Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Action-Cam

#1 von Münsterland ( gelöscht ) , 15.03.2018 00:10

Ich habe vor kurzem eine GoPro 5 Session geschenkt bekommen und bin jetzt auf der Suche nach einer geeigneten Stelle, an der ich die am Motorrad befestigen kann.
Die Cam sollte auch während der Fahrt erreichbar sein, nicht zu sehr vibrieren und vorallem sicher befestigt sein.
Wo und wie habt ihr eure Cam befestigt?


Münsterland

RE: Action-Cam

#2 von Rentner , 15.03.2018 09:33

Als preiswerte Lösung bittet sich der Halter an, https://www.pollin.de/p/kamerastativ-ham...BSABEgLTo_D_BwE
Am besten noch einen Streifen Moosgummi zwischen legen, sonst rutscht der Halter zu sehr, mann kann den Halter auch am Rahmen befestigen um nach hinten oder zur Seite zu filmen.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.069
Registriert am: 06.12.2017


RE: Action-Cam

#3 von Boris.St , 15.03.2018 10:00

Oh, ich glaube, den könnte ich auch mal testen, denn für die üblichen Klemmhalter mit beidseitigen Klemmschrauben ist am NC-Lenker einfach nur wenig Platz.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#4 von Sigi64 , 15.03.2018 15:16

Zu dem Thema habe ich bisher schon viel herumexperimentiert und experimentierte immer noch weiter.

Wenn man immer die gleiche Kameraposition nutzen möchte, bietet sich die Klebebefestigung einer Halterung mit den allen Kameras beiliegenden 3M-Klebepads auf dem Bremsflüssigkeitsbehälter an.
Hält zuverlässig und ist bei Bedarf schnell und rückstandsfrei wieder entfernbar.

Beispiele mit dieser Kameraposition:
https://youtu.be/54l2caC_nW8
https://youtu.be/6JzvGpo2jts

Die Schräglagen kommen so recht gut rüber. Grundsätzlich bekommt man aber mit jeder Befestigung am Motorrad viel Körperschall vom Motorradrahmen auf die Videos, was zu einem eher blechernen Klangeindruck führt.

Abhilfe schafft die Befestigung der Kamera am Helm. Man hat auch mehr Kontrolle darüber, was tatsächlich aufgenommen wird (Kopf als aktives Stativ). Man kann also für mehr touristische Aufnahmen z. B. den Kopf kurz nach links drehen, um das Bergpanorama aufzunehmen und trotzdem die Augen in Fahrtrichtung belassen).

Am Helm sind die Windgeräusche aber auch am lautesten.
Abhilfe schafft hier wiederum ein externes Mikrofon an mehr oder weniger windstiller Stelle. Mikro im Helm ist bei legaler Geschwindigleit windmäßig schon gar nicht schlecht - für Vlogger die Must-Position - man nimmt aber ungewollt auch seine verbalen oder nichtverbalen Äußerungen (Angstwimmern etc.) mit auf. .
Besser ist es, das Mikro hinten an der Jacke auf Lenden/Kreuzbein-Höhe per Tape oder Kabelbinder zu befestigen (es muß genügend Kabellänge für die Kopfbewegung bleiben). Ergebnis: kein Körperschall, kaum Wind und satterAuspuffklang.

Beispiel für diese Kamera- und Mikroposition:
https://youtu.be/e0Ms5GuUP0U


Natürlich sind die Aufnahmen der Profis mit separatem Soundrekorder viel besser, ist mir aber zu aufwändig.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


1 Mitglied findet das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Sigi64
Beiträge: 1.241
Punkte: 2.241
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.03.2018 | Top

RE: Action-Cam

#5 von Wellengeier ( gelöscht ) , 15.03.2018 18:16

Habe meine mit einer Halterung links am Lenker in der Nähe der "Lenkradnabe". So filme ich sicher durch das Windschild und habe auch noch im unteren teil den Tacho mit der Geschwindigkeit drauf.


1 Mitglied findet das Top!
Wellengeier

RE: Action-Cam

#6 von rennsemmel , 15.03.2018 18:52

Da muss dann aber die Scheibe immer schön insektenfrei und trocken sein, wenn man keine "Standbilder" von Insektenleichen oder Wassertropfen haben will, oder? Gut, Wassertropfen verdunsten beim Fahren irgendwann oder "schwimmen" weg, aber Insektenleichen bleiben, wenn man nicht ständig vor dem Objektiv wischt....


Erfahrungen sind gesammelte Dummheiten.


 
rennsemmel
Beiträge: 97
Punkte: 111
Registriert am: 16.01.2018


RE: Action-Cam

#7 von rennsemmel , 15.03.2018 19:09

Zitat von Münsterland im Beitrag #1
Ich habe vor kurzem eine GoPro 5 Session geschenkt bekommen und bin jetzt auf der Suche nach einer geeigneten Stelle, an der ich die am Motorrad befestigen kann.
Die Cam sollte auch während der Fahrt erreichbar sein, nicht zu sehr vibrieren und vorallem sicher befestigt sein.
Wo und wie habt ihr eure Cam befestigt?


Ich werde die Action cam (GoPro Hero 3+) bei meinen nächsten Ausfahrten mal hinter dem Windschild ausprobieren. Ich habe den Klebefuß jetzt mal auf dem schwarzen Sonnenschutzschild der NC (hinter dem Windschild über dem Kombi-Instrument) aufgeklebt. Dort kann ich die Camera sogar ohne Fernbedienung einschalten, sie ist spritzwassergeschützt und leicht erreichbar. Wie die Aufnahmen dort werden? Ich bin gespannt - bisher konnte ich noch keine Aufnahmen machen wegen Fahruntüchtigkeit (Verletzung an der Hand). Sobald ich wieder fahren kann, werde ich die Position ausprobieren.

Andere Positionen habe ich auch schon getestet: Am Motorschutzbügel nach vorn (Motorengeräusch aber sehr dominant und eintönig), seitlich an der Verkleidung (nicht schlecht, Schräglagen kommen relativ gut rüber - wie bei allen Befestigungen am Motorrad, aber bei Weitwinkeleinstellung viel Verkleidung im Bild - interessant: Man sieht die vorderen Stoßdämpfer arbeiten), Helm ist auch gut durch die erhöhte Position (Vorteil: Körper/Kopf als "bewegliches Stativ", meist auch Tacho im Bild), aber manchmal ist mir das Bild dann zu unruhig (man glaubt gar nicht, wie viel der Kopf sich beim Fahren bewegt!), nach rückwärts ist eine interessante Perspektive für zwischendurch (vor allem in der Gruppe!) - Auch interessant: Auf dem vorderen Kotflügel. Es gibt viele interessante Perspektiven, der Wechsel zwischen den Perspektiven macht einen Film erst interessant - aber dazu würde man mehrere Kameras benötigen....


Erfahrungen sind gesammelte Dummheiten.


 
rennsemmel
Beiträge: 97
Punkte: 111
Registriert am: 16.01.2018


RE: Action-Cam

#8 von DR800 ( gelöscht ) , 15.03.2018 19:18

Hallo ,

Meine Halterung ist unter der Befestigungsschraube vom Linken Spiegel befestigt , der kleine Ausleger ist 5mm Hoch ca. 15mm breit und ca. 80mm lang das er bei meiner hohen Tourenscheibe den max. Lenkeinschlag nicht stört .

Eine Montage am Lenker geht bei mir nicht mehr , da der Schalter meiner Givi S310 Lampen schon montiert ist .
1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


DR800
zuletzt bearbeitet 15.03.2018 19:21 | Top

RE: Action-Cam

#9 von Boris.St , 15.03.2018 19:37

Zitat von Sigi64 im Beitrag #4
man nimmt aber ungewollt auch seine verbalen oder nichtverbalen Äußerungen (Angstwimmern etc.) mit auf.

Und die vielen Flüche und das Gemeckere über andere Verkehrsteilnehmer. Man muss sich also disziplinieren

Ich habe zweimal mit Gurtgeschirr vor der Brust getestet. das war vom Bildeindruck her nicht schlecht, man sieht den gesamten Lenker. Schöner Fahreindruck. Ist aber etwas unbequem, als ob die Moppedjacke nicht schon störrisch genug wäre...

Ich will in Kürze aber mal meinen Saugnapf-Halter probieren, und zwar oben auf dem Helmfach. Da ist Platz genug und der Napf hält bombenfest. Ich schätze, dass ich da am unteren Bildrand das Cockpit sehen müsste, was mir sehr recht wäre.

Mit dem Napf müsste es auch vorne bzw. mittig auf dem Kotflügel funktionieren.

Da meine Kamera kein externes Mikrofon kann, will ich mal das Smartphone verwenden, mit dem externen Mikro irgendwo vorne im Kinnbereich des Helmes. Ton muss eben später mit dem Videobild synchronisiert werden.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#10 von rennsemmel , 15.03.2018 19:43

Saugnapfhalter hab ich auch mal ausprobiert. Gibt aber bei meiner NC keine Stelle, die eben genug wäre, als dass dort der Sauger halten würde.


Erfahrungen sind gesammelte Dummheiten.


 
rennsemmel
Beiträge: 97
Punkte: 111
Registriert am: 16.01.2018


RE: Action-Cam

#11 von Grisu , 15.03.2018 19:56

Der Ton ist ja, sofern man nicht vlogt, der Motors, der ESD und ein bisschen Umgebungsgeräusche. Interessiert mich alles eher weniger, daher achte ich darauf nicht. Die Tonspur fliegt meistens weg.

Ich habe noch so einen 3M-Kleber direkt auf dem "Ölkontrollkästchen" am Lenker (keine Ahnung, wie das richtig heißt). Geht auch ganz gut. Und eines habe ich direkt vorne am "Schnabel" drauf. Die Position finde ich nicht schlecht, man kommt halt schlecht während der Fahrt ran.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 514
Punkte: 868
Registriert am: 08.12.2017


RE: Action-Cam

#12 von Blechbüchsenarmee , 15.03.2018 21:05

Zitat von Münsterland im Beitrag #1
I
Die Cam sollte auch während der Fahrt erreichbar sein, nicht zu sehr vibrieren und vorallem sicher befestigt sein.
Wo und wie habt ihr eure Cam befestigt?


Bis auf den Punkt "während der Fahrt erreichbar sein" (warum ist dir das wichtig ?) ist die Befestigung am Motorschutzbügel (sofern vorhanden,siehe meine Fotogalerie) eine einfache und mit GoPro Zubehör realisierbare Lösung, die gut funktioniert. Ein Stück Gummi dazw. und es vibriert kaum noch - und sicher ist es auch


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: Action-Cam

#13 von WerBer , 15.03.2018 23:37

Ich benutze neben den Klebepads von GoPro, Halterungen von ISHOXS.
Dafür muß man zwar ein paar Taler mehr hinlegen, aber es wackelt auch nix.

Hier auch ein Video von 1000PS: https://youtu.be/JD887zk1rdY

Es gibt übrigens auch eine Kugelgelenk-Halterung von GoPro, die ich z.B. benutze wenn die Kamera auf dem Klebepad auf meinem Bremsflüssigkeitsbehälter sitzt.
Damit kann ich auch während der Fahrt und Aufnahme schnell mal die Kamera nach rechts oder links ausrichten. Und auch da wackelt nix!

Manchmal benutze ich auch die iSHOXS Action-Kamera Brust-Halterung "Pro-Chest", die speziell für die GoPro 5 Hero Session gemacht wurde.


Gruß
WerBer



 
WerBer
Beiträge: 473
Punkte: 808
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.03.2018 | Top

RE: Action-Cam

#14 von TukkerNc750xMan , 17.03.2018 21:32

meine garmin virb halter vorne und hinter


|addpics|j3h-3-07b0.jpg,j3h-4-44be.jpg|/addpics|


 
TukkerNc750xMan
Beiträge: 61
Punkte: 259
Registriert am: 31.12.2017


RE: Action-Cam

#15 von Boris.St , 21.03.2018 21:49

Ich habe heute mal einen Versuch mit dieser Klemmstativ-Halterung gemacht. Die kann ich links oder rechts am Lenker befestigen oder auch auf der mittigen Lenkerbrücke (mit dem Honda-Schriftzug). Auch da lässt sie sich relativ gut befestigen.

Nur wenn man das Cockpit-Instrument ganz im Bild haben will, guckt die Kamera etwas zu sehr nach unten. Nächster Versuch wird sein, an dieses Stativ meine Doppelkugelgelenk-Verlängerung zu montieren, um mit der Kamera weiter nach hinten und etwas höher zu kommen.
Hoffentlich gibt das nicht wieder zuviel Gewackel im Videobild.

Heute habe ich auch mein erstes Tonexperiment mit dem Smartphone gemacht:

Externes Klemm-Mikro innen etwas links an der Kinnabdeckung meines Klapphelms angebracht, das Smartphone in die linken Jackentasche gesteckt, das Kabel stört dann überhaupt nicht.
Aber der aufgezeichnete Ton war nicht wirklich überzeugend: Der Motor war gut zu hören, meine Stimme dagegen kaum, obwohl ich normal laut gesprochen habe.
Das habe ich mir anders vorgestellt. Vielleicht muss ich mit dem Mikro ganz in die Mitte.

Wie machen diese Moto-Vlogger das, dass man klare Stimmen und gutes Motorengeräusch hört, ohne dass sie besonders laut schreien müssen??

Das Nach-Synchronisieren von Ton und Bild übrigens ging wirklich einfach, das ist das kleinste Problem...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#16 von WerBer , 22.03.2018 12:38

@Boris.St
vielleicht suchst Du sowas?
https://www.amazon.de/gp/product/B0156MF...0?ie=UTF8&psc=1

Und zum Windgeräusch dämpfen habe ich diesen Schaumstoffwürfel, den es für die GoPro Hero 4/5 Session gibt.

Gruß
WerBer



2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
WerBer
Beiträge: 473
Punkte: 808
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 22.03.2018 | Top

RE: Action-Cam

#17 von Boris.St , 22.03.2018 13:24

Zitat von WerBer im Beitrag #16
@Boris.St
vielleicht suchst Du sowas?
https://www.amazon.de/gp/product/B0156MF...0?ie=UTF8&psc=1

Und zum Windgeräusch dämpfen habe ich diesen Schaumstoffwürfel, den es für die GoPro Hero 4/5 Session gibt.

Gruß
WerBer


Danke für den Tipp, aber ich will ja eher weiter weg vom Cockpit. Ich habe dieses Doppelkugelgelenk. Werde ich testen...

Das Mikro muss wahrscheinlich näher vor den Mund, eventuell hilft noch ein Bröckchen Schaumstoff anstelle des dünnen Häubchens, das auf meinem Mikro drauf ist.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#18 von r103 , 23.03.2018 13:59

Ich habe die Kamera am Lenker, so dass sie 2/3 neben der Scheibe, 1/3 durch die Scheibe und die Armaturen filmt. Ich habe kein Interesse das irgendwo online zu stellen, finde es aber spannend z.B. zu sehen wenn ich mehrmals durch Namlos gefahren bin, wie jeweils die Geschwindigkeit, Drehzahl, Gang war bzw. ob sich auch was verändert hat.
Das Navi habe ich damit auch im Bild. Wenn ich dann später unsicher bin auf welchem Pass ich da gerade fahre, kann ich es daran relativ leicht erkennen.

Auf dem Helm gefällt es mir gar nicht. Da kann man die Schräglage nicht erkennen weil man den unwillkürlich weitestgehend waagerecht hält.

Gruß
matze


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 404
Punkte: 597
Registriert am: 25.02.2018


RE: Action-Cam

#19 von aGentleBiker , 24.04.2018 15:53

Ich habe jetzt auch 2 Wochen mit Actioncams gespielt.
Bei meiner NC 750S sind Windgeräusche an Brust lauter als am Kinn!
Aber die Actioncam in eine Socke mit einem Loch gesteckt und das Windflattern ist bis 90 kaum wahrzunehmen während der IXIL und meine Stimme sanft durchkommen (wenn am Kinn montiert, auf der Brust ist meine Stimme kaum zu hören).
Ohne Socke wird Wind bei über 70 schon unerträglich.
Brust zeigt Schräglage schöner und das Gewackel meines Kopfes ist weg, den ich schaue doch auch mal über Schulter oder in Spiegel...
Ja ich muss gestehen die Aufnahmen sind nicht unbedingt zeigbar... muss mehr auf Tacho achten. Innerorts siegt zwar die Vernunft, aber außerorts ... meiner Mama zeig ich die Clips definitv nicht :D



1 Mitglied findet das Top!
 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.04.2018 | Top

RE: Action-Cam

#20 von KaiS , 24.04.2018 19:47

Danke, danke ich habe eben köstlich gelacht. Hab mir bildlich vorgestellt:
Socke am Kinn - einfach schön


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 957
Punkte: 1.528
Registriert am: 08.12.2017


RE: Action-Cam

#21 von aGentleBiker , 24.04.2018 22:54

Na die ist straf gespannt :), das schaut so aus:


und so klingt das



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#22 von jurste , 29.05.2018 20:37

Zitat von Sigi64 im Beitrag #4
Zu dem Thema habe ich bisher schon viel herumexperimentiert und experimentierte immer noch weiter.
....mit separatem Soundrekorder viel besser, ist mir aber zu aufwändig.



Bin auch am Experimentieren. Hier mit externen Audiorecorder im Helmfach u. Brustgurt(Hero5).


Die Audiofile der Gopro wird nicht verwendet bzw. könnte wenn man will zum Sprechen verwenden werden(Mit Kabelmikro u. Gopro-Adapter)


.... na bumm


4 Mitglieder finden das Top!
 
jurste
Beiträge: 38
Punkte: 79
Registriert am: 14.02.2018


RE: Action-Cam

#23 von aGentleBiker , 30.05.2018 10:33

Zitat von jurste im Beitrag #22

Bin auch am Experimentieren. Hier mit externen Audiorecorder im Helmfach u. Brustgurt(Hero5).

Die Audiofile der Gopro wird nicht verwendet bzw. könnte wenn man will zum Sprechen verwenden werden(Mit Kabelmikro u. Gopro-Adapter)



Schöne Strecke, sound klingt... wie im Helmfach :D ja Wnidgeräusche stören nicht, aber etwas Dumpf. Man muss aber auch gestehen das war ein gemütliches Tempo, wo meine Sockenvariante wohl gereicht hätte.
Was ich mich Frage: ist es mühsam danach den Ton mit dem Bild in Einklang zu kriegen?



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.218
Punkte: 3.305
Registriert am: 07.12.2017


RE: Action-Cam

#24 von jurste , 30.05.2018 10:57

Zum Syncen einfach hupen, dann hat man quasi einen Marker auf den Files.

Ich werde noch probieren das Mikro unter die Bank oder im Rucksack zu legen.
Lg


.... na bumm


 
jurste
Beiträge: 38
Punkte: 79
Registriert am: 14.02.2018


RE: Action-Cam

#25 von Boris.St , 30.05.2018 12:04

Zitat von aGentleBiker im Beitrag #23
Zitat von jurste im Beitrag #22

Bin auch am Experimentieren. Hier mit externen Audiorecorder im Helmfach u. Brustgurt(Hero5).

Die Audiofile der Gopro wird nicht verwendet bzw. könnte wenn man will zum Sprechen verwenden werden(Mit Kabelmikro u. Gopro-Adapter)



Schöne Strecke, sound klingt... wie im Helmfach :D ja Wnidgeräusche stören nicht, aber etwas Dumpf. Man muss aber auch gestehen das war ein gemütliches Tempo, wo meine Sockenvariante wohl gereicht hätte.
Was ich mich Frage: ist es mühsam danach den Ton mit dem Bild in Einklang zu kriegen?

An eine Variante mit einem Mikro im Fach hatte ich noch gar nicht gedacht. Das werde ich mal ausprobieren. Da man über die externe Aunahme eine Sounddatei erhält, kann man diese später am PC mit einem Soundeditor noch etwas nachbearbeiten.
Synchronisiert wird beim Zusammenführen von Video- und Tondatei im Videoeditor.
Ich habe das testweise mal so gemacht:
Vor dem Losfahren Handzeichen vor der Kamera und laut "Ton" gesagt. Das hat funktioniert. Wenn nach dem Synchronisieren die Tonspur festliegt, löscht man einfach den uninteressanten Anfang und fadet an einer passenden Stelle mit einer schönen Titeleinblendung ein.


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.05.2018 | Top

   

Acdsee-Videobearbeitung kostenlos bis 15.04.20
Welche Schneide App ?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz