Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#26 von fish , 28.02.2018 15:35

Zitat von sundog im Beitrag #20
Ich habe damals ganz gezielt nach Neongelben Helmen gesucht. Etwas Dekor wäre auch noch ok gewesen.
Geworden ist es der HJC IS-Max II:

Hier mal die Ergebnisse einiger Suchen nach Helm+gelb...
https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de_...tring=Helm+gelb
https://www.agv.com/de/de/search/?q=yellow

Da tauchen eine ganze Reihe von Helmen auf... manche mit Dekor, so das nur teilweise Neongelb vorhanden ist.


Naja, lässt man mal die Motocross-Fraktion außen vor, so beschränkt sich das doch auf eher "preisgünstige" Modelle - man ist also schon (noch) gezwungen, nicht nur das Modell, sondern sogar den Hersteller dem Farbwunsch unterzuordnen. Und wenn man sich mal wirklich auf Neongelb beschränkt (also nicht gelb) und auch die Modelle ausklammert, bei denen das Schwarz dominanter ist als der Gelbanteil, siehts noch schlechter aus.

Wenn ich mal vom "exotischen" Gelb zu "vernünftigem" (Sichtbarkeit und Hitzevermeidung) Weiß wechsle, so ist auch noch alles andere als befriedigend. Gefühlt maximal 1/4 oder 1/5 aller Helmmodelle sind in dieser Farbe verfügbar (die mit wildem Dekor verunzierten gelten nicht). Entweder haben die Hersteller die Altersentwicklung bei den Bikern verschlafen oder aber die alten Herren wollen doch noch mehr "böser, schwarzer Bube" sein, als ich das annahm ;-)


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 497
Punkte: 813
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.02.2018 | Top

RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#27 von rani , 28.02.2018 20:27

Zitat von fish im Beitrag #26
Entweder haben die Hersteller die Altersentwicklung bei den Bikern verschlafen oder aber die alten Herren wollen doch noch mehr "böser, schwarzer Bube" sein, als ich das annahm ;-)



Ich bin ein ganz ganz böser Junge


Gruß
Reinhard


 
rani
Beiträge: 51
Punkte: 91
Registriert am: 30.01.2018


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#28 von Boris.St , 28.02.2018 21:38

Ich stelle als Zwischenfazit mal fest, dass man sehr wohl farbige oder zumindest helle (weiße, silberfarbene) Helme bekommt, auch Klapphelme, denn nach so einem steht mir der Sinn .
Hat man wie ich noch eine Größe außerhalb der drei/vier Normalgrößen nötig, haben die meisten Hersteller auch noch Auswahl zu bieten, aber davon gelangt leider fast nichts zu den Vor-Ort-Händlern (Pololouis), weder online bestellbar noch im Laden/Lager vorrätig.

Ein mögliches Kauf-Szenario könnte also so aussehen:

Einen Helm aussuchen, der von Größe und Verfügbarkeit lokal zum Anprobieren erreichbar ist, dann eben in Mattschwarz (oder vielleicht sogar in Glanzschwarz). Wenn er passt, fragen, ob er in der Wunschfarbe kurzfristig bestellbar ist (Lieferzeit von guten Onlinehändlern, die ihn führen, ist der Maßstab). Wenn ja, gut, wenn nein, dann woanders bestellen.
Sorry, das mache ich wirklich nicht gerne, aber in dem Fall hat's der Händler vor Ort nicht besser verdient. Das sind immerhin die beiden größten Ketten in Deutschland

Oder gleich auf Verdacht ohne Probieren bestellen und bei Nichtpassen zurückschicken... bis einer passt. Aber das mache ich schon gar nicht gerne.

Mattschwarz übrigens ist eigentlich gar nicht cool, sondern einfach nur keine Farbe


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#29 von r103 , 01.03.2018 09:33

Also ich bin echt beeindruckt wie diese Disskusion hier abläuft.
Ich kenne das Thema in Variationen auch aus anderen Foren. Da werden die Farbträger verspottet und jeder erzählt davon wie geil er sein Mopped getunt hat wenn er ein schwarze Carbonteil angebaut hat. Der King ist dann der der alles bis zur letzten Speiche komplett schwarz hat...

Und das obwohl wir ja nur 14 Rollerfahrer und alle anderen echte Motorradfahrer sind. Reschpekt!


 
r103
Beiträge: 282
Punkte: 401
Registriert am: 25.02.2018


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#30 von Lorenz , 01.03.2018 09:42

Hallo,

als ich den Schuberth C3 in Ferrari rot kaufte hätte ich ihn auch in Neon gelb bekommen können. Aber für genau 100 € Aufpreis. Das war es mir dann doch nicht wert.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 226
Punkte: 318
Registriert am: 14.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#31 von sundog ( gelöscht ) , 01.03.2018 09:57

"Sorry, das mache ich wirklich nicht gerne, aber in dem Fall hat's der Händler vor Ort nicht besser verdient."

Mein Händler vor Ort (keine Kette!!!) fährt da eine super Strategie. Bestellt wird nach Anprobe und Entscheidung des Kunden sofort (Was die Wartezeit gegenüber "Wir bestellen einmal im Monat beim Hersteller..." deutlich verkürzt)! Gleichzeitig werden Preise auf dem Niveau der Onlinehändler oder nur leicht darüber (geschätzte 3-5% in meinem Fall) aufgerufen. Die Differenz war mir der Service vor Ort wert.

Das gilt aber wirklich nur für meinen Händler hier in Bad Homburg. Andere Händler sind wahrscheinlich einfach noch nicht auf der Höhe des Wettbewerbs angekommen.

Grüße
Frank


sundog
zuletzt bearbeitet 01.03.2018 09:57 | Top

RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#32 von fish , 01.03.2018 11:51

Zitat von Boris.St im Beitrag #28
Ich stelle als Zwischenfazit mal fest, dass man sehr wohl farbige oder zumindest helle (weiße, silberfarbene) Helme bekommt,]


Ich will noch mal zur Sicherheit anmerken, dass ein silberfarbener Helm zwar heller ist als ein schwarzer, aber in normaler Umgebeung so ziemlich die "Frabe" ist, die am allerwenigsten sichtbar ist (Straße grau, Horizont/Himmel grau!). Also bitte keinesfalls als gleichwertiegn Ersatz für weiß ansehen!

Wirklich auffällig sind Farben, die in der Natur nicht vorkommen (also eigentlich nur die neonfarbigen Helme). Alles andere hängt dann vom Umgebungskontrast ab. In sehr heller Umgebung ist dann u.U. ein schwarzer Helm auch mal besser sichtbar als ein weisser. In 85% aller Fälle ist allerdings eben grau/silber die optimale "Versteckfarbe".


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
fish
Beiträge: 497
Punkte: 813
Registriert am: 08.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#33 von Rentner , 01.03.2018 18:48

Aus diesem Grunde habe ich meine silbernen Sommerhelm von Nolan ja auch mit Neon-Orange Folie beklebt, einige 4cm breite Streifen.
Im Motorbootrennsport ist übrigens die Farbe des Helms und der Schwimmweste in hellem Rot, Gelb oder Orange zwingend vorgeschrieben.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.068
Registriert am: 06.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#34 von Boris.St , 01.03.2018 19:40

Zitat von fish im Beitrag #32
Zitat von Boris.St im Beitrag #28
Ich stelle als Zwischenfazit mal fest, dass man sehr wohl farbige oder zumindest helle (weiße, silberfarbene) Helme bekommt,]


Ich will noch mal zur Sicherheit anmerken, dass ein silberfarbener Helm zwar heller ist als ein schwarzer, aber in normaler Umgebeung so ziemlich die "Frabe" ist, die am allerwenigsten sichtbar ist (Straße grau, Horizont/Himmel grau!). Also bitte keinesfalls als gleichwertiegn Ersatz für weiß ansehen!

Wirklich auffällig sind Farben, die in der Natur nicht vorkommen (also eigentlich nur die neonfarbigen Helme). Alles andere hängt dann vom Umgebungskontrast ab. In sehr heller Umgebung ist dann u.U. ein schwarzer Helm auch mal besser sichtbar als ein weisser. In 85% aller Fälle ist allerdings eben grau/silber die optimale "Versteckfarbe".



Das ist wohl richtig. Gilt ja auch für graue/silberne Autos. Im Herbst bei diesigem Feuchtwetter sind die kaum zu sehen, schlechter als schwarze jedenfalls.

Ich war heute nach der Arbeit nochmal kurz beim Polo, um zu schauen, ob ich den einen oder anderen mattschwarzen Klapphelm anprobieren konnte. Konnte ich, und ich habe u.a. eine interessante Erfahrung gemacht:

Polo hat ja regelmäßig nur XS,S,M,L und manchmal XL im Laden stehen. Den Scorpion EXO 920 hatten sie immerhin in XL, und erwartungsgemäß war er zu eng. Aber nicht so, dass ich hätte sagen können, dass er dann in XXL gut passen müsste und ich eine Blindbestellung riskiert hätte. Wenn die Wunschfarbe überhaupt lieferbar gewesen wäre. Aber was sagte mir der freundliche junge Mann, der mir helfen wollte, nach dem Blick auf seine PC-Anwendung?
Den gibt es gar nicht in XXL! Auf meinen verwunderten Blick bestätigte er: Ja, manche Hersteller bauen einige Modelle nur in Größen bis XL.

OK....

Der hier?
Oder Scorpion selbst dazu...

Der HJC RPHA 90 (mattschwarz...) in XXL war zufällig da. Schöner Helm. Passte. Mir aber für 479 € oder in Farben für 529 € zu teuer.
Auch beim Nolan N90.2 in XL konnte ich nicht schätzen, dass er in XXL sicher passen müsste...

Hach... ...

(Diese ganzen mattschwarzen Beulen in Masse nebeneinander sehen übrigens alle so aus, als wären sie noch nicht fertig...)


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#35 von Rentner , 01.03.2018 20:33

Mein Schuberth C3 Pro in M konnten auch alle 3 Großen in Berlin nicht in meiner Wunschfarbe "Echo", das ist Weiß mit Orangenem Dekor, liefern. Ich habe ihn dann in Internet bestellt und noch gut 100,-€ gespart.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.068
Registriert am: 06.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#36 von sin_moto ( gelöscht ) , 02.03.2018 09:41

Mein Helm ist in dezentem Weinrotmetallic gehalten und ähnlich bequem, wie meine Jeans von der Stange + die Lederjacke, die ich immer beim Fahren trage:



Eigentlich müsste meine gesamte Silhouette für Verkehrsteilnehmer ohne größere Augenprobleme gut sichtbar sein.
Wenn ich mehr Sicherheit will, nehme ich das Auto oder bleibe daheim.

Es grüßt
sin_moto


1 Mitglied findet das Top!
sin_moto

RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#37 von Macfak , 02.03.2018 10:00

Zitat von sundog im Beitrag #31
"Sorry, das mache ich wirklich nicht gerne, aber in dem Fall hat's der Händler vor Ort nicht besser verdient."

Mein Händler vor Ort (keine Kette!!!) fährt da eine super Strategie. Bestellt wird nach Anprobe und Entscheidung des Kunden sofort (Was die Wartezeit gegenüber "Wir bestellen einmal im Monat beim Hersteller..." deutlich verkürzt)! Gleichzeitig werden Preise auf dem Niveau der Onlinehändler oder nur leicht darüber (geschätzte 3-5% in meinem Fall) aufgerufen. Die Differenz war mir der Service vor Ort wert.

Das gilt aber wirklich nur für meinen Händler hier in Bad Homburg. Andere Händler sind wahrscheinlich einfach noch nicht auf der Höhe des Wettbewerbs angekommen.

Grüße
Frank


Wie lange wird dein Händler bei diesem Aufwand aber mit Internett Preisen kalkuliert überleben können?


Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos.


1 Mitglied findet das Top!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 893
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#38 von sundog ( gelöscht ) , 02.03.2018 13:07

Das ist immerhin der größte Kawasaki und KTM-Händler in der Rhein-Main-Region. Ausserdem Dainese-Zentrum und laut Webseite seit 1986 am Markt. Das sieht für mich erstmal nachhaltig aus. Am Samstag ist da regelmäßig volle Hütte, alleine schon weil auch Ducati vor Ort ist und gleichzeit auch Motorräder vermietet werden. Die Auswahl an gebrauchten Maschinen ist auch nicht klein... Insgesamt traue ich denen schon zu dem Wettbewerb auf Dauer stand zu halten.


sundog

RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#39 von Boris.St , 05.03.2018 21:22

Heute war's so weit: Bei Tante Louise in Darmstadt gewesen. JA, in Darmstadt!
Man muss von Frankfurt nach Darmstadt fahren, um ein paar Helme in der passenden Größe anprobieren zu können. Das ist schon zum

Aber meine Entscheidung ist gefallen - und eben habe ich ihn bestellt (denn Louis hat ihn ja nur in wunder... nee, maximal ödem Mattschwarz):

Den Scorpion Exo 920 in blank Weiß. Völlig weiß, glänzend, ohne Firlefanz. Zwischen den beiden dekorierten Teil-Weißen konnte ich mich nicht entscheiden, also...

Der Knallrote war mir dann doch zu knallrot, der Leuchtgelbe zu grell.

Mal sehen, ob ich es mal schaffe (endlich mal...), ein "Unboxing"-Video zu machen. Oder "Unboxing"-Fotos.


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#40 von Boris.St , 07.03.2018 17:58

Zitat von Boris.St im Beitrag #39
(...)

Mal sehen, ob ich es mal schaffe (endlich mal...), ein "Unboxing"-Video zu machen. Oder "Unboxing"-Fotos.


Ja, ich habe es geschafft! In der Bildergalerie gibt es die Unboxing-Fotos...

Mein Gott, ist dieser Helm weiß...


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#41 von NC700 , 07.03.2018 18:04

Würde das Teil zurückgeben,..

durch das Visier siehste doch nix



seh'n wir uns nicht in dieser Welt,
dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..

Grüße aus
Heinz


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 1.481
Punkte: 2.486
Registriert am: 06.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#42 von Boris.St , 07.03.2018 18:38

Da liegt so ein gezahnter Schaber dabei, mit dem soll man laut Handbuch die aufgedruckten Werbeinfos abschaben.
Alternativ könne man auch die grüne Grobseite eines Spülschwamms verwenden...


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Helme, Farben und Sichtbarkeit

#43 von aGentleBiker , 08.03.2018 00:59

hahaha ich bin tatsächlich mit so einem beklebtem Helm mal losgefahren, beim Ortsausgang Visier runter und dann fast Vollbremsung... Aufkleber irgendwie übersehen... Motonoob konnts halt nicht abwarten.
Aber noch ganz kurz zu den Händlern: Die haben da, was hauptsächlich gekauft wird. Ich hab Schuhgröße 40... nach dem abklappern von 4 Händlern zu Saisonbeginn 2017 habe ich die Stiefel Online bestellt, ein Paar behalten 2 Retoure... im Sommer nochmal das gleiche...


The Distinguished Gentlemans Ride


 
aGentleBiker
Beiträge: 747
Punkte: 1.268
Registriert am: 07.12.2017


Shoei Neotec II TC-3

#44 von Echte_Liebe , 11.03.2018 12:40

Bislang habe ich einen schwarzen C3 Pro, den ich seit einem Jahr besitze, mein Eigen genannt. Vorher war es ein RPHA 10 in weißem Design. Gerne hätte ich mir etwas Auffälligeres gekauft, aber bislang habe ich kein Design gefunden, was mir auch nur annährernd gefiel. Und komplett in Gelb, neon-grün oder -rot wollte ich nicht... (es sollte bestenfalls auch ein Klapphelm sein).

Dann habe ich vom neuen Shoei Neotec II gelesen und den durchaus positiven Berichten über diesen Helm sollte ein eigener Test folgen.

Also bin ich zu Polo in Jüchen und habe mir den mal über den Kopf gestülpt.

Und: WOW! - ich dachte bislang, dass es wohl kaum noch besser ginge, als mit dem C3 (was Tragekomfort und dem "Drumherum" , was einen guten Helm ausmacht...), weit gefehlt.

Ich war sowas von begeistert, als der Neotec II auf meinem Kopf landete, dass ich diesen unbedingt als meinen nächsten Helm haben wollte. Zudem (was eben auch einer der entscheidenden Gründe war) gab es diesen in einem neuen Design (TC-3), was mega auffällig ist, dennoch meiner Meinung nach "richtig was hermacht". Dass dieses ganz neu auf dem Markt ist, erfuhr ich erst später....

Dazu habe ich mir noch das passende Intercom-System (Sena SRL) gegönnt, welches ich relativ problemfrei gestern in den Helm eingebaut habe.

Hier ein paar Bilder:
[widget=8910]


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!


2 Mitglieder finden das Top!
 
Echte_Liebe
Beiträge: 184
Punkte: 389
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 11.03.2018 | Top

RE: Shoei Neotec II TC-3

#45 von Echte_Liebe , 11.03.2018 13:44

...ach ja... ich würde die Funktion zwar nicht nutzen, aber der Neotec II hat die Zulassung, auch geöffnet betrieben werden zu dürfen, da der Kinnschutz arretiert werden kann.

Folglich erhält man mit dem Neotec II gleichzeitig auch die Möglichkeit, diesen zu einem zugelassenen "Jet-Helm" umzubauen.


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!


 
Echte_Liebe
Beiträge: 184
Punkte: 389
Registriert am: 07.12.2017


RE: Shoei Neotec II TC-3

#46 von BW , 11.03.2018 18:26

TC-3 bezeichnet übrigens nur die gelbe Farbe, 1 ist rot, 2 ist blau, 5 ist silber usw., das Dekor heißt Excursion.


Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten!



Beitrag editieren | Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


 
BW
Beiträge: 542
Punkte: 695
Registriert am: 06.12.2017


RE: Shoei Neotec II TC-3

#47 von Boris.St , 12.03.2018 15:34

Zitat von BW im Beitrag #46
TC-3 bezeichnet übrigens nur die gelbe Farbe, 1 ist rot, 2 ist blau, 5 ist silber usw., das Dekor heißt Excursion.


Ich hätte mich auch für TC-3 entschieden. Sieht i.m.A. absolut Klasse aus
So ein Helm sollte Farbmuster mit dringender Empfehlung in jeder Fahrschule sein. (beispielhaft wegen der Farbgebung, man muss ja nicht unbedingt Shoei empfehlen)

(Dagegen kann ja meiner in rein weiß kaum anstinken...)


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Shoei Neotec II TC-3

#48 von fish , 20.03.2018 16:16

Nachtrag: Gerade gehört - Studie Neuseeland: 27% weniger Unfälle bei weißen Helmen (im Vergleich zu schwarzen). Und: 5-6 Grad niedrigere Innentemperatur im Sommer. Das ist ein Wort!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
fish
Beiträge: 497
Punkte: 813
Registriert am: 08.12.2017


RE: Shoei Neotec II TC-3

#49 von Boris.St , 20.03.2018 17:16

Zitat von fish im Beitrag #48
Nachtrag: Gerade gehört - Studie Neuseeland: 27% weniger Unfälle bei weißen Helmen (im Vergleich zu schwarzen). Und: 5-6 Grad niedrigere Innentemperatur im Sommer. Das ist ein Wort!


Also ab nach Neuseeland, mit weißem Helm natürlich. Da behält man kühlen Kopf!


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 689
Punkte: 1.173
Registriert am: 07.12.2017


RE: Shoei Neotec II TC-3

#50 von fish , 20.03.2018 17:27

Tatsächlich ist das noch das ganz große Ziel - mit dem Moped! Ich war vor einem Jahr erstmalig dort - für 6 Wochen – und kann nur sagen: Geld und Zeit sparen, falls nicht vorhanden, und ab dahin. Tolles Land, tolle Leute.
Wär ich noch mal 25, würde mich nichts hier halten!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 497
Punkte: 813
Registriert am: 08.12.2017


   

Helm-Fach-Liste
SENA " Universal Interkom" Gegensprechanlagen versch. Marken verbinden

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen