Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Der Verbrauchstread...

#51 von Rentner , 10.06.2018 19:04

Bis jetzt habe ich immer jede Tankfüllung in einer App festgehalten, auf 70.000 km 4,0 l/100 km.Verbrauch.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 610
Punkte: 1.017
Registriert am: 06.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#52 von Boris.St , 10.06.2018 19:14

Zitat von Rentner im Beitrag #51
Bis jetzt habe ich immer jede Tankfüllung in einer App festgehalten, auf 70.000 km 4,0 l/100 km.

Ich nicht, aber ich könnte noch, weil ich alle Tankquittungen habe... Wobei... ich habe nicht die Einzel-Kilometerstände notiert, aber natürlich den jetzigen Gesamtstand plus alle bisher getankten Liter. Die App (welche ist das?) würde mir jetzt also nicht mehr viel nützen...


Gruß, Boris
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein Motorrad, das mehr verbraucht...


 
Boris.St
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#53 von Rentner , 10.06.2018 22:23

Zitat von Boris.St im Beitrag #52
Zitat von Rentner im Beitrag #51
Bis jetzt habe ich immer jede Tankfüllung in einer App festgehalten, auf 70.000 km 4,0 l/100 km.

Ich nicht, aber ich könnte noch, weil ich alle Tankquittungen habe... Wobei... ich habe nicht die Einzel-Kilometerstände notiert, aber natürlich den jetzigen Gesamtstand plus alle bisher getankten Liter. Die App (welche ist das?) würde mir jetzt also nicht mehr viel nützen...


TankPro iOS


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 610
Punkte: 1.017
Registriert am: 06.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#54 von guguggslover , 18.06.2018 15:02

Meine X ist jetzt knapp fünf Jahre alt und hat in Bebra gerade die 40.000 überschritten. Seit ich sie habe notiere ich die Verbrauchswerte nach dem Tanken. Die liegen zwischen min. 2,63 und max. 3,21 Liter auf 100 km. Ich fahre schon sehr gemütlich und den Begrenzer hat meine X noch nie gesehen - wollte sie aber auch gar nicht (:-) Selbst bei den nicht ganz langsam gefahrenen Bebra-Touren mit Knut und Jochen verbrauchte sie nur um die 2,8 Liter - das Sparbrötchen! NC -kost' net viel aber macht viel Spaß!
Gruß Ronnie


Das Reh springt hoch, das Reh springt weit. Warum auch nicht, es hat ja Zeit.


 
guguggslover
Beiträge: 18
Punkte: 41
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#55 von aGentleBiker , 18.06.2018 15:06

Och gott, ich war gestern unterwegs und habe einige flottere Einlagen gehabt, in Summe habe ich 4.0 auf 100 gebraucht, schäme mich jetzt fast schon ein wenig :)


 
aGentleBiker
Beiträge: 284
Punkte: 449
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#56 von guguggslover , 18.06.2018 15:09

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #55
Och gott, ich war gestern unterwegs und habe einige flottere Einlagen gehabt, in Summe habe ich 4.0 auf 100 gebraucht, schäme mich jetzt fast schon ein wenig :)


Das solltest du auch - Ressourcenverschwender


Das Reh springt hoch, das Reh springt weit. Warum auch nicht, es hat ja Zeit.


1 Mitglied findet das Top!
 
guguggslover
Beiträge: 18
Punkte: 41
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#57 von Münsterland , 18.06.2018 17:22

Ich habe in Bebra einen Verbrauch von 3,2-4,4Litern auf 100 Kilometern gehabt. Im Schnitt 3,7l/100Km.
Dafür das die An- und Abreise mit Gepäck und teilweise Topspeed erfolgte, finde ich das ziemlich sparsam.


DlzG Ingo
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
Münsterland
Beiträge: 216
Punkte: 341
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#58 von Grisu , 18.06.2018 17:28

Machtmal habe ich den Eindruck, ein Teil von Euch fährt bergab auf "Null".

Realistisch betrachtet fahre ich i.d.R. um die 3,8 l, reiße aber auch recht gerne am Griff.

Die 3,65 l mit der defensiv-zügigen Gruppe am Samstag haben mich dann doch erstaunt. Und erst recht die 4,4 l auf den 464 km Heimweg.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 282
Punkte: 450
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#59 von Udo64 , 18.06.2018 23:28

Zitat von Grisu im Beitrag #58
Machtmal habe ich den Eindruck, ein Teil von Euch fährt bergab auf "Null".

Realistisch betrachtet fahre ich i.d.R. um die 3,8 l, reiße aber auch recht gerne am Griff.

Die 3,65 l mit der defensiv-zügigen Gruppe am Samstag haben mich dann doch erstaunt. Und erst recht die 4,4 l auf den 464 km Heimweg.


Ich habe so ziemlich die gleichen Verbräuche.
Die 3,65 l mit Didi's defensiv-zügigen Gruppe überraschen mich nicht, da es dort eher um's recht zügige Kurven anstatt um hoher Geschwindigkeit geht. Ich hatte am Tag zuvor in dieser Gruppe 3,8 L/100km. Tags darauf hatte ich in Rene's flotten, aber nicht ganz so zügigen Gruppe 3,4l Verbrauch, die mich auch überrascht hatten. Solange man mit der NC auf der kurvigen Landstrassen unter 100 km/h bleibt, ist es meines Erachtens auch mit rasanter Kurvenjagerei nicht möglich die 4 l zu übertreffen. Bei echten dauerhaften! 120 km/h auf der AB verbraucht meine NC aber auch gut 4,4l.

Wie aber Manche Verbräuche unter 3 l realisieren ist auch mir ein Rätsel. Selbst schon mit einer fast verkehrsbehindernden Schleicherei und dem unbedingten Willen auf einen niedrigen Verbrauch konnte ich das bei einer Testfahrt nicht realisieren.


Viele Grüsse
Udo


3 Mitglieder finden das Top!
 
Udo64
Beiträge: 101
Punkte: 125
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#60 von franova , 19.06.2018 07:39

Habe ja meine RC90 erst kurz (seit letzter Woche) Gebraucht beim Händler gekauft, und bin direkt vom Händler mit meiner Tochter in den Urlaub in die Pfalz gefahren (Töchterlein auf meiner alten SLR650).
Ich habe nur über Landstrasse auf ca.900Km jetzt einen Verbrauch von 3,1 - 3,3 L gemessen ...........ich bilde mir ein nicht der Schleicher zu sein, sondern der Normalo der so mit STVO und ca.10% darüber unterwegs ist.
Ich hatte bei keinem meiner vorherigen Moppeds solch einen geringen Verbrauch wie mit meiner Pummelfee Ich hab es beim Tanken jedes mal gar nicht glauben wollen......aber es stimmt.
Ich habe schon sehr viele Motorräder und Roller aller Hubraumklassen und Leistungsstufen gehabt, aber solche Verbräuche sind schon der Hammer .
Der Verbrauch ist m.E. nicht zu toppen.
Gut gemacht Honda


1 Mitglied findet das Top!
 
franova
Beiträge: 31
Punkte: 54
Registriert am: 09.06.2018


RE: Der Verbrauchstread...

#61 von Grisu , 19.06.2018 08:19

Zitat von Grisu im Beitrag #58


Und erst recht die 4,4 l auf den 464 km Heimweg.


Geht auch Fettabsaugen an den Patschen? Ich muss mit meinen Wurschtfingern daneben gegriffen haben:
Auf dem Heimweg waren es 3,3 l / 100 km.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 282
Punkte: 450
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#62 von Lorenz , 20.06.2018 09:13

Hallo,

Der Verbrauch ist doch auf langen geraden Etappen drehzahlabhängig. Im 6. Gang hat man bei Tempo 100 einen Verbrauch von ca. 3,5 Liter. Wer dann aus den Kurven heraus nicht Gas gibt, als ob er auf der Flucht wäre, kommt durchaus auf einen Gesamtverbrauch von 3,4 - 3,7 Liter. Dabei ist man durchaus nicht langsam unterwegs, sondern flott, aber mit ruhiger Gashand.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 108
Punkte: 146
Registriert am: 14.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#63 von Harald , 20.06.2018 21:06

meine Verbräuche im Juni und den verbrauch in 365 Tage
06.18.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
365 tage.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)



1 Mitglied findet das Top!
 
Harald
Beiträge: 76
Punkte: 101
Registriert am: 13.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#64 von sin_moto , 12.08.2018 11:30

Vorhin zum allerersten Mal Super + (7,79 Liter) getankt.
Nach 255 Kilometern übrigens.
Jetzt traue ich mich aber kaum noch am Gasgriff zu drehen….

Es grüßt

sin_3,01 Liter/ 100km


 
sin_moto
Beiträge: 264
Punkte: 437
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis


RE: Der Verbrauchstread...

#65 von Andi , 12.08.2018 11:38

Seit 2013 habe ich immer noch meine 700x und hatte bisher ohne Koffer immer 3,3 Liter/100km. Nachdem ich nun täglich Koffer nutze und Autobahn fahre, sind es jetzt 3,8 Liter/100km.


Viele Grüsse
Andi

Original Hauptständer+Koffer+Topcase und Griffheizung, Touratech Helmfachtasche,
LeoVince LV Endtopf, GI-PRO Ganganzeige, Touratech Lenkermittelstrebe, Ram Mount GPSMAP 64st-Halter, GPSMAP 64st, NC-Kühlerabdeckung, LSL-Crashpads, Puig-Hinterradabdeckung


 
Andi
Beiträge: 35
Punkte: 56
Registriert am: 09.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#66 von tibid , 12.08.2018 12:38

Und nicht vergessen: Ketten-tuning! Schon zum zweiten Mal wechsle ich nun die Kette und der Verbrauch mit neuer Kette fällt deutlich 1-2 zehntel Liter im Vergleich zur alten, ausgeleierten, ungleich-gelängter, schwergängiger Kette :)


 
tibid
Beiträge: 113
Punkte: 168
Registriert am: 08.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#67 von andy 292 , 13.08.2018 01:04

Zitat von Maddoc im Beitrag #25
2.8 bis 3 Liter wenn die Miss vorfährt.....
.....6 Liter wenn der Affe zugebissen hat.
3.6-3.8 im Mittel


DAS würde bei mir auch passen. Wobei ich keinen Affen brauche, der mich beißt...
Ich kann mich auch selber beißen und einfach mal "Sau" spielen...

Gruß
Andy



 
andy 292
Beiträge: 77
Punkte: 119
Registriert am: 09.12.2017
FT Schildermacher


RE: Der Verbrauchstread...

#68 von sin_moto , 13.08.2018 10:05

Mich hat mal so‘n oller 123-PS-Affe gebissen....

Das ging dann auch ab wie Sau....

Wie die sprichwörtliche gesengte Sau, könnte man sogar sagen...!

An dem Biss laboriere ich heute noch....

Es grüßt
sin_verletzt


 
sin_moto
Beiträge: 264
Punkte: 437
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis


RE: Der Verbrauchstread...

#69 von Boris.St , 16.08.2018 17:45

Da ich alle Tankquittungen aufgehoben habe, seit ich meine NC fahre, kann ich den genauen Verbrauch pro 100 Km ermitteln, und zwar auf der Basis von knapp über 23.000 gefahrenen Kilometern:

3,35 Liter / 100 Km

Das ist ein ziemlich guter Wert, finde ich.

an Honda für ein Mopped, das richtig Spaß macht, Nutzwert hat und obendrein wirklich wenig verbraucht!


Gruß, Boris
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein Motorrad, das mehr verbraucht...


 
Boris.St
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#70 von Harald , 16.08.2018 17:58

Zitat von Boris.St im Beitrag #69
Da ich alle Tankquittungen aufgehoben habe, seit ich meine NC fahre, kann ich den genauen Verbrauch pro 100 Km ermitteln, und zwar auf der Basis von knapp über 23.000 gefahrenen Kilometern:

3,35 Liter / 100 Km

Das ist ein ziemlich guter Wert, finde ich.

an Honda für ein Mopped, das richtig Spaß macht, Nutzwert hat und obendrein wirklich wenig verbraucht!


Oje wenn ich alle Tankzettel aufgehoben hätte wär meine Wohnung voll.
Ich trage lieber alles in Spritmonitor ein. und weis genau was ich brauche und was mein Maschine pro km Kostet momentan liege ich bei 0,18€



 
Harald
Beiträge: 76
Punkte: 101
Registriert am: 13.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#71 von Boris.St , 16.08.2018 20:40

Zitat von Harald im Beitrag #70
Zitat von Boris.St im Beitrag #69
Da ich alle Tankquittungen aufgehoben habe, seit ich meine NC fahre, kann ich den genauen Verbrauch pro 100 Km ermitteln, und zwar auf der Basis von knapp über 23.000 gefahrenen Kilometern:

3,35 Liter / 100 Km

Das ist ein ziemlich guter Wert, finde ich.

an Honda für ein Mopped, das richtig Spaß macht, Nutzwert hat und obendrein wirklich wenig verbraucht!


Oje wenn ich alle Tankzettel aufgehoben hätte wär meine Wohnung voll.
Ich trage lieber alles in Spritmonitor ein. und weis genau was ich brauche und was mein Maschine pro km Kostet momentan liege ich bei 0,18€


Wie winzig klein ist deine Wohnung? Mein Quittungsstapel ist 25x8x1 cm klein, mit Büroklammern zusammengeheftet. Einmal eine Tabelle angelegt und seitdem nach jedem Tanken den Literbetrag eingetragen. Kostet jeweils 1 Minute. Kosten und andere Daten interessieren mich nicht.


Gruß, Boris
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein Motorrad, das mehr verbraucht...


 
Boris.St
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#72 von sin_moto , 23.08.2018 10:29

Ich habe gestern nach 252 Kilometern die zweite Tankfüllung (8,67 Liter) „Super +“ eingefüllt und bin nach Adam Ries auf einen Verbrauch von 3,44 Litern/ 100 km gekommen.
Große Veränderungen am Fahrverhalten der NC konnte ich aber nicht feststellen….

Es grüßt
sin_brachiale-beschleunugung-und-kraftentfaltung-wie-immer…


 
sin_moto
Beiträge: 264
Punkte: 437
Registriert am: 07.12.2017
FT Forengedächtnis


RE: Der Verbrauchstread...

#73 von Urlauber , 23.08.2018 13:37

Ich habe gestern nach 334,5 km genau 10 Liter getankt. Macht 2,99 ltr. pro 100 Kilometer. Nicht übel


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


 
Urlauber
Beiträge: 103
Punkte: 158
Registriert am: 07.12.2017


RE: Der Verbrauchstread...

#74 von nc-ruhr , 28.08.2018 20:59

Ich habe heute nachdem ich den Tank versehentlich völlig leer gefahren habe, genau 4,95 Liter aus ´nem Reservekanister nachgefüllt. Was die Karre verbraucht hat, konnte ich daher leider rechnerisch nicht ermitteln.

Fakt ist mal, dass ich radikal GLÜCK gehabt habe, den genau 2km vor meinem Zuhause, fängt der Motor an zu ruckeln,

ich schaffe es aber noch bis in unsere Straße,

schiebe die Kiste noch 10m an, schwinge mich wieder in den Sattel

und rolle ohne Motorkraft vor die heimische Garage!


VG

Rainer


1 Mitglied findet das Top!
 
nc-ruhr
Beiträge: 96
Punkte: 151
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.08.2018 | Top

RE: Der Verbrauchstread...

#75 von Harald , 28.08.2018 22:14

Zitat von nc-ruhr im Beitrag #74
Ich habe heute nachdem ich den Tank versehentlich völlig leer gefahren habe, genau 4,95 Liter aus ´nem Reservekanister nachgefüllt. Was die Karre verbraucht hat, konnte ich daher leider rechnerisch nicht ermitteln.

Fakt ist mal, dass ich radikal GLÜCK gehabt habe, den genau 2km vor meinem Zuhause, fängt der Motor an zu ruckeln,

ich schaffe es aber noch bis in unsere Straße,

schiebe die Kiste noch 10m an, schwinge mich wieder in den Sattel

und rolle ohne Motorkraft vor die heimische Garage!



2km vorher geruckelt!
Wo ich auf der Autobahn war ist mein Motor ohne Ankündigung einfach ausgegangen "Tank leer". Den verbrauch auf der Autobahn hatte ich unterschätzt. Hab zwar glück gehabt weil ich bis zum Alten Ausfahrt gerollt bin und von da zur Landstraße hochgeschoben. Musste noch über die Autobahnbrücke schieben und da hatte ich bis zur Tankstelle Rollen lassen können.



 
Harald
Beiträge: 76
Punkte: 101
Registriert am: 13.12.2017


   

Der ganz normale Wahnsinn ...
Abschied

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen