Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Unsere Helme

#51 von X-Man , 09.03.2019 23:24

Zitat von Vercoquin im Beitrag #50
Zitat von X-Man im Beitrag #48
Zitat von bike-didi im Beitrag #46
Dann schmeiss diesen pinlock-Krempel doch einfach raus... . Das Zeugs braucht kein Mensch...


Habe ich neulich mal gemacht. Auf einmal hatte ich ein Loch im Visier. Passte leider keine Kippe durch.
Falsche Marke, falsche Position?

Wie heissen doch die schmalen Stengel? Bidies oder so ähnlich. Und dann durchs Ohr über die eustachsche Röhre reingezogen;-)


Im Ernst: Die Nippel bleiben natürlich drin, sonst ziehts wie Hechtsuppe:-)


Damit es nicht zieht, musste ich die Nippel wieder mit dem Pinlock vereinen (klingt ein bisschen versaut, oder?). Der Sinn der Übung aber war sowieso der Austausch des Visiers unter Wiederverwendung des Pinlocks. Vordergründig natürlich, weil ich mit der Funktion des Pinlocks sehr zufrieden bin. Um mich gar daran zu stören, müsste ich mindestens so etwas wie Augen-Yoga betreiben.

Zum Rauchen steige ich dann doch lieber ab. Marke ist mir egal, Hauptsache, es ist keine Camel.

Wobei, dieser Herr hier hatte die elegantere Lösung:

https://silodrome.com/barry-sheenes-1974-bell-helmet/



Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Unsere Helme

#52 von Vercoquin , 10.03.2019 00:36

Zitat von X-Man im Beitrag #51
Damit es nicht zieht, musste ich die Nippel wieder mit dem Pinlock vereinen (klingt ein bisschen versaut, oder?). Der Sinn der Übung aber war sowieso der Austausch des Visiers unter Wiederverwendung des Pinlocks. Vordergründig natürlich, weil ich mit der Funktion des Pinlocks sehr zufrieden bin. Um mich gar daran zu stören, müsste ich mindestens so etwas wie Augen-Yoga betreiben.
Zum Rauchen steige ich dann doch lieber ab. Marke ist mir egal, Hauptsache, es ist keine Camel.
Wobei, dieser Herr hier hatte die elegantere Lösung: https://silodrome.com/barry-sheenes-1974-bell-helmet/
Auch nicht schlecht. Allerdings ohne Zichte immer zugig;-)

Ich habe einen Schuberth E1 in maximaler Grösse. Der obere Rand der Pinlock-Scheibe war störend im Sichtfeld,
wie bei vielen Schuberth-Helmen.
Irgendwann war dann noch ein Wasserdunst-Bereich zwischen Visier und Pinlock-Scheibe.

Letztlich habe ich die Pinlock-Scheibe entfernt, weil sie mehr störte als nützte.
Die Pins halten bisher zum Glück auch ohne Scheibe.
Langfristig werde ich wohl eine Arretierungsfolie einclipsen, damit die Pins nicht abhauen.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 356
Punkte: 557
Registriert am: 09.12.2017


RE: Unsere Helme

#53 von bike-didi , 10.03.2019 00:53

Zitat von X-Man im Beitrag #48
Zitat von bike-didi im Beitrag #46
Dann schmeiss diesen pinlock-Krempel doch einfach raus... . Das Zeugs braucht kein Mensch...


Habe ich neulich mal gemacht. Auf einmal hatte ich ein Loch im Visier. Passte leider keine Kippe durch.


Nur das pinlock-Visier, nicht die Nippel, Jörg... .
Ich hab ne Weile danach nen tierischen Lärm im Helm gehabt - einen dieser Nippel beim Putzen entsorgt. Tesa hats gerichtet...
Mit diesem pinlock-Zeugs konnte ich noch keine Vorteile feststellen - mein Visier beschlägt auch ohne absolut null... .


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 851
Punkte: 1.386
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 10.03.2019 | Top

RE: Unsere Helme

#54 von X-Man , 10.03.2019 13:19

Zitat von Vercoquin im Beitrag #52
Ich habe einen Schuberth E1 in maximaler Grösse. Der obere Rand der Pinlock-Scheibe war störend im Sichtfeld,
wie bei vielen Schuberth-Helmen.
Irgendwann war dann noch ein Wasserdunst-Bereich zwischen Visier und Pinlock-Scheibe.


Beim R2 verschwindet der obere Rand der Pinlockscheibe über die gesamte Länge über der Dichtungslippe. Bei geschlossenem Visier und kühler Witterung habe ich einen millimeterbreiten Streifen kondensierter Atemluft entlang der unteren Dichtungslippe, aber noch unterhalb der Pinlockscheibe, also außerhalb meines direkten Sichtbereichs. Damit kann ich leben. Zumal die Kinnbelüftung innerhalb von Sekundenbruchteilen Abhilfe schaffen kann, sollte es denn nötig sein.

Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Unsere Helme

#55 von X-Man , 10.03.2019 13:26

Zitat von bike-didi im Beitrag #53
Zitat von X-Man im Beitrag #48
Zitat von bike-didi im Beitrag #46
Dann schmeiss diesen pinlock-Krempel doch einfach raus... . Das Zeugs braucht kein Mensch...


Habe ich neulich mal gemacht. Auf einmal hatte ich ein Loch im Visier. Passte leider keine Kippe durch.


Nur das pinlock-Visier, nicht die Nippel, Jörg... .
Ich hab ne Weile danach nen tierischen Lärm im Helm gehabt - einen dieser Nippel beim Putzen entsorgt. Tesa hats gerichtet...
Mit diesem pinlock-Zeugs konnte ich noch keine Vorteile feststellen - mein Visier beschlägt auch ohne absolut null... .


Jaaa, schon klar ...
So'n Nippel wiedersuchen, das dauert, aber ich hatte Ausdauer und genug Ehrgeiz.
Ansonsten hätte ich auch einfach ein Stück Tesa draufgepappt. So wie der Sheene damals einfach ein Stück Klebeband auf das Zigarettenloch.
Beschlagen, hm, ich bin noch nicht ohne gefahren, werde das aber bestimmt mal ausprobieren. Wahrscheinlich, wenn mir mal wieder ein Nippel flöten geht ...
Ist halt etwas beengt im R2, muss mal ausprobieren, ob ich mit der Zunge ans Visier komme, dann hat sich Pinlock eh erledigt ...

Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


   

Stadler Motorradbekleidung
Erstes Leder

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen