Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Triumph Street Triple RS 2017

#1 von sin_moto ( gelöscht ) , 17.06.2018 13:45

Gestern hatte ich mir für eine Stunde die „Triumph Street Triple RS“ ausgeliehen, weil eine S als Vorführer nicht verfügbar war.
Aus 765 cm³ generiert der Streetfighter bei einer Drehzahl von 11700/min 123 PS, was für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h reichen soll....
Diese Eckdaten gingen mir noch mal durch den Kopf, als ich mich direkt nach dem Frühstück gegen 8,30 Uhr mit meiner Gefriertruhe auf den Weg zum freundlichen Händler gemacht habe.
Ehrfürchtig betrete ich den Showroom, händige untertänigst Führerschein und Ausweis aus, lasse mir die verschiedenen Modi und diverse andere Dinge erklären, zahle 15 Euro und finde mich kurz darauf vor der draußen geparkten Maschine wieder.
„Beim starten immer die Kupplung ziehen.“, hatte der Chef noch kurz vor der Schlüsselübergabe gesagt.
Als die Streety bassig-grummelnd erwacht, weiß ich sofort, dass die Reise ins Adrenalinland gehen soll, aber kneifen ist nicht, also Ständer hoch und los... – oha, mein lieber Freund…!
Am Anfang bin ich immer versucht, bereits bei 3000/min hochzuschalten, weil die Engländerin da schon so angestrengt wirkt, wie unsere NC kurz vor dem Begrenzer.
Man kann das auch machen, kein Problem; ab 50 km/h im sechsten zieht sie an, als würde ich bei meiner S im vierten Gang das Gas voll aufreißen.
Aber zwischen 4- und 5000 setzt ein Mörderschub ein und das Ding beginnt irgendwann zu kreischen und zu schreien – wwwooooaaaAAARRRR…!!!! - als gäbe es kein morgen mehr....
Wie hat man denn, um Himmelswillen, diese Geräuschkulisse mit der Euro 4 – Norm in Einklang gebracht…?
Und der rote Bereich beginnt ja erst bei 12.000/min.
So weit bin ich nicht gekommen, aber beim Überholen von vier PKW's am Stück ruckzuck auf reichlich 170….
Dann fliegt ein 70er-Schild, wahrscheinlich wegen der beiden Kurven dahinter, auf mich zu, also Gas zurück, und schon ist mehr Schräglage gefragt als ich sie – ich schwöre! - jemals bei meiner NC hatte.
Lange Gerade, und wieder schiebt und brüllt das Tier, das irgendwo in diesem Motorrad stecken muss, nach mehr und immer noch MEEHHRRRR…!!!
Was werden nur die braven Verkehrsteilnehmer manchmal denken, die ich in dieser wie von Zeit und Raum losgelösten Stunde überhole….
Gibt es Kritikpunkte, überlege ich, als ich nach dem Abstellen noch ein paar Fotos mache?
Müsste ich im Stadtverkehr andauernd den recht umständlich zu erreichenden Legostein-Blinker betätigen, würde wahrscheinlich mein Daumen nach einer Weile Muskelkater bekommen….
Sonst fällt mir nichts weiter ein.
Alles weitere ist extrem wertig verarbeitet und funktioniert super....
Leichter als die NC ist sie auf jeden Fall, aber längst nicht so, wie die kleine KTM im letzten Jahr.
Man kann sie vom Gewicht und der Handlichkeit her am ehesten noch mit der von mir im Sommer 2014 getesteten „Yamaha MT-07“ vergleichen.
Die Dame am Empfang nimmt freundlich lächelnd den Schlüssel entgegen und macht einem alten geschafften Mann ein eindeutiges Angebot...:
8900 Euro für die 113 PS starke S, die ich gar nicht gefahren bin.
Aber ist die mit der 11.600 Euro (Listenpreis) teuren RS überhaupt vergleichbar?
Und will ich so was wirklich haben?
Keine Ahnung, mein Kopf ist leer, die Geschichte ist aus, ich fahr' mit der NC nach Haus, rabimmel, rabammel, rabum….





Es grüßt

sin_wahnsinn


10 Mitglieder finden das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
sin_moto
zuletzt bearbeitet 17.06.2018 13:50 | Top

RE: Triumph Street Triple RS 2017

#2 von Geoffrey ( gelöscht ) , 17.06.2018 14:08

Kann dich gut verstehen, Sin Triple.
Aber fahre mal die BMW S 1000 R (nicht RR) auf der Straße ausführlich Probe. Ich bin sehr viel Probe gefahren, die
Triple ist genial, gewiss, aber die S 1000 R war FÜR MICH bisher das Beste, was ich in dieser Klasse gefahren bin.
Gut, die hat auch nochmal 50 PS mehr und haut dir bei 6000 Touren derart brutal ins Kreuz, dass es eigentlich
für die Straße zu viel ist. Das Fahrwerk und die perfekte Elektronik fand ich allerdings genial.


Geoffrey
zuletzt bearbeitet 17.06.2018 14:10 | Top

RE: Triumph Street Triple RS 2017

#3 von Fonzie , 17.06.2018 15:14

ich kann Dich, sin Triple, auch gut verstehen. Mir war die Street Triple RS auch zu laut. Hat mich total genervt.


 
Fonzie
Beiträge: 37
Punkte: 53
Registriert am: 22.12.2017


RE: Triumph Street Triple RS 2017

#4 von Justyn79 , 17.06.2018 18:46

Hi Sin,
Cooler Bericht!
Habe ja in der Zwischenzeit meine KTM 790 Duke und bin ehrlich begeistert. Wenn man locker rollt sind vom Verbrauch rund 3,5 Liter drin. Aber an diesen extremen Schub an ca 3-4000 U/Min muss man sich echt gewöhnen. Der ist so arg das bis 3 das Vorderrad die Neigung hat zu steigen. Geil!
Aber selbst bei 110 PS frage ich mich, wie man so etwas ausreizen kann. Die geht wie Hölle! Aber macht auch mega Spass.

Ich würde dir empfehlen die kleine noch zu fahren und wenn sie dir gefällt zu kaufen. Der Vorteil den wir beide dann haben ist alleine schon das Gewicht. Rund 30-50 Kg sind schon ein Wort.

Gruß Marc


 
Justyn79
Beiträge: 44
Punkte: 66
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 17.06.2018 | Top

RE: Triumph Street Triple RS 2017

#5 von Grisu , 17.06.2018 20:30

Du scheinst ja das Wochenende viel Zeit gehabt zu haben, sinUnterstrich. Wir waren aber alle beschäftigt ,,,


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 516
Punkte: 872
Registriert am: 08.12.2017


RE: Triumph Street Triple RS 2017

#6 von aGentleBiker , 22.06.2018 09:45

Ja die Street Tripple ist auch ein gewisser Traum von mir, aber wenn ich deinen Bericht so lese... würde ich auf der wahrscheinlich nicht lange überleben. Zu verlockend - zu schnell.
Lieber spezialisiere ich mich 90% des Potentials meiner NC abrufen zu können als 50% der Streety...

... noch



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Triumph Street Triple RS 2017

#7 von aGentleBiker , 27.09.2019 09:52


Brandneu sagt Triumph 07.10.2019



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: Triumph Street Triple RS 2017

#8 von rued , 27.09.2019 11:53

Wenns mich juckt nehm ich meine GSXR1000K5, da kriegt man bei 190 im dritten noch den Lenker ins Gesicht :-) Ab und zu brauch ich das einfach noch :-))


Schauen wir mal ...


 
rued
Beiträge: 342
Punkte: 420
Registriert am: 13.03.2019


   

Hubraum und PS ist nicht alles.
X-ADV aber 150

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz