Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Tausch DUNLOP D609 ...

#1 von charly1950 , 27.05.2018 15:27

Da ich auf meiner 750X auch den o.g. DUNLOP Reifen hatte, der aber schon bei 2.500 km teilweise unter 1,6 mm war (bei touristischer Fahrweise) habe ich meinen FHH angemault.
Die Antwort war es gibt von DUNLOP als Ersatz einen kompletten Satz ROADSMART III für 200.-€ (ohne Montage).
Ich habe das Angebot angenommen und mir diesen Reifen montieren lassen. zwischenzeitlich erschien die neue Motorrad und der ROADSMART III war dort Testsieger !

Was soll ich sagen ich habe eine neues Motorrad.

gruß KARL


1 Mitglied findet das Top!
 
charly1950
Beiträge: 59
Punkte: 85
Registriert am: 07.12.2017


RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#2 von Münsterland ( gelöscht ) , 27.05.2018 15:41

Das die D609 schnell abgefahren sind, habe ich jetzt schon von mehreren Leuten gehört. Allerdings wurden die alle auf Garantie /Kulanz ohne Zuzahlung von Honda getauscht.


1 Mitglied findet das Top!
Münsterland

RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#3 von Echte_Liebe , 27.05.2018 19:18

Dunlop D609 - pfui, Spinne - es gibt heutzutage ja kaum noch Reifen die man landläufig als "schlecht" bezeichnen kann, aber der D609 ist mit Abstand der bescheidenste, der mir die letzten zehn Jahre auf einem Mopped begegnet ist.


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!


1 Mitglied findet das Top!
 
Echte_Liebe
Beiträge: 438
Punkte: 891
Registriert am: 07.12.2017


RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#4 von Grisu , 27.05.2018 22:56

Zitat von charly1950 im Beitrag #1
Da ich auf meiner 750X auch den o.g. DUNLOP Reifen hatte, der aber schon bei 2.500 km teilweise unter 1,6 mm war (bei touristischer Fahrweise) habe ich meinen FHH angemault.
Die Antwort war es gibt von DUNLOP als Ersatz einen kompletten Satz ROADSMART III für 200.-€ (ohne Montage).
Ich habe das Angebot angenommen und mir diesen Reifen montieren lassen. zwischenzeitlich erschien die neue Motorrad und der ROADSMART III war dort Testsieger !

Was soll ich sagen ich habe eine neues Motorrad.

gruß KARL


Mal abgesehen davon, dass ich es von Honda bescheuert finde, Maschinen immer noch mit dem Dunlop auszuliefern, finde ich das "Angebot" gar nicht gut. Ich habe einen Satz Bridgestone montiert bekommen. Ohne Zahlung.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#5 von DonS ( gelöscht ) , 28.05.2018 06:37

Den D609 mußte ich an meiner 2015er X bei 5000km auf eigene Kosten tauschen.
Im Regen der schlechteste, ja sogar der gefährlichste Reifen den ich je fuhr.

Getauscht auf Bridgestone und 300km später wurde mir das Moped gemopst. 🤬


DonS

RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#6 von Pietzt , 28.05.2018 07:23

Wenn ich recht erinnere gab es die Regelung, Honda übernimmt die Kosten, wenn bei 3200km weniger als 2mm Profil vorhanden ist.

Gruß, Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 921
Punkte: 1.772
Registriert am: 17.12.2017


RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#7 von DR800 ( gelöscht ) , 28.05.2018 08:05

Kann ich nur bestätigen , bei mir galt die selbe Regelung .
Bekam damals einen kostenlosen Satz Metzler Z8 .


DR800
zuletzt bearbeitet 28.05.2018 08:10 | Top

RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#8 von DonS ( gelöscht ) , 28.05.2018 09:05

Irgendwie hat das bei mir damals nicht geklappt. Ich habe zwar reklamiert, aber der 😀 wußte noch nicht wirklich Bescheid und es waren doch schon etwas mehr km gefahren. Der Reifen baute beängstgend schnell weiter ab, vor allem im Nassen.
Vielleicht hätte ich beharrlicher sein sollen, aber ich wollte nicht länger zuwarten.
Den Dieb hat‘s gefreut, denn bei Regen wäre er mit den Dunlops nicht weit gekommen. ☠️


DonS
zuletzt bearbeitet 28.05.2018 09:06 | Top

RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#9 von Maddoc ( gelöscht ) , 28.05.2018 09:50

Meine haben 4750km gehalten, Honda hat es nicht interessiert.
Übrigens habe ich auch nur 227.-- € für die Avon bezahlt plus 80€ Montage.
Honda will 100€ für die Montage, somit lohnt sich das Angebot nichtmal......


Maddoc
zuletzt bearbeitet 28.05.2018 09:52 | Top

RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#10 von charly1950 , 20.06.2018 18:15

Die 100% Ersatzlösung war wohl bei dem ersten aufteten des D690 Problems - was mich interessieren würde hat jemand 2017 oder 2018 einen kostenlosen Ersatz von seinem Händler/HONDA erhalten ?

gruß KARL


 
charly1950
Beiträge: 59
Punkte: 85
Registriert am: 07.12.2017


RE: Tausch DUNLOP D609 ...

#11 von Udo64 , 20.06.2018 23:04

Zitat von charly1950 im Beitrag #10
Die 100% Ersatzlösung war wohl bei dem ersten aufteten des D690 Problems - was mich interessieren würde hat jemand 2017 oder 2018 einen kostenlosen Ersatz von seinem Händler/HONDA erhalten ?

gruß KARL



Hatte auch den D609 bei meiner 2017er drauf und keinen Ersatz bekommen. Zumindestens bezüglich des Verschleisses waren meine D609 nach 4000 km allerdings auch noch für geschätzt gut weitere 4000 km gut. Diesbezüglich gab es daher auch keinen Reklamationsgrund. Die aktuelle Produktion ist definitiv haltbarer geworden, was aber nichts an den gefährlichen Eigenschaften bei Nässe geändert hat. Daher habe ich nach den 4000 km auf den Conti RA3 gewechselt.


Viele Grüsse
Udo


 
Udo64
Beiträge: 102
Punkte: 126
Registriert am: 07.12.2017


   

Reifendruck
Reifen für Kurvenräuber

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz