Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Federbein Hinten

#51 von Wossi , 12.02.2018 19:51

Zitat von Winterfahrer im Beitrag #50
Zitat von Wossi im Beitrag #49
So oder so, etwas mehr Zurückhaltung scheint mir angebracht!

Danke für Dein Eingreifen.
Diese herablassende Art, und dazu gehört auch die "lustige" Vater-Sohn-Nummer, braucht hier niemand. Insofern lese ich nur heraus, was er hinein schreibt.
Da ich ja bekannter Weise für den Weltfrieden bin und wenn das auch für den Administrator gilt, werde ich mich für meinen Teil an Deinen Vorschlag halten.



Herr Kollege, du scheinst doch etwas schwer zu verstehen.
Mein Beitrag oben ging ganz klar an dich!


Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federbein Hinten

#52 von bike-didi , 12.02.2018 19:57

Ich weiß jetzt grad nicht, ob ich mich entschuldigen oder beleidigt fühlen soll... ?
Ob ich Sepp oder Toni bin, weiß ich nicht - find grad keinen Spiegel...
Mensch, Präsi, komm runter, ich habe die Weisheit auch nicht mit dem Schaumlöffel eingetrichtert bekommen und lerne immer noch dazu... .

Find Deine Anleitung immer noch witzig ! Sicherlich willst mir nicht weismachen, dass jemand, der wenig Ahnung von Fahrwerkseinstellungen hat, merkt, wie sich das beim Fahren anfühlt, wenn er die Vorspannung um ein paar klicks verändert. Kannst mir glauben, selbst das Anheben des Hecks um 6 cm würden die meisten gar nicht merken!
Der Fahrer sitzt nach dem Verstellen zwei cm weiter vorn oder hinten, schon war die Verstellung für die Tonne... .
Was ich damit sagen will - nicht alles so genau nehmen, man muss aus so einer Vorspannungsänderung keine Wissenschaft machen, wenn man nicht grad vorm entscheidenden Lauf im MotoGP steht... .

@Gerhard: Zu Deiner jetzt konkreten Frage - da hilft nur messen! Der Negativweg sollte um die 30% liegen, also Höhe Heck messen, aufsitzen und nochmals messen. Beträgt der gemessene Wert weniger oder mehr, entsprechend die Vorspannung ändern. Muss man aber auch nicht auf die sprichwörtliche Goldwaage legen, etwas zu viel Vorspannung machts Mopped agiler, ein bissel fehlenden Negativweg wirst niemals bemerken.


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


3 Mitglieder finden das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federbein Hinten

#53 von gburkhart , 12.02.2018 20:12

Danke Didi, damit kann ich etwas anfangen 😁

Gruß Gerhard


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: Federbein Hinten

#54 von BW , 12.02.2018 22:40

Zitat von Winterfahrer im Beitrag #50
Diese herablassende Art, und dazu gehört auch die "lustige" Vater-Sohn-Nummer, braucht hier niemand. Insofern lese ich nur heraus, was er hinein schreibt.

"Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, die man braucht, um eine Lösung als richtig zu erkennen." – David Dunning

Siehe auch Dunning-Kruger-Effekt.


"Die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um eine richtige Antwort zu geben, sind genau die Fähigkeiten,
die Sie benötigen, um zu erkennen, was eine richtige Antwort ist." - David Dunning


 
BW
Beiträge: 682
Punkte: 885
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.02.2018 | Top

RE: Federbein Hinten

#55 von 700er ( gelöscht ) , 09.03.2018 20:20

Guten Abend,

der Vorschlag aus #17 das Federbein der NC700X gegen einer der R1 oder R6 auszutauschen greife ich gerne noch einmal auf.
Hat das schon jemand versucht bzw. ausgemessen, wie lange das Original Federbein ist?
Das an meiner kommt mir nach ca. 30000 km etwas schlapp vor...

Gruß Peter


700er

RE: Federbein Hinten

#56 von NCX-Tom , 10.03.2018 09:18

Die Amis haben sich ausgiebig mit dem Thema beschäftigt. Hier der Link, Englischkenntnisse von Vorteil:
https://www.nc700-forum.com/forum/nc700-...hlight=Aprillia
Zumindest sind dort Maße, Federraten etc. Thema
Gruss


Immer unterwegs mit NC 750 X, MZ ETZ 300, Schwalbe KR 51/2


 
NCX-Tom
Beiträge: 262
Punkte: 581
Registriert am: 17.12.2017


RE: Federbein Hinten

#57 von 700er ( gelöscht ) , 10.03.2018 20:10

Vielen Dank Tom! Ob Yamaha oder Aprilia (Sachs) wäre mir Wurscht...Das werde ich mal durchstöbern...

Gruß Peter


700er

RE: Federbein Hinten

#58 von 700er ( gelöscht ) , 11.03.2018 22:41

Heute statt tatort habe ich den thread mal durchgestöbert und folgende dort von dem user "mtiberio" veröffentlichten Daten des Original-Federbeins hierher "übersetzt" und biete hier die Kurzfassung:

- Original-Federbein Länge (Auge/Auge): 310 mm
- Federweg max: 31 mm (bis Anschlaggummi)
- Länge der Feder: 242mm
- Federlänge eingebaut Vorspannungseinstellung: 220 – 231 mm (min preload: 231mm; max preload: 220mm)
- Anzahl Windungen: 6.125
- Federrate: 15.7 kg/mm or 154 N/mm

Auf den weiteren Seiten dort haben die Jungs als Ersatz das O-Federbein Aprilia RSV Tuono 1000 RR (ca. 2004 - 2010) Hersteller: Sachs - auch mit einigen verschiedenen Federn im Einsatz, wobei das Sachs Federbein auch im Originalzustand- also mit der Feder ab Werk - gut bzw. deutlich besser als das O-Federbein funktionieren soll.
Zudem bietet es deutlich mehr Verstellmöglichkeiten. Das Federbein wird bei ibä ab ca. 90€ angeboten.

Wichtig: nur die Federbeine ohne zusätzlichen externen Hydraulikzylinder (oder was auch immer das ist...) scheinen zu passen, wohl weil die Federbeine Upsidedown eingebaut werden (müssen ?) und nur am oberen Befestigungsauge ein Nadellager - für die Hebelmechanik - eingepresst sei.

Die von bikedidi erwähnten Federbeine der Yamaha R1 (oder R6) passen vermutlich bei upsidedown Montage nicht, weil an denen auch ein zusätzlicher Ausgleichsbehälter (?) aussen am oberen Federbeinauge angebracht ist.
Bei normaler Montage wären die unteren Verstellringe für die Vorspannng nicht mehr erreichbar, weil diese durch die Schwinge unerreichbar verdeckt sind.

Es passt wohl auch ein Federbein einer CB 650 F(?), das biete aber wohl keine Verbesserung oder Fortschritt gegenüber dem originalen Federbein.

So jetzt brauchst nur noch ein Versuchskaninchen ;-)

Viele Grüße
Peter


1 Mitglied findet das Top!
700er

RE: Federbein Hinten

#59 von 700er ( gelöscht ) , 15.03.2018 20:07

Jetzt konnte ich günstig ein ZF Sachs Federbein ergattern.
Optisch schaut es sehr gut aus....
Ist genau so lang wie das Original. Die Feder ist linear.
Fehlt nur noch der EInbau und das Einstellen.
Falls es nicht funzt, habe ich sogar vier Wochen Rückgabemöglichkeit.

Gruß Peter

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Sachs_piston_46_rod_16_mm.jpg 

700er

RE: Federbein Hinten

#60 von 700er ( gelöscht ) , 17.03.2018 17:39

Heute habe ich das ZF Sachs Federbein eingebaut.
Die obere Aufnahme ist 6 mm schmaler, weshalb ich zwei Unterlagscheiben (M10) mit eingebaut habe.
Etwas Spiel so ca. 1 mm ist immer noch, ich hoffe, das kann man trotzdem so lassen (?) ...
Die Einstellringe der Federvorspannung am Showa Federbein sind auch mit Hammerschlägen nicht zu bewegen.
Ich werde es mal mit WD 40 einweichen.
Vielleicht macht so ein Neopren Spritzschutz doch Sinn.

Gruß Peter


700er

RE: Federbein Hinten

#61 von bike-didi , 17.03.2018 19:18

Ich habe noch ein Federbein von einer Triumph Speed Four - hat genau diese Länge von 310 mm.
Voll einstellbar und absolut funktionstüchtig. Bin ich letztes Jahr noch in meinem Renner gefahren.
Zum Testen stelle ich das gern (kostenlos) zur Verfügung...

Einfach mal probieren...

Zollstock ist etwas verrutscht, sind aber 310 mm

IMG_20180317_190506.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.03.2018 | Top

RE: Federbein Hinten

#62 von bike-didi , 17.03.2018 19:27

Zitat von 700er im Beitrag #59
Jetzt konnte ich günstig ein ZF Sachs Federbein ergattern.
Optisch schaut es sehr gut aus....

Das Teil wird sicher nichts bringen, Peter. Ist ein Billigteil... !
Die Zugstufenverstellung ist nur Optik, funktioniert nicht wirklich. Probier mal nur zwei Einstellungen - min und max, wirst keinen Unterschied feststellen.


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federbein Hinten

#63 von Spieß 58 , 17.03.2018 19:47

Hi Didi
Du kannst mit einem Zollstock mm messen !!!


Grüße Klaus


1 Mitglied findet das Top!
 
Spieß 58
Beiträge: 570
Punkte: 983
Registriert am: 07.12.2017


RE: Federbein Hinten

#64 von bike-didi , 17.03.2018 19:52

Zitat von Spieß 58 im Beitrag #63
Hi Didi
Du kannst mit einem Zollstock mm messen !!!


???


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: Federbein Hinten

#65 von 700er ( gelöscht ) , 17.03.2018 20:17

Hallo Didi,

Ich bin ja nicht wirklich der Checker im Bezug auf Federbeine...
Das Gute an dem Sachs Teil ist, daß es zum Einen wenigstens schon deutlich besser als das Showa "Altmetall" ausschaut und daß ich es zurückgeben kann.
Wenn das Triumph Federbein zudem deutlich besser ist, nehme ich Dein Angebot zum Testen gerne an.
Das Porto bezahle ich natürlich und bei Wohlgefallen tät ichs Dir auch gerne abkaufen.
Der Aus- und Einbau geht ja fast schon Formel! mässig....naja ok nicht ganz...

Gruß Peter


700er

RE: Federbein Hinten

#66 von bike-didi , 17.03.2018 20:50

Gib mir mal Deine Adresse per pn, dann schicke ich Dir das Federbein zu.
Bei meiner Derbi ist auch ein Sachs-Federbein verbaut - schaut toll aus, mit Ausgleichbehälter und Zugstufenverstellung.
Funktion ist aber nur so "na ja"... . Ich werds nicht ändern, weil ich damit klar komme.

WP_20171115_15_04_17_Rich.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Könnte aber mal die Länge messen - vielleicht passt das R6-Federbein...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.03.2018 | Top

RE: Federbein Hinten

#67 von 700er ( gelöscht ) , 18.03.2018 15:14

PN an Dich ist abgeschickt...

Gruß Peter


1 Mitglied findet das Top!
700er

RE: Federbein Hinten

#68 von 700er ( gelöscht ) , 26.03.2018 19:53

Am WE habe ich die NC 700 mit dem Triumph Street Four Federbein "aufgerüstet".
Die obere Buchse war ca. 1,5 mm breiter als die obere Aufnahme, da musste ich auf jeder Seite etwas Material abtragen.
Soweit bin ich zufrieden. Jetzt warte ich nur auf etwas wärmeres und trockenes Wetter für ein Testrunde auf eine der Hausstrecken...

Gruß Peter

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Kayaba_1_800.jpg   Kayaba_2_800.jpg 

700er

RE: Federbein Hinten

#69 von 700er ( gelöscht ) , 26.03.2018 20:03

...jetzt fehlt eigentlich nur noch irgendein Spritzschutz für das Federbein, damit es nicht so schnell "ranzig" wird wie das Originale von Showa.
Die Oberflächen haben durch den ständigen Beschuss mit Sand, Steinen, Dreck etc. und der Nässe doch sehr gelitten.

Gruß Peter


700er

RE: Federbein Hinten

#70 von Billy ( gelöscht ) , 07.04.2018 11:37

Der beste Spritzschutz ist ein Stück von einem Reifenschlauch, welchen man über das Federbein zieht. Alles andere ist weitestgehend Tinnef, und heisst daher nicht umsonst Bodystyle.


Billy

   

Auswirkung bei anderem Ritzel
Lenkerwechsel

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
42%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz