Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Gabelkappe - wie öffnen

#26 von Gneisser , 07.04.2021 08:29

@Michael: Zu deiner Ausgangsfrage:

Wenn man die Gabelrohre nicht ausbauen will reicht es, die Gabelbrückenschrauben zu lockern und die Gabelrohre so weit nach oben rauszuschieben, bis man da locker mit einem Rollengabelschlüssel an die 38er Mutter rankommt. Moped aufm Hauptständer und unter dem Motor aufgebockt ist da latürnich von immensem Vorteil !!!

Hab ich so gemacht, als ich nur die Gabelfedern getauscht habe - zum Wechsel des Gabelöls würde ich die Rohre aber ganz ausbauen und umdrehen, um den ganzen Schmodder rauszukriegen.


Der Gneisser
aus der Steiermark


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Gneisser
Beiträge: 69
Punkte: 104
Registriert am: 11.06.2019


RE: Gabelkappe - wie öffnen

#27 von Michael , 09.04.2021 09:22

Gestern kam meine 38mm Vielzahnnuss. Natürlich musste ich noch eben schnell den Lenker abschrauben, um probieren zu können, ob sie passet, weil das Trumm recht hoch ist. Ergebnis: Passt !

Jetzt darf das wetter noch etwas besser werden, dann kann's losgehen. ich werde berichten.

Danke an alle für die guten Tipps


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


 
Michael
Beiträge: 714
Punkte: 1.085
Registriert am: 24.03.2020


RE: Gabelkappe - wie öffnen

#28 von Michael , 13.05.2021 18:18

So, es ist vollbracht. Heute Vormittag noch mit Sohnemann 180km um Bremen herumgeräubert und am Nachmittag das Gute Wetter genutzt.

Vorab: Die Vielzahnnuss ist eine blöde Idee, letztlich ging es besser und schonender mit der Wasserrohrzange - die nächste Anschaffung ist so ein Knippex. Gut, wieder was gelernt.

Der Rest ist recht simpel und straight forward. Aufbocken, Schutzblech, Bremssattel ab, Rad raus. Dann die Gabelrohre etwas nach oben schieben und wieder festziehen, um die Gabelkappe zu lösen. Gar nicht so einfach, bei mir ist da der Lenker im Weg. Ok, die vier Schrauben machen's dann auch nicht mehr, also Lenker ab.

Leute, ja, nur 17900km - aber was eine Dreckbrühe da rauskommt - ohne Worte.Ich hab zweimal gespült, also einen Liter pro Seite kann man gut rechnen, und richtig sauber war es noch nicht (hatte dann aber Angst, dass meine 2l nicht reichen, ging auch gerade so auf). Und es war ab Werk sehr wenig Öl drinnen, ca 400ml, eingefedert bei ca. 220mm unter Oberkante Gabel. Ich habe jetzt nach Handbuch auf 101 mm aufgefüllt (ca. 517 ml), aber statt dem vorgegebenen 10W ein 7,5W Öl verwendet. Wunder haben sich nicht getan, aber der Lenker ist speziell auf Kopfsteinpflaster spürbar ruhiger, ohne dass die NC jetzt schwammig wirkt.

Interessant auch die Spacer - bei mir ist der aus Kunststoff und ich habe keine Scheibe mehr zwischen Spacer und Feder. Muss wohl mit Modelljahr 2018 geändert worden sein. Die 2017er haben (nach den YT Videos zu dem Thema) noch einen Metallspacer und eine Scheibe zwischen Spacer und Feder.

Alles in allem 1 3/4h gemütlich geschraubt, gequatscht und geputzt. Kein Hexenwerk.

2021-05-13-G7XMKII-IMG_0007.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0008.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0010.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0011.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0012.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0013.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0015.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0016.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)2021-05-13-G7XMKII-IMG_0018.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


4 Mitglieder finden das Top!
 
Michael
Beiträge: 714
Punkte: 1.085
Registriert am: 24.03.2020


RE: Gabelkappe - wie öffnen

#29 von Scootertourist , 13.05.2021 20:33

Hi,

wundert mich nicht, so wie es ausschaut, denn so sieht das Öl meistens aus. Aber was rede ich da: "Ach was, nach ~18.000 Km wechslet man doch nicht das Gabelöl, dass kann......Bla, bla, bla"
Beim nächsten mal die Gabel zerlegen und mit Bremsen- oder Teilereiniger säubern.

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 936
Punkte: 1.362
Registriert am: 07.12.2017


RE: Gabelkappe - wie öffnen

#30 von Michael , 13.05.2021 21:23

So ist der Plan. Aber das wollte ich mir diesmal sparen. Ist an sich nicht viel Aufwand. Unten eine Schraube lösen, dann kann man den Holm rausnehmen. Das mache ich dann mal mit den Simmerringen zusammen, wenn die fällig sind. Ich hoffe, das dauert noch ein wenig.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


 
Michael
Beiträge: 714
Punkte: 1.085
Registriert am: 24.03.2020

zuletzt bearbeitet 13.05.2021 | Top

   

Ersatzsicherung beschaffen
Gabelöl Menge

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz