Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#26 von KaiS , 06.02.2018 20:46

Habe mich mit LiPo im Kfz noch nicht so recht beschäftigt. Einfach einbauen und dann ist gut? Oder gibt's was zu beachten?
Apropos beachten. Der Preis mit ca.100 Euronen ist ja auch beachtlich, gegenüber Standard Bleiakku. Halten die LiPo so lange durch?


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 624
Punkte: 1.104
Registriert am: 08.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#27 von Lille , 06.02.2018 21:40

Zu beachten wäre schon mal, daß Du die nicht mit einem x-beliebigen Ladegerät laden kannst.

Im Versys Forum haben ein paar die Teile ausprobiert, aber sind auch schon einige Batterie defekt gewesen. Der anfängliche Hype hat sich dort etwas abgekühlt.


Mein MAnn hat mir heute eine neue Batterie mitgebracht. Die kommt dann die Tage rein.


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#28 von BW , 06.02.2018 22:05

Zitat von Lille im Beitrag #27
Zu beachten wäre schon mal, daß Du die nicht mit einem x-beliebigen Ladegerät laden kannst.

Z.B. alle aktuellen Ladegräte für Motorräder von ctek bis der Erhaltungsmodus einsetzt und jedes alte, "dumme" Ladegerät ohne jegliche Elektronik oder Abschaltautomatik, das bei Opa noch im Schuppen rumliegt.
Die Ladeelektronik steckt in dem Gehäuse der Batterie, man darf sie nur nicht mit zu hohen Test-Spannungen aus manchen "intelligenten" Ladegeräten grillen, sonst macht sie alles von alleine.


Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten!



Beitrag editieren | Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


 
BW
Beiträge: 553
Punkte: 717
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 06.02.2018 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#29 von Lille , 07.02.2018 14:06

Ich hab mir jetzt erst ein neues Ladegerät gekauft, deshalb bin ich drüber gestolpert.

Da ich aktuell eh ken Li-Ion verbauen will, ist es mir egal, daß mein neues Ladegerät das nicht kann. Nur eben: Uffbassa


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#30 von Udo64 , 08.02.2018 17:34

Lithium Batterien haben im Moped meines Erachtens mehr Nachteile als Vorteile.
-Kälteempfindlicher
-Teurer
-Spezielles Ladegerät notwendig
-vertragen Tiefentladung nicht. Unter 2.5 V sind sie vorgeschädigt. Ab 2 V pro Zelle sind sie Schrott.
+Selbstentladung niedriger
+leichter
+Hochstromfähiger

Hochstromfähigkeit bzw. besonders hoher Anlassstrom ist in der NC nicht notwendig.
Den Gewichtsvorteil halte ich auch für den typischen NC-User irrelevant.
Die Selbstentladung ist jetzt so schlecht bei Bleiakkus auch nicht.

Ich nutze Lithiumakkus intensiv im Flugmodellbau, weil hier der Gewichtsvorteil und die Hochstromeigenschaften entscheidende Vorteile sind, aber diese Akku's müssen gepflegt werden und reagieren allergisch auf Fehlbehandlungen.

Ich glaube gerne, das der eine oder Andere Lithiumakkus erfolgreich im Moped einsetzt, aber wohl nur, weil er bis jetzt "alles richtig gemacht" hat. Bleiakkus verzeihen mehr Behandlungsfehler als Lithiumakkus.


Viele Grüsse
Udo


3 Mitglieder finden das Top!
 
Udo64
Beiträge: 102
Punkte: 126
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#31 von KaiS , 08.02.2018 20:22

Okay, dank Euch für die Ausführungen.
Habe jetzt nicht so die gravierenden Vorteile erkennen können.
Dann bleibe ich auch in Zukunft bei Bleiakkus im KFZ.

Udo, Du hast Recht LiPo im Modellbau ist ne ganz dolle Sache.
Da finde ich nur immer Schade, dass sie mit einem Schlag platt sind (leer). Aber darüber entscheidet ja die Elektronik.
Wie Du ja geschrieben hast ... Ab 2V/Zelle Schrott.
Ich geb ne Runde Popcorn für diesen entspannten Thread aus.
Danke und schönen Abend euch.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 624
Punkte: 1.104
Registriert am: 08.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#32 von BW , 08.02.2018 22:21

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
Lithium Batterien haben im Moped meines Erachtens mehr Nachteile als Vorteile.
-Kälteempfindlicher

Korrekt aber erst bei Minusgraden wirklich relevant.

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
-Spezielles Ladegerät notwendig

Nicht unbedingt, habe ich oben schon was zu geschrieben.

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
-vertragen Tiefentladung nicht.

Korrekt aber mit im Gehäuse eingebauter Schutzelektronik (inzwischen der Normalfall) nicht relevant.

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
Hochstromfähigkeit bzw. besonders hoher Anlassstrom ist in der NC nicht notwendig.

Prima, dann kann man sogar einen schwächeren, leichteren und günstigeren Akku nehmen. Also ein Vorteil.

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
Die Selbstentladung ist jetzt so schlecht bei Bleiakkus auch nicht.

Das Bessere ist der Feind des Guten. Um einen im Herbst geladenen und abgeklemmten LiFePO4-Akku muss man sich bis zum Frühjahr gar nicht kümmern.

Zitat von Udo64 im Beitrag #30
Bleiakkus verzeihen mehr Behandlungsfehler als Lithiumakkus.

Bei Exemplaren mit eingebauter Lade- und Schutzelektronik und geeignetem Ladegerät sehen ich die größere Fehleranfäligkeit eher bei den Bleiakkus.


Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten!



Beitrag editieren | Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
BW
Beiträge: 553
Punkte: 717
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 08.02.2018 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#33 von Lille , 08.02.2018 22:30

Zitat von BW im Beitrag #32
Korrekt aber erst bei Minusgraden wirklich relevant.


Kann aber in einer Garage, die nicht im Haus ist, im Winter schon mal eng werden.

Zitat von BW im Beitrag #32
Das Bessere ist der Feind des Guten. Um einen im Herbst geladenen und abgeklemmten LiFePO4-Akku muss man sich bis zum Frühjahr gar nicht kümmern.


Wenn abgeklemmt, habe ich mit noch keiner Batterie Ärger gehabt. Auch mit den ollen Bleiakkus nicht.
(hatte ich mir bei der NC im Herbst plöderweise "gespart" )


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#34 von BW , 08.02.2018 22:39

Die Probleme bei leichten Minusgraden betreffen vermutlich weniger als 1,5% aller Moppeds bzw. Fahrer und lassen sich durch das Einschalten des Lichts ein paar Minuten vor dem Startvorgang abmildern. Die Batterie läuft sich dabei warm und startet dann auch.
Bei knackigen Minusgraden, also bei dem schönsten Moppedwetter , sieht's dagegen wirklich mau aus.

Ein nicht abgeklemmter und über den Winter ignorierter Bleiakku ist beim geringsten Verbraucher (Uhr etc.) im Frühjahr oft mausetot oder zumindest so weit geschädigt, dass die Kapazität deutlich geringer ist, während die Schutzelektronik im LiFePO4-Akku vor einer Schädigung abschaltet.


Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten!



Beitrag editieren | Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


 
BW
Beiträge: 553
Punkte: 717
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 08.02.2018 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#35 von bike-didi , 09.02.2018 11:10

Ich bin auch eher der Freund von LiPO-Akkus - mit den Bleiakkus hatte bzw. habe ich nur Probleme.
Bei der alten Duke ist jetzt im 3. oder 4. Jahr ein LiPO-Akku am Werk, auch bei aktuellen Temp. lässt sich das Mopped problemlos starten. Machs wie Stefan geschrieben hat, Zündung paarmal an und aus (Licht einschalten geht nicht), sowie den Starter mehrmals kurz drücken. Alternativ hängt sie vorher auch mal kurz am Ladegerät.
Neben der nicht möglichen Tiefentladung sehe ich als weiteren großen Vorteil, dass die Akkus neben höherer Stromentnahme natürlich auch den umgekehrten Weg zulassen, sprich hohe Ladeströme abkönnen. Ich habe ein entsprechendes Ladegerät gekauft - sollte der Akku mal platt sein, ist er in kürzester Zeit wieder in einem startfähigem Zustand!


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 903
Punkte: 1.535
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 09.02.2018 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#36 von Aedriaen , 14.10.2018 21:56

In winter immer an der Optimate [wenn Sie nicht fahren im winter] Eine woche pro monat ist ausreichend, und die batterie lebt viel langer.
Gruss
Aedriaen


 
Aedriaen
Beiträge: 4
Punkte: 4
Registriert am: 14.10.2018


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#37 von Christoph , 17.10.2018 20:44

Ich bin da ja recht faul und würde das was auf der Batterie draufsteht bei Google eingeben und bestellen

Die NC braucht mit DCT halt leider eine funktionierende Batterie. Normalerweise ist das ja eher so "nice to have". Wahrscheinlich hat Honda hat einen Deal mit der Akkumulatorenmafia abgeschlossen und nur deswegen das DCT entwickelt


 
Christoph
Beiträge: 69
Punkte: 86
Registriert am: 14.04.2018


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#38 von wittel05 , 15.12.2019 12:52

Ich habe aktuell dasselbe Problem wie Lille, allerdings mit einer Batterie (YTZ125), die 5 Monate alt ist: Seitenständer eingeklappt, Schlüssel gedreht, Zündung an und das Display zeigt keine Neutralstellung, sondern Gang 1 (Bild1). Anlasserknopf gedrückt, aber Anlasser springt nicht an. Motorrad vor- und zurückschieben bringt nichts.
Komisch (allerdings ohne Probleme nie überprüft: Der Ladeanschluss blinkt -Bild2).
Was mach ich am besten? ADAC anrufen und Starthilfe probieren?
Außerdem suche ich noch ein Kabel für den Ladeanschluss.. hab das Krad erst seit 4 Monaten: Wie ist nochmal der genaue Begriff für google? :-/

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild1.jpg   Bild2.jpg 

 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#39 von wittel05 , 15.12.2019 12:56

.. ach ja, ich bin vor zwei Wochen das letzte Mal gefahren, davor minimum wöchentlich.


 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#40 von Vercoquin , 15.12.2019 13:37

Vielleicht nicht das ursächliche Problem, aber könnte es sein, dass ein leerer Tank das Starten verhindert?
Zumindestens zeigt die Tankanzeige "leer" an;-)


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 604
Punkte: 1.027
Registriert am: 09.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#41 von Scootertourist , 15.12.2019 13:39

Hi,

ist eine Ctek Ladeampel.
Killschalter betätigt?


 
Scootertourist
Beiträge: 548
Punkte: 864
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#42 von wittel05 , 15.12.2019 13:45

- genug Benzin sollte drin sein, die Maschine stand auf dem Seitenständer, deswegen ist die Anzeige wohl durcheinander. Zwei Balken hatte ich vorletzte Woche noch.
- Ctek Ladeampel: Rot bedeutet Batterie leer, oder? Eine 5 Monate alte Batterie und zwei Wochen Pause, da ist das merkwürdig, oder?
- Dann kaufe ich morgen mal ein Verlängerungskabel und ein Batterieladegerät. Gibts da irgendwelche Emnpfehlungen?
- Kann ich mir auch vom ADAC Starthilfe geben lassen und dann länger fahren?


 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#43 von Scootertourist , 15.12.2019 13:46

Tank leer wäre egal, trotzdem würde versucht werden in fen leerlauf zu gehen, dann würde erst der Anlasser durchgeschaltet.
Mit leeren Tank könnte georgelt werden.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 548
Punkte: 864
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#44 von Scootertourist , 15.12.2019 13:47

Hi,

bei Polo gibt es derzeit das kleine 0,8er, was vollkommend ausreichend ist, vergünstigt.
Starthilfe geht auch, ist aber kein aufladen.


 
Scootertourist
Beiträge: 548
Punkte: 864
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#45 von wittel05 , 15.12.2019 13:53

- "Mit leeren Tank könnte georgelt werden." -> Danke, daran liegts dann schonmal nicht :-)
- "Starthilfe geht auch, ist aber kein aufladen." => die Starthilfe nicht, aber das anschließende Fahren, oder? Zumindest, um die Maschine wieder mobil zu haben (aus der Garage bergauf zur Steckdose zu bewegen :-/ )


 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#46 von Scootertourist , 15.12.2019 13:58

Ja, das geht natürlich.... Man könnte die Batterie auch zum Ladegerät tragen...

Ansonsten bekommst Du die Batterie mit der Lima in einer Stunde auf rund 80%. Der rest dauert ewig, zum Laden-fahren zu lange.


Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 548
Punkte: 864
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.12.2019 | Top

RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#47 von wittel05 , 15.12.2019 14:05

Was ist Lima? Das 0,8er Ladekabel?
80% sollten doch reichen, um die Maschine wieder anzulassen, oder?
Muss ich mit dem Ladezustand dann danach wieder lange (12h?) an den Strom oder kriegt den Rest die Maschine durch eine längere Fahrt alleine wieder aufgeladen?


 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#48 von KaiS , 15.12.2019 14:06

Mach doch mal den ersten Gang raus.
Vielleicht ist auch der Kupplung Schalter defekt.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 624
Punkte: 1.104
Registriert am: 08.12.2017


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#49 von wittel05 , 15.12.2019 14:09

wie mache ich das?


 
wittel05
Beiträge: 39
Punkte: 55
Registriert am: 12.08.2019


RE: Meine NC springt nicht mehr an :(

#50 von KaiS , 15.12.2019 14:27

Bei den meisten Möppis ist an der linken Motorseite so ein Hebel. Den musst du leicht nach oben lupfen. Und dann steht "N" im Display.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 624
Punkte: 1.104
Registriert am: 08.12.2017


   

Seitenständerschalter zu tief ?
Federgabel - Teile

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz