Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Reifen für Kurvenräuber

#1 von Asna , 23.04.2018 21:51

abend männers
bin ja seit freitag mit meiner x viel unterwegs. hab dann doch eine 750 mit dct genommen
nun verhält es sich so, dass ich sehr viele kurvige strecken fahre und die rasten schon mal schrabben.
momentan ist der pirelli angel gt drauf. fährt sich super, aber kostet hinten 130 euro...
was habt ihr für erfahrungen gemacht? mir schwebt der alte pilot power vor, der kostet keine 80 euro.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#2 von Borksarken , 24.04.2018 10:06

Asna, schau nicht nur auf den Preis.
Der Angel hält, je nach Fahrweise, locker 8.000 bis 9.000km und ist nach wie vor ein top Reifen (trocken und nass)!

Ich fahre schon den 5. oder 6. Satz, da ich zu dem Reifen volles vertrauen habe und noch nie enttäuscht worden bin.


_________________
Gruß uss Kölle, Pitter

Lerne aus der Vergangenheit

et hät noch immer jot jejange
(es ist noch immer gut gegangen)


1 Mitglied findet das Top!
 
Borksarken
Beiträge: 280
Punkte: 438
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.04.2018 | Top

RE: Reifen für Kurvenräuber

#3 von bike-didi , 24.04.2018 10:55

Yepp, Peter. Der PiPo 1 war seinerzeit einer der besten Reifen, aber heute würde ich den nicht mehr fahren wollen... .
Wenn der Reifen nicht so teuer sein und trotzdem was richtig Gutes (sportliches) her soll, würde ich mal den BT016 pro probieren - kostet für hinten auch nur 80 €... .


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.04.2018 | Top

RE: Reifen für Kurvenräuber

#4 von onkelferdl , 24.04.2018 12:24

Zitat von Borksarken im Beitrag #2
Asna, schau nicht nur auf den Preis.
Der Angel hält, je nach Fahrweise, locker 8.000 bis 9.000km und ist nach wie vor ein top Reifen (trocken und nass)!

Ich fahre schon den 5. oder 6. Satz, da ich zu dem Reifen volles vertrauen habe und noch nie enttäuscht worden bin.


ich fand den Reifen auch Klasse und habe mir den 2 Mal gegönnt. Aber mehr als 7000 km bis zur Verschleißgrenze habe ich nicht zustande gebracht.... Bin inzwischen auf dem Roadtech 01 - genauso gute Performance, aber immerhin bis 500 km komme ich damit weiter..


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 913
Punkte: 2.264
Registriert am: 07.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#5 von Tourer , 24.04.2018 12:53

Vom Bridgestone T31 habe ich bis jetzt nur positives gehört und gelesen. Wurde als der Bessere Angel GT bezeichnet, eben weil er noch mehr Grip bei höherer Laufleistung bieten soll. Kostet allerdings auch für hinten €130. Gut, gespart hätte man nix, aber evtl. mehr Freude dran??
Interessant ist der sicher.
Gruß Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 569
Punkte: 819
Registriert am: 18.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#6 von aGentleBiker , 24.04.2018 13:12

Ich habe heute den Michelin Pilot Road 5 geholt. Ich bin ja nicht DER Kurvenräuber und der Pilot ist noch nichtmal eingefahren, habe grad mal 30km damit gemacht, aber ich bin jetzt schon begeistert (komme vom originalen Bridgestone BT 23).
Die NC wirkt agiler aber was noch geiler ist wie sie jetzt bremst. Viel ruhiger und das ABS löst ne halbe Ewigkeit später aus!



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#7 von Asna , 24.04.2018 22:41

also den alten pipo lieber nicht mehr? auf der fireblade fahr ich den metzeler sportec m5. find den recht gut und nicht so teuer. kann man den bt 016 damit vergleichen?
und ich will noch schreiben, dass ein sporttouring reifen für die x völlig ausreicht, aber ich finde die dinger ziemlich teuer...


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#8 von Asna , 24.04.2018 22:49

kann der metzeler z8 roadtec mit dem angel gt mithalten? laufleistung trockengrip


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#9 von bike-didi , 25.04.2018 08:41

Zitat von Asna im Beitrag #7
also den alten pipo lieber nicht mehr? auf der fireblade fahr ich den metzeler sportec m5. find den recht gut und nicht so teuer. kann man den bt 016 damit vergleichen?
und ich will noch schreiben, dass ein sporttouring reifen für die x völlig ausreicht, aber ich finde die dinger ziemlich teuer...

Wie geschrieben, ich würde den PiPo nicht mehr kaufen. Insb. für kühlere Temperaturen gibt's deutlich bessere Reifen - den PiPo bekommt man nur sehr schlecht warm.
Das gleiche Problem hatte ich mit dem M5, der Erstbereifung auf meiner Kiste war. Hat mich beim ersten Mal schon genervt (aber aufgefahren), letztes Jahr bei der zweiten Duke wieder das gleiche Spiel, so dass ich den nach 1.600 KM entsorgt habe.
Der BT016 pro ist eine ganz andere Hausnummer. Ist natürlich ein Sportreifen, der keine Laufleistung wie ein Angel GT erreicht, aber mim PiPo oder M5 wirst auch nicht mehr KM schaffen.


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 25.04.2018 | Top

RE: Reifen für Kurvenräuber

#10 von Asna , 25.04.2018 17:15

okee, ich danke soweit. ein sportreifen wär wohl etwas übertrieben
hab mich für den metzeler roadtec z8 entschieden. der kostet hinten 108 euro. wenn erwünscht, schreibe ich mal ein feedback.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017

zuletzt bearbeitet 25.04.2018 | Top

RE: Reifen für Kurvenräuber

#11 von diggerbub , 26.04.2018 18:52

Ist der BT016 denn auch was für feuchte Bedingungen, oder geht der nur trocken?
Kennt jemand den ContiMotion, ist ganz preiswert ;-)
Ich fahre BT023 und bin sehr zufrieden, bei jedem Wetter. Hat beim Kurvenfahren auf dem Heidbergring keine Schwäche erkennen lassen.

Gruss

Volker

PS: Auf die Duke gehört doch ein M7 ;-)


 
diggerbub
Beiträge: 220
Punkte: 286
Registriert am: 03.01.2018

zuletzt bearbeitet 26.04.2018 | Top

RE: Reifen für Kurvenräuber

#12 von Harald , 26.04.2018 20:00

Ich hab mir überlegt ob ich den Heidenau K80 nehmen soll.
aber bin doch wieder auf Michelin Pilot Road 4 geblieben.


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 189
Punkte: 278
Registriert am: 13.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#13 von Lorenz , 28.04.2018 21:58

Hallo,

Reifenpreise zu vergleichen ist nicht so einfach. Bei gleicher Fahrweise und Stecken muss mancher Reifen nach 6.000 Km und ein anderer erst nach 12.000 - 14.000 Km gewechselt werden. Für den Preis sind also zwei Faktoren wichtig: Der Einkaufspreis und die Laufleistung. Das hat jetzt nichts mit den Fahreigenschaften von der Eigendämpfung bis zu den Nässeeigenschaften zu tun.

Lorenz


1 Mitglied findet das Top!
 
Lorenz
Beiträge: 594
Punkte: 852
Registriert am: 14.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#14 von Borksarken , 29.04.2018 11:05

Zitat von diggerbub im Beitrag #11
Ist der BT016 denn auch was für feuchte Bedingungen, oder geht der nur trocken?
Kennt jemand den ContiMotion, ist ganz preiswert ;-)
Ich fahre BT023 und bin sehr zufrieden, bei jedem Wetter. Hat beim Kurvenfahren auf dem Heidbergring keine Schwäche erkennen lassen.



Ja Volker, der BT023 ist ein guter Reifen (früher Erstausrüstung/heute immer noch?), gutmütig und hält lange.

Wenn Du aber neue Schlappen, z. B. Andel GT, Z8, M7RR ..... drauf hast, meinst Du, dass Du ein neues Moped hast!


_________________
Gruß uss Kölle, Pitter

Lerne aus der Vergangenheit

et hät noch immer jot jejange
(es ist noch immer gut gegangen)


 
Borksarken
Beiträge: 280
Punkte: 438
Registriert am: 08.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#15 von Asna , 30.04.2018 09:51

so, nach 400 km mit dem roadtec z8 hinten. fährt sich sehr schön und hat guten kurvengrip. da die felge der x einen guten rundlauf hat und auch der z8, bin ich beim wuchten mit 7,5g ausgekommen.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#16 von Scootertourist , 30.04.2018 15:27

Hi,

ich lese immer von Auswuchtgewichten, warum? 7,5 gr. das ist doch nix, dass könnte man sicherlich auch durch Matchen wegbekommen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.075
Punkte: 1.555
Registriert am: 07.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#17 von Asna , 30.04.2018 18:39

ich schieb den reifen mit dem roten punkt zum ventil. dann sollte sie schwerste stelle (felge ventil) die leichteste stelle (reifen) eigentlich schon gematched sein.
hat hald nicht ganz gereicht.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#18 von Asna , 16.06.2018 17:12

hab den z8 mit der m kennung auf 2mm herunten. das hat gute 4500km gedauert. vorne hält er länger durch. es ist ein guter reifen. einlenkverhalten und aufstellmoment ordentlich, auch in ner tiefen kurve problemlos. kurvengrip absolut ausreichend. der gummi an der flanke ist nicht weicher und somit radierts den an der seite nicht zu schnell ab. eine sehr gute eigendämpfung auch in schräglage vorhanden durch die weicher gespannten flanken. ich finde den reifen richtig gut und hab mir für hinten grad einen neuen bestellt. bin keinen km im regen gefahren...


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#19 von casa , 17.06.2018 11:25

Ich verweise auf meinen Post zum Mitas Reifen ist was das Kurvenverhalten angeht der beste reifen den ich bis jetzt hatte und vom Preis her eher im Billigbereich Sektor.

Gruss
casa


Philippinen Motorradtouren Reiseberichte https://casa.jimdo.com/


 
casa
Beiträge: 48
Punkte: 73
Registriert am: 10.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#20 von Asna , 17.06.2018 12:15

habe mitas schon mal auf der enduro gefahren und bin auch dort wieder zu metzeler zurückgekehrt... hab die erfahrungen gelesen, aber wegen der schlechten eigendämpfung kein kandidat für mich. soll es noch sportlicher werden, nehme ich den rat von didi an, und hol mir für 80 euro den bt 016 pro.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Reifen für Kurvenräuber

#21 von Rainman , 17.06.2018 13:21

Moin,
habe mir die Michelin Road 5 bestellt,werden Ende Juni montiert.
Aktuell Scorpion Trail 2 drauf ,guter Reifen,knapp 10Tkm gefahren,knapp 2mm hinten,vorn 3mm.Bitumen auf der Fahrbahn,kein Thema.
Bin neugierig,wie der Road 5 sich so schlägt.
Gruß Rainman


 
Rainman
Beiträge: 31
Punkte: 44
Registriert am: 23.12.2017


   

Tausch DUNLOP D609 ...
Neue Reifen einfahren - aber wie???

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz