Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#1 von Urlauber , 29.01.2018 16:38

Auf der Suche nach einer Verstellmöglichkeit der Scheibe an meiner VFR800X Crossrunner bin ich hier drüber gestolpert: www.youtube.com/watch?v=I3fiuEdCB4A

Passt leider nicht für meine VFR und auch nicht für die S, aber für die NC750X Fahrer vielleicht interessant


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Urlauber
Beiträge: 642
Punkte: 972
Registriert am: 07.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#2 von Der Ranger , 29.01.2018 16:53

Hallo Thomas,
das find ich ja prima! Einfache Montage und Bedienung! Einzig die Optik mit den den Handdrehknaufen leidet ein wenig, wie ich finde.
Vielen Dank für den Hinweis...

Grüße Heiko


 
Der Ranger
Beiträge: 31
Punkte: 120
Registriert am: 10.01.2018


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#3 von Urlauber , 29.01.2018 17:32

Ja, die Handdrehdinger gefallen mir auch nicht, kann man aber ev. ja austauschen. Ansonsten super, nur leider nicht für mich


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


 
Urlauber
Beiträge: 642
Punkte: 972
Registriert am: 07.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#4 von Ensitroll , 29.01.2018 17:57

Im alten Forum gibt es einen Post (http://nc750.de/forum/viewtopic.php?f=10...e25681a0c19953b) dazu, in dem er Versuchskarnickel für die NC750x sucht. Da ich zu den glücklichen Versuchskarnickeln gehöre, kann ich euch demnächst berichten.


Beste Grüße, Christian



******************
Motorradfahren und Grillsport kennen keine Saison!


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Ensitroll
Beiträge: 99
Punkte: 133
Registriert am: 14.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#5 von fish , 29.01.2018 18:10

Zitat von Ensitroll im Beitrag #4
Im alten Forum gibt es einen Post (http://nc750.de/forum/viewtopic.php?f=10...e25681a0c19953b) dazu, in dem er Versuchskarnickel für die NC750x sucht. Da ich zu den glücklichen Versuchskarnickeln gehöre, kann ich euch demnächst berichten.



Und bei der Gelegenheit kannst Du dem Erfinder gleich mal stecken, dass vermutlich die Masse der potenziellen Kunden lieber dezente Schräubchen statt dicker Knebel hätte (die sicherlich auch die Aerodynamik negativ beeinflussen), Denn so oft stellt man das nicht um, als dass man das nicht mit (Bord)werkzeug machen könnte.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#6 von Sigi64 , 29.01.2018 18:37

Zitat von Der Ranger im Beitrag #2
Hallo Thomas,
das find ich ja prima! Einfache Montage und Bedienung! Einzig die Optik mit den den Handdrehknaufen leidet ein wenig, wie ich finde.
Vielen Dank für den Hinweis...

Grüße Heiko
Ich finde das mit dem Handdrehrädern super. Ich hatte an der X die Verstellung von Bruudt, auch sehr gut, aber ohne mitgeführten Inbus ging halt nix.
Einen Versteller will ich aber je nach Temperatur, Fahrstil und Lust häufig und problemlos verstellen können, sonst wär's ja nur ein Erhöher.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


2 Mitglieder finden das Top!
 
Sigi64
Beiträge: 1.266
Punkte: 2.279
Registriert am: 07.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#7 von Macfak , 29.01.2018 18:47

Durch Verwendung von Halbrundkopf-innen-sechskant-schrauben aus VA sollte das Problem gelöst sein.
Man verstellt ja nicht ständig und ein gekürzter passender Schlüssel in der Tasche, Helmfach oder Schlüsselbund wäre für mich kein Thema. Es würde auch einem Diebstahl etwas entgegenzusetzen.

Das beste ist natürlich eine zentrale Verstellung mit einem Knebel wäre aber eine verdammt aufwändige Sache und würde wohl auch bei grösseren Stückzaheln alleine ca. 200-250 € kosten.
Ich sage ja immer eine Werkstatt ohne Drehmaschine ist nur eine halbe Werkstatt.
Ich habe eine ganze Werkstatt.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 29.01.2018 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#8 von gburkhart , 29.01.2018 21:26

... wenn du eine Drehbank hast, kannst du ich eine Rändelschraube aus V2A drehen.

Gruß
Gerhard


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#9 von Macfak , 30.01.2018 04:57

Verstehe nicht geau was du meinst.
Drehen könnte ich aber es benötigt eine Zeichnung wenn Schrauben nicht nur gekürtzt werden sollen.
Gewindeschneiden in VA ist auch ewas heikel ich habe ja keine professionelle Werkstatt.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.01.2018 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#10 von Batzen ( gelöscht ) , 30.01.2018 10:57

Hallo zusammen, ich hab mich jetzt doch mal in eurem Forum registriert, da ich bin dem eingestellten Video meiner Verstellung wusste und von euch auch schon ein paar Beiträge dazu kamen. Ich mache mich nicht so gerne in allen möglichen Foren aktiv wegen meiner Teile, das spricht sich auch so mit der Zeit herum wenn ich was Neues für ein Modell entwickelt habe und so rein als Werbung für mich anmelden, das finde ich nicht so das Beste ;) aber ich stehe immer gerne für Fragen diesbezüglich zur Verfügung.

Ein kleines Intro zu mir, ich bin also der "Erfinder" des Systems :p Mein Name ist Wolfgang Roth ( Batzen mein Spitzname seit über 20 Jahren) und komme aus Kulmbach/Oberfranken. Hab seit über 25 Jahren beruflich mit Blevhbearveotung zu tun und somit nicht ganz ohne Fachkenntnisse für solch Teile ;).
Fahre ebenso seit über 25 Jahren Mopped, über 4 BMW, Triumph Tiger 1050 und Explorer, nun mal bewusstes Downsizing und aktuell je eine Ducati Scrambler Desert Sled und Urban Enduro im Fuhrpark.

über die Jahre immer viel Geld im diverse Scheiben versenkt.... wieso oft, und auch oft ohne das erhoffte Ergebnis. Habe dann dieses Verstellsystem 2013 für meine Explorer entwickelt und das hatte mir so gepasst. Dann gab eines das andere, Anfragen, haben wollen und dann überstieg es den Privatverkauf an Stückzahlen und ich habe ein Nebengewerbe angemeldet. Auf Anregung und häufige Nachfrage, habe ich das System dann letztes Jahr bei der neuen Africa Twin adaptiert, mittlerweile ebenfalls mehr als 1000 weltweit damit unterwegs, ettliche Kundenfeedbacks bei Youtube unter Suche "Batzen screen" und nicht gezählt in Foren und Social Media.

Jetzt zum Teil selbst, zuerst zu den bereits angemerkten Handschrauben. Ich habe diese ja bewusst verwendet, um die Scheibe schnell und einfach werkzeuglos zu verstellen. Die Handschrauben sind in der Gewindegröße und Art schon die kleinsten erhältlichen und sollen ja auch mit Handschuhen noch greifbar sein, Durchmesser 25mm und tragen in Natura weniger auf als es im Video aussieht. Haben auch keine negative Auswirkung auf die Aerodynamik, ist m.M. nach eh irrelevant wenn man nicht mit Tempo 300 auf der BAB unterwegs ist ;). Man kann bei Nichtgefallen die Handschrauben aber auch problemlos gegen andere Schrauben ersetzen, funktioniert genauso, dann halt mit Werkzeug.
Die Teile sind lasergeschnitten, sandgestrahlt und Matt schwarz Pulverbeschichten mit zusätzlicher 6000 Stunden salzwasserbeständiger Grundierung. Gesamtgewicht ca. 340 Gramm.
Die Teile besitzen keine ABE oder TÜV Gutachten, würde sich auch finanziell nicht rechnen, da über 90% meiner Teile ins Ausland gehen und da kein Hahn danach kräht. Habe aber das System vorab mit dem örtlichen TÜV in 2013 abgeklärt und es sprach nichts dagegen bei Verwendung von Original- und für das Motorrad zugelassenen Zubehörscheiben. Mir ist in den 5Jahren auch nichts von einer Beanstandung bei einer HU oder Fahrzeugkonteolle bekannt geworden. Aber trotzdem der Hinweis, Verwendung auf eigene Gefahr und ohne Haftung meinerseits. Alle meine Verstellungen sind natürlich aber selbst getestet bis Topspeed und wenn da was heikel wäre, würde ich es nicht bauen!

Sie Teile selbst sind nur direkt über mich zu beziehen, nicht über den Handel von anderen Teilehändlern, so kann ich die Preise auf einem fairen Level anbieten.
Für die NC750X liegt er bei 69 Euro inkl. MwSt. + Porto. Verfügbar ab Ende Februar.
Aktuell habe ich weltweit 15 Testeexemplare kostenlos versendet, an Privat und ein paar Honda Händler, welche regelmäßig bisher meine Africa Twin Verstellung ordern. Wird also demnächst Feedbacks geben, positiv und eventuell auch individuell negativ, ist mehr Wert als was ich selbst über das Teil sagen kann ;)

Für Fragen dazu oder auch Bestellungen, einfach bei mir melden, bemühe mich auch ab und an in die Foren zu schauen im meiner knappen Freizeit.

Kontakt per Email: gsadventure@gmx.net

Jetzt hoffe ich, mit diesem laaaaaaaaangen Text niemanden genervt zu haben, und falls doch, bitte um Entschuldigung:)

Schönen Gruß aus Kulmbach,
Wolfgang


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
Batzen

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#11 von Urlauber , 30.01.2018 11:05

Danke für die ausführliche Info


Grüße aus dem Rheinland

Thomas


 
Urlauber
Beiträge: 642
Punkte: 972
Registriert am: 07.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#12 von matthifant ( gelöscht ) , 30.01.2018 11:38

Hab mir gerade mal das Vid angeschaut: sieht genau aus wie mein Bruudt-Versteller, halt mit etwas längerem Verstellweg.
Wenn ich die Verstellung öfter bräuchte hätte ich die Inbus- schon durch Rändelschrauben ersetzt, aber in der Regel reicht mir eine Stellung für die Winter- und eine für die Sommerscheibe.
Also nichts wirklich neues, oder hab ich was übersehen ?


1 Mitglied findet das Top!
matthifant
zuletzt bearbeitet 30.01.2018 11:39 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#13 von NC700 , 30.01.2018 12:06

Hallo und Willkommen Wolfgang und danke für die Informationen.

Wird für den Ein oder Anderen sicher von Interesse sein, Scheiben sind ja generell ein unendliches Thema.

Diskussion hier ist kein Problem, Bestellungen u.Ä. bitte im Gewerblichen Bereich oder per PN abwickeln.
Deine Vorstellung habe ich deshalb dort bereits hinkopiert.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#14 von fish , 30.01.2018 12:15

Wolfgang, ich find es klasse und überhaupt nicht anbiedernd-werblich, dass Du Dich hier vorstellst!
Ich werde jetzt mal nachsehen, ob die Höhenverstellung auch mit meinen Cobra-Handprotectoren funzen könnte und dann evtl. bestellen.
Könntest Du - gerne gegen Aufpreis - zusätzlich farblich und maßlich passende Schrauben mitliefern? Ich persönlich hielte das ohnehin für eine gute Idee* - zunächst verwendet man die Handschrauben, um die optimale Höhe zu ermitteln und tauscht dann später gegen "was unauffälliges" aus. (*Alleinstellungsmerkmal/USP)

Mit frängischem Gruß ;-)


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#15 von Batzen ( gelöscht ) , 30.01.2018 14:01

erst mal vielen Dank für eure Reaktion auf meine Vorstellung :)

Jetzt habe ich erstmal gegoogelt, die Verstellung von Bruudt kannte ich nicht und sieht in der Tat sehr ähnlich aus, ist auch logisch, da das Funktionsprinzip nicht viel Spielraum lässt, außer in der Ausführung, die restlichen Parameter werden durch das Motorradmodell vorgegeben. Kopiert hab ich da jedenfalls wissentlich nichts, hab das System ja auch schon seit über 5 Jahren im Bau :) , bei mir halt werkzeuglos.und mehr Verstellbereich.
Farbige Schrauben, kann man machen wenn man möchte. gibt es in Alu ja in Farbvarianten zu kaufen. Ich selbst werde das aber nicht mit anbieten, das kann man individuell machen, wenn man möchte. Bei mir steht immer erst die Funktion im Vordergrund und dann kommt das halbwegs abgestimmte Design dazu.

Dann Danke ich noch dem Mod/Admin für sein kopieren, ich habe jetzt nicht vor das Teil über das Forum anzuanbieten, auch wenn es einen dafür vorgesehenen gewerblichen Bereich gibt. Mal sehen, hab die letzten 5 Jahre das weltweite Explorer Forum gesponsert und auch meine immer noch Stammkneipe Tigerhome seit mittlerweile 8 Jahren, war dort auch 7 Jahre als Moderator tätig.


Batzen

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#16 von NC700 , 30.01.2018 14:50

Ich denke das musst du auch gar nicht groß anbieten, die Anfragen werden da von ganz alleine kommen

Wie teils schon angemerkt haben hier m.W. die Wenigsten, mich eingeschlossen, was gegen sinnvolle Ideen und Tips.
Auch nicht aus dem gewerblichen Bereich, wenns zum Thema passt und unaufdringlich bleibt.

Im alten Forum (zu laaange Geschichte ums hier auszuführen) gab es dazu allerdings mal einen längeren Disput.
Im Gegensatz zum "Alten" finanziert sich das Forum hier jetzt ausschließlich aus freiwilligen Spenden der engagierten User (mindestens genau so lange Geschichte)
Deshalb die Kopie, nur um Irritationen von vornherein vorzubeugen.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


2 Mitglieder finden das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.106
Punkte: 3.606
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 30.01.2018 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#17 von Caschi , 30.01.2018 16:31

Moinsen,

ich hatte den Batzen-Scheibenversteller an meiner AT. Von der Wirkung und der Verarbeitung her absolut empfehlenswert !!!

Caschi


1 Mitglied findet das Top!
 
Caschi
Beiträge: 186
Punkte: 292
Registriert am: 07.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#18 von Der Ranger , 30.01.2018 18:34

Hallo und auch von meiner Seite vielen Dank für die ausführlichen Informtionen Wolfgang!
Eine Frage hätte ich dennoch: Bei der AT gab es meines Wissens nach von Dir einen Navihalter angeboten. Baust oder handelst Du mit dem Navihalter auch für die NCX?

Grüße Heiko


 
Der Ranger
Beiträge: 31
Punkte: 120
Registriert am: 10.01.2018

zuletzt bearbeitet 30.01.2018 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#19 von Batzen ( gelöscht ) , 30.01.2018 19:54

Servus Heiko, bei der AT hatte ich eine Variante mit GPS Halter gebaut, ebenso einen separaten für die Explorer. Ich biete aber beide seit März 2017 nicht mehr an, da die gelieferte Qualität nicht mehr so gut war wir in den Jahren zuvor und nicht mehr dem Anspruch an meine Teile entsprach. Habe auch nicht wirklich ein anderes Teil mit selber Funktion und dieser Baugröße am Markt gefunden, somit konsequent eingestellt, da ich es so nicht mehr gutem Gewissens verkauft hätte. Deshalb wird es in der Art vorerst auch keinen adaptierbaren bzw. kombinierten GPS Halter für die NC750X Verstellung geben.


1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
Batzen

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#20 von fish , 30.01.2018 20:39

Zitat von Batzen im Beitrag #15
Farbige Schrauben, kann man machen wenn man möchte. gibt es in Alu ja in Farbvarianten zu kaufen. .

Ich meinte keine solchen Spielereien, sondern einfache passende schwarze (Inbus)Schrauben für die Leute, die eben nicht ständig rumverstellen wollen...


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#21 von Batzen ( gelöscht ) , 30.01.2018 20:54

Ok, Auch schwarze Schrauben sind gefärbt, solange es keine nicht korrosionsgeschützen sind :) entweder eloxiert aus Alu, sündhaft teuer aus Titan oder Stahlschrauben in schwarz-verzinkter Ausführung. Wenn einer solche möchte, das ist kein Problem, scharz verzinkte Schrauben in der Länge habe ich immer da, da ich diese auch zur Befestigung der Verstellung im Austausch gegen die serienmäßigen beilege. Sind Linsenschrauben mit 3mm Innensechskant
Wenn da einer welche mit haben möchte, dann kann er das einfach vermerken :)


1 Mitglied hat sich bedankt!
Batzen

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#22 von jogimon , 30.01.2018 21:03

Hi zusammen, hier nur der Vollständigkeit halber, die Webseite vom Bruudt Windschildversteller
VG Jochen


Immer locker durch die Kurve atmen


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
jogimon
Beiträge: 128
Punkte: 347
Registriert am: 08.12.2017


RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#23 von Udo64 , 31.01.2018 10:58

Laut Website ist der Verstellbereich nur von 12mm - 52mm. .4 cm ist m.E. ziemlich wenig. Ist da eventuell auch mehr möglich? Ist der Verstellbereich nur in die Höhe oder auch in die Tiefe?


Viele Grüsse
Udo


 
Udo64
Beiträge: 102
Punkte: 126
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 31.01.2018 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#24 von Batzen ( gelöscht ) , 31.01.2018 12:05

damit es nicht zu Verwirrung kommt, der im vorherigen Beitrag gepostet Link zu Bruudt und meine Verstellung sind verschiedene Teile. bei meiner liegt der Verstellbereich ca. bei 15-85mm


2 Mitglieder finden das Top!
Batzen
zuletzt bearbeitet 31.01.2018 12:07 | Top

RE: Variable Scheibenverstellung für die X RC90

#25 von NCDCT ( gelöscht ) , 20.02.2018 12:49

Da Wolfgang mir die hier diskutierte Vario-Scheibenverstellung zum Test überlassen hat
will ich kurz meine Erfahrung zu diesem Teil schildern …..

Das Teil kam wie zugesagt bei mir an. Als das Wetter entsprechend war wurde bei Sonnenschein und minus Temperaturen getestet.

Anbau war, ganz wie in seinem Video zu sehen, in 5 min erledigt….
Normalerweise fahre ich auf meiner NC die Tourenscheibe von Puig, den Test begann ich aber zuerst mit der original Scheibe.
Diese kommt durch die Varoi-Scheibenverstellung konstruktionsbedingt schon ca. 2cm höher + die
7 cm aus der Scheibenverstellung sind in Summe ca. 9 cm möglich.

Auf´s Bike und los (hatte ich die minus Temperatur erwähnt?). Da ich 181 cm groß bin war es mir möglich bei jeder Rotphase an der Ampel um die Scheibe zu greifen und diese ohne Werkzeug in der Höhe anzupassen.
Hier sind die kleinen Sterngriffe ein echter Vorteil.
Die Serienscheibe ist mir allerdings auch mit Verstellung zu klein, für Leute denen bei dieser Scheibe ggf. der ein oder andere cm fehlt ist die Scheibenverstellung ein Segen.

Also bei gefühlt -10 ° tiefgefroren zurück, konnte ja nur besser werden da nun die große Tourenscheibe an der Reihe war.

Umbau auch hier in weniger als 5 min erledigt, unter Verständnislosen Blicken der Nachbarn wieder los (das minus Temperaturen herrschten hatte ich …… doch hatte ich schon erwähnt)
Wieder an jeder Ampel um die Scheibe rum und cm weise verstellt (auch hier war das erreichen der
Sterngriffe kein Problem). Nachdem ich dann meine Höhe herausgefunden hatte war alles gut, von
den Temperaturen war am Oberkörper und Helm nur noch wenig zu spüren.
Auch hier, für Leute denen der ein oder andere cm an einem großen Windschild fehlt, von nutzen.

Die Scheibenverstellung ist ein tolles feature für die NC, man kann die Scheibe in wenigen als einer Minute ohne Werkzeug verstellen, wenn nötig, sie wirkt nicht wie ein „Fremdkörper“ am Möpi und bietet mit 7 cm ausreichend Verstellmöglichkeit.

Besten Dank an Wolfgang an dieser Stelle für das überlassen der Scheibenverstellung….

Gruss Uli


5 Mitglieder finden das Top!
NCDCT
zuletzt bearbeitet 20.02.2018 12:50 | Top

   

Koffersatz Hepco & Becker Orbit ( Kleine 22L ) NC750X
Niedrige Sitzbank

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz