Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Kratzer im Visier

#1 von Boris.St , 19.09.2018 18:47

Zack, isses passiert - und ich weiß nicht einmal wie - irgendwann gestern Abend oder heute Morgen... ... ein Kratzer im Visier meines neuen Helmes.
Etwas links von der Mitte, ein paar Zentimeter vom oberen Rand, ca 1,5 cm lang. Also sichtbar im oberen Blickfeldbereich. Und auch klar mit dem Fingernagel fühlbar.

Ich habe mal den Tipp befolgt, den Kratzer mit Zahnpasta auszupolieren und dabei durchaus Erfolg erzielt. Der Kratzer ist deutlich schwächer geworden, kaum noch fühlbar und auch nicht mehr arg auffällig in der Sicht. Ansonsten hat die Paste nichts Negatives angerichtet, der Bereich um den Kratzer herum sieht aus wie neu.

Habe jetzt erst einmal ein neues Visier bestellt (bäh, wieder 35 €... ), das ich dann benutzen werde. Beim alten werde ich versuchen, den Kratzer noch weiter abzuschwächen, und es dann verpacken und als Not-Ersatzvisier aufheben.

Hatte jemand von euch schon einmal so ein Missgeschick und konnte mit Zahnpasta (oder einem anderen Mittelchen?) Erfolg erzielen?


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 671
Punkte: 1.107
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#2 von Tourer , 19.09.2018 19:14

So ein Kratzerchen ist doch schnuppe. Ich schau doch auch sonst zwischen meinen vielen Kratzern und den Insektenleichen durch 😀. Bei mir gibts eigentlich pro Helm nur ein Visier, nämlich das das dran ist wenn ich ihm kaufe.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied findet das Top!
 
Tourer
Beiträge: 313
Punkte: 456
Registriert am: 18.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#3 von Bushmills , 19.09.2018 21:28

Also meins ist so verkratzt, dass, wäre das deins, deiner Beschreibung nach zu urteilen du dieses gleich entsorgt hättest. Nah am Auge sind die Kratzer allerdings nicht wahrnehmbar, und so kam der Gedanke an Handlungsbedarf bei mir nicht mal auf.


Honda Hauptständer, Givi Schutzbügel, Puig Touring Fliegenklatsche, SW-MoTech Kobra Handprotektoren, Shad SH36 Koffer, SH45 Topcase, Bodystyle Kotflügelverlängerung vorne, Ketten- und Radabdeckung hinten, Scottoiler E-System, Hashiru Gabelprotektoren


 
Bushmills
Beiträge: 73
Punkte: 241
Registriert am: 10.07.2018

zuletzt bearbeitet 19.09.2018 | Top

RE: Kratzer im Visier

#4 von Grisu , 19.09.2018 21:44

Ein Kratzer ...?

Solange das nicht so ein tiefer und langer Kratzer ist, dass die Sicht massiv gestört ist, juckt das doch gar nicht. Wenn das Visier zu ist, nimmt man die meisten Kratzer viel zu klein sind, als dass man sie so nah am Auge wahrnimmt. Auch, weil der Blick viel weiter nach vorne gerichtet ist.
(Ich musste mein Visier mal nach einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer wechseln ).


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 364
Punkte: 618
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#5 von HondaNC750XFahrer , 20.09.2018 07:42

Ich mag mein Visier auch Kratzer und Insekten frei. Mein Helm ist jetzt 4 Jahre alt und hat im diesem Jahr auch eine neue Scheibe bekommen. Gute Sicht ist mir wichtig, auch beim Auto achte ich auf saubere Scheiben.


I Love My Bike


 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 311
Punkte: 663
Registriert am: 14.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#6 von Lorenz , 20.09.2018 09:13

Hallo,

ich glaube, ich würde nicht so viel herumreiben und polieren auf einem Visier. Die Visiere haben oft außen eine spezielle Antikratz-Beschichtung. Die soll einfache, leichte Kratzer usw. verhindern. Die mag das bestimmt nicht. An der polierten Stelle ist das Visier dann besonders anfällig für Kratzer.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


 
Lorenz
Beiträge: 206
Punkte: 285
Registriert am: 14.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#7 von franova , 20.09.2018 10:21

Ich habe ganz gute Ergebnisse mit Ceraclen (Ceranfeldreiniger) gemacht, allerdings auf Motorrad Scheiben.
Müsste für Visiere auch gehen.


 
franova
Beiträge: 88
Punkte: 143
Registriert am: 09.06.2018


RE: Kratzer im Visier

#8 von Bushmills , 20.09.2018 11:34

Vielleicht hilft diese transparente härtende Paste, die zum Füllen von Kratzern auf Mobiltelefonschirmen verwendet wird - hab ich aber noch nie probiert.


Honda Hauptständer, Givi Schutzbügel, Puig Touring Fliegenklatsche, SW-MoTech Kobra Handprotektoren, Shad SH36 Koffer, SH45 Topcase, Bodystyle Kotflügelverlängerung vorne, Ketten- und Radabdeckung hinten, Scottoiler E-System, Hashiru Gabelprotektoren


 
Bushmills
Beiträge: 73
Punkte: 241
Registriert am: 10.07.2018


RE: Kratzer im Visier

#9 von fish , 20.09.2018 12:04

Egal ob "poliert" oder mit Kratzer: Nachts sind selbst Mikrokratzer eindeutig ein Sicherheitsrisiko, weil sich dort das Licht bricht und die Sicht verschlechtert!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 490
Punkte: 802
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.09.2018 | Top

RE: Kratzer im Visier

#10 von Boris.St , 20.09.2018 15:32

Zitat von Lorenz im Beitrag #6
Hallo,

ich glaube, ich würde nicht so viel herumreiben und polieren auf einem Visier. Die Visiere haben oft außen eine spezielle Antikratz-Beschichtung. Die soll einfache, leichte Kratzer usw. verhindern. Die mag das bestimmt nicht. An der polierten Stelle ist das Visier dann besonders anfällig für Kratzer.
Lorenz


Ja, aber die dann besonders anfällige Stelle hatte ja einen Kratzer, der jetzt deutlich abgeschwächt ist. Also wären doch die Alternativen:

1. Unpolierte intakte Stelle mit (von innen) deutlich wahrnehmbarem Kratzer im oberen Sichtfeld, oder
2. Stelle nach Politur fast ohne Kratzer, die (möglicherweise) anfällig ist für (neue) Kratzer.

Ich nehme 2.


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 671
Punkte: 1.107
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#11 von Boris.St , 20.09.2018 15:35

Zitat von fish im Beitrag #9
Egal ob "poliert" oder mit Kratzer: Nachts sind selbst Mikrokratzer eindeutig ein Sicherheitsrisiko, weil sich dort das Licht bricht und die Sicht verschlechtert!



Gefährlich vor allem dann, wenn es viele ganz feine "Wischkratzer" sind... ich kenne das von (viel) früher, mit billigen Einfachvisieren


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 671
Punkte: 1.107
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#12 von Lille , 21.09.2018 08:06

Mich nerven Kratzer und Kratzerchen auch! - Vor allem im Dunkeln.

Aber irgendwie ist es doch echt so, daß je neuer ein Helm / ein Visier ist, desto mehr zieht es Kratzer an!

Kaum hat man einen runetrgefallenen Helm ersetzt oder ein neues Viser eingebaut, ists chon die erste Macke wieder dran. Und dann passiert 2 Jahre lang nichts mehr.


 
Lille
Beiträge: 162
Punkte: 204
Registriert am: 11.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#13 von Lorenz , 21.09.2018 11:13

Zitat von Boris.St im Beitrag #10
Zitat von Lorenz im Beitrag #6
Hallo,

ich glaube, ich würde nicht so viel herumreiben und polieren auf einem Visier. Die Visiere haben oft außen eine spezielle Antikratz-Beschichtung. Die soll einfache, leichte Kratzer usw. verhindern. Die mag das bestimmt nicht. An der polierten Stelle ist das Visier dann besonders anfällig für Kratzer.
Lorenz


Ja, aber die dann besonders anfällige Stelle hatte ja einen Kratzer, der jetzt deutlich abgeschwächt ist. Also wären doch die Alternativen:

1. Unpolierte intakte Stelle mit (von innen) deutlich wahrnehmbarem Kratzer im oberen Sichtfeld, oder
2. Stelle nach Politur fast ohne Kratzer, die (möglicherweise) anfällig ist für (neue) Kratzer.

Ich nehme 2.


aber die polierte Stelle ist 100 mal so groß als der Kratzer.

Lorenz


Meine HP: http://www.lohau-motorrad.de/


1 Mitglied findet das Top!
 
Lorenz
Beiträge: 206
Punkte: 285
Registriert am: 14.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#14 von Boris.St , 21.09.2018 14:52

Deswegen wandert das alte Visier dann wahrscheinlich Mitte nächster Woche auch in die Reserve, wenn das neue Teil geliefert ist.


Gruß, Boris
Ich weiß gar nicht wohin mit den vielen Zylindern...


 
Boris.St
Beiträge: 671
Punkte: 1.107
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#15 von Fritz , 13.10.2018 19:17

Es ist der Arbeitsaufwand was selber zu polieren...


SH300i noch besser in der Stadt.
und E-Antrieb....dat wär was...
Reisemöp wieder demnächst.....Yamaha Tracer,die neue ?


 
Fritz
Beiträge: 170
Punkte: 197
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#16 von Vercoquin , 14.10.2018 00:25

Zum Jahreswechsel 2016/17 bekam ich einen nagelneuen Schuberth E1 inkl. installiertem Pinlock-Visier.
Bereits nach kurzer Zeit befand sich zwischen dem damals noch neue Pinlock-Visier und dem Hauptvisier ein Wassertropfen,
der sich nicht entfernen liess.

Zudem kam das bei manchen Schuberth-Helmen wohl öfter auftretende Phänomen der
durch das Pinlock-Visier eingeschränkten Sicht am oberen Rand des Visiers zum Tragen.

Nachdem ich die Sichtkante ausreichend genervt hatte, entfernte ich das Pinock-Visier,
wodurch ich sofort eine etwas bessere Sicht am oberen Rand hatte.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Leider war der Bereich des oberen und unteren Visier-Rands durch die Auflagefläche des Pinlock-Visiers aufgerauht,
entweder durch mechanischen Einfluss oder durch chemische Einwirkung oder beides.
Dies liess sich auch durch Polieren nicht beseitigen.

Letztlich kaufte ich mir in diesem Sommer ein neues Visier ohne Pinlockscheibe,
welches bislang trotz mehr als 13000km und massivem Insekteneinschlag klar und kratzerfrei ist.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 356
Punkte: 557
Registriert am: 09.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#17 von Samir , 14.10.2018 01:39

Einfach nen offenen Helm nehmen. Oder mit Crossbrille.


 
Samir
Beiträge: 27
Punkte: 42
Registriert am: 18.06.2018

zuletzt bearbeitet 14.10.2018 | Top

RE: Kratzer im Visier

#18 von Vercoquin , 14.10.2018 01:55

Zitat von Samir im Beitrag #17
Einfach nen offenen Helm nehmen. Oder mit Crossbrille.
Da sind die Geschmäcker verschieden. Crosser oder Cruiser mögen wohl offene Helme,
aber angenehmer für Strassenbiker sind m.M. nach Helme mit vollflächigem Visier.
Ich habe weder Lust auf Fliegen noch auf Dreck;-)
Der Helmschirm meines E1 dient auch eher als Sonnenschirm denn als Dreckschirm gegen Crosser.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 356
Punkte: 557
Registriert am: 09.12.2017


RE: Kratzer im Visier

#19 von Fritz , 14.10.2018 20:56

Ich bin vom Visier weg in der Stadt und habe ein hohes Windschild mir angebaut.Nahezu Insektenfrei.


SH300i noch besser in der Stadt.
und E-Antrieb....dat wär was...
Reisemöp wieder demnächst.....Yamaha Tracer,die neue ?


 
Fritz
Beiträge: 170
Punkte: 197
Registriert am: 07.12.2017


   

Handschuhe - für die kältere Saison
Welche Kleidung bei welchen Temperaturen?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen