Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#1 von aGentleBiker , 12.03.2018 09:47

Hallo zusammen, meine NC und ihre Bridgestone sind nun 8000km alt.

Kürzlich habe ich einen Blick auf die Reifen geworfen und habe nun die Befürchtung das sie bis zur 12000km Inspektion nicht halten werden.

Hinten schaut es noch ganz gut aus, aber vorne bin ich verunsichert. Die Kanäle haben so 2-3,5mm Tiefe. Mittig weniger, aussen mehr.

Ich ging davon aus das die flachste Stelle die entscheidende ist aber lese grad das:

https://www.ifz.de/reifenprofil/ Wie und was messe ich?

Die Reifen müssen am ganzen Umfang und auf der ganzen Breite der Lauffläche mit Profilrillen oder Einschnitten versehen sein. Die ausschlaggebende Profiltiefe muss in den Hauptrillen im mittleren Laufflächenbereich gemessen werden (rund Dreiviertel der Reifenbreite). Empfehlenswert ist jedoch das Messen am ganzen Reifen.

Bei der Messung der Profiltiefe immer darauf achten, dass der Messstab senkrecht zum Reifen gehalten wird. Durch ein Schräghalten würde sich der Wert verändern und eine höhere Profiltiefe „vorgaukeln“.

Im April ist Fahrsicherheitstraining, wäre Schade wenn ich wegen den Profiltiefen nicht teilnehmen darf...

Also wie messt ihr?



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.236
Punkte: 3.330
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#2 von Macfak , 12.03.2018 10:00

Ich kenne es seit Jahrhunderten so das die am meisten abgefahre Stelle das Maß nicht unterschreiten darf.
Hauptrillen schreiben sie warscheinlich weil bei 90% aller Fahrer diese Stelle am schnellten runter ist.
Neue Reifen sind immer gut und bei dem was du gemessen hast würde ich schon mal langsam einen Terim beim Reifen Onkel machen.
Man muss die Schlappen ja nicht bis aufs letzte runter reiten denn die Gesektzlichenvorgaben sind schon das äußerste was man machen sollte.
Beim Reifen Händler ist es oft günstiger als beim Honda Händler.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


2 Mitglieder finden das Top!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#3 von matthifant ( gelöscht ) , 12.03.2018 10:13

Die abgefahrenste Stelle zu messen mache ich auch: wenn die gut ist ist es der Rest allemal ;)
In der Regel dürfte das irgendwo in der Radmitte sein.
Wenn du keinen Hauptständer hast um das Hinterrad zu drehen kannst du dir für ein paar Euro einen Profiltiefenmesser kaufen, mit dem kannst du auch senkrecht auf der Reifenoberseite messen (wo du z.B. mit einem Messschieber nicht mehr dran kommst).


matthifant

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#4 von KaiS , 12.03.2018 11:18

Also ich orientiere mich immer an den tiefer liegenden "Messblöcken im roten Kreis" (Ich weiß nicht wie die richtig heißen.)
Wenn die angefahren sind wird es Zeit zu wechseln. - So meine Meinung.

Die Messblöcke gibt es bei vielen (allen??) Reifen.
Ich habe auch schon neue Reifen liegen so können die Dunlop runter und es gibt neue Conti RA3.
WP_20170909_11_04_55_Pro.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

WP_20170909_11_05_28_Pro.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 972
Punkte: 1.546
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#5 von onkelferdl , 12.03.2018 11:27

Zitat von KaiS im Beitrag #4
Wenn die angefahren sind wird es Zeit zu wechseln. - So meine Meinung.


Dann hast du das Mindestprofil von 1,6 mm i.d.R. bereits um 0,8 mm unterschritten. Das sind meist die Profilmarken, die das amerikanische Mindestprofil von 0,8 mm kennzeichnen. Lass dich bei einer Straßenkontrolle also nicht erwischen, wenn du dich diesen Marken annäherst.


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


1 Mitglied findet das Top!
 
onkelferdl
Beiträge: 913
Punkte: 2.264
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#6 von NC700 , 12.03.2018 11:35

Kann ich onkelferdl nur zustimmen

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Reifenverschlei%C3%9Fanzeige meint dazu:

Zitat:
"An der Reifenverschleißanzeige (Abnutzungs-Indikator, Tread Wear Indicator, TWI) erkennt man, ob ein Reifen abgefahren ist, d. h. das Profil des Reifens nicht mehr die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe hat. Zu diesem Zweck befinden sich kleine Stege, meist quer zur Laufrichtung, in den Rillen des Hauptprofils. Um diese leichter zu finden, sind an den entsprechenden Stellen am Reifenrand meistens die Buchstaben TWI aufgedruckt. Wenn der Reifen so weit verschlissen ist, dass der Indikator mit dem Profil eine Ebene bildet, muss der Reifen ersetzt werden.[1]

Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe in Deutschland beträgt im Regelfall 1,6 mm. Der Indikator zeigt jedoch nicht zwangsläufig den regional gesetzlich vorgeschriebenen Wert an, sondern je nach Hersteller auch mehr, um den Verbraucher dazu zu bewegen, nicht erst bei Erreichen der (andererseits von Experten vieler Seiten als zu gering bemängelten) Mindestprofiltiefe neue Reifen zu kaufen.

Bei Motorradreifen ist zu beachten, dass TWIs oftmals eine nur für den nordamerikanischen Markt relevante Mindestprofiltiefe [2] von lediglich 0,8 mm anzeigen. In der Praxis ist der TWI somit zur Überwachung der Restprofiltiefe in Regionen mit abweichenden gesetzlichen Mindestanforderungen (z. B. Europa mit meist 1,6 mm Restprofiltiefe) ungeeignet und ersetzt nicht die regelmäßige Prüfung mit dem Messschieber oder einem anderen geeigneten Messgerät.
"



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES13. - 15.6.2025


1 Mitglied findet das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.117
Punkte: 3.624
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#7 von matthifant ( gelöscht ) , 12.03.2018 11:39

Warte halt nicht so lange bis es so aussieht wie das bei mir mal der Fall war:
DSC_7855.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


matthifant

RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#8 von KaiS , 12.03.2018 13:08

Okay, danke für den Tipp.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 972
Punkte: 1.546
Registriert am: 08.12.2017


RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#9 von BW , 12.03.2018 13:34

Zitat von KaiS im Beitrag #4
Also ich orientiere mich immer an den tiefer liegenden "Messblöcken im roten Kreis"

2x nein!
1. Mal nein weil das Verschleißindikatoren sind, die nicht unbedingt die in D zulässige Mindestprofiltiefe anzeigen.
2. Mal nein weil nicht genau auf dem Indikator die Resttiefe gemessen wird sondern neben dem Indikator oder wo auch immer am wenigsten Restprofil ist.


"Die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um eine richtige Antwort zu geben, sind genau die Fähigkeiten,
die Sie benötigen, um zu erkennen, was eine richtige Antwort ist." - David Dunning


 
BW
Beiträge: 684
Punkte: 888
Registriert am: 06.12.2017


RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#10 von Boris.St , 12.03.2018 15:29

Ich messe auch an 5,6,7 verschiedenen Stellen mit einem kleinen digitalen Messgerät, ohne besonders auf diese Indikatoren zu achten. Mein Vorderer ist jetzt nach rund 14.000 Km ziemlich in der Nähe des Grenzwerts angekommen.
Ich schaue mal für nächste Woche (2 Wochen Urlaub!! ), ob ich einen Termin beim Reifenservice bekomme, um mir vorne und hinten Conti Road Attack 3 montieren zu lassen. Eventuell auch gleich einen neuen Kettensatz, die Kette muss ich nach Reinigung in den nächsten Tagen nochmal genau begutachten. Bis dahin fahre ich sowieso nicht mehr viele Kilometer...


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.380
Punkte: 2.476
Registriert am: 07.12.2017


RE: Wie messe ich Profiltiefe richtig?

#11 von KaiS , 12.03.2018 15:50

Ich habe ja auch schon neue Reifen in der Garage! (Beweisfoto) Ihr macht mir ja ein schlechtes Gewissen.
Ich werde morgen auf Arbeit laufen


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 WP_20170911_12_02_06_Pro 1.jpg 

 
KaiS
Beiträge: 972
Punkte: 1.546
Registriert am: 08.12.2017


   

Avon Trailrider
Reifen der NC750x

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz