Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: DCT oder Schalter ?

#1 von Harald , 12.02.2018 19:30

Jungs das ist der Anfang und auch bald das Ende des Getriebe ob Schalt- Wandler- Flieg graft -Getriebe.
Alle Getriebearten werden in der Zukunft nicht mehr geben dank den Elektromotor.
Siehe zb. ZERO DS bis zu Harley
https://www.motorradonline.de/test/elekt...cht.676078.html .
https://www.motorradonline.de/motorraede...rad.945474.html
https://www.motorradonline.de/recht-verk...uhe.853302.html


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 174
Punkte: 244
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#2 von gburkhart , 12.02.2018 20:24

Hallo Harald,

wenn ich den Fortschritt in der Automobilindustrie sehe, fahren wir mit Sicherheit die nächsten 10 Jahre mit Verbrennungsmotoren. Vorallem denke ich, die meisten von uns möchten so schnell nicht auf die Verbrenner verzichten, Der Benzinmotor gehört einfach zu einem Motorrad wie auch die Abgasanlage. Falls die E-Motorräder schneller auf den Markt kommen als ich vermute, gibt es sicherlich noch genug "Retro Bikes" mit Verbrennungsmotor 😂

Gruß Gerhard


... fliegen ist nicht wirklich schöner


3 Mitglieder finden das Top!
 
gburkhart
Beiträge: 788
Punkte: 1.154
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#3 von Fritz , 12.02.2018 22:26

Ach wat gbburkhhart,
wenn DU mal in Berlin Dir so einen E-Roller mietest von Coup demnächst mit der Powere einer 125ziger... ausprobieren heißt eben gefällt mir oder eben gefällt mir :-) Mir sagt es zu nur leider gibt es das Ding nur zur Miete.Ich würde es kaufen da ich die "Akkus" heraus nehmen kann und bei mir in der Wohnung laden kann.

Fritz


SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#4 von Blechbüchsenarmee , 12.02.2018 23:47

Zitat von Harald im Beitrag #127
Jungs das ist der Anfang und auch bald das Ende des Getriebe ob Schalt- Wandler- Flieg graft -Getriebe.



"bald"

Glaube ich nicht - zwar will uns die (grüne) Politik das schmackhaft machen, aber abgesehen von den techn. Problemen wie Akkuprobleme (Preis/Ladezyklen/Ladezeit/Reichweite) und Verfügbarkeit von Ladestationen, gibt es eine extrem mächtige Lobby aus Öl produzierenden Ländern (u.a. Saudi Arabien/Quatar usw mit teils gewaltigem Einfluss via Politik/Terror/Investitionen in USA usw) und vom Öl direkt o. indirekt abhängigen Unternehmen (z.B. Shell/BP usw) sowie Reedereien/Hafenbetreiber/Spediteure und last but not least der Staat selber (Mineralölsteuer) - und auch bei den Automobilherstellern bin ich nicht wirklich überzeugt das die das wollen...

Der Elektroantrieb wird kommen, ja - aber sicher wird das noch eine lange Zeit dauern


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#5 von gburkhart , 12.02.2018 23:56

... meine Worte


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 788
Punkte: 1.154
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#6 von Sigi64 , 13.02.2018 04:38

Wenn sich der gegenwärtige scheinheilige Hype um Elektrofahrzeuge mal gelegt hat und die Erkenntnis in die Hirnchen gesickert ist, dass durch die schlechte Ökobilanz beim Produzieren von Akkus ein Elektroauto hochgerechnet auf eine durchschnittliche Lebensdauer von 170000 km mehr CO2 ausstößt als ein Diesel (durch Gas- oder Kohleverstromung erzeugter Strom noch gar nicht eingerechnet), kann ich mir nach dem aktuellen Dieselgate auch ein schönes Elektrogate vorstellen, wo ach so enttäuschte Elektroautofahrer plötzlich mit einem ideologisch verfemten Dritte-Welt-Ausbeutungsstinkermobil dastehen und die Politik ihnen nur ein Software-Update zugesteht.

Außer natürlich, morgen steht eine Revolution der Batterietechnik vor der Türe.
Die müßte aber schon recht durchschlagend ausfallen. Gegenwärtige sind die e-Autos alle zu schwer. Batterien wiegen halt ne Menge, egal ob sie gerade voll oder leer sind.


;)


6 Mitglieder finden das Top!
 
Sigi64
Beiträge: 1.089
Punkte: 2.020
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#7 von KaiS , 13.02.2018 05:47

Für die Umsetzung der diversen Vortriebstechniken sind Politiker und Lobbyisten verantwortlich. Das technisch mögliche, machbare ist eher 2. rangig.
... Scheiss auf die Nachhaltigkeit der Lobbyist hat dem Politiker ein Geschenk versprochen... das macht die Politik so.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied findet das Top!
 
KaiS
Beiträge: 917
Punkte: 1.476
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#8 von Harald , 13.02.2018 16:59

irgendwann kommt eine Batteriespeicher wo das doppelte speichern kann, und ein E-Motor wo die hälfte des Energie benötigt. optimal wäre so ca. 500 bis 800km mit einer Ladung
Ein E-Motor hat halt den Vorteil das es die volle Drehmoment ab 0 Km/h anliegt. Nachteil das brummen und vibrieren fehlt weg. Das brauche ich nicht.
Ist doch so wie bei einem Rechner PC Früher war er so groß wie ein Haus und heute trägt man sie in der Hosentasche


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 174
Punkte: 244
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#9 von NC700 , 13.02.2018 17:58

Die Verdoppelung der Batteriekapazität werden wir vielleicht noch erleben,..

Doof nur, dass gute E-Motoren heute schon Wirkungsgrade von ca. 90% erreichen, das zu verdoppeln wird ne harte Nuss Harald,...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Teffen ist vor dem Treffen
30.6 - 2.7.2023


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 1.989
Punkte: 3.399
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#10 von Stivi ( gelöscht ) , 13.02.2018 19:47

Oh man...
erst der Abdrift in die ewige Leier "DCT pro & Contra" und jetzt sind wir beim Elektromotor angelangt.
Mit dem eigentlichen Thema wird das hier wohl nix mehr.
Mfg Stivi


1 Mitglied findet das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
Stivi
zuletzt bearbeitet 14.02.2018 18:55 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#11 von Blechbüchsenarmee , 14.02.2018 09:05

Zitat von Stivi im Beitrag #136
Oh man...
erst der Abdrift in die ewige Leier "DCT pro & Contra" und jetzt sind wir beim Elektromotor angelangt.
Mit dem eigentlichen Thema wird das hier wohl nix mehr.
Mfg Stivi


Was willst du hören - keiner von uns ist Hellseher oder hat die berühmte Glaskugel

Aber die von dir kritischen Gedankengänge haben insofern durchaus was mit deiner Frage zu tun, als es eben u.a. auch diese Gedanken/Bedenken sind, die jenseits aller politischen Heucheleien, die Überlegungen/Zukunftsplanungen der Hersteller mitbestimmen. Daher kannst du bestenfalls aus unseren Antworten herauslesen, was wir erwarten....

Falls du gerne konkreteZusagen haben möchtest, findest du die Adressen der jeweiligen Herstellerfirmen bei Google

Viel Erfolg und lass uns wissen, wenn du neue Erkenntnisse hast


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#12 von Macfak , 14.02.2018 09:22

Zitat von NC700 im Beitrag #135
Die Verdoppelung der Batteriekapazität werden wir vielleicht noch erleben,..

Doof nur, dass gute E-Motoren heute schon Wirkungsgrade von ca. 90% erreichen, das zu verdoppeln wird ne harte Nuss Harald,...


Na ja Wirkungsgrad eines Motors hat natürlich nichts mit der Batterie Kapazität zu tun. Elektromotoren hatten aber auch schon immer einen hohen Wirkungsgrad, den besten haben übrigens Trafos.

Es wird eine tolle Zukunft wenn die Batterie Kapazität sich verdoppelt dann können wir 200km statt 100km fahren bis zum schieben.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#13 von NC700 , 14.02.2018 13:49

Zitat von Macfak im Beitrag #138
... Na ja Wirkungsgrad eines Motors hat natürlich nichts mit der Batterie Kapazität zu tun....

Das habe ich auch nicht behauptet Reinhard, wenn du mich zitierst dann doch bitte richtig.

Der Teil meiner Aussage bezog sich auf Harald's Prognose zu zukünftigen E-Motoren:
Zitat von Harald im Beitrag #134
... und ein E-Motor wo die hälfte des Energie benötigt...



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Teffen ist vor dem Treffen
30.6 - 2.7.2023


 
NC700
Beiträge: 1.989
Punkte: 3.399
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#14 von Fritz , 24.02.2018 21:59

Na gut,dann mal E-Fahrrad

wie findet Ihr dieses hier
SUR RON

https://youtu.be/wHPeg5rKXUI

oder dat hier

https://youtu.be/UYi_rUZJOJY

Ich finde für die Stadt noch besser,nur haben die Gesetze hier dafür angepasst zu werden.

Fan von E-Fahrrad in der Stadt

Fritz


SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#15 von Fritz , 24.02.2018 22:58

Noch was zum ursprünglichen Thema,

DCT find ich OK,mit Hand kuppeln tut Schnee von gestern sein,das machen nur noch Wilma....


.....und Fritz nur noch im Urlaub mit Leih-Motorrad.


Fritze der E-lektriker

Habe ja auch mal meine Lobby zu unterstützen


SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.02.2018 | Top

RE: DCT oder Schalter ?

#16 von rennsemmel , 16.04.2018 18:23

Zu "SUR RON": nicht schlecht das Teil. Aber der Typ sollte sich an die Verkehrsregeln halten. Fußgänger rechts überholen geht ja wohl gar nicht!!


Erfahrungen sind gesammelte Dummheiten.


 
rennsemmel
Beiträge: 95
Punkte: 109
Registriert am: 16.01.2018


RE: DCT oder Schalter ?

#17 von Billy ( gelöscht ) , 17.04.2018 11:05

Zitat von Sigi64 im Beitrag #132
Wenn sich der gegenwärtige scheinheilige Hype um Elektrofahrzeuge mal gelegt hat und die Erkenntnis in die Hirnchen gesickert ist, dass durch die schlechte Ökobilanz beim Produzieren von Akkus ein Elektroauto hochgerechnet auf eine durchschnittliche Lebensdauer von 170000 km mehr CO2 ausstößt als ein Diesel (durch Gas- oder Kohleverstromung erzeugter Strom noch gar nicht eingerechnet), kann ich mir nach dem aktuellen Dieselgate auch ein schönes Elektrogate vorstellen, wo ach so enttäuschte Elektroautofahrer plötzlich mit einem ideologisch verfemten Dritte-Welt-Ausbeutungsstinkermobil dastehen und die Politik ihnen nur ein Software-Update zugesteht.

Außer natürlich, morgen steht eine Revolution der Batterietechnik vor der Türe.
Die müßte aber schon recht durchschlagend ausfallen. Gegenwärtige sind die e-Autos alle zu schwer. Batterien wiegen halt ne Menge, egal ob sie gerade voll oder leer sind.

Nein, die subjektiv schlechtere Ölobilanz haben immer noch die Verbrennermotoren, und das wird auf die Dauer auch so bleiben. Die Gründe dafür sind ganz einfach: Die ökologischen Probleme durch die Verbrenner entstehen immer dort, wo der Verbrenner genutzt wird. Leider werden auch genau dort die Schadtstoffbelastungen gemessen, sodass ein objektives Ergebnis vorliegt. Die Akkus für die E-Mobilität, welche irgendwo in Asien oder Afrka zusammengebastelt werden, da interessieren sich die wenigsten für die Ökobilanz. Es werden dort also auch nirgends Schadtstoffbelastungen gemessen, sodass man auf eher rein subjektives Daten- und Statistikmaterial zurückgreifen kann. Die objektiven Umweltprobleme betreffen jedoch Grossstädte in den industrialisierten Ländern, wo an jeder Ecke nach Schadstoffen gemessen wird. Für die wird die E-Mobilität ein Segen sein, und dementsprechend wird sie sich auch durchsetzen. Ich denke daher, dass sich das Strassenbild im urbanen Raum im Laufe der nächsten 10 Jahre dramatisch verändern wird. Überland wird es sicherlich noch etwas länger dauern.


Billy

RE: DCT oder Schalter ?

#18 von onkelferdl , 17.04.2018 11:45

Damit funktioniert E-Mobilität nach dem St. Florians Prinzip: Vermeidung dort, wo gemessen wird und damit tatsächlich auch Schadstoffentlastung stattfindet. Aber Verlagerung ins (asiatische oder sonstwo) Nirwana, wo es bislang keine alte Sau interessiert und vermutlich noch länger nicht interessieren wird.

Da nenne ich mal positives globales Umweltverständnis - pfui Deifi...


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


2 Mitglieder finden das Top!
 
onkelferdl
Beiträge: 872
Punkte: 2.194
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT oder Schalter ?

#19 von Rainer , 17.04.2018 13:16

Ich schlage vor einen neuen Thread aufzumachen "Elektoantieb, ja oder nein"
Viele Beiträge haben mit "DCT oder Schalter" nichts zu tun.


Gruß, Rainer


1 Mitglied findet das Top!
 
Rainer
Beiträge: 67
Punkte: 104
Registriert am: 29.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

Elektoantrieb, ja oder nein ?

#20 von Rainer , 17.04.2018 14:40

Aus gegebenen Anlass eröffne ich hier einen neuen Thread "Elektoantrieb, ja oder nein ?"


Gruß, Rainer


 
Rainer
Beiträge: 67
Punkte: 104
Registriert am: 29.12.2017


RE: Elektoantrieb, ja oder nein ?

#21 von Tourer , 17.04.2018 15:18

Was wäre denn der gegebene Anlass?😀
Ne Akku NC??
Also für mich haben elektrisch betriebene Fahrzeuge ( mit Ausnahme von Gabelstaplern etc) keinen Wert. Solange ich lebe, werde ich so einen Mist nicht fahren. Die Öko-Bilanz ist nicht wirklich besser und wer entsorgt am Ende den ganzen Schrott?
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 550
Punkte: 798
Registriert am: 18.12.2017


RE: Elektoantrieb, ja oder nein ?

#22 von Scootertourist , 17.04.2018 15:40

E-Auto auf jeden fall. Öko und Bio... sind mir wurscht, aber der Antrieb ist Geil.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 936
Punkte: 1.362
Registriert am: 07.12.2017


RE: Elektoantrieb, ja oder nein ?

#23 von M0wltier , 17.04.2018 15:44

Du solltest präziser sein: Am Fahrrad ist es geil, im Zug notwendig, im Motorrad wäre es sicher auch lustig. Im Auto halte ich es für eine Fehlentwicklung, außer für Kurzstreckenfahrzeuge.


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018


RE: DCT oder Schalter ?

#24 von NC700 , 17.04.2018 15:50

Zitat von Rainer im Beitrag #19
Ich schlage vor einen neuen Thread aufzumachen "Elektoantieb, ja oder nein"
Viele Beiträge haben mit "DCT oder Schalter" nichts zu tun.

Biddeschööön



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Teffen ist vor dem Treffen
30.6 - 2.7.2023


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 1.989
Punkte: 3.399
Registriert am: 06.12.2017


RE: DCT oder Schalter ?

#25 von Macfak , 17.04.2018 17:19

Elektroantriebe stehen seit 100 Jahren vor dem Durchbruch. Solange giebt es das nämlich schon.
Und sollten alle mit Elektroenergie fahren haben wir ein Elektrisches-Energie-Problem denn wo soll denn der ganze Strom herkommen. Es langt nämlich nicht nur neue Kraftwerke zu bauen nein das gesamste Versorgungsnetz muss verstärkt werden.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

   

Jahreszulassung oder Saisonkennzeichen
Welches Modell fahrt ihr ?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz