Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

ABS seltsam

#1 von fish , 16.04.2018 21:05

Vollbremsungen aus 30 oder 50 km/h sind Standard bei Sicherheitstrainings. Daher kenne ich die normale Reaktion des ABS als "schnell ratterndes" Runterregeln, also lautmalerisch "brrrrrrrrrrrrrr".
Heute hatte ich erneut ein solches Training und statt des bekannten Geräusches kommt ein lautes Quietschen - das "brrrrrr" war weder hör- noch spürbar. Fehleranzeige habe ich bislang keine. Aber den Trst mit 50 km/h habe ich mir aus Sicherheitsgründen erst mal geschenkt.

Vielleicht hat einer von Euch eine Idee - sonst gehts die nächsten Tage zum HH....


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: ABS seltsam

#2 von M0wltier , 16.04.2018 21:09

Deine Bremse quitscht? Kommt vor, vielleicht ist sie etwas angerostet über den Winter.

Ich habe aber das Gefühl ich habe dich falsch verstanden, vielleicht solltest du das Problem genauer beschreiben.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist, dass du nach einem Quietschen Angst bekommen hast zu bremsen. Was soll denn passieren?


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018


RE: ABS seltsam

#3 von fish , 16.04.2018 21:19

Nicht wegen des Quietschens, sondern weil das ratternde Runterregeln des ABS gefehlt hat! Wäre das Ganze nur ein Rostproblem (Bremsen sind NICHT rostig) , so würde die Bremse ja auch bei normalen, härteren Bremsungen mal Laut geben. Und selbst wenn das "Kreischen" das ABS übertönt haben sollte, so müsste ich das ABS doch im A.... spüren - so kenn ich das vom letzten Jahr. Dazu kam bei 30km/h bereits eine "Ausbruchstendenz" der Vordergabel - daher der Verzicht auf weitere Tests bei höherer Geschwindigkeit. Die Aufforderung zum Beenden kam übrigens vom Instruktor - dem hat auch nicht gefallen.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: ABS seltsam

#4 von M0wltier , 16.04.2018 21:24

Ach so, also wenn das ABS nicht regelt solltest du in die Werkstatt fahren. :)


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018


RE: ABS seltsam

#5 von DonS ( gelöscht ) , 16.04.2018 21:27

Die Beschreibung ist wirklich wenig aufschußreich.
Probier erstmal die Hinterradbremse auf trockener, gerader Fahrbahn zu blockieren. Sollte dann das typische Rattern erzeugen.
Wiederhole das Ganze mit der Vorderradbremse.
50kmh wirst Du schon brauchen um die ordentliche Funktion beurteilen zu können.
Blockiert ein Rad, ist was faul. Die meisten ABS Probleme kommen weil das System zu selten aktiviert wird.


1 Mitglied hat sich bedankt!
DonS

RE: ABS seltsam

#6 von pietn , 16.04.2018 21:30

M.W. regelt das ABS erst ab >30 ab.
Davor bremst die Gute normal, ohne ABS-Rattern.
Zumindest ist das bei meiner RC72 / Bj. 14 so


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
pietn
Beiträge: 240
Punkte: 336
Registriert am: 06.12.2017


RE: ABS seltsam

#7 von M0wltier , 16.04.2018 21:36

Nein, bei mehr als Schrittgeschwindigkeit regelt das ABS definitiv. Lässt sich gut auf Schotter bzw. einem Feldweg testen.


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018


RE: ABS seltsam

#8 von tibid , 16.04.2018 22:24

Bei meinem Sicherheitstraining haben die Instruktoren gemein, es komme schon ab und zu mal vor, dass die Ventile des ABS insbesondere nach langem Nichtbenutzen gerne mal „verhocken“ (festkleben?). Darum sollte man ab und zu eine Vollbremsung machen (oder ein Sicherheitstraining), damit die Ventile immer mal wieder betätigt werden.


 
tibid
Beiträge: 134
Punkte: 203
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.04.2018 | Top

RE: ABS seltsam

#9 von Udo64 , 16.04.2018 22:35

Ich würde mir eine etwas giftigere Hinterradbremse wünschen. Ich muss schon kräftig reintreten um das Hinterrad ins ABS zu zwingen. Das Rattern ist dann hinten nur schwach zu spüren. Ist das bei euch auch so?


Viele Grüsse
Udo


 
Udo64
Beiträge: 102
Punkte: 126
Registriert am: 07.12.2017


RE: ABS seltsam

#10 von Maddoc ( gelöscht ) , 16.04.2018 22:39

Anfangs dachte ich,daß hinten keine Bremse vorhanden wäre.....aber je öfter ich sie benutze, um so besser wird sie.
Keine Ahnung wieso!


Maddoc

RE: ABS seltsam

#11 von Asna , 16.04.2018 23:41

dass der vorderreifen auch bei ner abs bremsung quietscht, ist nicht ungewöhnlich. die nc regelt ja auch feinfühlig und leise...
je nach teer und reifen... ab 6 kmh müsste das abs regeln. bei einer störung die abs lampe an sein.


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: ABS seltsam

#12 von Macfak , 17.04.2018 08:01

Beim bremsen ist der Grip der Reifen auf dem Untergrund ein entscheidender Faktor!
Wenn der Reifen eine optimale Haftung, das bedeutet nicht rutscht, hat dann hat das ABS keinen Grund einzugreifen.
Normalerweise sotte bei einem Fehler im ABS das auch angezeigt werden. Hast du mal drauf geachtet ob die ABS Leuchte vor dem Starten mit einschalten der Zündung leuchtet und anschließend nach dem Sarten ausgeht wenn man einmal gebremst hat?


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

RE: ABS seltsam _"Auflösung"

#13 von fish , 17.04.2018 10:12

So, Leute;
erst mal vielen Dank für die ganzen Tips. Des Rätsels Lösung war letztendlich simpel, wenn man weiß, wohin man gucken muss.

1. Das ABS arbeitet einwandfrei
2. Das Kreischen kam / kommt von der vorderen Kotflügelverlängerung (Bodystyle). Bei Vollbremsung taucht die Gabel so stark ein, dass die Verlängerung kreischend am Plastik-Motorschutz entlangschrammt. So einfach kann es sein - aber das Geräusch, mal von außen gehört - ist wirklich erschreckend. Möchte nicht wissen, wie das erst bei tiefergelegten Maschinen wäre...
3. Dass ich das ABS nicht/kaum gespürt habe, lag an der extrem guten Reifenhaftung, der geringen Geschwindigkeit und einem etwas zu flach eingestellten Bremshebel. Da musste das ABS - von MacFak vermutet - kaum eingreifen


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

RE: ABS seltsam

#14 von sin_moto ( gelöscht ) , 17.04.2018 10:18

Wohl dem, liebe Freunde und Mitstreiter, der da noch ein 700er-Vorkriegsmodell mit „Combi-ABS“ sein Eigen nennt....
Das ist, im Vertrauen gesagt, der Grund, warum ich nicht auf die leistungsstärkere 750er wechseln mag....
Sicherheit geht vor – das ist schon immer mein Credo gewesen...!

Ausgelöst hat es aber in all den Jahren noch nicht, wobei ich jetzt zu hoffen beginne, dass das Teil nicht etwa kaputt ist….
Oder versehentlich abgeschaltet…? Keine Ahnung….
Na wird schon gutgehen, ich fahre ja eh vorsichtig und neige mich auch nie zu sehr in den Kurven, damit ich nicht hinfalle….

Es grüßt

sin_abs,
bei dem nix seltsam quietscht…


1 Mitglied hat sich bedankt!
sin_moto

RE: ABS seltsam

#15 von r103 , 17.04.2018 10:59

Hi,

ich habe in der Tiefgarage einen glatten Betonboden. Da hat es so wenig Grip das ich das ABS meiner Fahrzeuge regelmäßig ohne heftige Reaktionen rattern lassen kann.

Dadurch weiß ich das es geht und bin es gewohnt im Regelbereich zu Bremsen.

Gruß
Matze


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 404
Punkte: 597
Registriert am: 25.02.2018


RE: ABS seltsam

#16 von M0wltier , 17.04.2018 11:03

Das verstehe ich nicht, ein "Kreischen" für mich eher ein Dauerton, während ich bei dem von dir beschriebenen Problem höchstens ein kurzes Geräusch erwartet hätte.
Aber gut, dass du die Ursache gefunden hast, sollte ja nun auch einfach zu beheben sein.

Zitat von sin_moto im Beitrag #14
Wohl dem, liebe Freunde und Mitstreiter, der da noch ein 700er-Vorkriegsmodell mit „Combi-ABS“ sein Eigen nennt....
Das ist, im Vertrauen gesagt, der Grund, warum ich nicht auf die leistungsstärkere 750er wechseln mag....
Sicherheit geht vor – das ist schon immer mein Credo gewesen...!

Ausgelöst hat es aber in all den Jahren noch nicht, wobei ich jetzt zu hoffen beginne, dass das Teil nicht etwa kaputt ist….
Oder versehentlich abgeschaltet…? Keine Ahnung….
Na wird schon gutgehen, ich fahre ja eh vorsichtig und neige mich auch nie zu sehr in den Kurven, damit ich nicht hinfalle….

Es grüßt

sin_abs,
bei dem nix seltsam quietscht…


Und das hat jetzt genau was mit dem Thema zu tun? Ach ja, gar nichts, wie viele deiner Beiträge.


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018


RE: ABS seltsam

#17 von sin_moto ( gelöscht ) , 17.04.2018 11:35

Dummheit = Eine Frage stellen, um sie sich dann gleich selbst zu beantworten....
Und woher willst du das eigentlich wissen, du 9-Tage-Greenhorn?

Es grüßt

sin_hat-was-mit-dem-thema-zu-tun


1 Mitglied findet das Top!
sin_moto
zuletzt bearbeitet 17.04.2018 11:39 | Top

RE: ABS seltsam

#18 von fish , 17.04.2018 16:01

Zitat von M0wltier im Beitrag #16
Das verstehe ich nicht, ein "Kreischen" für mich eher ein Dauerton, während ich bei dem von dir beschriebenen Problem höchstens ein kurzes Geräusch erwartet hätte.
Aber gut, dass du die Ursache gefunden hast, sollte ja nun auch einfach zu beheben sein.
Naja, ne halbe Sekunde Kreischen, wenn man es nicht erwartet, das hat schon eine Dauer ;-). Abzustellen gibts da nix. Tritt ja nur bei Extrembremsung auf und verursacht keinen Schaden, solange man darum weiß. Daher bleibt auch Kotflügelverlängerung dran. Die bringt nämlich verdammt viel, was das Einsauen des Kühlers angeht ;-)


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: ABS seltsam

#19 von fish , 17.04.2018 16:03

Zitat von r103 im Beitrag #15
Hi,

ich habe in der Tiefgarage einen glatten Betonboden. Da hat es so wenig Grip das ich das ABS meiner Fahrzeuge regelmäßig ohne heftige Reaktionen rattern lassen kann.

Dadurch weiß ich das es geht und bin es gewohnt im Regelbereich zu Bremsen.

Gruß
Matze


Matze, ich empfehle Dir dennoch mal testweise Vollbremsungen auf sehr griffigem Untergrund. Das ist nämlich ein weitaus heftigeres Rattern und Schlagen (+ Eintauchen der Gabel) - und darauf sollte man wirklich vorbereitet sein!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: ABS seltsam

#20 von M0wltier , 17.04.2018 20:18

Zitat von fish im Beitrag #18
Naja, ne halbe Sekunde Kreischen, wenn man es nicht erwartet, das hat schon eine Dauer ;-). Abzustellen gibts da nix. Tritt ja nur bei Extrembremsung auf und verursacht keinen Schaden, solange man darum weiß. Daher bleibt auch Kotflügelverlängerung dran. Die bringt nämlich verdammt viel, was das Einsauen des Kühlers angeht ;-)


Kann man da nichts machen, dass es nicht mehr schleift? Das sollten doch nur ein paar Millimeter sein, das könnte man vielleicht mit einem Heißluftföhn korrigieren.

Zitat von sin_moto im Beitrag #17
Dummheit = Eine Frage stellen, um sie sich dann gleich selbst zu beantworten....
Und woher willst du das eigentlich wissen, du 9-Tage-Greenhorn?

Es grüßt

sin_hat-was-mit-dem-thema-zu-tun



Und schon wieder hast du nichts zum Thema beizutragen, sondern wirfst stattdessen lieber mit Beleidigungen und grundloser Geringschätzung um dich.
Merkst du was?

Genau so habe ich dich auch im alten Forum kennengelernt, als du völlig unprovoziert mit böswillig falschen Behauptungen auf mich losgegangen bist und am Ende dich darüber lustig gemacht hast, dass mein Neufahrzeug (!) noch keine Kilometer auf der Uhr hat, während du "harter Biker" (O-Ton) in 4 Jahren ganze 12000 km geschafft hast.

Heute hast du etwa 7000 km mehr auf der Uhr, während ich in derselben Zeit fast 18000 gefahren bin. Ich gratuliere dir, du "Vielfahrer".

PS: Bevor du dich wieder blamierst: auch dieses Mal habe ich mich hier bereits vorgestellt.


 
M0wltier
Beiträge: 46
Punkte: 64
Registriert am: 08.04.2018

zuletzt bearbeitet 17.04.2018 | Top

RE: ABS seltsam

#21 von Maddoc ( gelöscht ) , 17.04.2018 22:33

Ich bin hier zwar kein Moderator, würde mich aber trotzdem freuen, wenn ihr eure Animositäten woanders austragen könnt!


Maddoc

RE: ABS seltsam

#22 von sin_moto ( gelöscht ) , 18.04.2018 05:50

Zitat von M0wltier im Beitrag #20

Merkst du was?

Ja, ich merke was:
Es gibt offene Wunden aus längst vergangenen Forumszeiten….
Lass uns hier nicht alte „Streitereien“ fortsetzen, von denen damals der „Vielfahrer“ schon pure, von dir nur nicht erkannte, Selbstironie war.
Wer mich ein wenig kennt, weiß, dass ich schon immer ein reiner Schönwetter-Genussfahrer gewesen bin.
Ich gebe gern zu, dass die Ehrennadel des vielfahrenden harten (Alwetter-) Bikers allein dir gebührt....
Die geht eindeutig an den Magdeburger und sein auf 48 PS gedrosseltes „Blaues Wunder“ mit den 2 USB-Ladebuchsen (Zündungsplus) im Helmfach, dem überaus formschönen SW-Motech Sturzbügel + der elektrischen Tankattrappenentriegelung (siehe erster Beitrag)….

Es gratuliert

sin_moto


1 Mitglied findet das Top!
sin_moto

RE: ABS seltsam

#23 von r103 , 18.04.2018 09:31

Zitat von fish im Beitrag #19

Matze, ich empfehle Dir dennoch mal testweise Vollbremsungen auf sehr griffigem Untergrund. Das ist nämlich ein weitaus heftigeres Rattern und Schlagen (+ Eintauchen der Gabel) - und darauf sollte man wirklich vorbereitet sein!



Hallo fish,

das kenn ich schon

Wir haben beim Sicherheitstraining eine ABS-Bremsung aus 100 km/h mit Reibwertsprung gemacht. D.h. während im Regelbereich gebremst wird durchfährt man vom trockenen Teer aus eine Splitfläche und wieder zurück auf den Teer. Man bleibt dabei die ganze Zeit im Regelbereich. Das war ziemlich extrem aber ne gute Erfahrung!

Gruß
matze


Mitdenken statt querdenken!


 
r103
Beiträge: 404
Punkte: 597
Registriert am: 25.02.2018

zuletzt bearbeitet 18.04.2018 | Top

RE: ABS seltsam

#24 von fish , 18.04.2018 11:08

Autsch, das klingt aber heftig.... weiß nicht, ob ich mich das trauen würde.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: ABS seltsam

#25 von joc_rt , 18.04.2018 11:11

Hallo Fish,
Wenn deine NC beim Sicherheitstraining (eigentlich geschützter Bereich)
anders reagiert als vom erfahrenen Instruktor erwartet solltest du das
beim Freundlichen klären lassen. Wenn das ABS nicht ordnungsgemäß funktioniert
und keine Störungsanzeige kommt finde ich das sehr bedenklich.

Ansonsten stimme ich boll zu, das man den "Regelbereich" des ABS erlebt haben sollte
bevor man ihn im Ernstfall braucht. Genau wie das Überfahren der Dachlatte in Schräglage.

Gruß Jochen


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 862
Punkte: 2.196
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 18.04.2018 | Top

   

Galbelöl und Federschleifen... :)
Auswirkung bei anderem Ritzel

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz