Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Batterie im Winter ausbauen?

#1 von Kalex , 20.12.2017 11:29

Ich überwintere dieses Jahr erstmals mein Motorrad im Freien, unter einem Carport und unter einer Plane.
Batterie ausbauen oder drin lassen? Verlieren die NC Modelle die Display Einstellungen bei längerer Stromlosigkeit?
Ladegerät wird immer wieder mal angehängt um aufzuladen.
Danke und Grüße,
Alex



 
Kalex
Beiträge: 32
Punkte: 60
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#2 von alprider , 20.12.2017 11:50

Führ dir ein Kabel bzw Stecker nach draussen ab Der Bakterie für das Dauerladegerät.....dann musst sie nicht nicht ausbauen...nun ja , wenn in einer öffentlichen Garage bist gehts natürlich nicht.....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
alprider
Beiträge: 96
Punkte: 134
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#3 von Rentner , 20.12.2017 11:59

Die Uhr muß natürlich neu gestellt werde, alles Andere bleibt erhalten.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Rentner
Beiträge: 609
Punkte: 1.010
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#4 von Big Harry , 20.12.2017 14:39

Ich lasse meine Integra alle paar Wochen mal im 1. Gang auf dem Hauptständer warmlaufen bis der Kühlerlüfter kommt. Das gibt der Lichtmaschine genug Zeit zum laden.


Servus
Harald
Mitglied des FNCR

Immer genügend Asphalt unterm Gummi.


 
Big Harry
Beiträge: 117
Punkte: 211
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#5 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 15:01

Zitat von Big Harry im Beitrag #4
Ich lasse meine Integra alle paar Wochen mal im 1. Gang auf dem Hauptständer warmlaufen bis der Kühlerlüfter kommt. Das gibt der Lichtmaschine genug Zeit zum laden.


Das halte ich für keine gute Idee, der Motor wird im Leerlauf viel langsamer warm, als wenn man ihn durch zügiges Fahren auf Betriebstemperatur bringt. Dadurch kondensiert Benzin im Motor, dass den Ölfilm abwäscht und auf Dauer den Motor schädigt.


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#6 von Scootertourist , 20.12.2017 15:02

Hi,

ich habe mir heute bei Polo ein Verlängerungskabel für meine CTEk´s gekauft, das kommt dann mit Zigarettenanzünderstecker in die Helmfachdose und der Schnappadeus am anderen ende hängt frei aus der Plane raus. Dann kommt ab und an mal das CTEK dran und gut.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 204
Punkte: 283
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#7 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 15:06

Zitat von Big Harry im Beitrag #4
Ich lasse meine Integra alle paar Wochen mal im 1. Gang auf dem Hauptständer warmlaufen bis der Kühlerlüfter kommt. Das gibt der Lichtmaschine genug Zeit zum laden.


Auch ADAC rät davon ausdrücklich ab :

„Im Stand braucht der Motor deutlich länger, bis er seine Betriebstemperatur erreicht. Und dafür wird eine große Menge an Kraftstoff verbraucht, ohne eine Leistung zum Antrieb des Fahrzeuges abzugeben. Und solange der Motor nicht warm ist, gelangt viel unverbrannter Kraftstoff auf die Zylinderoberfläche und es kommt zwangläufig wegen schlechter Schmierung zu erhöhter Reibung. Die Folge: Zylinder- und Kolbenverschleiß.
Außerdem fließt unverbrannter Kraftstoff an den Kolben vorbei, gelangt in die Ölwanne und verdünnt so das Motoröl. Dadurch verschlechtert sich auch hier die Schmierung, was wiederum den Motorverschleiß erhöht.“

https://adac-blog.de/motor-warmlaufen-lassen/


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied findet das Top!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#8 von Boris.St , 20.12.2017 15:22

Zitat von Big Harry im Beitrag #4
Ich lasse meine Integra alle paar Wochen mal im 1. Gang auf dem Hauptständer warmlaufen bis der Kühlerlüfter kommt. Das gibt der Lichtmaschine genug Zeit zum laden.


Das erinnert mich rechtzeitig zum Jahresende daran, festzustellen, dass Benzin immer noch nicht teuer genug ist... Im Sommer tun das ja regelmäßig die sexuell Frustrierten mit ihren benzingetriebenen Laubbläsern.

Sorry, aber ich habe 1978 meine Führerscheine gemacht und schon damals wusste im Prinzip jeder (außer den Franzosen), dass man Motoren nicht im Stand warmlaufen lässt. Aus den bekannten Gründen, wie sie hier genannt worden sind sowie aus den Umwelt-Gründen, die waren damals nämlich auch längst bekannt.


Gruß, Boris
Auch in diesem Forum nur knapp 3,5 Liter/100Km Verbrauch...


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 279
Punkte: 413
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#9 von Wossi , 20.12.2017 17:46

Ich habe 5 Winter die Batterie einfach drin gelassen und auch sonst keinerlei Wartung betrieben.
Mopped stand überwiegend draußen unter einer Plane von ATU (wirklich ein klasse Material)
In diesem Sommer kam eine neue Batterie rein, nicht etwa weil die alte Batterie nicht mehr wollte, oder konnte,...
...nein, ich hatte einfach die Nerven verloren.

War mir schon fast unheimlich nach den ganzen Schadensmeldungen im alten Forum.


Gruß Peter
Rentner in Lauerstellung

Ich beobachte euch alle und mache mir Notizen


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Wossi
Beiträge: 655
Punkte: 1.088
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#10 von Wossi , 20.12.2017 17:51

Zitat von Boris.St im Beitrag #8


Sorry, aber ich habe 1978 meine Führerscheine gemacht und schon damals wusste im Prinzip jeder (außer den Franzosen), dass man Motoren nicht im Stand warmlaufen lässt.





...und der Bundeswehr!

Als ich 1973 meine Militärführerscheine erwarb, war das Warmlaufen gängige Praxis.


Gruß Peter
Rentner in Lauerstellung

Ich beobachte euch alle und mache mir Notizen


 
Wossi
Beiträge: 655
Punkte: 1.088
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#11 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 17:53

Zitat von Wossi im Beitrag #9
Ich habe 5 Winter die Batterie einfach drin gelassen und auch sonst keinerlei Wartung betrieben....

.


Aber wenigstens ab und an gefahren - oder willst du damit sagen, dass Teil wurde im Winter (ca 3-4 Monate ?) kein Stück bewegt ?

OT
Ich finde deine Signatur „Rentner in Lauerstellung“ einfach herrlich, aber konkret : Wie lange noch


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#12 von Wossi , 20.12.2017 17:59

Etwas über 300 Tage noch..... BRUTTO


Hast schon recht, ich bin ab und an gefahren zwischendurch, aber sie stand auch teils über mehrere Wochen still.


Gruß Peter
Rentner in Lauerstellung

Ich beobachte euch alle und mache mir Notizen


 
Wossi
Beiträge: 655
Punkte: 1.088
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#13 von onkelferdl , 20.12.2017 18:02

läuft schon ein Web-Countdown - wie bei mir dieses Jahr?


soichanesechsewiaunsfünfegibt'skoaneviereweilmiadreidezwoaoanzignsan


1 Mitglied findet das Top!
 
onkelferdl
Beiträge: 470
Punkte: 788
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#14 von Wossi , 20.12.2017 18:03

Nöö, ich mache es ganz altmodisch ab 200 mit nem Maßband!


Gruß Peter
Rentner in Lauerstellung

Ich beobachte euch alle und mache mir Notizen


1 Mitglied findet das Top!
 
Wossi
Beiträge: 655
Punkte: 1.088
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#15 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 18:05

Zitat von Wossi im Beitrag #12
Etwas über 300 Tage noch..... BRUTTO


Hast schon recht, ich bin ab und an gefahren zwischendurch, aber sie stand auch teils über mehrere Wochen still.


300 Tage - die „sitzt du auf der linken Arschbacke ab“ NEID - ne, ich gönn es dir von Herzen, aber mir auch
Nur hab ich noch 3 Jahre.... (falls unsere Politclowns nicht bis dahin die „Rente mit 63“ wieder einkassiert haben...

Was das „Überwintern“ betrifft, das mache ich seit 2 Jahren ähnlich, ich fahr alle 1-2 Wochen ne „Alibirunde“ für die Batterie (ca 30-45 min), wenn’s trocken ist, gel. mal auch 2—3 Stunden - aber im Moment ist mir nicht mal nach „Alibitour“ (nass,kalt windig- ich merke ich werde alt


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied findet das Top!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#16 von tibid , 20.12.2017 18:08

Von ctek gibts auch noch dieses äusserst praktische Luxus-Batterieanschlusskabel als Zubehör, welches zusätzlich mit 3 LEDs die Batteriespannung anzeigt (grün-gelb-rot). Sobald es rot blinkt, würde ich nachladen, vorher nicht. Meiner Meinung nach können bei einer guten Batterie schon mal 2-3 Monate vergehen, bis die Batteriespannung in den roten Bereich fällt (wenn ich mich recht erinnere ist das dann unter 11.5V).


 
tibid
Beiträge: 87
Punkte: 124
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#17 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 18:08

Zitat von Wossi im Beitrag #14
Nöö, ich mache es ganz altmodisch ab 200 mit nem Maßband!



Gut so, alte (BW) Tradition


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied findet das Top!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#18 von Blechbüchsenarmee , 20.12.2017 18:13

Zitat von tibid im Beitrag #16
Meiner Meinung nach können bei einer guten Batterie schon mal 2-3 Monate vergehen, bis die Batteriespannung in den roten Bereich fällt (wenn ich mich recht erinnere ist das dann unter 11.5V).


Das würde mich wirklich mal interessieren/andere Meinungen erbeten - ich muss nämlich vermutlich noch diesen Winter für 4-6 Wochen beruflich weg und hab niemand der das Bike dann wartet/fährt - dachte also bis eben, ich muss dann die Batterie ausbauen/ans Ladegerät hängen. Wenn ich das vermeiden könnte, wäre das natürlich fein ?


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Batterie im Winter ausbauen?

#19 von tibid , 20.12.2017 18:22

Meine Meinung: bis 8 Wochen würd ich weder nachladen noch ausbauen. Gilt natürlich nur für eine gesunde Batterie, falls die bereits schwächelt sieht es anderst aus.


3 Mitglieder finden das Top!
 
tibid
Beiträge: 87
Punkte: 124
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#20 von Tourer , 20.12.2017 18:44

4-6 Wochen sollte das schon gehen. Du kannst aber auch den Minuspol einfach trennen und die Batterie drin lassen. Nach der Zeit einfach ans Ladegerät (Ctek etc.) hängen und dann geht das schon. Aber auch der Ausbau ist kein Hexenwerk.
Lg Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 215
Punkte: 315
Registriert am: 18.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#21 von Rentner , 20.12.2017 18:55

Meine Batterie ist von April 2012 und nun etwas über 66.000 km in der NC, sie ist noch nie ausgebaut worden, und hat auch noch kein Ladegerät gesehen.
Anfang Februar diesen Jahres hat sie nach 6 Wochen Standzeit die NC noch gerade so gestartet.
2 oder 3x musste ich mir schon Starthilfe geben, aber da hatte ich vergessen bei ca. 1 Woche Standzeit, die Navihalterung und die USB Steckdose über den von mir eingebauten Schalter zu trennen. Nach einigen km Fahrt, hat die Lichtmaschine dann aber ihre Aufgabe erledigt, und die Batterie war wieder Startwillig.

Für den Notfall und zur Starthilfe habe ich dieses.DJS40.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Rentner
Beiträge: 609
Punkte: 1.010
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#22 von dobbi-p , 20.12.2017 18:58

Ich hab mich noch nie um die Batterie gekümmert. Und das Möpp stand immer über 3 Monate. Ist im Frühjahr immer gleich angesprungen. Dieses Jahr steht es zum ersten Mal auch draußen, da werde ich wohl ende Feb. mal messen, ob noch genug Saft drin ist.


Gruß aus Mittelhessen, Peter


2 Mitglieder finden das Top!
 
dobbi-p
Beiträge: 104
Punkte: 161
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#23 von Scootertourist , 20.12.2017 20:24

Zitat von Tourer im Beitrag #20
4-6 Wochen sollte das schon gehen. Du kannst aber auch den Minuspol einfach trennen und die Batterie drin lassen. Nach der Zeit einfach ans Ladegerät (Ctek etc.) hängen und dann geht das schon. Aber auch der Ausbau ist kein Hexenwerk.
Lg Andy


Hi,

aber der Einbau... Nein, nicht der Einbau der Batterie, sondern der Anschluss der Kabel. Kurze Schraube + Nicht perfekt zu positionierende Kabel = Zum verückt werden.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 204
Punkte: 283
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#24 von alprider , 21.12.2017 04:32

Zitat von Big Harry im Beitrag #4
Ich lasse meine Integra alle paar Wochen mal im 1. Gang auf dem Hauptständer warmlaufen bis der Kühlerlüfter kommt. Das gibt der Lichtmaschine genug Zeit zum laden.


Vom hören sagen habe ich im Kopf : Standgas würde der Lima nicht genügend , dass diese läd ...und 20-30min. fahren , dass für 1x starten wieder ganz nach geladen ist....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


2 Mitglieder finden das Top!
 
alprider
Beiträge: 96
Punkte: 134
Registriert am: 17.12.2017


RE: Batterie im Winter ausbauen?

#25 von gburkhart , 21.12.2017 09:02

Ich habe im Helmfach ein 12 Voltsteckdose (mit Sicherung) direkt an der Batterie installiert so kann ich mit meinem CTEK MXS 5.0 und einem Adapter für die 12 Volt Steckdose die Batterie ohne auszubauen laden.
Meine NC steht abgedeckt im Carport, das Laden der Batterie mache ich über Winter 2-3x für je ein paar Tage zur Pflege der Batterie. (Aus Sicherheitsgründen verzichte ich während des Ladens auf das Einschalten der Zündung.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
gburkhart
Beiträge: 103
Punkte: 132
Registriert am: 15.12.2017


   

Die Saison 2018.....
Royal Enfield Interceptor 650 und Continental GT 650

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen