Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Batterie platt

#1 von omastimme , 14.02.2018 19:13

Wollte heute nach genau 1 Monat mal wieder eine Runde drehen und dann die Überraschung: Alles tot,nichts geht.Konnte nicht mal das Lenkschloß entriegeln.Hab dann mit dem Not-Schlüssel die Sitzbank aufgemacht und die Batterie hängt jetzt am Optimate.
Hab ich noch nie erlebt.Hab auch keine Ahnung,was die Batterie leer gesaugt hat.
Mir ist schon bei der letzten Fahrt am 14.01. aufgefallen,das die Batterie bissl wenig Power hat.
Vielleicht ist sie ja kaputt?
Am Freitag baue ich sie wieder ein und dann mal sehen.


Ps: Bin trotzdem noch eine Runde mit meinem Sym Fiddle 200 gefahren, hab dann halt etwas länger gefroren



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#2 von KaiS , 15.02.2018 13:40

Da bist Du diesjährig der zweite:
Meine NC springt nicht mehr an :(


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 623
Punkte: 1.103
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#3 von omastimme , 16.02.2018 11:02

Möppi steht jetzt beim Händler.
24 Stunden geladen und der Motor ist gerade noch angesprungen.
Mal gespannt, ob nur die Batterie ex ist.

Im Showroom steht die Africa Twin Sports.
Mächtig, geil, lecker... (aber richtig hoch ist sie schon)



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#4 von fish , 16.02.2018 12:32

Draufsetzen und wohlfühlen. Machs lieber nicht, sonst bist Du angefixt - so wie ich ;-)


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 595
Punkte: 1.058
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#5 von Big Harry , 16.02.2018 14:03

Zitat von omastimme im Beitrag #1
Konnte nicht mal das Lenkschloß entriegeln.Hab dann mit dem Not-Schlüssel die Sitzbank aufgemacht und die Batterie hängt jetzt am Optimate.

Lenkradschloss entriegeln ist aber eine rein mechanische Sache.


Servus
Harald
Mitglied des FNCR

Immer genügend Asphalt unterm Gummi.


 
Big Harry
Beiträge: 151
Punkte: 283
Registriert am: 07.12.2017


RE: Batterie platt

#6 von Pietzt , 16.02.2018 14:35

Zitat von Big Harry im Beitrag #5
Zitat von omastimme im Beitrag #1
Konnte nicht mal das Lenkschloß entriegeln.Hab dann mit dem Not-Schlüssel die Sitzbank aufgemacht und die Batterie hängt jetzt am Optimate.

Lenkradschloss entriegeln ist aber eine rein mechanische Sache.


...aber nicht beim X-ADV und anderen keyless Modellen.

Gruß, Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 567
Punkte: 1.182
Registriert am: 17.12.2017


RE: Batterie platt

#7 von omastimme , 16.02.2018 14:39

Mit dem Notschlüssel?
Irgendwann war das Schloss offen, wie genau das ging, weiß ich jetzt auch nicht.



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#8 von omastimme , 17.02.2018 17:37

Zitat von fish im Beitrag #4
Draufsetzen und wohlfühlen. Machs lieber nicht, sonst bist Du angefixt - so wie ich ;-)



Hab ich heute gemacht: Das Moped ist echt toll,bin schon am Rechnen .Aber dickes Minus ist der Aufstieg. Ich bin 190cm und selbst mit meinen doch recht langen Beinen ist es eine echte Herausforderung.
Den rechten Haxen über die Sitzbank schwingen ? Unmöglich.
2.Versuch: So ähnlich wie beim Stechschritt das gestreckte Bein über den Fahrersitz reißen. Ist knapp,aber hat aber 2x funktioniert.
3. Versuch: Mit dem linken Fuß auf die Raste stehen und dann drauf. Total easy,aber was sagt der Seitenständer bei meinen 112 kg auf Dauer dazu?

Ansonsten paßt sie mir schon verdammt gut,glaube ich zumindest

Habe eine Probefahrt vereinbart,bin gespannt. Das 17' er Modell,welches ich mal gefahren bin,war mir bischen zu laut.
Die Sports hat ja eine neue Auspuffanlage,bin mal gespannt.

Klein wenig OT ist doch erlaubt,oder ?



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#9 von fish , 17.02.2018 18:33

@omastimme
4. Möglichkeit: Rechtes Knie auf Sitz legen - nach hinten greifen und rechten Fuß zum Po ziehen - und jetzt ganz einfach drübergleiten. Übrigens eine gute Methode, wenn hinten ein dicker Packsach thront.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 595
Punkte: 1.058
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#10 von Stivi ( gelöscht ) , 17.02.2018 18:39

Ist die AT Twin Sport so viel höher als die die Standart AT?

Mfg Stivi


Stivi

RE: Batterie platt

#11 von omastimme , 17.02.2018 18:46

Ja,Sitzhöhe ist 50 mm höher



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#12 von Rainer , 17.02.2018 19:06

Zum Thema zurück.
Nach nur knapp 2 Monaten Standzeit in der Garage sagte meine NC750 D (DCT) auch nichts mehr.
Instrumente bleiben dunkel.
Habe darauf hin die Batterie ausgebaut und im Haus aufgeladen und noch nicht wieder eingebaut.
Bei meinem Vorgängermodell, der Honda CB125F konnte ich nach der Winterpause problemlos starten.
Die Elektrik der 750er sauget wohl im Stand frühzeitig die Batterie leer.


Gruß, Rainer


 
Rainer
Beiträge: 67
Punkte: 104
Registriert am: 29.12.2017


RE: Batterie platt

#13 von Wellengeier ( gelöscht ) , 18.02.2018 10:19

Das könnte am DCT liegen, meine NC 700S ohne DCT steht immer 5 Monate in der Tiefgarage ohne das ich die Batterie ausbaue und laden muss. Habe immer noch die erste Batterie drin (EZ 2013). Bei einem Freund mit DCT und fast gleichem Baujahr ist das genauso wie du beschreibst. Also liegt die Vermutung nahe das der Speicher vom DCT die Batterie auf dauer leersaugt.


1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
Wellengeier
zuletzt bearbeitet 18.02.2018 10:20 | Top

RE: Batterie platt

#14 von omastimme , 18.02.2018 12:26

Wenn das DCT tatsächlich für ein schnelles Entladen der Batterie verantwortlich sein sollte,wäre das schon ein dicker Hund.
Ich habe jedenfalls keine Lust,nach 3-4 Wochen Standzeit mit einer leeren Batterie rechnen zu müssen.



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#15 von Rainer , 18.02.2018 12:41

Ich werde mal bei meinem Honda-Händler nachfragen.

An der Batterie sollte es nicht liegen, meine ist erst 17 Monate alt.
Bei dem nächsten Abstellen länger als 1 Monat werde ich die Batterie abklemmen.
Hoffendlich sind dann die individuellen Einstellungen am Display nicht gelöscht.


Gruß, Rainer


 
Rainer
Beiträge: 67
Punkte: 104
Registriert am: 29.12.2017


RE: Batterie platt

#16 von jogimon , 18.02.2018 13:05

Hab ne nc700s mit dct von 2012 und noch die 1. Batterie drin. Auch nach ein paar Monaten stillstand ist sie angesprungen. Wenn die Zündung aus ist schaltet sie noch in den Leerlauf dann sollte sich eigentlich noch die Uhr Strom ziehen.
VG Jochen


Immer locker durch die Kurve atmen


 
jogimon
Beiträge: 89
Punkte: 157
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#17 von Rentner , 18.02.2018 16:41

Ich fahre auch noch mit der Ersten, 03/2012, 66.000 km, die Batterie war noch nie ausgebaut und hat auch noch kein Ladegerät gesehen.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.068
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie platt

#18 von Stivi ( gelöscht ) , 18.02.2018 16:45

Ich habe ja das Problem nicht, mehrere Wochen nicht zu fahren. Aber wäre es so, würde ich zumindest alle 2-3 Wochen mal zwei Tage das Ladegerät an die Batterie klemmen, damit sie nicht die Chance hat Tiefenladen zu werden. Denn ist das einmal passiert, hat sie evt. nie mehr die volle Leistung. Ich fahre zwar jeden Tag, mache im Winter aber trotzdem mal alle zwei Wochen das CTEC ran, weil ich die Griffheizung viel nutze.

Wenn ich lese "Batterie ausbauen..." Von CTEC gibt es einen Adapter den man ein Mal an die Batterie anschließt. Den kann man dann im Helmfach liegen lassen. Und dann wird einfach per Stecker das Ladegerät an geklemmt. Dauert ca. 10 Sekunden und einfacher geht es nicht. Das Gerät muss ja auch nicht den ganzen Winter durchrackern. Alle zwei Wochen mal 2 Tage ran und gut ist.
Hier der Link zu dem Stecker

Mfg Stivi


Stivi

RE: Batterie platt

#19 von pietn , 18.02.2018 17:04

Genau so ein Kabel hab ich auch dran.
Im Sommer kommt das Navi dran und im Winter das CTEC.
Fertig.
Hab ne 14er RC72 und imemr noch die 1. Batterie. Die 1. beiden Winter war die auch nicht am Ladegerät und hat den Geist NICHT aufgegeben.
Nach meinen Erfahrungen mit Auto- / Motorrad- bzw. Rollerbatterien liegt das Problem offensichtlich an der der Qualität der Batterien.
Die eine hält ewig, die andere gibt schon nach 1-2 Jahren den Geist auf.
Egal, ob Marken- oder Baumarktbatterie.
Würde mich mal interessieren, wie die Erfahrungen von anderen hier im Forum sind.


Ride on
Pietn
Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat(Tucholsky)


1 Mitglied findet das Top!
 
pietn
Beiträge: 179
Punkte: 250
Registriert am: 06.12.2017


RE: Batterie platt

#20 von Rainer , 18.02.2018 18:06

Zitat von Stivi im Beitrag #18
...

Wenn ich lese "Batterie ausbauen..." Von CTEC gibt es einen Adapter den man ein Mal an die Batterie anschließt. Den kann man dann im Helmfach liegen lassen. Und dann wird einfach per Stecker das Ladegerät an geklemmt. Dauert ca. 10 Sekunden und einfacher geht es nicht. Das Gerät muss ja auch nicht den ganzen Winter durchrackern. Alle zwei Wochen mal 2 Tage ran und gut ist.
Hier der Link zu dem Stecker

Mfg Stivi


Nicht jeder hat in der Garage einen Stromanschluß.


Gruß, Rainer


 
Rainer
Beiträge: 67
Punkte: 104
Registriert am: 29.12.2017


RE: Batterie platt

#21 von omastimme , 18.02.2018 18:51

Ich wäre auch vorsichtig,eine angeschloßene Batterie zu laden.



 
omastimme
Beiträge: 23
Punkte: 31
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#22 von Stivi ( gelöscht ) , 18.02.2018 19:00

Zitat von omastimme im Beitrag #21
Ich wäre auch vorsichtig,eine angeschloßene Batterie zu laden.


Dieses Konzept mit dem Ladekabel hat der Marktführer CTEC schon seit Jahren.
Ich glaube, es ist noch kein Fahrzeug beim laden in die Luft geflogen...
Und das werden viele Tausende sein. Allein in meinem Umkreis benutzen fast alle das Ladekabel von CTEC.
Bei einem Chinakracher Ladegerät für 10€ würde ich das jetzt auch nicht machen.
Wenn ich überlege wie besch...eiden die Batterie in der Integra eingebaut ist, wäre es mir zu blöd,
diese für jeden Ladevorgang ausbauen zu müssen.

Mfg Stivi


1 Mitglied findet das Top!
Stivi

RE: Batterie platt

#23 von Blackman , 18.02.2018 19:03

Einmal Ladesteckdose anschliesen und man hat sofern man es braucht auch ewig ruhe damit.


Gruss Hannes


1 Mitglied findet das Top!
 
Blackman
Beiträge: 564
Punkte: 1.100
Registriert am: 07.01.2018


RE: Batterie platt

#24 von KaiS , 18.02.2018 19:26

Mein Dauerladestecker liegt im "Bürzel".
Immer wenn mein Möppi in der Garage steht wird es an eine 12V / 80W Solarzelle mit elektronischem Laderegler mit Ladeerhaltung und Bla,Bla angeschlossen.
Ich baue keinen Akku mehr aus. Die Elektronik nimmt dadurch (bisher) keinen Schaden.
An der Solarzelle hängen dann auch noch 2 Motorräder, 1 Rasentraktor und noch ein PKW.
Somit sind die 80W nicht zu heftig, aber es ist ja sowieso der elektonische Laderegler dran (für jedes KFZ einen eigenen)
[widget=7893]


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied findet das Top!
 
KaiS
Beiträge: 623
Punkte: 1.103
Registriert am: 08.12.2017


RE: Batterie platt

#25 von Scootertourist , 18.02.2018 19:28

Hi,

wer keinen Stromanschluss hat, dem sei das empfohlen: https://www.louis.de/artikel/fritec-lade...d4ea92e24bfa3bd
Gibt es wohl seit neuesten auch bei Louis... Funktioniert tadellos.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 545
Punkte: 858
Registriert am: 07.12.2017


   

Ritzel wechseln
Luftdruck Reifen

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz