz...wäre ein CTEC Dauerladegerät fürs erste das schläuste anstelle dieser ollen " Ampel"

.. habe ich jetzt auch gemacht und mir eine ctek mxs 5 gekauft. Ich versuche gerade rauszufinden welche Art von Batterie die YTZ12s / TN 31500MCF305 laut Honda-Rechnung ist: AGM, Li-IO, Gel, Säure. Man muss das wohl als Modus am Ladegerät einstellen.


. . das ist eine 12Volt Blei/Säure-Batterie in GEL-Ausführung (wartungsfrei). Sie hat eine Kapazität von 11 Ah. Sie wird standardmäßig in die NC eingebaut.

Reinhard


Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.


1 Mitglied findet das Top!
 
reinglas
Beiträge: 361
Punkte: 444
Registriert am: 08.11.2020

zuletzt bearbeitet 08.10.2021 | Top

   

Optionsrelais...was macht das?
Radlager hinten defekt?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz