Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Neue Honda in der Garage

#926 von Scootertourist , 21.02.2020 09:22

Zitat von KaiS im Beitrag #919
Hab jetzt eine neue Honda in der Garage.
50 ccm, Motor läuft schön ruhig.
Ich habe aber wahrscheinlich nur eine Teillieferungen bekommen.
Räder, Lenker und Sitz fehlen noch - wird sicher noch nachgeliefert. Ich freue mich schon auf den ersten Urlaub mit meiner neuen Honda.
...
Nee, das Stromagregat wurde fürs Wohnmobil angeschafft, falls mal gar nichts mehr geht.
Da ist sogar zusätzlich zu 230V ein 12V Akkuladeausgang dran.


Hi,

haben die es mal geschafft eine Ölablassschraube anzubringen, oder besteht der Ölwechsel immer noch aus auskippen?

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#927 von Blackman ( gelöscht ) , 21.02.2020 12:30

Hm was hat das Aggregat gekostet und wäre da eine PV Anlage eben für das Wohnmobil nicht eine Option gewesen??
Zudem heute Module samt Laderegler ja nun wirklich nicht mehr die Welt kosten.


Blackman

RE: Neue Honda in der Garage

#928 von partliner , 21.02.2020 12:48

Zitat von Blackman im Beitrag #927
Hm was hat das Aggregat gekostet und wäre da eine PV Anlage eben für das Wohnmobil nicht eine Option gewesen??
Zudem heute Module samt Laderegler ja nun wirklich nicht mehr die Welt kosten.



PV ist eine Option, die auf den meisten Womos vorhanden ist.

Nur, was machst Du wenn die Sonne nicht scheint?
Und der Ertrag einer normal großen PV-Anlage (2 Module) ist jetzt auch nicht der Brüller. Das geht mit dem Stromjockel schon deutlich flotter.


Gruß vom Frank

Das Leben ist kein Wunschkonzert -
aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied!


 
partliner
Beiträge: 57
Punkte: 100
Registriert am: 02.09.2019


RE: Neue Honda in der Garage

#929 von Scootertourist , 21.02.2020 12:53

Ordentliche Module kosten schon recht viel. Mit 18V Leerlaufspannung braucht man auch nicht antreten. Durch teilweise abschattung (Wölkchen, Ast...) sinkt die Spannung rasch auf werte unter der Batt.-Spannung, dann ist schicht im schacht. Leichte, Große Li-Io-Akkus sind auch teuer...

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#930 von NC700 , 21.02.2020 13:56

Ich kenne ja KaiS Nutzungsprofil nicht, aber soo ruhig kann der nicht laufen, dass ich meinen Stellplatznachbarn den Moppel zumuten wollen würde.

Also müsste sich im Gelände eine schalldämmende Gelegenheit finden und das Kabel lang genug sein, das reduziert für mich die Einsatzmöglichkeiten schon mal enorm.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#931 von Blackman ( gelöscht ) , 21.02.2020 15:18

Mal ehrlich wenn ich als Wohnmobilfahrer eine PV Anlage montiert habe dann schau ich auch das ich einen Stellplatz bekomme wo kein Ast ect vorhanden ist.
Wenn man natürlich statt led dicke fette glühlampen noch verbaut hat macht einen vorhande pv wenig sinn.

Ich will dir deinene Honda moppel nicht anzweifelnund Lion Akkus müssen nicht unbedingt sein,auch weis ich das die Zuladung bei den Womos nicht wirklich gross ist .

Aber gut jedem das seine ,wenn ich neben dir nächtigen müsste wäre das teil morgends definitiv aus bzw unauffindbar **hehe**


Blackman

RE: Neue Honda in der Garage

#932 von NC700 , 21.02.2020 16:24

Zitat von partliner im Beitrag #928
... der Ertrag einer normal großen PV-Anlage (2 Module) ist jetzt auch nicht der Brüller. Das geht mit dem Stromjockel schon deutlich flotter.

Das kannst du so pauschal eigentlich nicht sagen,...
Der Honda-Jockel bringt aus dem 12V Ausgang: grade mal 8,0 A, meine 200W Solar haben mir im Oktober (OK Sardinien) noch 13A gebracht.

Wenn schon, macht nur die 220V - Seite des Moppels Sinn. Die Dauerleistung von 900VA sollten zumindest für das bordeigene Ladegerät reichen, das sollte je nach Hersteller 16-18A in die Batterie speisen können.

Nebenbei bemerkt - sollte es können - wenn denn die Batterie bereit ist das auch aufnehmen zu wollen,....
Wer die Ladekurve einer Bleibatterie kennt, weiß, dass die sich relativ schnell weigert höhere Ladeströme aufzunehmen,...

Da wir hier bei Anschaffungen sind bleibe ich ja OnTopic:
Ich hab ca. 1.400€ investiert, also nur wenig mehr als der kleine Moppel kostet:

Dafür bekommen:
2x100W 24V-Module, entsprechenden MPPT-Laderegler (nutzt die 24V-Module besser), 120Ah Lithium und einen Batteriecomputer.
Damit bin ich im Winter, mit Heizung, auch komplett ohne Sonne mindestens vier Tage autark, drei Sonnenstunden verlängern um einen weiteren Tag, ab März denke ich bis Oktober über Strom nicht mehr nach.

Ich will niemandem den Generator madig machen, für mich ist er keine Option,...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#933 von KaiS , 21.02.2020 17:09

Fragen über Fragen:
Ihr schreibt ja schneller als ich lesen kann.
Ich werde mal versuch alle Fragen und Meinungen zu berücksichtigen.
@Scootertourist
Nein, es gibt noch immer keine Ölablassschraube, da sind 250 ccm Öl drin. Das sind 2,5 Hübe mit der Einwegspritze und das Öl ist raus - sauber und ordentlich - genauso ist es da auch reingekommen.
Wer möchte nimmt einen Trichter zum eingießen oder kippt zum entleeren einfach alles zur Seite das geht auch - aber wir sind ja Profis und wissen wie es geht.

@Blackman
Gekostet hat das Aggregat ca. 790€ mit Zusatzladekabel für 12V. Und Ja, eine (meine 2 Stück) Solaranlagen auf dem Wohnmobil waren billiger (wir kaufen zum Einkaufspreis, weil gewerblich in der Branche tätig).
Mach Dir keine Sorgen, durch den Kauf des Notstromers bin ich nicht unter die Armutsgrenze geraten.

Zur Beleuchtung: Selbstverständlich ist sämtliche Beleuchtung auf LED umgebaut.
Einzig die Hauptscheinwerfer und die Rücklichter haben noch Glühlämpchen, da läuft der Motor sowieso, wenn die Lampen leuchten.
Zur den Bedenken zur Zuladung; nach FZ-Schein darf ich 944 kg zuladen. Macht bei 4 Personen je Person 156 kg Zuladung bei 4 x 80 kg-Personen.
Wir sind aber nur zu dritt bzw bald nur noch zu 2, so bleiben 784 kg Zuladung übrig.

@partliner
Du hast es erkannt, wenn keine Sonne scheint nützt auch die Solaranlage nichts - irgendwann sind die Akkus runter.

@NC700
Zum Nutzerprofil: Wenn ich Urlaub mache, möchte ich keine Leute sehen. Ein Stellplatz oder Campingplatz werden nur zur Entsorgung und Versorgung aufgesucht (wir sind meist in Skandinavien unterwegs)
Auf dem Campingplatz wird in der Regel der Stromanschluss nicht genutzt bzw. ist nicht nötig, weil die Akkus ja durchs fahren aufgeladen wurden.
Ich brauche keine Schalldämmung für den Notstromer, weil dort wo der mal angemacht werden würde ist kein anderer Mensch.

Wir scheinen im Übrigen fast die gleiche Solaranlagenusstattung zu haben, nur verfüge ich nicht über Lithium sondern AGM-Akku mit 120 Ah

Ich schrieb ja auch: wenn GAR NICHTS mehr geht wird er benutzt.
Das heißt Wintercamping, freistehend über mehrere Tage, im Wald, wo keine Menschenseele wohnt.
Alternativ hatten wir in solchen Situationen den 2,5 Liter Fahrzeugdiesel laufen lassen (zum nachladen der Akkus) aber ich bin halt ein Sicherheitsfanatiker und möchte eine 2. Option parat haben.

Sicherlich hätte man auch einen Notstromer für 139€ erwerben können, aber ich wollte einfach nur einen Notstromer und kein Bastelprojekt, wo ich im Urlaub auf die Suche gehen muss, warum dieses verfluchte Ding in der Saukälte und Regen nicht mehr anspringt.
Und irgenwie gefiel mir der Gedanke noch eine Honda zu kaufen, die ich im Wohnmobilurlaub mitnehmen kann.

Ich hoffe Ihr seid mit meinen Ausführungen zufrieden.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
KaiS
Beiträge: 964
Punkte: 1.535
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 21.02.2020 | Top

RE: Neue Honda in der Garage

#934 von partliner , 21.02.2020 17:43

Zitat von Blackman im Beitrag #931
Mal ehrlich wenn ich als Wohnmobilfahrer eine PV Anlage montiert habe dann schau ich auch das ich einen Stellplatz bekomme wo kein Ast ect vorhanden ist.
Wenn man natürlich statt led dicke fette glühlampen noch verbaut hat macht einen vorhande pv wenig sinn.

Ich will dir deinene Honda moppel nicht anzweifelnund Lion Akkus müssen nicht unbedingt sein,auch weis ich das die Zuladung bei den Womos nicht wirklich gross ist .

Aber gut jedem das seine ,wenn ich neben dir nächtigen müsste wäre das teil morgends definitiv aus bzw unauffindbar **hehe**


Hannes, man merkt, Du bist kein Womofahrer
- es geht nicht um die Abschattung durch irgendeinen Zweig, sondern vielmehr um einen bedeckten Himmel, der dazu führt, daß die PV-Anlage nur noch einen Bruchteil der Leistung wie bei Sonnenschein bringt
- und Du wirst bei den Wohmobilisten kaum jemanden finden, der seinen Moppel nachts durchlaufen lässt. Sowas wird am Spätnachmittag/frühen Abend erledigt, wenn der Moppellärm keine Nachtruhe stört.

Also, entspannt bleiben, auch Du wirst neben Moppeleignern eine ruhige, erholsame Nacht verbringen können.


Gruß vom Frank

Das Leben ist kein Wunschkonzert -
aber manchmal spielt es Dein Lieblingslied!


 
partliner
Beiträge: 57
Punkte: 100
Registriert am: 02.09.2019


RE: Neue Honda in der Garage

#935 von Blackman ( gelöscht ) , 21.02.2020 18:52

Ja isd ja gut muss auh sagen das die meisten womo ja eine recht kleine zusatz batterie haben.
Wenn ünerhaupt e 2 te batterie verbaut ist.


Blackman

RE: Neue Honda in der Garage

#936 von NC700 , 21.02.2020 18:55

Zitat von KaiS im Beitrag #933
.... 790€ ...
... verfüge ich nicht über Lithium sondern AGM-Akku mit 120 Ah ...
Siehste, vorher fragen, - fürs gleiche Geld hättste jetzt auch Lithium haben können,..
- Autarkie verdoppelt, Motorladezeit halbiert und Solarladung auch noch verbessert.


Gut - DAS Argument ist allerdings unschlagbar
Zitat von KaiS im Beitrag #933
... gefiel mir der Gedanke noch eine Honda zu kaufen,..

Ich hoffe Ihr seid mit meinen Ausführungen zufrieden...
Allet jut



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#937 von KaiS , 21.02.2020 19:53

Gibt es tatsächlich 120 Ah in Lithium für ca. 180€? Ich würde wohl sofort 2 kaufen.
Hast du da ne Bezugsquelle?


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 964
Punkte: 1.535
Registriert am: 08.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#938 von NC700 , 21.02.2020 20:17

Du schriebst 790€ für den Honda, oder ?

Und dafür gibts den 120er Lithium Robur-Akku



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 21.02.2020 | Top

RE: Neue Honda in der Garage

#939 von KaiS , 21.02.2020 20:28

Dann habe ich Dich falsch verstanden.
Ich nahm an, du kennst eine Bezugsquelle wo es Lithium zum Preis von AGM gibt.

Kleiner Themenwechsel:
Ist es für die 120Ah nicht egal woher sie kommen? AGM oder Lithium?
Stromstärke pro Zeit ist doch unabhängig vom Speichermedium.
Unabhängig von sonstigen anderen begleitenden Faktoren, wie Gewicht, Ladezyklen usw.?
Im übrigen habe ich auch schon mal mit dem Roburakku geliebäugelt, der war ja schonmal Thema hier im Forum.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 964
Punkte: 1.535
Registriert am: 08.12.2017


RE: Neue Honda in der Garage

#940 von NC700 , 21.02.2020 21:56

Blei fühlt sich voll am Wohlsten und sollte nicht unter 50% entladen werden.
Je länger und weiter drunter geht auf die Haltbarkeit. Außerdem bricht die Spannung dann schon stark ein.

Der Lithium kannst du problemlos auch mal 95% entnehmen.
Bei täglich 80% macht die immer noch über 3000 Zyklen, das wären ca. 10 Jahre.
Beim Laden verhält sie sich wie ein Eimer, d.h. fast egal wie viel kommt geht rein bis kurz vor voll.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#941 von Boris.St , 22.02.2020 18:01

Da ich wegen der Anschaffung einer Campingausrüstung mehr Pack-Platz auf dem Motorrad brauche, habe ich größere Seitenkoffer angeschafft:
[widget=42745] (Mehr in meiner Galerie)

Die Koffer sind SHAD SH36, das zugehörige Haltersystem heißt SHAD P3 und als Zubehör gibt's komfortable Innentaschen SH35/36 mit Dokumententaschen und Tragegurten.

Die Koffer fassen (brutto, denke ich) jeweils 36 Liter Inhalt, der 10 Kg wiegen darf. Ein Integralhelm sollte reinpassen: Meine XL/XXL-Helme passen gerade so eben mit etwas Druck rein, aber als Helmboxen habe ich die Koffer nicht gekauft, dazu habe ich seinerzeit auch mein NC-Fach nie genutzt.

Die Koffer sind sehr gut verarbeitet, schließen sauber und passen felsenfest an die Halter. Das Ganze wirkt reichlich solide und vertrauenerweckend. Während der Fahrt bemerkt man die Koffer überhaupt nicht, nichts vibriert oder scheppert, auch bei 130 Km/h auf der Autobahn oder über grobe Bahnübergänge nicht. Shad liefert beim Kofferset einen dritten Schließzylinder mit, so dass man bei Bedarf ein Shad-Topcase gleichschließend verwenden kann. Entsprechende Träger für Topcases kann man mit den P3-Haltern kombiniert montieren.

Kostet:
Koffersatz ca. 310 bis 370 EUR
Innentaschen pro Stück. ca. 28 bis 36 EUR
P3-Haltersatz ca. 100 bis 140 EUR je nach Motorradmodell

Für euch NC-Piloten die gute Nachricht: Das System gibt's auch für alle NC-Modelle, wie es mir scheint für alle Baujahre.


Gruß, Boris


2 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#942 von Urbi , 22.02.2020 19:19

Frage mich, ob das nur eine optische Täuschung ist, aber für mich sitzen die Koffer schief auf dem Foto


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.160
Punkte: 2.831
Registriert am: 16.12.2018


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#943 von X-Man ( gelöscht ) , 22.02.2020 19:25

Eigentlich wollte ich meine Motorradstiefel von Alpinestars in den Ruhestand versetzen und durch die günstig erworbenen Compass H2O von REV'IT ersetzen, aber das funktioniert nicht so, wie gedacht. Die Anordnung von Fußraste und Schalthebel der NC zwingt meinen neu beschuhten Fuß in eine gestreckte und stark nach innen gedrehte Haltung, wenn ich hochschalten will. Anders komme ich nicht unter den Schalthebel, und das Schalten an sich ist eine grobmotorische Angelegenheit mit vielen Patzern. Die Stiefelsohle ist ziemlich dick, die Schaltverstärkung ist etwas weit hinten angebracht.

Ich hätte nicht gedacht, dass das in der Summe zu solchen Problemen führen kann. Auch nach zwei Stunden auf der NC habe ich weder einen Eingewöhnungseffekt gehabt noch irgendeinen Trick herausgefunden, wie ich die Schalterei angenehmer gestalten könnte. Auf der CB 1100 hingegen funktioniert mit den neuen Tretern alles wie gehabt, keine Probleme. Also werde ich die alten Treter für die NC zunächst weiter verwenden.

Der Compass H2O hat einen hohen Tragekomfort vorzuweisen. Der Schaft ist ziemlich hoch, die Sohle mit einem ausgeprägten Profil wie gesagt ziemlich dick und stabil. Ich wollte denn auch etwas sehr Stabiles, einen tauglichen Tourenstiefel, der trotzdem schön schlank geformt ist. Trotzdem werde ich für den Sommer noch nach etwas Leichterem und Luftigeren Ausschau halten.

Gruß
Jörg


X-Man

RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#944 von Urbi , 22.02.2020 19:40

Oft hilft es mit neuen Motorradstiefeln spazieren zu gehen, das passt sie an und sie werden geschmeidiger


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.160
Punkte: 2.831
Registriert am: 16.12.2018


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#945 von Vercoquin , 23.02.2020 03:46

Zitat von Boris.St im Beitrag #941
[SHAD SH36].

Ganz schön fette Klopfer für das grazile Bike;-)

Optisch finde ich sie grenzwertig für diese Maschine, aber letztlich zählt der Nutzen.


-- Cheers Ray


1 Mitglied findet das Top!
 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#946 von Boris.St , 23.02.2020 07:43

Zitat von Urbi im Beitrag #942
Frage mich, ob das nur eine optische Täuschung ist, aber für mich sitzen die Koffer schief auf dem Foto


Wie meinst du schief?

Das erste, was ich geschaut habe, nachdem ich sie an die Träger drangepackt hatte, war, ob sie links wie rechts in allen Richtungen genau gleich ausgerichtet sind und identische Abstände zum Mopped haben, und das ist tatsächlich so. Ich bin in solchen Dingen nämlich sehr penibel, fast schon neurotisch.

So weit ich sehen kann, sitzen sie genau so wie auf den Fotos auf der Shad-Webseite.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#947 von Boris.St , 23.02.2020 10:35

Zitat von Vercoquin im Beitrag #945
Zitat von Boris.St im Beitrag #941
[SHAD SH36].

Ganz schön fette Klopfer für das grazile Bike;-)

Optisch finde ich sie grenzwertig für diese Maschine, aber letztlich zählt der Nutzen.


Der Eindruck stimmt natürlich schon irgendwie. Ist halt ein kompaktes Nakedbike. Deswegen gibt es auch keine Lösung von H&B oder SW-Motech mit deren großen Alukoffern und Topcases. Würde komisch aussehen und die CBs sind keine Reisemotorräder.

Allerdings... wenn ich überlege, dass die NC-S NUR länger ist als die 650er und dass sie einen 160er Hinterreifen gegenüber dem 180er der CB hat, würden die Koffer auf der NC-S wahrscheinlich noch etwas klobiger aussehen. Zumindest von hinten.

Aber egal, Hauptsache, es passt was rein...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#948 von Urbi , 23.02.2020 11:48

Sieht auf dem Foto so aus als wären sie schräg, also oben Richtung Sitzbank geneigt


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.160
Punkte: 2.831
Registriert am: 16.12.2018


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#949 von Boris.St , 23.02.2020 12:04

Zitat von Urbi im Beitrag #948
Sieht auf dem Foto so aus als wären sie schräg, also oben Richtung Sitzbank geneigt


Das sieht, wenn, dann nur so aus. Sie hängen genau gerade, d.h. die Öffnung der Koffer verläuft genau parallel zur senkrechten Achse des Motorrades.
In der Seitenansicht allerdings sind sie tatsächlich etwas nach hinten oben gerichtet, das ist aber offenbar so beabsichtigt und bei vielen Motorrädern so.


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.372
Punkte: 2.467
Registriert am: 07.12.2017


RE: Frisch gekauft - Eure neuesten Anschaffungen

#950 von Urbi , 23.02.2020 12:08

👍👍👍👍

Hast Recht hab das schon öfters bemerkt, das Motorradkoffer oben leicht nach innen geneigt montiert sind.
Mir gefällt das nicht so gut, mir fällt auch kein Grund ein ,warum das besser sein sollte.


Freiheit ist nicht nur für John Wayne ,oder Peter Fonda , da !


 
Urbi
Beiträge: 1.160
Punkte: 2.831
Registriert am: 16.12.2018

zuletzt bearbeitet 23.02.2020 | Top

   

Der Freude Thread

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz