Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#51 von Linzer , 02.12.2019 11:03

Ich hätte da mal eine Frage .
Was ist so schlimm oder schwer wenn man die Batterie ausbaut . Ich habe die letzten 30 Jahre 3 Dinge immer gemacht .
Solange es Vergaser waren entleeren .
Tank voll mit Stabilisator .
Batterie raus und zum Desulfatieren anhängen .
Zum Dank sind meine Mopeds im Frühjahr immer sofort angesprungen .


 
Linzer
Beiträge: 32
Punkte: 52
Registriert am: 12.06.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#52 von Urbi , 02.12.2019 11:19

Lasse die Batterien drin und lade alle 6 Wochen mal nach


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.118
Punkte: 2.778
Registriert am: 16.12.2018


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#53 von NC700 , 02.12.2019 11:24

Zitat von Linzer im Beitrag #51
Was ist so schlimm oder schwer wenn man die Batterie ausbaut...
NIX, - Jeder wie er mag

Zitat von Linzer im Beitrag #51
...Solange es Vergaser waren entleeren..
Hab ich NIE gemacht,....

Zitat von Linzer im Beitrag #51
...Tank voll mit Stabilisator..
Tank voll JA - aber irgendwelche Zusätze, - hab ich NIE gemacht,....

Zitat von Linzer im Beitrag #51
...Batterie raus und zum Desulfatieren anhängen..
Hab ich NIE gemacht,....

Zitat von Linzer im Beitrag #51
...Zum Dank sind meine Mopeds im Frühjahr immer sofort angesprungen.
Haben meine Moppets auch IMMER gemacht



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.086
Punkte: 3.575
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#54 von Funkybaer , 02.12.2019 11:27

Ich hab in meinem XMax auch ein Voltmeter drin und die Batterie hat aktuell 17,50 gekostet.
Die letzte hat 5 Jahre gehalten .
Im Winter mal die Zündung an und nach der Spannung geschaut, wenns zu niedrig ist mal geladen
( passiert max 2 X im Winter)
Weiterer Aufwand ist da zuviel


Gruß Gerhard


1 Mitglied findet das Top!
 
Funkybaer
Beiträge: 114
Punkte: 164
Registriert am: 15.01.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#55 von Gelöschtes Mitglied , 04.12.2019 08:26

Da ich im Winter immer mal wieder ne Runde (50-100km) fahre passiert da nichts . Leider ist es in der TG wo meine MAschine steht sehr dunkel und daher habe ich keien Lust die Batterie aus- und wieder einzubauen ..

Ich hatte letztes Jahr mal mit der S das Problem, dass sie nicht ansprang . Ich habe dann mit einem speziellen Starthilfe kabel überbrückt, bin 50km gefahren udn nie wieder Beschwerden gehabt. Ich mache mir den Aufwand nicht .,.



RE: Batterie im Winter ausbauen?

#56 von Funkybaer , 04.12.2019 09:55

Für Diejenigen die keine Steckdose in der Nähe haben :

Man nehme eine Batterie ( auch ältere die den Startstrom nicht mehr schafft oder Autobatterie oder Bleigel.....)
Dann einen kleinen Stepup Regler ( beim bekannten Auktionshaus) besorgt.
Eine Sicherung mit Halter ( Sicherung kleiner 5 A )
Eine Diode mit mindestens 5 Ampere.

Und nun ? Das Ganze in ein Gehäuse damit es sicher ist .

Den Step Up Regler am Ausgang auf 13,6 Volt eingestellt ( oder wie jeder möchte ? .

Nun die Moped Batterie angeschlossen und Über Nacht geladen.

Vorteil - der Ladezustand der "Spender" Batterie ist egal . Die Moped batterie wird "normal" geladen / gebuffert -
Wird auch NICHT entladen wenn der Spender niedrigere Spannung hat wie die Moped Batterie.

Gerade für die "Tiefgaragen" oder "Freiland" Parker was zur Erhaltung der Moped Batterie

Wer mehr braucht gerne auch eine email - möchte hier jetzt nicht das Forum "füllen" .

ich benutze ältere Bleigel Akkus mit ca. 9 AH - wers braucht stellt die Batterie ins Fach und Lädt - egal
ob 12 Volt Dose oder direkt an die Batterie.
Ideal wenn man noch ein kleines Voltmeter mit einbezieht

Im Bekanntenkreis schon einigemale für Freude gesorgt mit so einem Teil - und die Kosten sind unter 10 Euro .


Gruß Gerhard


2 Mitglieder finden das Top!
 
Funkybaer
Beiträge: 114
Punkte: 164
Registriert am: 15.01.2019

zuletzt bearbeitet 04.12.2019 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#57 von NC700 , 04.12.2019 10:16

Zitat von Funkybaer im Beitrag #56
...Wer mehr braucht gerne auch eine email - möchte hier jetzt nicht das Forum "füllen" ...

Wieso denn nicht ?? Wenn alle so verfahren können wir auch zumachen.

Überlaufen wirds wohl auch kaum und bezahlt wird nur nach Anzahl der Mitglieder, nicht nach Inhalt oder Gewicht.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.086
Punkte: 3.575
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#58 von Funkybaer , 04.12.2019 10:25

Na dann werde ich heute Abend mal paar Bilder reinstellen


Gruß Gerhard


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Funkybaer
Beiträge: 114
Punkte: 164
Registriert am: 15.01.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#59 von Funkybaer , 04.12.2019 19:06

So hier die Bilder vom Akkupack

Alternative kann auch das Ladekabel mit Batterieklemmen bestückt werden

|addpics|o8m-i-8cc9.jpg,o8m-j-9ded.jpg,o8m-k-7174.jpg|/addpics|


Gruß Gerhard


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Funkybaer
Beiträge: 114
Punkte: 164
Registriert am: 15.01.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#60 von HondaNC750XFahrer , 04.12.2019 19:39

Meine Batterie bleibt über dem Winter in der NC. Wenn es sich ergibt fahre ich ab und zu eine Erhaltungsrunde. Sollte die Batterie den Winter im Fahrzeug nicht ohne Zwischenladen am Ladergerät überstehen vertraue ich ihr auch nicht in der Saison. Gerade mit dem DCT Getriebe ist es wichtig sich auf die Batterie verlassen zu können. Auf Grund der Einspritzung und des Katalysators würde ich auch eine Variante mit Schaltgetriebe nicht wirklich anschieben wollen. Die Wegfahrsperre ist da wohl das kleinste Problem da der Transponder trotzdem reagiert. Eine Starthilfe könnte ich mir auf Grund der kleinen Batteriekontakte bei der NC nicht vorstellen.
Jedenfalls merkt man eindeutig wie die Batterie über die Jahre abbaut, gerade bei Wenigfahrer.


I Love My Bike


 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 510
Punkte: 1.024
Registriert am: 14.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#61 von Urbi , 04.12.2019 20:06

Starthilfe ist aber kein Problem, schon gemacht


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.118
Punkte: 2.778
Registriert am: 16.12.2018


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#62 von Scootertourist , 04.12.2019 21:05

Hi,

die uralte laier mit nicht Anschieben bei Kat..... Wo kommt nur immer dieser Müll her?


 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#63 von Philipp , 04.12.2019 22:53

Der Tipp vom HH zum Überwintern der Batterie war:
Man braucht die Batterie nicht Ausbauen, nur Minuspol lösen, sofern das Motorrad frostfrei untergebracht ist.

Ich werde zur Sicherheit das Motorrad, das in einer ungeheizten Garage steht, noch mit einer Plane abdecken.
Ich denke mal, dass sie den Winterschlaf ohne Laden übersteht


Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.


 
Philipp
Beiträge: 30
Punkte: 49
Registriert am: 11.02.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#64 von Gelöschtes Mitglied , 06.12.2019 11:53

Zitat von HondaNC750XFahrer im Beitrag #60
Meine Batterie bleibt über dem Winter in der NC. Wenn es sich ergibt fahre ich ab und zu eine Erhaltungsrunde. Sollte die Batterie den Winter im Fahrzeug nicht ohne Zwischenladen am Ladergerät überstehen vertraue ich ihr auch nicht in der Saison. Gerade mit dem DCT Getriebe ist es wichtig sich auf die Batterie verlassen zu können. Auf Grund der Einspritzung und des Katalysators würde ich auch eine Variante mit Schaltgetriebe nicht wirklich anschieben wollen. Die Wegfahrsperre ist da wohl das kleinste Problem da der Transponder trotzdem reagiert. Eine Starthilfe könnte ich mir auf Grund der kleinen Batteriekontakte bei der NC nicht vorstellen.
Jedenfalls merkt man eindeutig wie die Batterie über die Jahre abbaut, gerade bei Wenigfahrer.


Ich sage es mal so, der Elektrik ist doch total egal , wo der Strom herkommt, sei es aus der Bordbatterie oder von einem auto oder anderem Moped .. Ich habe mir letztes Jahr für nen 20er bei Polo ein spezielles Motorrad Überbrückungskabel gegönnt. Ich ahbe das motorrad dann mit der Hilfe meiner Freundin aus der TG geschoben weil es dort leider dunkel ist ist und oben habe ich das Kabel an der Auto und der Mopedbatterie angeklemmt. Zündung an und dann kurz auf den Starter knopf. Danach kabel ab und losgefahren . nach 50km habe ich dann die Abdeckplatte wieder angeschraubt.

Danach waren nie wieder Probleme, bis ich sie im Juli für die X in Zahlung gegeben habe. Die X stand jetzt das erste mal 4 wochen am Stueck in der Garage und als ich letzte Woche d war, habe ich sie mal kurz gestartet. sprang sofort an. Ich werde mir den stress mit aus und einbauen nicht antun,



RE: Batterie im Winter ausbauen?

#65 von partliner , 06.12.2019 13:31

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #64
...... Ich werde mir den stress mit aus und einbauen nicht antun,


Stress ??? Welchen Stress meinst Du?

meinst Du die beiden Schrauben der Abdeckung oder die beiden Polschrauben???


Gruß vom Frank

Das Leben ist kein Wunschkonzert -
aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied!


 
partliner
Beiträge: 57
Punkte: 100
Registriert am: 02.09.2019


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#66 von Gelöschtes Mitglied , 06.12.2019 17:53

Zitat von partliner im Beitrag #65
Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #64
...... Ich werde mir den stress mit aus und einbauen nicht antun,


Stress ??? Welchen Stress meinst Du?

meinst Du die beiden Schrauben der Abdeckung oder die beiden Polschrauben???




Nein, das nicht - In der TG , wo mein Moped steht , ist 5 minuten nachdem das Rolltor runtergeht stockdunkel.Die Zeit reicht gerade das Bremsscheiben schloß abzumachen , zu verstauen, Helm auf und loszufahren. Ich werde da nicht im Dunkeln rumhantieren .

Ausserdem ist das bei mir nicht notwendig, denn wenn es nicht gerade schneit will ich auch mal zwischendurch ne Runde fahren. Das Ganze macht sicher Sinn, wenn das Moped 3,4 Monate oder mehr nicht genutzt wird.

Wenn eie Batterie nach 4,5 Wochen Standzeit tot ist, ersetze ich sie durch ne neue.


zuletzt bearbeitet 06.12.2019 17:55 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#67 von HondaNC750XFahrer , 06.12.2019 22:17

Zitat von Scootertourist im Beitrag #62
Hi,

die uralte laier mit nicht Anschieben bei Kat..... Wo kommt nur immer dieser Müll her?

Hallo Alex. Als Müll würde ich diese Aussage nicht bezeichnen. Ich habe in meinen Leben schon ein paar defekte Katalysatoren gesehen und gehört. Wenn man denn mit den Besitzern spricht, stellt man oft fest dass es zuvor Startprobleme oder Zündaussetzer beim Fahrzeug gab. Das unverbrannte Benzin was sich auch im Kat sammelt zerstört diesen von innen. Der Katalysator ist zwar für hohe Temperaturen geeignet und arbeitet erst dann optimal aber offenes Feuer im inneren ist damit nicht gemeint.

Nun können wir aber gerne wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren.


I Love My Bike


1 Mitglied findet das Top!
 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 510
Punkte: 1.024
Registriert am: 14.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#68 von HondaNC750XFahrer , 06.12.2019 22:51

Mir fällt noch ein Beispiel ein, indem etwas kaputt gehen kann wenn es zu heiß wird. Es ist die Glühlampe die man zuvor ohne Tuch nur mit den Fingern eingesetzt hat. Ich rede jetzt nicht von der LED. Durch das Fett der Finger welches auf der Glühlampe bleibt wird diese heißer als vorgesehen was den Glühfaden zerstört.


I Love My Bike


 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 510
Punkte: 1.024
Registriert am: 14.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#69 von Blackman ( gelöscht ) , 07.12.2019 12:21

Zitat von HondaNC750XFahrer im Beitrag #68
Mir fällt noch ein Beispiel ein, indem etwas kaputt gehen kann wenn es zu heiß wird. Es ist die Glühlampe die man zuvor ohne Tuch nur mit den Fingern eingesetzt hat. Ich rede jetzt nicht von der LED. Durch das Fett der Finger welches auf der Glühlampe bleibt wird diese heißer als vorgesehen was den Glühfaden zerstört.



Das ist so nicht ganz richtig ,der Schweiß bzw das Körperfett brennt sich in den Glaskolben ein und dadurch kann das glas kaputt gehen von der Birne.


Blackman

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#70 von Scootertourist , 07.12.2019 13:34

Zitat von HondaNC750XFahrer im Beitrag #67
Zitat von Scootertourist im Beitrag #62
Hi,

die uralte laier mit nicht Anschieben bei Kat..... Wo kommt nur immer dieser Müll her?

Hallo Alex. Als Müll würde ich diese Aussage nicht bezeichnen. Ich habe in meinen Leben schon ein paar defekte Katalysatoren gesehen und gehört. Wenn man denn mit den Besitzern spricht, stellt man oft fest dass es zuvor Startprobleme oder Zündaussetzer beim Fahrzeug gab. Das unverbrannte Benzin was sich auch im Kat sammelt zerstört diesen von innen. Der Katalysator ist zwar für hohe Temperaturen geeignet und arbeitet erst dann optimal aber offenes Feuer im inneren ist damit nicht gemeint.


Hi,

offenes Feuer wird es nicht geben, nur eine verpuffung, dessen Druckwelle den Kat zerbröselt.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#71 von andy 292 , 08.12.2019 01:30

Zitat von Scootertourist im Beitrag #70
Zitat von HondaNC750XFahrer im Beitrag #67
Zitat von Scootertourist im Beitrag #62
Hi,

die uralte laier mit nicht Anschieben bei Kat..... Wo kommt nur immer dieser Müll her?

Hallo Alex. Als Müll würde ich diese Aussage nicht bezeichnen. Ich habe in meinen Leben schon ein paar defekte Katalysatoren gesehen und gehört. Wenn man denn mit den Besitzern spricht, stellt man oft fest dass es zuvor Startprobleme oder Zündaussetzer beim Fahrzeug gab. Das unverbrannte Benzin was sich auch im Kat sammelt zerstört diesen von innen. Der Katalysator ist zwar für hohe Temperaturen geeignet und arbeitet erst dann optimal aber offenes Feuer im inneren ist damit nicht gemeint.


Hi,

offenes Feuer wird es nicht geben, nur eine verpuffung, dessen Druckwelle den Kat zerbröselt.

Viele Grüße, Alex


Der Kat ist aus Platin! Den zerbröselt so schnell nichts. Ein wenig unverbrannter Kraftstoff im Kat hat noch niemandem geschadet. Anschieben geht bei Schaltgetriebe!
Aber diese gesamt Diskussion über die Batterien (die, bitteschön noch immer Akkus sind!) geht mir ein wenig sehr weit gefächert.
Jeder hat so seine eigene Philosophie, wie er /sie über den Winter kommt. Ein Patentrezept gibt es da nicht! Es kommt immer auf den Standort, die Temperatur, die Luftfeuchte, usw. an.
Ich lassen meinen Akku immer im Motorrad, gehe jeden Monat einmal raus und versuche zu starten. Wenn das Moped startet, lasse ich es 5-10 Minuten laufen (wenn ich nicht ein wenig fahren kann).
Wenn das Moped nicht anspringen sollte, wird der Akku nachgeladen. Dann kommt nach 1 Monat der nächste Versuch.
Meine Akkus haben so immer 6 - 8 Jahre gehalten.

Gruß
Andy


 
andy 292
Beiträge: 377
Punkte: 539
Registriert am: 09.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#72 von Miketronic , 08.12.2019 16:24

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben:

Einem Bleiakku schadet eigentlich nicht der Gebrauch (ständige Lade- Entladezyklen) sondern der Nichtgebrauch, da sich in der Zeit durch (Selbst)Entladung Sulfate bilden, die die Platten schädigen. ich habe meine Motorradbatterien immer im eingebauten Zustand (hab eine eigene Garage) am elektronischen Dauerladegerät und dabei die besten Erfahrungen gemacht. Ohne die Zündung einzuschalten versteht sich, da elektronische Geräte im Pflegemodus zeitweilig hohe Spannungsspitzen generieren die zwar Ablagerungen lösen sollen, aber den Bordcomputer zerstören können. Eine gute Anleitung hat der ADAC
Erklärungen zur Sulfatierung hier.

LG Mike


Trau keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt...


1 Mitglied findet das Top!
 
Miketronic
Beiträge: 125
Punkte: 208
Registriert am: 16.11.2018

zuletzt bearbeitet 08.12.2019 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#73 von Gelöschtes Mitglied , 08.12.2019 18:21

Oh man , immer diese nie endenden Ewig-Diskussionen. Ich glaube, das auf anderen Kontinenten , wo auch Motorräder gefahren werden nicht so ein Aufwand betrieben wird.



RE: Batterie im Winter ausbauen?

#74 von Urbi , 08.12.2019 18:45

Ach ist doch nicht tragisch und zum Thema Batterie gibt es mehr zu schreiben und zu wissen.
Was noch gar nicht berücksichtigt wurde ist wie man mit den Unterschiedlichen Batterien umgeht.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.118
Punkte: 2.778
Registriert am: 16.12.2018


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#75 von gburkhart , 08.12.2019 19:22

Hat eigentlich schon jemand Erfahrungen mit Lithium Batterien gemacht?


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


   

Frage Fremdfabrikat - KTM 125Duke
Firma Voge

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz