Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Royal Enfield Interceptor 650 und Continental GT 650

#1 von sin_moto ( gelöscht ) , 15.12.2017 19:48

Was haltet ihr von den neuen Royal Enfield (Interceptor 650 + Continental GT 650)- Modellen, die 2018 zu haben sein sollen?

https://www.drivespark.com/img/2017/11/0...eptor-650-5.jpg

Mit ihren 47 PS sind sie doch ungefähr mit unseren NC's vergleichbar, oder auch beispielsweise mit einer Moto Guzzi V7 III Stone bzw. Special.

Es grüßt
sin_moto,
der schon auf die ersten Tests wartet...


1 Mitglied hat sich bedankt!
sin_moto
zuletzt bearbeitet 15.11.2018 17:53 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#2 von sin_moto ( gelöscht ) , 15.12.2017 22:44

Die beiden Modelle sollen übrigens um die 7000 € kosten.

Es grüßt
sin_moto


sin_moto

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#3 von Spieß 58 , 15.12.2017 22:45

Hi sin
es sind sogar 48 PS bei 7100U/min - 52 Nm bei 4000U/min.


Grüße Klaus


 
Spieß 58
Beiträge: 207
Punkte: 387
Registriert am: 07.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#4 von sin_moto ( gelöscht ) , 15.12.2017 22:53

Hallo, kann sein, aber im "Motorradjahrbuch 2018" steht wirklich 47 PS drin....

Es grüßt
sin_moto,
der noch mal geschaut hat...


sin_moto

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#5 von Spieß 58 , 15.12.2017 23:05

Hi sin
In der Motorrad News 1/2018 steht:

Exakt 47 British Horse Powers weist das Datenblatt der neuen Enfields aus.
Mit spitzen Bleistift umgerechnet sind das 35,05 KW oder 47,65 PS.

Du hast slso nicht ganz unrecht.

Ich finde die Bikes sehen gar nicht so schlecht aus.


Grüße Klaus


 
Spieß 58
Beiträge: 207
Punkte: 387
Registriert am: 07.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#6 von Sigi64 , 16.12.2017 01:34

Die Continental GT 650 gefällt mir gut. Konnte ich in Mailand probesitzen. Völlig Plastikfrei.


Nach der Saison ist vor der Saison.


 
Sigi64
Beiträge: 387
Punkte: 733
Registriert am: 07.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#7 von sin_moto ( gelöscht ) , 16.12.2017 23:55

Unter dem Titel „Indische Revolutionen“ ist in der „Motorrad News“ vom Januar ein Beitrag über die neue „Royal-Enfield-Serie“ zu finden:

Die indische Motorradschmiede macht seit Jahrzehnten vor, wie man klassische englische Motorräder baut. Hinter den betont nostalgischen Kulissen der neuen Interceptor 650 und Continental 650 passiert aber Spektakuläres.

Hier wird die Leistung auf 47,65 PS festgelegt, was 47 britischen „Horse Powers“ entspräche….
Bei einem Leergewicht von 212 bzw. 208 Kilo also auch ungedrosselt A2-tauglich.

In den letzten 10 Jahren konnte R.E. den Motorradverkauf… von 50.000 auf 800.000 Einheiten vervierfachen. Da kriegt selbst KTM-Chef Pierer feuchte Hände.

Der Zweizylinder-Reihenmotor trägt dekorative Kühlrippen und herrlich rund ausgeformte Seitendeckel, die Formensprache entspricht historisch-englischen Vorbildern der sechziger Jahre.

Die obenliegende Nockenwelle ist dem Drehzahlhorizont des Twins angemessen – die maximale Leistung soll bei 7100 Umdrehungen anliegen.

Die Kurbelwelle ist vielmehr mit einem Hubzapfenversatz von 270 Grad versehen, was Zündfolge und Auspuffsound eines 90-Grad-V-Motors imitiert.

Im Fokus der Motorenentwicklung standen eine satte Soundkulisse und spontaner Antritt aus dem Drehzahlkeller.

Die – überschaubare – Spitzenleistung des Aggregats sollte zahme Steuerzeiten ohne nennenswerte Ventilüberschneidung ermöglichen, damit wäre der souveräne Rundlauf bei niedrigen Drehzahlen auch kein Hexenwerk.

Die als Cafe Racer aufgestellte Continental zeigt halbhoch angeordnete Lenkerstummel, einen schmaleren Tank und eine Solo-Bank, aus der hinten das fix angeschweißte Rahmenheck herausschaut

Unterm Strich sprechen beide Modelle natürlich die Kollegen an, denen die aktuellen Triumph-Retros schon zu modern und zu wassergekühlt sind. Wenn dann noch Verarbeitung und Preis stimmen, könnten die Inder ihre Nische gefunden haben.


Royale Grüße...

von
sin_enfield...


sin_moto

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#8 von jonas , 17.12.2017 15:35

Mir gefallen sie beide sehr gut.. wobei ich die Optik der Continental aber als Zweisitzer wie die Interceptor ideal fände. :) Da könnte ich schon schwach werden. Ich werde auf jeden mal versuchen, ne Probefahrt zu machen.
Nebenbei gefällt auch der deutlich bessere Spritzschutz dieser klassischen Designs. Da "bekleckert" sich unsere NC ja nicht gerade mit Ruhm, sondern sich selbst und den Fahrer bei Nässe mit viel Matschepampe. ;)

Cheers
Jonas


700s


 
jonas
Beiträge: 21
Punkte: 27
Registriert am: 13.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#9 von HondaNC750XFahrer , 17.12.2017 15:54

Ich liebe das Design was mich an die Motorräder meiner Jugend erinnert. Von der Technik bin ich vielleicht noch nicht so überzeugt. Auf Grund meiner körperlichen Ausmaße fallen jedoch Motoräder dieser Art leider für mich aus. Sonst hätte ich wahrscheinlich schon lange als Zweitmotorrad ein Retro Bike in der Garage. Die Triumph Thruxton wäre unter Anderen mein Favorit.


I Love My Bike


 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 273
Punkte: 544
Registriert am: 14.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#10 von Macfak , 17.12.2017 16:33

Früher war alles besser und als dieses Design modern war da war früher auch alles besser weil früher immer alles besser war.
Menschen haben ein Scheis... Gedächtnis.
Früher waren die Fahrwerke, die Motoren, die Reifen, der Verbrauch, die Leistung, die Motorradklamotten, alles war zimlich mies verglichen mit heute.
Trotzdem war es früher alles besser.


Früher war’s auch nicht besser!


4 Mitglieder finden das Top!
 
Macfak
Beiträge: 420
Punkte: 684
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.12.2017 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#11 von bike-didi , 17.12.2017 19:43

Zitat von Macfak im Beitrag #10
Früher war alles besser und als dieses Design modern war da war früher auch alles besser weil früher immer alles besser war.

Bullshit... !
Was ist falsch daran, wenn ein Hersteller seine Modelle modernisiert, aber der Linie treu bleibt?
Der neue Motor ist absolut auf der Höhe der Zeit, genauso wie der Rest vom Mopped.
Royal Enfield verkauft weltweit die meisten Moppeds über 125 cm³ - nur mit einem einzigen Single! So schlecht kann das Teil also nicht sein... .

Unser race-buddy Sam hat sich grad erst eine Continental GT gekauft - ich finde das Teil total klasse! Nach seinen ersten Eindrücken kein schlechtes Möpp. Fahrwerk ok, Bremse ebenso, Verarbeitung in Ordnung.

IMG_1550.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1468.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1470.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1485.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1528.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1537.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1545.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)WhatsApp Image 2017-11-23 at 13.49.42.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


2 Mitglieder finden das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 706
Punkte: 1.140
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.12.2017 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#12 von ralf1147 , 17.12.2017 20:16

Mehr als die beiden Zweizylinder hätte mich die Himalayn interessiert. Die wird zwar schon längter angekündigt, kommt aber einfach nicht in die Pötte.

Angeblich soll das in Indien bereits erhältliche Modell diverse Qualtätsmängel haben, da ist es es viellecht auch besser die Markteinführung noch herasuzuzögern.
Obwohl mit 24.5 PS sehr schwach und trotzdem 191kg schwer hat mir das Bike eigentlich gut gefallen. Hat sich für mich dann aber erledigt da ich letztes Jahr
eine extrem günstige Einzylinder BMW mit 3 km als Tageszulassung ergattert habe.

Ich bin mal gespannt wann die neuen Modelle lieferbar sind. Dann werde ich mal nach Paderborn zu Moto Brune fahren und eine Probefahrt machen.

indische Grüße
Ralf


 
ralf1147
Beiträge: 20
Punkte: 27
Registriert am: 17.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#13 von alprider , 17.12.2017 22:06

dem Teil fehlen vorne einfach noch 2 zusätzliche doppelwandige Chromrohre...hoch lebe die CB 1100 grinssss....ansonsten ganz nach meinem Geschmack wie die britische Bonny oder die Kawa W800


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 195
Punkte: 266
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.12.2017 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#14 von joc_rt , 18.12.2017 09:06

Die Enfield wird sicher ihre Käuferschicht finden.
Wenn man sich leistungsmäßig etwas zurückhält und
mit dem Teil cruist kann man sicher viel Spass mit der
Maschine haben. Technisch sollte man auch ein bisschen
Gespür dafür haben wenn die Maschine mal notleidend ist.

Beim Niederrheinstammtisch habe ich mich mit einem
Enfield Besitzer unterhalten, der die Zuverlässigkeit
der NC (auch in der Familie vorhanden) vermisste.
Vielleicht hat er ja eine Montagsmaschine erwischt,
vielleicht aber auch nicht.

Mir hat das Fahrverhalten der Enfield bei der Probefahrt
gut gefallen, trotzdem würde ich mich heute, wenn ein
Motorradneukauf anstünde wieder für die NC entscheiden.

Gruß vom Niederrhein

Jochen


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 238
Punkte: 919
Registriert am: 12.12.2017
FT Weltenbummler


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#15 von sin_moto ( gelöscht ) , 30.12.2017 00:45

Der erste Teil handelt von der Royal „Enfield Classic 500i Chrome“ und ist recht lustig bis interessant.
Ab 7,15 Min wird dann über die „Interceptor 650 bzw. Continental GT 650 gesprochen:

https://www.youtube.com/watch?v=Rw0Vvs4DG3g <----

Es grüßt
sin_moto,
der gern mal eine Probefahrt machen würde


sin_moto

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#16 von Geoffrey , 14.11.2018 07:49

Derzeit steht bei mir die RE Continetal im Fokus. Wenn der Preis stimmt (irgendwo um die 6500,--), dann könnte
das mein Bike für die "kleine Runde" werden. Ich stehe voll auf Retro und mir gefällt die richtig gut. Knapp 40 km entfernt
gibt es auch einen Händler



 
Geoffrey
Beiträge: 65
Punkte: 106
Registriert am: 16.01.2018


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#17 von Boris.St , 14.11.2018 09:42

Zitat von Macfak im Beitrag #10
Früher war alles besser und als dieses Design modern war da war früher auch alles besser weil früher immer alles besser war.
Menschen haben ein Scheis... Gedächtnis.
Früher waren die Fahrwerke, die Motoren, die Reifen, der Verbrauch, die Leistung, die Motorradklamotten, alles war zimlich mies verglichen mit heute.
Trotzdem war es früher alles besser.


Und noch früher war's sogar noch besser... Recht hast du!

Würde man mit einem heutigen Retrobike zurück in die Zeit reisen, aus der sein Vorbild stammt, würde man auf einem Biketreff angeguckt, als käme man von einem anderen Stern.

Auch ich halte ja die alten Klassiker gerne in Ehren (750 Four, Guzzi California und Le Mans, R60, R75, Z1000, die alten Bonnevilles und wie sie alle heißen), aber ich lasse sie dort, wo sie hingehören: in der Vergangenheit. Technisch mögen sie zu ihren Zeiten State-of-the-Art gewesen sein, heute sind sie Jahrzehnte rückständig. Nichts davon und daran war besser als heute.

Ich jedenfalls will heute kein modernes, aktuelles Motorrad fahren, das aussieht wie eins von 1970.

Ich sehe in diesem Sinne die indischen Royal Enfields auf deutschen Straßen irgendwo zwischen exotisch und putzig, als Vertreter eines Nischenmarktes - - wohl wissend, dass sie auf ihrem Heimatmarkt günstige Massenvehikel sind...


Gruß, Boris
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein Motorrad, das weniger Hubraum auf mehr Zylinder verteilt...
(Ich glaube, in diesem Frühjahr bin ich schon groß...)


1 Mitglied findet das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 431
Punkte: 660
Registriert am: 07.12.2017


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#18 von ralfr , 14.11.2018 13:46

Zitat von Geoffrey im Beitrag #16
Derzeit steht bei mir die RE Continetal im Fokus. Wenn der Preis stimmt (irgendwo um die 6500,--), dann könnte
das mein Bike für die "kleine Runde" werden. Ich stehe voll auf Retro und mir gefällt die richtig gut. Knapp 40 km entfernt
gibt es auch einen Händler


Infos zu den Preisen + Lieferzeiten ggf hier -> https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc...d=MB&sfmr=false


 
ralfr
Beiträge: 101
Punkte: 130
Registriert am: 26.07.2018


RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#19 von Caschi , 14.11.2018 16:24

[Quote

Ich sehe in diesem Sinne die indischen Royal Enfields auf deutschen Straßen irgendwo zwischen exotisch und putzig, als Vertreter eines Nischenmarktes - - wohl wissend, dass sie auf ihrem Heimatmarkt günstige Massenvehikel sind... [/quote]




Moin,

Sorry, aber Deine Bemerkung klingt ziemlich herablassend...

kann es sein, daß Du die deutschen Einkommensverhältnisse einfach auf Indien überträgst ? Die Masse der dortigen Mopeds sind 50er oder -wenn es besser läuft- 125er Mopeds bzw. Roller . Das sind die Massenvehikel. Das kann sich der normale Arbeiter dort gerade leisten. Allerdings sind Hunderte von Millionen in Indien Tagelöhner- da ist nix mit Mopeds fahren. Die sind froh, wenn sie mal satt werden.
Die neuen 650er Zweizylinder haben als heimische Zielgruppe den aufstrebenden Mittelstand und gelten dort als Bigbike. Das mögen zwar auch Millionen sein- ist aber nicht der Massenmarkt ( man muß in indischen Bevölkerungs-Verhältnissen rechnen ).


Caschi


 
Caschi
Beiträge: 86
Punkte: 134
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.11.2018 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#20 von Boris.St , 14.11.2018 17:38

Zitat von Caschi im Beitrag #19

Zitat


Ich sehe in diesem Sinne die indischen Royal Enfields auf deutschen Straßen irgendwo zwischen exotisch und putzig, als Vertreter eines Nischenmarktes - - wohl wissend, dass sie auf ihrem Heimatmarkt günstige Massenvehikel sind...


Moin,

Sorry, aber Deine Bemerkung klingt ziemlich herablassend...

kann es sein, daß Du die deutschen Einkommensverhältnisse einfach auf Indien überträgst ? Die Masse der dortigen Mopeds sind 50er oder -wenn es besser läuft- 125er Mopeds bzw. Roller . Das sind die Massenvehikel. Das kann sich der normale Arbeiter dort gerade leisten. Allerdings sind Hunderte von Millionen in Indien Tagelöhner- da ist nix mit Mopeds fahren. Die sind froh, wenn sie mal satt werden.
Die neuen 650er Zweizylinder haben als heimische Zielgruppe den aufstrebenden Mittelstand und gelten dort als Bigbike. Das mögen zwar auch Millionen sein- ist aber nicht der Massenmarkt ( man muß in indischen Bevölkerungs-Verhältnissen rechnen ).

Caschi



Mag in manchen Ohren herablassend klingen, ist aber nicht herablassender Natur. Vermutlich sind die Enfields tatsächlich keine Vetreter des Massenmarktes in Indien, sondern für einen Markt des aufstrebenden Mittelstandes. Ist wahrscheinlich so. Ich weiß nicht, was sie in Indien kosten im Vergleich z.B. zu einer Triumph T120. Ich vermute aber, dass die Stückzahlen höher sein werden und der Preis deutlich niedriger.

Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Jedenfalls war's in keiner Weise herablassend gemeint. Das wäre weit davon entfernt, meine Art zu sein.


Gruß, Boris
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein Motorrad, das weniger Hubraum auf mehr Zylinder verteilt...
(Ich glaube, in diesem Frühjahr bin ich schon groß...)


 
Boris.St
Beiträge: 431
Punkte: 660
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.11.2018 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#21 von X-Man , 14.11.2018 20:05

Zitat von Boris.St im Beitrag #17
Ich jedenfalls will heute kein modernes, aktuelles Motorrad fahren, das aussieht wie eins von 1970.

Ich sehe in diesem Sinne die indischen Royal Enfields auf deutschen Straßen irgendwo zwischen exotisch und putzig, als Vertreter eines Nischenmarktes - - wohl wissend, dass sie auf ihrem Heimatmarkt günstige Massenvehikel sind...


Optik ist Geschmackssache, das ist klar. Aber schauen wir doch mal, was RE da auf die Räder gestellt hat: gut fahrbare 48 PS, erzeugt von einem ordentlichen Parallel-Twin mit genug Power, ein neutral agierendes, ausreichend straffes Fahrwerk inkl. 5-facher Federvorspannung, angemessene Bremsen (Bybre), Bosch-ABS, Trockengewicht um 200 kg, relaxte Sitzhöhe, angenehme Preisgestaltung, solide Verarbeitung. Kein Schnickschnack, Motorrad pur. Ein Vergleich mit der NC-S drängt sich geradezu auf, dem klassisch-einfach gestrickten Volumenmodell unserer Tage schlechthin. Natürlich gibt's gravierende Unterschiede in der Machart, im Detail. Aber ich denke nicht, dass sich die RE hinter der NC in fahrtechnischer Hinsicht verstecken muss. Sie hat halt einen anderen Charakter, das ist alles.
Also, putzig würde ich sie nicht nennen wollen, ich denke, die kann einiges wegstecken. Und ich denke weiterhin, sie wird sich auch verhältnismäßig gut verkaufen (wenn auch keine Top-50-Platzierung ergattern, vermutlich). Ähnlich nach vorne schiebt ja im Augenblick Benelli, die neue 752er klingt zumindest (auf dem Papier) nach ernsthafter Konkurrenz im Sektor der Mittelklasse-Nakeds.

Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 335
Punkte: 449
Registriert am: 23.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.11.2018 | Top

RE: Royal Enfieled Interceptor 650 und Continental GT 650

#22 von fish , 14.11.2018 21:17


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 378
Punkte: 584
Registriert am: 08.12.2017


   

Schlagartiges Ende meiner Beziehung zur Integra
Triumph Scrambler 1200 XC/ XE

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen