Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#26 von matthifant ( gelöscht ) , 12.01.2018 15:00

Zitat von bike-didi im Beitrag #23
und auch nicht mim Zwischengas rumhampeln (den Sinn sehe ich nicht, kostet nur Zeit)

Nun ja, zumindest bei meiner X rucke ich nach vorne wenn ich ohne Zwischengas runterschalte.
Mit dem Zwischengas passe ich halt die Drehzahl an, für mich bringt das ne ganze Menge.
Das mit dem Zwischengas beim Runterschalten hatte ich mir vor viiiiieeeeelen Jahren beim Traktorfahren (damals noch ohne synchronisiertes Getriebe) angewöhnt und halt beibehalten.
BTW: alle die hier Spiegel zitieren sollten das mit dem Zwischengas beim Runterschalten kennen ;)


matthifant

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#27 von KaiS , 12.01.2018 15:23

Ich hatte mal vo ein paar Winter ein Winterfahrtraining mit BMW PKW in Österreich mitgemacht.
Da bin ich mal mit einem Dickschiff 7?? sonstewas mit Automatik gefahren.
Und ich war erstaunt: Die Automatik gibt Zwischengas beim runterschalten.
Ich hätte es einfach nicht erwartet - fand ich aber interessant.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied findet das Top!
 
KaiS
Beiträge: 959
Punkte: 1.530
Registriert am: 08.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#28 von X-Man ( gelöscht ) , 12.01.2018 15:33

Zitat von matthifant im Beitrag #26

BTW: alle die hier Spiegel zitieren sollten das mit dem Zwischengas beim Runterschalten kennen ;)


Spiegel hat's anschaulich beschrieben, und meine ER-6n hat förmlich um Zwischengas gebettelt. Als sie selbiges bekam, wurde sie plötzlich lammfromm.

Gruß
Jörg


1 Mitglied findet das Top!
X-Man

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#29 von Sigi64 , 12.01.2018 15:51

Zitat von bike-didi im Beitrag #23
...mim Zwischengas rumhampeln...
Wie war das noch mit dem emotionalen Anteil beim Motorradfahren?
Das fehlende Rumgehampel mit dem Gasgriff war das einzige echte Minus beim DCT. Auch an der Ampel, da mußte ich immer auf N schalten oder mich sehr konzentrieren, damit ich nicht versehentlich Sprünge nach vorne mache.

Zum Glück geht das Hampeln mit rechts seit neulich wieder recht gut:
https://youtu.be/Ztl1D1CpP6M?t=43


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


 
Sigi64
Beiträge: 1.256
Punkte: 2.265
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#30 von KaiS , 12.01.2018 16:15

Sigi, Sigi.
Linksabbieger haben entgegenkommenden Verkehr die Vorfahrt zu gewähren ! ;-)
Warum sind in der Schnellantwort keine Smileys??


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied findet das Top!
 
KaiS
Beiträge: 959
Punkte: 1.530
Registriert am: 08.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#31 von Grisu , 12.01.2018 16:42

Sigi war ja nicht wirklich Linksabbieger. Das war mehr KREUZEN ... und das über die Abbiegespur ...

Typischer Defensivfahrer eben ;-)


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


2 Mitglieder finden das Top!
 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#32 von alprider , 12.01.2018 16:43

Gute Bikes haben Rutschkupplungen....

Welche Technik einjemand anwendet um ohne Bremsruck- schlittern langsamer zu werden in der Kurve muss jeder für sich ausmachen...


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 927
Punkte: 1.273
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#33 von bike-didi , 12.01.2018 17:49

Zitat von matthifant im Beitrag #26
Zitat von bike-didi im Beitrag #23
und auch nicht mim Zwischengas rumhampeln (den Sinn sehe ich nicht, kostet nur Zeit)
Nun ja, zumindest bei meiner X rucke ich nach vorne wenn ich ohne Zwischengas runterschalte.
Mit dem Zwischengas passe ich halt die Drehzahl an, für mich bringt das ne ganze Menge.

Dafür gibt's son Hebel an der linken Seite vom Lenker, nennt sich Kupplungshebel... .
In allen Bedienungsanleitungen steht, dass man den zum Schalten ziehen soll, aber nirgendwo "wieviel" . Man kann den auch zur Anti-Hopping-Kupplung "mißbrauchen". Die Kupplung muss gar nicht komplett trennen, um den nächsten Gang einzulegen - es reicht, den Drehzahlunterschied auszugleichen. Kein Rucken, kein Versatz des Hinterrades und kein überflüssiges Gehampel mit Zwischengas - kann man lernen... .

Zitat von matthifant im Beitrag #26
BTW: alle die hier Spiegel zitieren sollten das mit dem Zwischengas beim Runterschalten kennen ;)

Wie alt ist der Herr Spiegel noch, der seine Meinung aufgeschrieben hat, so wie ich jetzt... .

Zitat von Sigi64 im Beitrag #29
Zitat von bike-didi im Beitrag #23
...mim Zwischengas rumhampeln...
Wie war das noch mit dem emotionalen Anteil beim Motorradfahren?
Zum Glück geht das Hampeln mit rechts seit neulich wieder recht gut:
https://youtu.be/Ztl1D1CpP6M?t=43


Yepp, Siggi, ist mir gleich aufgefallen, als ich das Video das erste Mal gesehen habe. Wers braucht...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


1 Mitglied findet das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#34 von bike-didi , 12.01.2018 18:09

Zitat von alprider im Beitrag #32
Gute Bikes haben Rutschkupplungen....

Jo, hatte meine 690er und hat meine neue 390er. Die Sache ist, dass man das gar nicht merkt, weils so unauffällig (genial) funktioniert - ich kuppel eigentlich wie gehabt.
Schade, dass man das nicht auch bei der NC anstatt der TC so eingebaut hat, der konstruktive Aufwand ist nämlich extrem gering.
Ich habe mich mal mit der Funktion beschäftigt, die bei der 390er äußerst simpel ist (gibt auch sehr aufwändige Systeme): Vereinfacht wird über das Rückdrehmoment des Hinterrades beim Einkuppeln über schrägverzahnte Zahnräder die Kupplung definiert ausgerückt.
Das kostet eigentlich kein Geld...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#35 von Boris.St , 12.01.2018 19:26

Zitat von X-Man im Beitrag #25
Zitat von iixii im Beitrag #19
Moin.

Wenn Du einen saubere Kurve fahren willst,
bist Du am Kurvenanfang mit ALLEM fertig.

Geschwindigkeit
Gangwahl
Linienwahl
Sitzposition

Dann mit Lenkimpuls abwinkeln und los geht´s........

Ich bin mit allem fertig, bevor ich überhaupt losfahre. Aber bis dahin hat's eine ganze Weile gedauert.

Gruß
Jörg


So also: Wenn du durch diese Kurve willst, lasse alle Hoffnung fahren...

So ist es wohl richtig. Dann die korrekte Blickführung und die Maschine leicht am Gas halten, dass die Last nicht zu sehr auf dem Vorderrad liegt.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#36 von Berndte , 12.01.2018 20:04

Zitat von KaiS im Beitrag #30
Sigi, Sigi.
Linksabbieger haben entgegenkommenden Verkehr die Vorfahrt zu gewähren ! ;-)
Warum sind in der Schnellantwort keine Smileys??

Ich kann erkennen, das der Gegenverkehr den Mopedfahrer durchwinkt.....


Gruß Berndte


2 Mitglieder finden das Top!
 
Berndte
Beiträge: 109
Punkte: 163
Registriert am: 10.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#37 von Boris.St , 12.01.2018 21:44

Morgen ist in meiner Ecke halbwegs passables Trockenwetter angesagt. Ich werde mich auf eine kleine Tour aufmachen und ein paar Kurven zeigen, wo der Bartel... äh.. wie man sie richtig fährt.
Eigentlich kann ich's ja, aber irgendwie ist mir über die Wintermonate die Übung etwas verloren gegangen...

ICH WERDE KEINE WEITEREN HINTERRADVERSETZER PRODUZIEREN!

(Tor! 0:2)


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#38 von onkelferdl , 12.01.2018 21:48

Dann viel Spass beim wieder einfahren. Ich mach derweil meine abgehängte Decke weiter...


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 913
Punkte: 2.264
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#39 von X-Man ( gelöscht ) , 12.01.2018 21:51

Zitat von Boris.St im Beitrag #35
Zitat von X-Man im Beitrag #25

Ich bin mit allem fertig, bevor ich überhaupt losfahre. Aber bis dahin hat's eine ganze Weile gedauert.



So also: Wenn du durch diese Kurve willst, lasse alle Hoffnung fahren...

So ist es wohl richtig. Dann die korrekte Blickführung und die Maschine leicht am Gas halten, dass die Last nicht zu sehr auf dem Vorderrad liegt.


Ich hoffe, ich zitiere richtig?

Ich wollte gar nicht so dramatisch klingen. Ich hatte in der Vergangenheit, vor allem im ersten Jahr Fahrerei, einige selbstverschuldete Beinahe-Unfälle. Ich war oft viel zu schnell unterwegs und ich war ein schlechter Fahrer und ich hatte vor nichts Angst. Ein 46jähriger halbstarker Späteinsteiger. Haarsträubend.

Der Wendepunkt (2016) war ein hochriskantes Überholmanöver im Arnsberger Wald, Didi wird die Strecke gut kennen ... Ich wollte an einem 40-Tonner vorbei, mit meiner dicken CB. Dann war da plötzlich ein Kleinwagen (Seat?), der ums Eck geschossen kam. Wir rasten frontal aufeinander zu, ich war so perplex, dass ich zu keiner Reaktion mehr fähig war. Ich kann mich jedenfalls nicht mehr daran erinnern. Der Autofahrer hat ein scharfes Bremsmanöver absolviert, und da war wie hingezaubert diese Einmündung zu einem Waldweg, da ist er gefühlt im allerletzten Sekundenbruchteil reingeschlittert und zum Stehen gekommen. Das habe ich noch im Rückspiegel beobachten können. Ich habe das Überholmanöver beendet, Adrenalin bis in die Haarspitzen und viel Puls im Trommelfell bis nach Hause. Ich hätte mich gern bei dem Autofahrer entschuldigt, wenn das irgendwie möglich gewesen wäre. Ich hatte ein mächtig schlechtes Gewissen. Wäre da nicht dieser Waldweg gewesen ...

Seit diesem Vorfall fahre ich anders. Vor allem ermahne ich mich vor Beginn jeder Fahrt zur Selbstdisziplin und Konzentration und einer großen Portion Gelassenheit. Geschwindigkeit ist mir schon wichtig und ich genieße sie auch, aber eine saubere Kurvenlinie und die korrekte Einschätzung einer Verkehrssituation ist mir allemal wichtiger als eine fesche aber unkalkulierbare Kurvenhatz. Das ist immer so eine Art In-sich-Gehen, wenn ich die Motorradklamotten anziehe, das habe ich mir zum Ritual gemacht. Das meinte ich mit fertig, bevor es losgeht.

Gruß
Jörg


6 Mitglieder finden das Top!
X-Man

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#40 von Boris.St , 12.01.2018 23:16

Ich hatte in meiner ersten Saison 2017 bei 12.000 Km zum Glück keine wirklich brenzlige Situation erlebt.
Es sind aber diese kleinen auf mangelnder Übung und falschem Handling basierenden Fahrfehler, die mich nerven und die ich mir abgewöhnen will.

Hilfreich dabei ist übrigens auch, dass ich das hier in diesem Forum thematisieren kann und ein angenehmer Austausch darüber stattfindet. (Das muss ja auch mal gesagt werden...)


Gruß, Boris


6 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#41 von Sigi64 , 12.01.2018 23:41

Zitat von KaiS im Beitrag #30
Sigi, Sigi.
Linksabbieger haben entgegenkommenden Verkehr die Vorfahrt zu gewähren ! ;-)
Warum sind in der Schnellantwort keine Smileys??
Der "Gegenverkehr" hat m. E. eindeutig erkennbar auf sein Vorfahrtsrecht durch Nichtteilnahme am Verkehr verzichtet. Größer werden die Lücken halt nicht.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Sigi64
Beiträge: 1.256
Punkte: 2.265
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#42 von Boris.St , 13.01.2018 07:27

Zitat von Sigi64 im Beitrag #41
Zitat von KaiS im Beitrag #30
Sigi, Sigi.
Linksabbieger haben entgegenkommenden Verkehr die Vorfahrt zu gewähren ! ;-)
Warum sind in der Schnellantwort keine Smileys??
Der "Gegenverkehr" hat m. E. eindeutig erkennbar auf sein Vorfahrtsrecht durch Nichtteilnahme am Verkehr verzichtet. Größer werden die Lücken halt nicht.



Er hat wohl die Kamera gesehen: Wahrscheinlich war er wie erstarrt angesichts der Erkenntnis, dass er womöglich gefilmt wird und ins Fernsehen kommt...


Gruß, Boris


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.365
Punkte: 2.444
Registriert am: 07.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#43 von Blechbüchsenarmee , 13.01.2018 09:21

Zitat von pietn im Beitrag #13
Es gibt ein Buch von Bernt Spiegel "Die obere Hälfte des Motorrades".
)


Das Buch ist nicht ohne Grund ein „Klassiker“ - es ersetzt natürlich nicht das (so oft wie möglich) Training, aber es hilft wirklich, viele Zusammenhänge zu verstehen !


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#44 von Blechbüchsenarmee , 13.01.2018 09:30

Zitat von Boris.St im Beitrag #5

Kennt jemand diese Tageskurse des Fahrsicherheitszentrums, die auf realen Landstraßen hier im Main-Taunus stattfinden? So ein Kurs könnte mich durchaus interessieren.


Mich würde mal interessieren, wie das läuft - denn es ist ja wohl keine gesperrte Strecke - je nachdem wie viel da los ist (von Traktor, über LKW bis PKW) stelle ich mir das nicht unproblematisch vor ?

Meine Erfahrungen mit Training beschränken sich bis jetzt auf jährlich 1 x Sicherheitstraining in der Honda Academy Erlensee in Zusammenarbeit mit ADAC (Vorteil, es werden zahlreiche, diverse Honda Modelle gestellt) das kostet 125 Eu und ist absolut empfehlenswert !

Da es wohl auch ein entsprechende Kurventraining/Schräglagentraining gibt (mit so lustigen „Stützrädchen) würde mich mal interessieren, ob das schon mal jemand mit gemacht hat ?


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#45 von X-Man ( gelöscht ) , 13.01.2018 10:42

Zitat von Boris.St im Beitrag #40
Ich hatte in meiner ersten Saison 2017 bei 12.000 Km zum Glück keine wirklich brenzlige Situation erlebt.
Es sind aber diese kleinen auf mangelnder Übung und falschem Handling basierenden Fahrfehler, die mich nerven und die ich mir abgewöhnen will.

Hilfreich dabei ist übrigens auch, dass ich das hier in diesem Forum thematisieren kann und ein angenehmer Austausch darüber stattfindet. (Das muss ja auch mal gesagt werden...)


Vollste Zustimmung! Es sind oft diese kleinen Fahrfehler, die in der größtmöglichen Katastrophe enden. Ich habe mich anfangs oft mit der Geschwindigkeit am Kurveneingang verschätzt, weil ich nicht so gern runterschalten wollte, die ERna neigt zu starken Lastwechseln, und ich hatte den Dreh mit dem Zwischengas zuerst nicht gefunden. Also fast immer einen Gang zu hoch und etwa 20 km/h zu schnell. Interessanterweise war das in Linkskurven nicht so das Thema, in Rechtskurven jedoch ... Es ist halt alles ein wenig schwieriger, wenn man sich das Motorradfahren komplett selber beibringt. Da war mir Bernt Spiegel tatsächlich eine große Hilfe. Seine Erläuterungen über das Bremsen in der Kurve haben mich dann auch einmal vor einem Sturz bewahrt. Und ich weiß nicht zu sagen, wie viele Stunden ich nach seinen Anweisungen die Kurven- und Blickwinkelgeschichte geübt habe. Viele viele Tage, vermutlich.
Aber ich stoße hin und wieder auch auf nützliches bzw. anschauliches Videomaterial:

https://www.youtube.com/watch?v=ZmATiiBsi5k

https://www.youtube.com/watch?v=l-cv-hs_eIE

Gruß
Jörg


2 Mitglieder haben sich bedankt!
X-Man

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#46 von Blechbüchsenarmee , 13.01.2018 12:28

Zitat von X-Man im Beitrag #45
Es ist halt alles ein wenig schwieriger, wenn man sich das Motorradfahren komplett selber beibringt. Da war mir Bernt Spiegel tatsächlich eine große Hilfe. Seine Erläuterungen über das Bremsen in der Kurve haben mich dann auch einmal vor einem Sturz bewahrt.



Geht mir genau so und auch ich kann das Buch nur immer wieder empfehlen



Zitat von X-Man im Beitrag #45

Aber ich stoße hin und wieder auch auf nützliches bzw. anschauliches Videomaterial:
Gruß
Jörg





Zum wiederholten Male stelle ich hier (wie auch schon im „alten“Forum) fest, dass deine Beiträge mir wirklich was bringen
Immer informativ, sehr persönlich geschrieben (deine „Erfahrungen“ zur VFR 800 haben mich davor bewahrt, den gleichen „Fehler“ zu begehen ) und damit wirklich hilfreich. So halt auch der Link zu den 2 megaguten Videos - genau so versuche ich es auch zu handhaben - einfach weil es „gesünder“ ist


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 13.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#47 von jogimon , 13.01.2018 13:09

Zitat von Blechbüchsenarmee im Beitrag #44
[quote=Boris.St|p5328]
Da es wohl auch ein entsprechende Kurventraining/Schräglagentraining gibt (mit so lustigen „Stützrädchen) würde mich mal interessieren, ob das schon mal jemand mit gemacht hat ?

Sicherheitstraining mit Ausfahrt
Ich habe schon viele Motorrad Sicherheitstrainings mit Ausfahrten mitgemacht. Am Vormittag wurden Sicherheitsübungen auf dem Platz durchgeführt. Es sollte vorher schon ein ganztägiges SHT absolviert worden sein. Nach dem Mittagessen ging es dann auf die Straße. Die Reihhenfolge blieb bis zu den Kurvenstrecken fest. Dann haben wir den Belgischen Kreisel angewandt (Hinter dem Guide fährt die Gruppe ca. 5 km hinterher, dann setzt der Fahrer direkt hinter dem Guide den Blinker rechts und lässt sich von allen anderen überholen und reiht sich wieder hinten ein. Das geht dann ca. alle 5 km so weiter). Dadurch kann der Guide jedem Fahrer Feedback zum Fahrstil und Tipps zu Verbesserungen geben.
An einer kurvenreichen Strecke kann der Guide hinter einem her fahren und nach der Rückkehr zur Gruppe gibt er ein Einzelfeedback, dann ist der nächste dran. Die anderen können dann jeweils hinterher fahren oder Pause machen.
Es ist auch möglich, dass sich die Gruppe teilt. Die eine Hälfte stellt sich an den Rand einer Kurve während die andere nach und nach durch die Kurve fährt. Dann treffen sich alle an einer Stelle, es gibt wieder Feedback und die Gruppen tauschen.

Schräglagentraining
Ich war letztes Jahr beim Schräglagentraining in Menden. Das ist zwar nicht billig, dafür hat man aber die Chance mal so richtig schräg zu fahren.
Dafür gab es zwei Motorräder (Ducati Monster und Streetfighter) mit Stützrädchen. Der Winkel der Rädchen kann auf bis zu 51° eingestellt werden. Die Strecke besteht aus einer 8 auf einem Platz, damit einem nicht schlecht wird, wenn man ca. 5 min fährt. Die Rädchen werden nach und nach von einem kleinen bis zum größten Winkel eingestellt, damit man sich langsam daran gewöhnen kann. Manche können mit den Stützrädchen auch Hanging off üben. Dies ist aber nicht inhalt des Trainings.
IMG_20170716_094022.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
VG Jochen


Immer locker durch die Kurve atmen


 
jogimon
Beiträge: 127
Punkte: 344
Registriert am: 08.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#48 von NC700 , 13.01.2018 14:17

Zitat von X-Man im Beitrag #45
...Aber ich stoße hin und wieder auch auf nützliches bzw. anschauliches Videomaterial:

https://www.youtube.com/watch?v=ZmATiiBsi5k

https://www.youtube.com/watch?v=l-cv-hs_eIE

Gruß
Jörg



Es hat sich anscheinend nichts gebessert. 8 Jahre älter, gleiches Thema:



Und auch der Bus (bei 13:55) ist nicht neu, hier aus 2013:



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.099
Punkte: 3.596
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 13.01.2018 | Top

RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#49 von KaiS , 13.01.2018 14:51

Danke Heinz fürs raussuchen.
Hatte ich mir vor einer Weile schonmal angeschaut aber habe trotzdem beide Videos bis zum Ende geschaut.
Beim Varahannes kann man immer wieder lernen.
Hab direkt Lust bekommen loszufahren, aber es schneestürmt ein wenig draußen (echt ekliges Wetter bei mir)


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 959
Punkte: 1.530
Registriert am: 08.12.2017


RE: Zurückschalten VOR, nicht in der Kurve!

#50 von X-Man ( gelöscht ) , 13.01.2018 16:46

Zitat von NC700 im Beitrag #48

Es hat sich anscheinend nichts gebessert. 8 Jahre älter, gleiches Thema:



Ist das nicht sozusagen ein zeitloses Thema?

Diese Varahannes-Vids und unzählige andere habe ich auch schon mehrfach angeschaut. Und weil diese Fahrsicherheitsthemen mit jeder nachkommenden Generation jedes Mal wieder brandaktuell werden, kann es m.E. auch gar nicht genug davon geben. Ich finde es ziemlich klasse, dass auch die gerade der A2-Klasse entwachsenen Jungfahrer sich die Mühe machen, solche Vids zu erstellen. Und sie machen das häufig gar nicht mal so schlecht.

Der junge Mann von KurvenradiusTV hat übrigens auch schon was zusammen mit dem Varahannes gemacht.

Gruß
Jörg


X-Man

   

Fahren auf Sicht...
Gas/Kuppeln/Bremsen im Grenzbereich

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
77%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz