Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Motoplaner hört auf

#1 von matthifant ( gelöscht ) , 17.05.2018 18:59

Ich kann es verstehen: http://www.motoplaner.de/motoplaner_news.htm
Trotzdem schade, habe es oft und gern genutzt.
So bleibt halt nur noch Tyre.


1 Mitglied hat sich bedankt!
matthifant
zuletzt bearbeitet 17.05.2018 19:10 | Top

Motoplaner hört auf

#2 von Scootertourist , 17.05.2018 19:05

Hi,

habe heute beim Planen meiner Bebra-anfahrt folgende Meldung erhalten
http://motoplaner.de/motoplaner_news.htm

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.075
Punkte: 1.555
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.05.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#3 von NC700 , 17.05.2018 19:15

Habs mal hier zusammengeschoben aber da Matthias etwas schneller war seinen Titel beibehalten

Ich finds ansonsten auch schade, war eigentlich der beste und flexibelste Planer



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Motoplaner hört auf

#4 von pietn , 17.05.2018 23:13

Sauschade, mir geht ein vielgenutztes Werkzeug flöten.
Kann seine Argumente die zur Aufgabe geführt haben aber nachvollziehen und muss sie leider akzeptieren.
Jetzt "muss" ich mich wohl oder übel mal mit Tyre oder Kurviger entensiver auseinandersetzen.


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


 
pietn
Beiträge: 240
Punkte: 336
Registriert am: 06.12.2017


RE: Motoplaner hört auf

#5 von alprider , 18.05.2018 07:58

.
.
.


weil google-maps kostenflichtig wird.......
.
..
.

.
Geschäftshomepages wo z.b. der Anfahrtsweg mit google-maps verlinkt ist werden wohl auch betroffen sein
für mich zuhause als Privatanwender beim surfen wirds wohl keinen Einfluss haben ( bezahlen um google maps auf zu rufen)


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 935
Punkte: 1.281
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 18.05.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#6 von ralf1147 , 18.05.2018 08:04

Motoplaner habe ich immer gerne genutzt wenn ich schnell und einfach eine Tour planen wollte. Vor allen für Leute ohne Vorkenntnisse war die Bedienung absolut intuitiv! Und selbst wenn man Basecamp mal geschnallt hatte war Motoplaner immer noch um Welten schneller zu bedienen.

Am erstaunlichsten fand ich immer das ein "ein Mann Hobby Konzern" einen Tourenplaner ins Netz gestellt hat der viel einfacher und praktischer als die ganzen komerziellen Anwendungen war.

Wenn sich Garmin und Konsorten da nur eine kleine Scheibe abgeschnitten hätten wäre viel gewonnen gewesen.


3 Mitglieder finden das Top!
 
ralf1147
Beiträge: 53
Punkte: 72
Registriert am: 17.12.2017


RE: Motoplaner hört auf

#7 von Macfak , 18.05.2018 08:46

So sind sie die die Grossen erst machen sie den kleineren durch kostenlose Angebote das Leben schwer und wenn sie dann kaputt sind neben sie Geld für ihre Produkte. Damit verdienen sie sogar zweimal einmal durch den Verkauf ausspioniert Daten und einmal durch die Kosten die sie dem Nutzer erheben.

Aber es girbt ja immer noch „Open Street Map“ als kostenloses Karten Materialien und das find ich garnicht schlecht. Die Struktur ist änlich wie Wikipedia es giebt keine Unterhehmen dahinter sonder wird von ca.2,3 Millionen Schultern getragen.
https://www.openstreetmap.de


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied findet das Top!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 18.05.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#8 von NC700 , 12.06.2018 16:49

Hab grad (aus alter Gewohnheit) auf mein Lesezeichen zum Motoplaner geklickt und was geht auf ?

KURVIGER.de !!


Ein Info-Fenster sagt mir:

"Wo ist der Motoplaner hin?

Wie viele von euch bestimmt mitbekommen haben, wurde der Motoplaner zum 25.05.2018 leider eingestellt.
Geplante Routen sind aber nicht verloren, alte Routenlinks öffnen sich nun auf Kurviger mit den selben Wegpunkten und .mpjs Dateien können einfach in Kurviger importiert werden.
Die vom Motoplaner gewohnte Vorgehensweise um mit einem Linksklick Wegpunkte zu setzen lässt sich über den "Kreuz" Knopf auf der Karte aktivieren."


Da sag ich doch und vor Allem



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#9 von JOBSI67 , 12.06.2018 17:51

Hallo zusammen,
ich nutze die Calimoto App bzw. funktioniert auch am PC. Ich finde die klasse!
VG, Jochen


 
JOBSI67
Beiträge: 408
Punkte: 917
Registriert am: 13.04.2018


RE: Motoplaner hört auf

#10 von NC700 , 12.06.2018 18:46

Zitat von JOBSI67 im Beitrag #9
...ich nutze die Calimoto App bzw. funktioniert auch am PC. Ich finde die klasse!
VG, Jochen

Das ist schön Jochen aber was bitte hat das jetzt mit dem Thema hier zu tun ?

Ich nutze Calimoto (und etliche andere Apps) auch, aber wenns darum geht schreibe ich dann im dazu passenden Thread



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#11 von JOBSI67 , 12.06.2018 18:51

Hier ging es doch offensichtlich um eine nicht mehr angebotene Tourenplanungssoftware, oder? Mit Calimoto wurde eine kostenlose Alternative aufgezeigt. Wo ist das Problem?


 
JOBSI67
Beiträge: 408
Punkte: 917
Registriert am: 13.04.2018


RE: Motoplaner hört auf

#12 von NC700 , 12.06.2018 19:18

Hier geht es um den Motoplaner, bzw. um die zumindest teilwese Integration in Kurviger.de.

Ausserdem haben wir für Calimoto einen eigenen Thread.
Kostenlos ist Calimoto im Übrigen nicht, es gibt maximal eine kostenlose Testversion.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.06.2018 | Top

RE: Motoplaner hört auf

#13 von JOBSI67 , 12.06.2018 19:22

Naja, dann belassen wir es mal dabei


 
JOBSI67
Beiträge: 408
Punkte: 917
Registriert am: 13.04.2018


RE: Motoplaner hört auf

#14 von Sugram0 ( gelöscht ) , 28.06.2018 13:02

Die Zeitschrift Tourenfahrer hat jetzt einen Online Routenplaner gestartet.



Details dazu findet ihr im folgenden Link.

https://www.tourenfahrer.de/artikel/der-...e-routenplaner/




Hier gehts direkt zum Planer
https://www.tourenfahrer.de/routenplaner/


Sugram0

RE: Motoplaner hört auf

#15 von matthifant ( gelöscht ) , 28.06.2018 13:41

macht auf die schnelle nen ganz guten eindruck


matthifant

RE: Motoplaner hört auf

#16 von franova , 28.06.2018 14:36

Seit Motoplaner Tod ist, nutze ich GPS werk.
https://www.gpswerk.de/

Das klappt ganz gut und die Umstellung ist kaum relevant.


 
franova
Beiträge: 118
Punkte: 243
Registriert am: 09.06.2018


RE: Motoplaner hört auf

#17 von aGentleBiker , 28.06.2018 15:08

Ich nheme jetzt Kurviger (Pro) ich glaube die haben auhc etwas Motoplaner Funktionalität aufgefangen...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Motoplaner hört auf

#18 von matthifant ( gelöscht ) , 28.06.2018 15:09

Das GPS Werk habe ich auch gebookmarked, aber überlege ob ich das wieder lösche.
Problem dabei ist, dass du nur zwischen kürzester, schnellster und kurvigster Route wählen kannst.
Du kannst aber nicht kombinieren.
Selbst bei schnellster Route nimmt der keine Autobahn.
Gut finde ich die Rundkurse.

Bei dem von Markus verlinkten Routenplaner kann ich Start- und Zielpunkt eingeben und erstmal wird die schnellste Route per Autobahn gerechnet.
Dann kann ich aber an jeder Stelle der Linie ziehen und nach Belieben Bundes- und Landstrassen einbinden, ohne dass sich der Planer verschluckt.
Oder ich plane Punkt für Punkt, ob Landstrasse oder Autobahn, so wie es mir halt passt.
Das gleiche geht mit MRA.
Wenn meine testweise MRA Goldversion abgelaufen ist werde ich mal MRA basic gegen den Routenplaner von Tourenfahrer vergleichen und mich wohl für einen der beiden entscheiden.

Oder am privaten Laptop halt mit Tyre ;)


matthifant
zuletzt bearbeitet 28.06.2018 15:27 | Top

   

Mischbarkeit verschiedener Navis
Welches Navi?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz