Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#26 von Blackman ( gelöscht ) , 26.02.2019 06:58

War aber auch nur ein Händler und nicht Honda Deutschland.


Blackman

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#27 von Urbi , 26.02.2019 12:20

Ist sowieso ein Witz das man zb die neue GW mit Dct bei den meisten Händlern nicht probefahren kann, wer kauft denn ein Motorrad für 36.000,-€ ohne Probefahrt. Bezw muss man doch einem potentiellen Kunden die Gelegenheit geben das Fahrverhalten mit Dct auszuprobieren. Nicht jeder kann sich vorstellen wie das fährt. Ein Kumpel wollte eine Probefahrt in Düsseldorf bei einem großen Hondahändler machen. Unter Aufsicht Draufsitzen mehr ging nicht. Er hat dann beim Fuchs gekauft da war eine Probefahrt kein Problem.


 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#28 von Macfak , 26.02.2019 12:57

Was ich immer sage, man muss präsent sein wenn man einem Kunden etwas verkaufen will!
Nicht auf den Regionalen Messen auszustellen ist ein schwerer Fehler der mindesten so gros ist wie der von Toyota die als sehr zuverlässige bekannte Corolla Modellreihe ein zustellen. Nach dem sie in den letzten Jahrern ziemliche Umsatzeinbrüche hatten haben sie ihren teuren Fehler jetzt korrigiert und nennen ihren Golfkonkreten wieder Corolla.
Manche Marketing Komiker sind wirklich Bescheuert, zumal der Golf schon seit 40 Jahren Golf heist und sich immer noch prächtig verkauft.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#29 von r103 , 26.02.2019 13:28

Ich glaube gar nicht, dass es wirklich die entscheidende Rolle spielt ob die nun auf einer Messe sind und ausstellen oder nicht.

Das beste Beispiel ist doch die NC. Die Motorradzeitschriften waren sich doch schnell einig, dass es ein tolles alltagstaugliches Gerät zum vernünftigen Preis ist. Der Rest war ein Selbstläufer weil es einfach in die Zeit bzw. zur aktuellen Bedürfnislage vieler gepasst hat. Ich denke nicht, dass es anders gelaufen wäre, wenn die nicht auf der Messe gewesen wären.

Im Gegenteil, die MT09 war z.B. auf der Messe und dann ein Jahr lang nicht als Vorführer verfügbar bzw. lieferbar. Ich war erst ganz heiß und dann wurde es mir in der langen Zeit dermaßen zu blöd, das ich sie bis heute nicht mal gefahren habe.

Das die GW nicht als Vorführer beim Händler steht ist eigentlich auch klar. Wenn der dann eine von den Gurken im Jahr verkauft, hat er nicht mal den Verlust vom Vorführer wieder reingeholt.


Mitdenken statt querdenken!


1 Mitglied findet das Top!
 
r103
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#30 von ralfr , 26.02.2019 14:06

Zitat von r103 im Beitrag #29
Ich glaube gar nicht, dass es wirklich die entscheidende Rolle spielt ob die nun auf einer Messe sind und ausstellen oder nicht.



dass da die anderen Hersteller noch nicht drauf gekommen sind
die geben immer noch Kohle aus, obwohl Messe o.ä. sowas von gestern bzw nicht vonnöten ist

ernsthafter: die kleinen / lokalen Messen werden -da kostengünstig- von den ortsansässigen Händler bedient. Kurze Wege + kleine Kosten für die Ausstellung wg Provinz. Beispiel: Frankenbike in Fürth oder Jurabike in Neumarkt (beides Nähe Nürnberg) und beide Kleinmessen waren mit Honda-Händlern bestückt. Publikum idR Leute vor Ort + damit steigen auch die Chancen für den agierenden Händler auf wirkliche Kaufinteressenten zu treffen

Die ganz großen Messen (wie zB Hamburg, Dortmund, München) werden bei der Konkurrenz idR durch den Hersteller bedient und vermutlich (weitgehend) finanziert. Bei Honda darf / dürfen dass die Händler machen und bekamen lediglich manpower + die ganz neuen Mopeds von Honda gestellt. Die erheblichen Kosten der großen Messen (zB Standgebühren ...) lassen sich wohl nicht refinanzieren und daher verweigern sich die Honda-Händler zunehmend bei den Großveranstaltungen
wäre nicht das erste Mal das Händler + Honda auf Kriegsfuß stehen


 
ralfr
Beiträge: 577
Punkte: 818
Registriert am: 26.07.2018

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#31 von Urbi , 26.02.2019 15:35

Zitat von r103 im Beitrag #29
Ich glaube gar nicht, dass es wirklich die entscheidende Rolle spielt ob die nun auf einer Messe sind und ausstellen oder nicht.



Das die GW nicht als Vorführer beim Händler steht ist eigentlich auch klar. Wenn der dann eine von den Gurken im Jahr verkauft, hat er nicht mal den Verlust vom Vorführer wieder reingeholt.



Komisch das der GW Fuchs die in Massen verkauft, vermutlich weil Er das richtige Konzept hat.


 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#32 von Macfak , 26.02.2019 15:50

Also bei BMW war in Hamburg so gut wie nur BMW Personal, OK teilweise von der Niederlassung. Als gesamt Konzern dürfte Honda größer sein als BMW und trotzdem leistet sich BMW die Messe.


Wenn in Hamburg einige Besuchern schon 1 Stunde vor Eröffnung der Messe vor der Tür stehen und man von den Menschen Massen durch die Messe geschoben wird halte ich diese Aussage:

>Ich glaube gar nicht, dass es wirklich die entscheidende Rolle spielt ob die nun auf einer Messe sind und ausstellen oder nicht.<

für sehr gewagt denn um überteuerte Bratwürste zu essen geht garantiert keiner hin.

Was auch extrem wichtig aber oft von Firmen vergessen wird, ist die Markenbindung der Käufer an die Produkte. Harley-Davidson spielt auf dieser Tastatur perfeckt und BMW ist auch nicht schlecht wenn aber der Kunde seine Lieblingsmarke nicht findet kann die Enttäuschung sehr schnell in Missachtung umschlagen.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#33 von fish , 26.02.2019 17:40

Zitat von Macfak im Beitrag #32

Was auch extrem wichtig aber oft von Firmen vergessen wird, ist die Markenbindung der Käufer an die Produkte. Harley-Davidson spielt auf dieser Tastatur perfeckt und BMW ist auch nicht schlecht wenn aber der Kunde seine Lieblingsmarke nicht findet kann die Enttäuschung sehr schnell in Missachtung umschlagen.



Qualität, Betreuung, Information, Service, Kulanz, kurzum: VIP-Feeling - das macht Markenbindung aus. Aber doch nicht die Präsenz auf einer mittelprächtigen Messe! Wenn ich das brauche, um mir dann einzureden, dass ich die richtige Marke fahre, dann läuft gewaltig was schief!

Hat sich schon mal jemand überlegt, dass die meist recht fairen Fahrzeugpreise von H. auch dadurch entstehen, dass man eben nicht auf jeder Bratwurstfress- und Glotzmesse Marketingelder verpulvert? Wenn man wirklich ALLE Kosten zusammenrechnet (auch Reisekosten, Personal, Trasnsport, Vor- und Nachbearbeitung etc), dann werden gerade die mittelgroßen Messen zur Geldvernichtungsmaschine, die sich auch unter Berücksichtigung von Folgegeschäften kaum rentieren. Regionale Kleinmessen hingegen könnten und sollten von großen Händlern bedient werden - für die dürfte sich das rechnen. Wenn das nicht passiert, so deutet es u.U. darauf hin, dass aus Sicht der Händler die Kostenbeteiligung von Honda nicht stimmt. Viel wahrscheinlicher ist jedoch eine "hkleingeistige" Haltung der Händler, die nur den DIREKTEN Messerfolg sehen und nicht das Folgegeschäft, bzw. IHREN Imagegewinn. Mit letzterer Variante schlage ich mich seit über 30 Jahren als Marketingmensch herum...


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#34 von r103 , 26.02.2019 19:13

Ohje ich bin wahrscheinlich der schlechteste Kunde. Ich schaue immer nur auf das Preis/Leistungsverhältnis und wechsel spätestens nach zwei Jahren die Marke. Ich kann einfach keine emotionale Bindung dazu aufbauen. Und es gibt von allen Herstellern sooo tolle Fahrzeuge die gefahren werden wollen.

Habe ich vielleicht ne Bindungsstörung?? Ok immerhin bin ich meiner Frau seit 25 Jahren treu... Die ist aber auch ne tolle Marke... 😊😊😊


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#35 von Macfak , 26.02.2019 20:12

Zitat von r103 im Beitrag #34
Ohje ich bin wahrscheinlich der schlechteste Kunde. Ich schaue immer nur auf das Preis/Leistungsverhältnis und wechsel spätestens nach zwei Jahren die Marke. Ich kann einfach keine emotionale Bindung dazu aufbauen. Und es gibt von allen Herstellern sooo tolle Fahrzeuge die gefahren werden wollen.

Habe ich vielleicht ne Bindungsstörung?? Ok immerhin bin ich meiner Frau seit 25 Jahren treu... Die ist aber auch ne tolle Marke... 😊😊😊


Wenn alle Motorrad Käufer so handeln würden wäre Harley-Davidson und einige Italiener schon lange Pleite.
Motorräder werden zu 90 % emotional gekauft wenn man rein sachliche Gründe anlegt würden keine Motorräder verkauft sonder Roller die erfüllen die Aufgabe lediglich von A nach B zu kommen nämlich wesentlich besser.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


2 Mitglieder finden das Top!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 26.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#36 von joc_rt , 27.02.2019 08:36

Ich bin nicht übermäßig markentreu, dafür fahre ich die Maschinen aber lange.
Das MZ TS 250/1 Gespann 20 Jahre, CX500 auch 20 Jahre BMW R80RT 15 Jahre, Monkey 12 Jahre
Die Fazer, XJ550, BMW R65, Honda CB200, MZ TS150, BMW 100/7, NC 750 X zwei bis 6 Jahre.

Die Hondas waren immer sehr zuverlässig und nix großes dran. Ob Honda auf einer Messe
vertreten ist, ist mir ziemlich egal.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


2 Mitglieder finden das Top!
 
joc_rt
Beiträge: 653
Punkte: 1.927
Registriert am: 12.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#37 von r103 , 27.02.2019 08:45

Zitat von Macfak im Beitrag #35

Wenn alle Motorrad Käufer so handeln würden wäre Harley-Davidson und einige Italiener schon lange Pleite.
Motorräder werden zu 90 % emotional gekauft wenn man rein sachliche Gründe anlegt würden keine Motorräder verkauft sonder Roller die erfüllen die Aufgabe lediglich von A nach B zu kommen nämlich wesentlich besser.


naja HD und Ducati würde ich keine Träne nachweinen, um Aprilia wärs schade. Aber Aprilia hatte ich schon mehrere.

Ich habe schon auch Emotionen, aber die entstehen beim dynamischen Fahren und sind völlig losgelöst von dem Markenemblem auf der Nase...
Die Intergra ist übrigens ein Roller, sorgt beim Fahren aber auch für Emotionen - sonst hätte ich sie nicht...

Zitat von Macfak im Beitrag #32

Was auch extrem wichtig aber oft von Firmen vergessen wird, ist die Markenbindung der Käufer an die Produkte. Harley-Davidson spielt auf dieser Tastatur perfeckt und BMW ist auch nicht schlecht wenn aber der Kunde...


Viele meiner Fahrzeuge waren BMW. Die Betreuung beim Händler war meist recht gut (allerdings auch stark personenabhängig) und die KD-Preise ok. Allerdings hatte die irgendwann einfach kein Fahrzeug mehr, dass für die Art wie ich fahren will geeignet ist. Die F850 GS würde von den Eckdaten grundsätzlich passen, wiegt aber mittlerweile 240!!! Kg. Wegen genau diesem Gewicht habe ich die 12er GS entsorgt. Die alte F800GS hatte ich sogar 2x mangels brauchbarer Alternativen. Die war aber einfach zu niedrig übersetzt. Da wars dannn plötzlich aus mit der nicht vorhandenen Markenbindung


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 358
Punkte: 542
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 27.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#38 von Gelöschtes Mitglied , 27.02.2019 09:53

Also ich denke es ist nicht fair, zu denken das eine Firma Geld Probleme hat nur weil sie es nicht vergeuden. Ich denke , wenn ich mir nen Moped zulegen will, dann gehe ich unter der Woche zum Händler und mache ne Probefahrt aus.

Danach sieht man mehr . Vielleicht hat Honda ja genau diese STrategie ?

Ich find es gut, wenn eine Firma sparsam ist und den Kunden so bessre Preise machen kann. Ich war im Oktober in Köln auf der Intermot , haette ich mir sparen können.

Nun fahre ich am samstag nach Do, wegen ZUbehör, was ich mir gleich da kaufen will.



RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#39 von Macfak , 27.02.2019 10:48

Zitat von Ragnar1971 im Beitrag #38
Also ich denke es ist nicht fair, zu denken das eine Firma Geld Probleme hat nur weil sie es nicht vergeuden. Ich denke , wenn ich mir nen Moped zulegen will, dann gehe ich unter der Woche zum Händler und mache ne Probefahrt aus.

Danach sieht man mehr . Vielleicht hat Honda ja genau diese STrategie ?

Ich find es gut, wenn eine Firma sparsam ist und den Kunden so bessre Preise machen kann. Ich war im Oktober in Köln auf der Intermot , haette ich mir sparen können.

Nun fahre ich am samstag nach Do, wegen ZUbehör, was ich mir gleich da kaufen will.





Mann macht sich halt so seine Gedanken wenn alle da sind nur Honda nicht.

Das Honda Farzeuge günstiger sind weil sie am Marketing sparen kann ich beim besten Willen nicht erkennen. Manchmal sind neue Modelle relativ günstig aber das ändert sind kräftig in den folge Jahren.

Geh mal zu Hamburgs größtem und ältesten Honda Händler der hat zwar mehre Modelle in unter schiedlichen Fraben da aber nur einen kleinen Teil der gesamten Modelle von Honda. Mit Probefahrten wird es dann sehr schnell sparsam nicht mal Prospekte sind ausreichent vorhanden und vom Honda angebotenem Zubehör ist nur ein schwarzes Loch vorhanden.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#40 von Gelöschtes Mitglied , 27.02.2019 11:01

@Macfak

Mag sein , die Frage ist ja immer noch ob es Honda direkt ist oder eben ein Vertragshändler , also nicht Honda direkt .

Ich debnke mal bei den AUtos ist es ja auch nicht anders.

Ich denke auch, daß die Unternehmen heutzutage mehr auf die digitale Welt setzen als auf Printmedien.

Ein PDF kann sich jeder runterladen . Das schont ja auch die Umwelt. Ich bin erschrocken wenn man auf Messina mit ganzen Taschen voller Prospekte rausgerannt ist, heute schaut man sich die Sachen an und lädt dann zuhause das PDF runter ..



RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#41 von Pietzt , 27.02.2019 11:18

Also die Honda Homepage ist da eher ein Beispiel für "nicht aktuell" und ungepflegt.

Pietzt


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Pietzt
Beiträge: 734
Punkte: 1.455
Registriert am: 17.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#42 von onkelferdl , 27.02.2019 12:03

FInde ich nett, wie sich alle um Honda sorgen, da sie hier nicht auf großen Messen vertreten sind.

Ich glaube, dass die Leute in Hondas Vertrieb Profis genug sind um rechnen zu können, ob sich in der Vergangenheit die teueren Messekosten amortisiert haben oder nicht. Zu den hohen Mopedkosten: Japan ist schon lange kein Billigland mehr und die Hondianer schaffen es immer noch einen ansprechenden Qualitätsstandard zu halten. Sieht man ja hier im Forum: Die Fahrzeugprobleme sind sehr überschaubar
Wenn ich da zum Beispiel in ein PIaggio-Forum schaue: Da ist technische Anarchie - massenhaft Threads über vielfältige Probleme. Ich hatte mal so ein Fahrzeug: Kleine Probleme, aber noch überschaubar, Honda - nix.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 842
Punkte: 2.156
Registriert am: 07.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#43 von Macfak , 27.02.2019 17:44

Zitat von onkelferdl im Beitrag #43
FInde ich nett, wie sich alle um Honda sorgen, da sie hier nicht auf großen Messen vertreten sind.

Ich glaube, dass die Leute in Hondas Vertrieb Profis genug sind um rechnen zu können, ob sich in der Vergangenheit die teueren Messekosten amortisiert haben oder nicht. Zu den hohen Mopedkosten: Japan ist schon lange kein Billigland mehr und die Hondianer schaffen es immer noch einen ansprechenden Qualitätsstandard zu halten. Sieht man ja hier im Forum: Die Fahrzeugprobleme sind sehr überschaubar
Wenn ich da zum Beispiel in ein PIaggio-Forum schaue: Da ist technische Anarchie - massenhaft Threads über vielfältige Probleme. Ich hatte mal so ein Fahrzeug: Kleine Probleme, aber noch überschaubar, Honda - nix.


Im Umkehrschluss heißt das alle anderen Hersteller nicht rechen können und weniger Qualität liefern.

Kann man aber garantiert nich pauschal behaupten.
Zur Honda Qualität.
Meine Vision 100 ccm war nach 6 Jahren und 25000 km Totalschaden die Reparatur des Steuersatz und Überholung um die HU zu bestehen überstieg den Zeitwert des Rollers.
Bei meinenm SH 150 wurde dreimal die Benzinpumpe gewechselt. Einmal ist direkt beim Überholen der Motor ausgegangen die anderen waren Rückrufe aber nach nur 3 Jahren war die Batterie am Ende, hat Sart/ Stopp Automatik.
Meine NC das gleiche nach 26 Monaten auch die Batterie Schrott. Ich habe eine warme Garage und fahre mit beiden Fahrzeugen den Winter durch wenn es nicht glatt ist oder schüttet.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.02.2019 | Top

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#44 von Urbi , 27.02.2019 18:40

Mir geht es da anders, ich fahre seit 1979 durchgängig Honda und habe außer Verschleissteilen noch nie einen Schaden gehabt.
2x bin ich mit dem Adac nach Hause, beides mal mit Radlagerschäden bei hoher laufleistung und betagtem Alter


1 Mitglied findet das Top!
 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#45 von X-Man ( gelöscht ) , 27.02.2019 20:41

Ich habe gerade mal im Ausstellerverzeichnis für Dortmund gestöbert und setze folgende Marken auf die "Verlustliste": Fantic Motor, MV Agusta, Norton, Moto Morini, FB Mondial, Horex, SWM, Betamotor. Das sind aber nur die, nach denen ich speziell geguckt habe, also die "Kleineren". In Sachen Roller glänzen u.a. Peugeot u. Kymco durch Abwesenheit.

Honda sind in Leipzig ebenfalls nicht am Start. BMW aber auch nicht ...

Gruß
Jörg


X-Man

RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#46 von Urbi , 27.02.2019 23:41

Und der Gwcd hat einen großen Stand für die Goldwingfahrer


 
Urbi
Beiträge: 828
Punkte: 2.367
Registriert am: 16.12.2018


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#47 von joc_rt , 28.02.2019 09:58

Bei den Clubs bin ich auch immer wieder beindruckt,
welche Leistungen die sechszylinder CBX auf die Straße bringen wie
die CBX die so langsam auf die 800 000 Km zugeht.
http://www.transeurope.de/motorraeder/70...gen/juergen.htm


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 653
Punkte: 1.927
Registriert am: 12.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#48 von onkelferdl , 28.02.2019 11:13

Zitat von Macfak im Beitrag #43
Im Umkehrschluss heißt das alle anderen Hersteller nicht rechen können und weniger Qualität liefern


Der Umkehrschluss ist nicht umbedingt richtig, da die "Anderen" womöglich die Kosten wieder reinholen. Oder noch aus Tradition verbleiben. Auch viele namhafte Autohersteller besuchen nicht mehr jede Automobilmesse aus Kostengründen. Da wird inzwischen mit spitzer Feder gerechnet und selektiert.

Sicher kann man auch mit einer Honda den Griff ins Klo machen was die Qualität betrifft (Montagsfahrzeug). Aber die Foren sind doch ein ganz gutes Bild der Qualitätswirklichkeit. Wenn sich über Probleme ausgelassen wird dann hier.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 842
Punkte: 2.156
Registriert am: 07.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#49 von Sugram0 , 28.02.2019 12:13

Ich weiß das Honda diese Entscheidung bereits bereut und werden deshalb im nächsten Jahr wieder auf den Messen ausstellen. Mein Händler hat mir diese information gegeben.
Der Entscheidungsträger, der aus Japan ist, verweilt zur Zeit in Deutschland und besucht mit den jeweiligen Areamangern alle Messen. Den von meinem
Händler kenne ich und ich habe ihn auf der Imot in München getroffen. Er selbst versteht die Entscheidung auch nicht, wie so viele andere auch die im Fernen Japan getroffen werden.


DlzG der Markus
______________________________


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Sugram0
Beiträge: 124
Punkte: 197
Registriert am: 09.12.2017


RE: Hat Honda Finanzprobleme oder sind sie nur Arrogant?

#50 von Macfak , 28.02.2019 13:38

Sollten Sie im nächste Jahr wieder dabei sein ist die Blamage noch größer aber sie wären dann wenigsten auf dem richtigen Weg.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied findet das Top!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.02.2019 | Top

   

EICMA 2019
Motorradmesse Erfurt

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz