Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#1 von Lille , 01.01.2018 12:16

Hallo Ihr Lieben,

ich habe bisher noch keinen Thread zumThema Heizgriffe gefunden und dachte, ich mache mal einen auf.

Lohnt es sich, die Originalzubehör-Heizgriffe zu kaufen? Ich vermute, die werden einfach nur an den weißen Stecker links unter der Verkleidung angesteckt - oder?

Oder ist der Anschluss von Zubehörgriffen im Prinzip nicht aufwändiger?


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#2 von Scootertourist , 01.01.2018 12:20

Hi,

auch Heizgriffe aus dem Zubehör kannst Du am "Option"-Stecker anschließen. Nur: Bei den Sündteuren Honda-Heizgriffen ist die Verkabelung angepasst und der Schalter sitzt unaufdringlich im linken Heizgriff. Zudem wird die Gasgriffhülse ausgetauscht und nicht zurechtgefeilt. Alles bleibt Original.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.105
Punkte: 1.598
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#3 von Macfak , 01.01.2018 12:26

Die Frage ist berechtig das Angebot ist ja riesig von 30-über 300€.
Ich habe schon einiges Probiert und als wirklich gutes nichts gefunden die Finger sind bei Temperaturen unter 3-5 Grad innen Warm und aussen Kalt.
Ich werde es jetzt mal mit Heiz-Handschuhen versuchen, denn ich fahre wenn einigermassen Wetter ist auch bei minus Graden.
Ist zwar in der Übergangszeit nicht optimal man muss die Dinger halt immer dabei haben aber bei der NC hat man ja hervorragende Möglichkeiten zum verstauen.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 01.01.2018 | Top

RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#4 von Wossi , 01.01.2018 12:33

Hatte vorher schon einige Heizgriffe aus dem Zubehör und nun die Honda-Heizgriffe.
Bin sehr zufrieden mit der Ausführung und der Heizleistung.
In Verbindung Handprotektoren fahre ich durchweg mit normalen Handschuhen.

Für mich lohnt der Mehrpreis!


Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


1 Mitglied findet das Top!
 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#5 von Lille , 01.01.2018 12:48

Für'n Winter kann ich mir vorstellen, auch (zusätzlich) Stulpen zu verwenden.

Aber uns hat's in den letzten Jahren mehrfach mitten im August mit +2°C erwischt Da ist man dann oft leider nicht wirklcih drauf eingestellt, und dafür möchte ich auhc nicht zusätzlich zu den eh schon mitgeführten Winterhandschuhe auch noch heizbare mitnehmen.

Zitat von Wossi im Beitrag #4
Hatte vorher schon einige Heizgriffe aus dem Zubehör und nun die Honda-Heizgriffe.
Bin sehr zufrieden mit der Ausführung und der Heizleistung.
In Verbindung Handprotektoren fahre ich durchweg mit normalen Handschuhen.

Für mich lohnt der Mehrpreis!

Qualitativ also gut? Dann schau ich mir die mal an.

Irgendwer hatte mal einen Link gepostet, wo er sie im Ausland günstiger bekommen hat. Weiß das jemand?
Was kosten die regulär in Deutschland?


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#6 von Tourer , 01.01.2018 13:04

Ich denke auch, dass die Originalen Heizgriffe die sauberste und unauffälligste Lösung sind. Habe ich damals bei der Bestellung meiner NC leider nicht berücksichtigt. Aber die Oxford sind ne gute Alternative. Die Heizleistung finde ich ausreichend. Ich schalte die auch mal gerne im Sommer an wenns regnet und ich nur dünne nicht wasserdichte Handschuhe an hab. So bleibe wenigstens die Handflächen warm und trocken.
Ich mag nicht mehr darauf verzichten.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 569
Punkte: 819
Registriert am: 18.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#7 von Vercoquin , 01.01.2018 13:23

Zitat von Lille im Beitrag #5
Irgendwer hatte mal einen Link gepostet, wo er sie im Ausland günstiger bekommen hat. Weiß das jemand?
Was kosten die regulär in Deutschland?
Ich weiss nicht, ob es dabei um Heizgriffe ging, aber jemand hatte m.W. im alten NC-Forum mal über einen japanischen Zubehörversender einen originalen neuen NC-Hauptständer für knapp über 110 Euro inkl. VS und Zoll gekauft. Dieser japanische Versender hat auch die Heizgriffe im Angebot.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.009
Punkte: 1.584
Registriert am: 09.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#8 von bike-didi , 01.01.2018 13:24

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Ich weiß nicht, ob ich das im alten Forum schon mal gepostet habe.
Bei all meinen Moppeds habe ich diese Heizgriffe verbaut:
Werbung:

Extrem günstig, funktionieren super!

WP_20180101_13_15_30_Rich.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Schalter ist kaum sichtbar am linken Griff, der rechte incl. Gasgriffhülse. Fürs "ride by wire" lässt sie sich aber entfernen. Zudem sind die Gummis nicht so dick wie bei anderen Heizgriffen, bei meiner Duke gar dünner als die originalen Griffgummis.


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 01.01.2018 | Top

RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#9 von Schwarzbold , 01.01.2018 13:25

Also ich habe für Zubehörgriffe mit unauffälliger Steuerung (CARCHET®Heizgriffe https://www.amazon.de/dp/B00MA79R46/ref=...a_nEIsAbHXKH8D6) + Relais und Sicherung ca. 23 EUR ausgegeben und 4 Stunden Bastespaß gehabt (sieht man von Abbau und Anbau der Verkleidung ab).
Was soll ich sagen? Die Hände sind warm, der Durchmesser der Griffe ist etwas größer und damit angenehmer und die Gummis fassen sich wertiger an. Und den Originalgasgriff habe ich auch noch.
Ich bin vollkommen zufrieden.


1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Schwarzbold
Beiträge: 38
Punkte: 62
Registriert am: 12.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#10 von Vercoquin , 01.01.2018 13:33

Zitat von Macfak im Beitrag #3
Ich habe schon einiges Probiert und als wirklich gutes nichts gefunden die Finger sind bei Temperaturen unter 3-5 Grad innen Warm und aussen Kalt.
Ich werde es jetzt mal mit Heiz-Handschuhen versuchen, denn ich fahre wenn einigermassen Wetter ist auch bei minus Graden.
Letztes Jahr gab es in diesem Fred ein paar Beiträge zum Thema.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.009
Punkte: 1.584
Registriert am: 09.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#11 von Kawa , 01.01.2018 17:24

Habe mir die Original Honda Heizgriffe gegönnt. Möchte mir den Platz am Lenker noch etwas freihalten. Wer weiß noch drann muss.
Finde die Heizleistung zusammen mit den Handprotektoren für mich völlig ausreichend.
Besonders die dezente Integration des Schalters in den Griff hat mir gefallen.

Gruß
Reinhard


Wenn der Mensch zu viel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht nur später die Kernphysiker erkannt, das wusste schon die Mafia.


1 Mitglied findet das Top!
 
Kawa
Beiträge: 16
Punkte: 23
Registriert am: 30.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#12 von Lille , 01.01.2018 17:33

Könntest Du mal ein Bild von dem Heizgriff zeigen, Kawa? Von der Bedieneinheit?


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#13 von Kawa , 01.01.2018 17:53

Besser geht es im Moment nicht.

20180101_174418.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Wenn der Mensch zu viel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht nur später die Kernphysiker erkannt, das wusste schon die Mafia.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Kawa
Beiträge: 16
Punkte: 23
Registriert am: 30.12.2017

zuletzt bearbeitet 01.01.2018 | Top

RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#14 von Vercoquin , 01.01.2018 19:34

Als kleines Leckerli wird der Betriebszustand (Aktiv und Heizstufe) im Cockpit rechts oben angezeigt:-)


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.009
Punkte: 1.584
Registriert am: 09.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#15 von Kawa , 01.01.2018 19:48

Stimmt, die Anzeige im Cockpit finde ich gelungen. Zusätzlich sitzt im linken Heizgriff im Betriebs- und Leistungsschalter noch eine LED welche den Betrieb anzeigt und das schalten der Heizstufen signalisiert. Stufe 1= 1x blinken. Stufe 2= 2x usw.


Wenn der Mensch zu viel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht nur später die Kernphysiker erkannt, das wusste schon die Mafia.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Kawa
Beiträge: 16
Punkte: 23
Registriert am: 30.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#16 von Winterfahrer , 02.01.2018 11:12

Ich sehe den Hauptnachteil der Zubehörheizgriffe darin, dass die Verkabelung mehr oder minder im rechten Winkel in den Griff geführt wird. Links kein Problem, aber rechts kommt es durch die Drehbewegung nach ein paar Jahren fast immer zum Kabelbruch. Nur der coolride für über 200€ hat eine Heizkartusche, die innen in den Lenker kommt (den man dann mit aufheizen muss). Deshalb ist das Originalzubehör der großen Hersteller sicher sein Geld wert. Ich habe mich für die Billiglösung Saito von Tante Luise entschieden. 50€, in 5 Stufen regulierbar - und vor einer Woche musste ich direkt am Griff rechts löten.
Meines Wissens der erste Test von Heizgriffen findet sich im aktuellen MOTORRAD NEWS, 1/18. Die haben die Wärmeleistung gemessen. Die besten Heizgriffe kommen nach ein paar Minuten auf 80 bis 100 Grad.


Gruß Präsi

Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit mehr als 25.000km eine optimale Kombination sein.
(frei nach F.J.S.)


 
Winterfahrer
Beiträge: 52
Punkte: 70
Registriert am: 20.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#17 von Stivi ( gelöscht ) , 02.01.2018 12:33

Ich fahre an meiner Integra die Oxford Hotgrips mit vier Stufiger Verstellung. Dort ist zudem ein Batterieüberwacher drinnen, der die Griffe ausschalten würde, wenn die Batterie zu schwach ist. Die Bedieneinheit finde ich extrem gelungen und habe Top Qualität für ca. 60 Euro. Ich fahre den gesamten Winter durch auch bei Minustemperaturen jeden Tag damit zur Arbeit. In Verbindung mit den Griffschalen und vernünftigen Winterhandschuhen eine super Kombi! Ich wüsste nicht, für was ich das vier oder fünffache ausgeben sollte. Zumal Oxford ein Namenhafter Hersteller ist und kein Billigschrott. Die Hondagriffe mögen einen schön integrierten Schalter haben, aber ich finde die Ersatzteilpreise von Honda im Allgemeinen unverschämt. Denn letztlich heizen beide gleich. Und ja, nur die Handinnenflächen... anders wäre es nicht möglich. Auf der höchsten Stufe kann man sich die Hände grillen.

Mfg Stivi


Stivi

RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#18 von Dreamdiver , 02.01.2018 13:16

Zitat von Stivi im Beitrag #17
Ich fahre an meiner Integra die Oxford Hotgrips...In Verbindung mit den Griffschalen und vernünftigen Winterhandschuhen eine super Kombi!....

Mfg Stivi


Hallo Stivi,
welche Griffschalen hast du an deiner Integra dran?

Gruß
Alex


 
Dreamdiver
Beiträge: 44
Punkte: 53
Registriert am: 30.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#19 von Macfak , 02.01.2018 13:38

Zitat von Winterfahrer im Beitrag #16
Ich sehe den Hauptnachteil der Zubehörheizgriffe darin, dass die Verkabelung mehr oder minder im rechten Winkel in den Griff geführt wird. Links kein Problem, aber rechts kommt es durch die Drehbewegung nach ein paar Jahren fast immer zum Kabelbruch. Nur der coolride für über 200€ hat eine Heizkartusche, die innen in den Lenker kommt (den man dann mit aufheizen muss). Deshalb ist das Originalzubehör der großen Hersteller sicher sein Geld wert. Ich habe mich für die Billiglösung Saito von Tante Luise entschieden. 50€, in 5 Stufen regulierbar - und vor einer Woche musste ich direkt am Griff rechts löten.
Meines Wissens der erste Test von Heizgriffen findet sich im aktuellen MOTORRAD NEWS, 1/18. Die haben die Wärmeleistung gemessen. Die besten Heizgriffe kommen nach ein paar Minuten auf 80 bis 100 Grad.


Die Coolride Griffe sind meiner Meinung nach das beste was es zur Zeit gibt.
Nur bei Aluminium Lenkern können sie iher Leistung nicht voll ausschöpfen warum das so ist weiß wohl keiner so recht. Obwohl Alu eigentlich gut die Wärem leitet aber vielleicht wird die Wärme vom Alu zu weit gestreut. Anteilig ist natürlich der hohe Preis und der aufwändige Einbau ansonsten halte ich sie für Perfekt uteranderem weil man das Kabelgedöns am Lenker vermeidet.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#20 von Winterfahrer , 02.01.2018 15:57

"das Beste" ist natürlich mutig, vor allem, wenn keiner von uns alle Produkte unter gleichen Bedingungen testen konnte. "Kabelgedöns am Lenker" hat man auch mit dem originalen Satz von Honda am Griff selber nicht. Der Montageaufwand beim Coolride scheint nicht unerheblich. Der Hersteller selber weist darauf hin, dass der TÜV das in den Lenker gebohrte Loch bemängeln könnte, was aber wohl in der Praxis nie vorkommen wird. Bleibt das Problem, dass beim Coolride die Wärme zuerst durch den Lenker muss. Egal ob Stahl- oder Alulenker, dass muss ein Nachteil dieser Konstruktion sein. Im Test wurde (deshalb?) bei diesem Produkt von 6 gemessenen Heizgriffen die zweitschlechteste Höchsttemperatur ermittelt.


Gruß Präsi

Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit mehr als 25.000km eine optimale Kombination sein.
(frei nach F.J.S.)


 
Winterfahrer
Beiträge: 52
Punkte: 70
Registriert am: 20.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#21 von Macfak , 02.01.2018 16:38

Ich habe die Coolride lange gehabt und unter den BMW V2 Fahrern sind sie sehr verbreitet. Ungenügende Wärme kann auch auch falschen Einbau oder Position verursacht werden. Es darf nur ein minimaler Spalt zum Lenker vorhanden sein und sie müssen komplett verklebt werden dann genötigt man die höchste Stufe der Heizung eigentlich garnicht.
BMW Lenker sind übrigens alle gebort um die Kabel durchziehen zu können und es gibt genügent Sachverständigen Aussagen das ein anbohren in der Mitte keinen Einfluss auf die Festigkeit hat.
Ich kerkaufe die Dinger nicht ich habe nur an verschiedenen Motorrädern gute Erfahrungen damit gemacht.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#22 von Winterfahrer , 02.01.2018 17:27

Ich wollte Dich nicht ärgern, aber auch wenn Du die Dinger gefahren bist, mangelt es doch an der Vergleichbarkeit. Die hat man nur, wenn man ein Produkt unter den selben Bedingungen testet. Wenn dann die gemessene Heizleistung geringer ist, ist das erst mal so. Wer das unbedingt will, kann ja trotzdem Heizgriffe kaufen, die nicht so viel Hitze abgeben.
Und ob man die höchste Stufe irgendwelcher Heizgriffe braucht, liegt wohl eher am Wetter und dem Kälteempfinden des Fahrers.
Auch das mit dem TÜV ist nicht meine Idee, der Hersteller spricht das von sich aus an.


Gruß Präsi

Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit mehr als 25.000km eine optimale Kombination sein.
(frei nach F.J.S.)


 
Winterfahrer
Beiträge: 52
Punkte: 70
Registriert am: 20.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#23 von Ulli , 02.01.2018 17:57

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Zitat von bike-didi im Beitrag #8
Ich weiß nicht, ob ich das im alten Forum schon mal gepostet habe.
Bei all meinen Moppeds habe ich diese Heizgriffe verbaut:
Werbung:

Extrem günstig, funktionieren super!



Der Schalter ist kaum sichtbar am linken Griff, der rechte incl. Gasgriffhülse. Fürs "ride by wire" lässt sie sich aber entfernen. Zudem sind die Gummis nicht so dick wie bei anderen Heizgriffen, bei meiner Duke gar dünner als die originalen Griffgummis.


Also Ich hab ,seit ein paar Jahren,die selben im Einsatz.Bei meinem technischen Grundwissen war der Einbau kein Hexenwerk.
Heizleistung und Regelung sind ,für Mich,optimal.


Ich faulenze nicht. Ich arbeite so schnell, das ich immer fertig bin.
MfG Ulli.


 
Ulli
Beiträge: 26
Punkte: 31
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#24 von tibid , 02.01.2018 20:18

Zitat von Winterfahrer im Beitrag #20
Im Test wurde (deshalb?) bei diesem Produkt von 6 gemessenen Heizgriffen die zweitschlechteste Höchsttemperatur ermittelt.

Jetzt hätt ich gerne gewusst, was denn die beste Höchsttemperatur ist: hoffentlich nicht je heisser desto besser? Griffheizung mit Gaskartusche wär sonst wohl ne Marktlücke


 
tibid
Beiträge: 134
Punkte: 203
Registriert am: 08.12.2017


RE: Heizgriffe (Honda vs. Zubehör)

#25 von bike-didi , 02.01.2018 20:55

Zitat von Ulli im Beitrag #23
Also Ich hab ,seit ein paar Jahren,die selben im Einsatz.Bei meinem technischen Grundwissen war der Einbau kein Hexenwerk.
Heizleistung und Regelung sind ,für Mich,optimal.

Das nötige technische Grundwissen ist ja nicht höher als bei anderen Heizgriffen.
Und wenn die bei Dir schon seit Jahren im Einsatz sind, können die ja nicht so schlecht sein. Bei mir erst seit etwa einem Jahr.
Vorher hatte ich Griffe von Oxford montiert, aber bei denen hat der Schalter schlapp gemacht. Der mich auch ziemlich optisch gestört hat.
Ein weiterer Vorteil der China-Griffe ist, dass die sich warten und reparieren lassen - die kann man nämlich aufschrauben, sind nicht wie andere Griffe komplett verklebt! Hab ich schon genutzt, da ich bissel zu optimistisch mim Kleber gewesen bin. Beim Lenkerwechsel gingen die nur zerstörerisch runter, konnte sie aber reparieren.
Der Aufbau ist ziemlich simpel, mit einer dicken Fettpackung dann wieder zusammengeschraubt.
200 € würde ich jedenfalls nie im Leben für Heizgriffe ausgeben.
Und die Batterie-Abschaltung bei den Oxfordgriffen hat bei meiner NC nicht funktioniert, leider merkt man das erst kurz vorm Anschieben... - seitdem nur noch über Zündung geschaltet!


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.01.2018 | Top

   

Polizeikontrolle wegen Kamera
Toter Winkel

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz