Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

NC ohne TÜV

#1 von Köbes , 22.05.2018 01:06

Sodele....meine NC 700X habe ich nicht übern Tüv bekommen.

Die Fehler die ich selber gesehn habe waren: Gabel sifft, an der Federbeinaufhängung vom Wilbers sind die Gummiringe rausgequetscht. Denke mal daß die Lager von der Federbeinumlenkungseinheit genau so verottet sind wie die von Shorty damals...Didi meinte wär Kupferpastenee, war voll vergammelt. Und für das Fahrwerk etc. habe ich 100 Punkte bekommen

Nur bei der Abgasnummer ist es nicht so gut ausgegangen. Hab ja wie einigen bekannt eine größere Drosselklappe drinnen. Und son Rapid Bike EVO...damit habe ich aber letzten Tüv überstanden...bevor die größere Drosselklappe drinn war. Jetzt nix mehr, Werte auf 0 gesetzt und trotzdem blieb Lambda bei 0,85...gut für die Leistung aber schlecht für die AU.

Jetztnochmal ori ECU resetet und den Blindstecker fürs Rapid Bike gekauft...also Alles wieder ori bis auf die größere Drosselklappe, sollte doch die ori ECU im Anlernprozess hinbekommen.

Ich werde berichten.


By the way (nebenbei angemerkt)...Sin _Moto kann kein englisch Hab das hier nur geschrieben weil Sin Moto sich über meine ausbleibenden Themen in diesem Forum beschwert hat


Irgendwann bin ich der Einzige auf´m NC700 Treffen mit ner NC700


 
Köbes
Beiträge: 92
Punkte: 126
Registriert am: 11.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#2 von NC750X RR ( gelöscht ) , 22.05.2018 01:47

Eieiei - das liest man aber gar nicht gerne.

Bei einem Teil kann ich dir helfen - weißt ja schon.

Hast du eigentlich auch den Kabelbaum vom Rapidbike verwendet?
Wieviel größer ist den deine Drosselklappe?

Und halt uns bitte mal auf dem Laufenden - ich lese da gerne mit. :D


NC750X RR

RE: NC ohne TÜV

#3 von Tourer , 22.05.2018 07:09

Ja beim TÜV ist immer wie Lotto 😜. Wo es drauf ankommt sind manche blind und was eigentlich nicht sicherheitsrelevant ist, hängen sie sich dran auf😀. Ich kenn das von meinem PKW. Für gute Abgaswerte hat ein großer Lappen im ESD gute Dienste geleistet 😂. Könntest ja auch versuchen?
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 569
Punkte: 819
Registriert am: 18.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#4 von aGentleBiker , 22.05.2018 09:51

Vielleicht darf ich mich an diesen Threadkurz frech dran hängen:

Wer fährt von euch selber zum TÜV wer macht das über den Händler?



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.227
Punkte: 3.315
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#5 von matthifant ( gelöscht ) , 22.05.2018 09:54

Ersten TÜV hatte ich bei der 24.000-er mitmachen lassen, für den zweiten TÜV bin ich zum Prüfer.


matthifant

RE: NC ohne TÜV

#6 von NC750X RR ( gelöscht ) , 22.05.2018 11:17

Für meinen kommenden TüV (sofern irgendwann mal fertig) brauch ich wohl einen Tag und der Prüfer 100 Packungen Valium. Das tuh ich mir ohne
Händlerunterstützung nicht an.


NC750X RR

RE: NC ohne TÜV

#7 von totti8899 , 22.05.2018 11:37

Ich fahre immer selber zum TÜV. Online Termin vereinbaren und fertig. Ist alles kein Drama bei mir und ich bekomme mal ein anderes Feedback als immer nur vom Händler.


Honda Integra RC 89


 
totti8899
Beiträge: 69
Punkte: 93
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#8 von sin_moto ( gelöscht ) , 22.05.2018 16:55

Ich lasse mir einen Termin geben und fahre wegen dem freundlichen Prüfer und der tollen Aussicht immer selbst hin:



Zwei Mal hat er schon gemeint, die NC würde noch aussehen, wie gerade aus dem Schaufenster geholt…

Ich denke, auch diesen September werde ich wieder keine Probleme mit dem freundlichen Herrn auf dem Bild bekommen….

@Köbes: Hoffentlich bekommst du die getunte Hilde bis zum Bebratermin im Juni doch noch durch den TÜV – so eine Signatur verpflichtet ja schließlich….


Daumendrückende Grüße
von
sin_moto,
der hofft, dass wir hier wenigstens aller paar Tage wieder was von dir lesen können... (heißt danke...)


6 Mitglieder finden das Top!
sin_moto

RE: NC ohne TÜV

#9 von Scootertourist , 22.05.2018 20:08

Hi sin_moto:

Kein Wunder, wenn Du kaum fährst, dass Deine NC wie aus dem Schaufenster aussieht... So ähnlich ist es mit meiner 12 Jährigen CBF, die gerade mal 15.xxx Km weg hat, auch.


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 22.05.2018 | Top

RE: NC ohne TÜV

#10 von Köbes , 23.05.2018 00:01

Zitat von NC750X RR im Beitrag #2
Eieiei - das liest man aber gar nicht gerne.

Bei einem Teil kann ich dir helfen - weißt ja schon.

Hast du eigentlich auch den Kabelbaum vom Rapidbike verwendet?
Wieviel größer ist den deine Drosselklappe?

Und halt uns bitte mal auf dem Laufenden - ich lese da gerne mit. :D


Drosselklappe habe ich auf 36 aufspindeln lassen, Ori ist 34. Falls ich falsch liege sind es auf alle Fälle 2mm mehr. Hab auch den Schlauch und alle relevanten Ansaugteile in Handarbeit mit Schmirgelpapier auf den nötigen Querschnitt bearbeitet.

Kabelbaum ist natürlich vom Rapid Bike.

Ich werde Donnerstag nochmal versuchen den Abgastest zu bestehen...


Irgendwann bin ich der Einzige auf´m NC700 Treffen mit ner NC700


 
Köbes
Beiträge: 92
Punkte: 126
Registriert am: 11.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#11 von pietn , 23.05.2018 00:20

Beim ersten Mal bin ich selbst hin. "Ist ja auch schön, so ne neue Karre, aber ich persönlich liebe die alten Vergaser Mopeds"
O-Ton TÜV-Heini und durch war ich.
Diesmal hab ichs beim Freundlichen machen lassen, da ich ohnehin Ventile einstellen/checken lassen wollte. Bremsflüssigkeit wechseln hab ich mir auch nicht zugetraut. Damit passte das. Sogar die winzigen LED-Blinker sind ohne Diskussion durchgegangen.


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


 
pietn
Beiträge: 240
Punkte: 336
Registriert am: 06.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#12 von nc-ruhr , 23.05.2018 09:36

Mir hat mal ein TÜV Prüfer bei Probefahrt auf dem Hof eine Kennzeichen-Schraube in den Reifen gefahren. Beweisen konnte ich es nicht, aber Plakette gabs mit Aufforderung fahr langsam nach Hause, Sch... Laden


VG

Rainer


 
nc-ruhr
Beiträge: 206
Punkte: 313
Registriert am: 08.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#13 von Köbes , 25.05.2018 23:52

Sodele, mein Plan Alles auf ori zurückzurüsten hat nicht funktioniert. Bei Standgas perfekte Abgaswerte, aber sobald die Drehzahl etwas höher geht schiebt se bis 8,50 statt der erlaubten 0,3 CO2 raus. Der Lambdawert ist dann bei 0,85. Nach wie vor gut für die Leistung aber fürs Abgas Grütze. Die X fettet enorm an, keine Ahnung warum.

Meine einzige Hoffnung aktuell ist, daß die Lambdasonde defekt ist. Hab heute eine gebrauchte für 30€ im Netzt bestellt. Eine neue von Honda kostet satte 390 €. Die hamse doch nicht Alle, selbst eine Hightechbreitbandlambdasone von Bosch kostet nur 150€ . Nebenbei mal die Frage ob jemand sich mit den Dingern auskennt und ein Alternativprodukt empfehlen kann?

Dann habe ich noch für 30€ die Prolink Federbeinumlenkung dazu bestellt...keine Ahnung ob meine wirklich hin ist, aber für den Kurs kann man nix falsch machen. Didi hilft bestimmt beim Umbau...jetzt brauche ich nur noch das ori Federbein von Stefan damit hinten das Fahrwerk wieder meinen Ansprüchen genügt. Das Wibers geht wieder zu Wartung...kostet glaubve ich 150€ und meine Gabel braucht nach nun 120.000km neue Simmeringe und frisches Öl...hoffe Didi hilft mir auch dabei.

Mein Fazit zur NC . Bestes Bike ever und nun wo Sie wieder so Leise wie original ist habe ich das gemütliche Fahren für mich entdeckt. Einfach entspannt durch die Gegend fahren und gemütlich durch die Kurven swingen. Für Krawall habe ich ja die Suzi, die mir aber auf der Straße suspekt ist. Das was da ab 7000 U7min passiert gehört definitiv nicht in den Straßenverkehr. 31.05 bin ich damit in Zolder...da darf se dann wieder Drecksau sein...aber für die Straße bin ich nach wie vor von der NC begeistert.

Jetzt warte ich mal auf die Lambdasonde und hoffe, daß ich damit legal getüvt werde.


Gruß Torsten


Irgendwann bin ich der Einzige auf´m NC700 Treffen mit ner NC700


2 Mitglieder finden das Top!
 
Köbes
Beiträge: 92
Punkte: 126
Registriert am: 11.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#14 von Scootertourist , 26.05.2018 12:29

Hi Torsten,

die NC hat doch ne´einfache, unbeheizte Spannungssprungsonde drinnen. Schau doch mal drauf was drauf steht und Google dannach. Bisher habe ich alle Sonden "Original" aus dem Zubehör bekommen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#15 von NC750X RR ( gelöscht ) , 26.05.2018 23:16

Hi Torsten,

dann drücken wir mal den dass das mit dem TüV wird.

Wobei komisch ist das schon, alles zurück und die Kleine fettet immer noch an. Das dürfte eigentlich gar nicht sein.
Selbst mit der großeren DK sollte die doch eher abmagern

Ja Leise hat was drum baue ich mir auch gerade einen anderen Auspuff mit Megabomb (wobei die die ich nun habe ein Katgewebe drinnen hat, eigentlich sollte die leer sein - ich wollte dort ne Resonanzfalle haben), und zwei ESDs mit geilem Endrohr zusammen. Hoffe das die dann schon ein schönes ruhiges V2 bollern bringt - und das ganze ohne Krawall nach oben raus. So das im Teillastbereich kurzes bollern kommt.
Dazu wird der ARROW Krümmer und neu angepasst. Muss aber gucken ob ich zwischen beiden ESDs noch ne Resonanzfalle dann bauen muss, hoffe ja nicht.

Hast das EVO nun bloss deaktiviert oder ganz raus?

Zieht die X vielleicht Fehlluft, damit Sie deswegen so anschmiert, evtl. den Airbox Sensor mal geprüft, ob der Okay ist?

Ich dachte auch das Euro 3 Mopeds bis 2,62 CO raus schieben dürfen - gut hilft dir nicht mit 8,5 bist dreimal soweit davon weg - was ja ist.


NC750X RR

RE: NC ohne TÜV

#16 von Münsterland ( gelöscht ) , 27.05.2018 09:33

Das mit der Nebenluft ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Wobei dann eigentlich das Gemisch eher zu mager als zu fett werden müsste. Komisch ist auch, daß sie im Stand gute Werte hat und im den höheren Drehzahlen zu fett läuft.
Ich erinnere mich gerade an eine Folge von den "Autodoktoren" wo ein Polo ein ähnliches Problem hatte allerdings hat der bei Vollgas komplett abgeschaltet. Ursache war dort der Saugrohrdrucksensor der falsche Werte an das MSG gesendet hat.


Münsterland
zuletzt bearbeitet 27.05.2018 09:35 | Top

RE: NC ohne TÜV

#17 von NC750X RR ( gelöscht ) , 27.05.2018 11:11

Meine Rede.
Es könnte sein das der AirboxSensor falsche Werte ausgibt. Schick mir mal ne PN dann kann ich meinen Sensor gegen checken um zu sehen ob die identisch sind.

Weil an der vorbei streichenden Luft wird das Air/Fuel Ratio ja berechnet - über die ECU.
Beim Stand würde wohl ein Standartwert genommen, oder der Luftstrom ist noch recht gering, bzw. weiße gegen null geht da es keinen Luftstrom gibt.
Außer dem Sog den der Motor (ist ja Saugermotor) generiert und ob da schon AirboxSensor ins spiel kommt - weiß ich leider nicht

Aber das sind alles Glaskugelwerte - da man das Bike selbst noch nicht gesehen hat.

Du kannst ja mal den ganzen Luftweg abgehen und mit Bremsenreiniger oder Starthilfespray ab sprühen - dreht der Motor irgendwann höher dann hast wohl ne undichte
Stelle im Ansaugweg. Auch mal den AirboxSensor mit Bremsenreiniger reinigen, vielleicht ist der verschmutzt.
Welche Sachen haben wir den die anfetten können? - spontan fällt mir da nur folgendes ein:

- die Sensoren ein die was mit Ansaugluft zu tun haben und Werte übermitteln
- DK Poti
- Leerlaufsteller
- Steuergerät
- Einspritzdüsen primär
- sekundär Benzinpumpe

Mal auch an die Zündkerzen und den Kat gedacht?
Zur Not könnte ich auch mal die Lambdasonde messen um Werte zu vergleichen.
Sofern das mit der Lambda an unseren Bikes geht - noch nie gemacht.


NC750X RR

RE: NC ohne TÜV

#18 von Münsterland ( gelöscht ) , 27.05.2018 15:55

Ich bin leider schon zulange aus der Materie raus um da mit Fachkompetenz helfen zu können. Mit Einspritzanlagen an Motorrädern habe ich nie zu tun gehabt.
Ich glaube aber nicht, daß die Einspritzanlage das Problem ist. Ich vermute eher das irgendwo Nebenluft gezogen wird und die Werte von 2 Sensoren dadurch so weit auseinander gehen, daß die Einspritzmenge falsch berechnet wird. In diesem Falle zu hoch.


Münsterland

RE: NC ohne TÜV

#19 von Leuron , 27.05.2018 20:07

Ich trau dem Braten nicht. Erinnert mich zu sehr an die vorgetäuschte Geschichte von "Echte Liebe" mit dem Motorschaden durch Tunning. Wahrscheinlich steht die Nc mit frischem Tüv und Au in der Garage.


 
Leuron
Beiträge: 24
Punkte: 30
Registriert am: 15.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#20 von bike-didi , 27.05.2018 20:30

Zitat von Leuron im Beitrag #19
Ich trau dem Braten nicht. Erinnert mich zu sehr an die vorgetäuschte Geschichte von "Echte Liebe" mit dem Motorschaden durch Tunning. Wahrscheinlich steht die Nc mit frischem Tüv und Au in der Garage.


Definitiv nicht - ist leider so, wie Torsten schreibt...
Er war bei mir und wir haben teilweise rückgerüstet (ori Krümmer mit Kat), dazu hat Torsten das RB deaktiviert. Erfolg siehe oben...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 | Top

RE: NC ohne TÜV

#21 von sin_moto ( gelöscht ) , 28.05.2018 11:07

Zitat von Leuron im Beitrag #19
Ich trau dem Braten nicht. Erinnert mich zu sehr an die vorgetäuschte Geschichte von "Echte Liebe" mit dem Motorschaden durch Tunning. Wahrscheinlich steht die Nc mit frischem Tüv und Au in der Garage.


Köbes und Didi kann man schon glauben, zumal wir Umbau und Leistungstuning über Jahre hin mitverfolgen konnten....
Es brachte letztendlich zwar etwas, aber anscheinend nicht genug, so dass eine 1000-Kubik-Suzuki hinzugekauft werden musste...Und Instruktor Markus hat auch geschwindelt..., als er vor zwei Jahren zu Köbes meinte:
„Wenn du mehr PS hättest, würdest du allen davonfahren…
Mehr als gutes Mittelfeld scheint für unseren vielsprachigen Garçon nicht möglich- und die angestrebte Profikarriere in weite Ferne gerückt zu sein….

Es grüßt
sin_moto,
der inzwischen nur nicht mehr an die "Echte Liebe" glaubt...


sin_moto
zuletzt bearbeitet 28.05.2018 11:22 | Top

RE: NC ohne TÜV

#22 von Leuron , 28.05.2018 22:36

Vielleicht ist nach 120.000 km mit der Leistungssteigerung dann aber auch der Motor einfach nur verschlissen?


 
Leuron
Beiträge: 24
Punkte: 30
Registriert am: 15.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#23 von Scootertourist , 29.05.2018 00:16

Zitat von NC750X RR im Beitrag #17
Meine Rede.
Es könnte sein das der AirboxSensor falsche Werte ausgibt. Schick mir mal ne PN dann kann ich meinen Sensor gegen checken um zu sehen ob die identisch sind.

Weil an der vorbei streichenden Luft wird das Air/Fuel Ratio ja berechnet - über die ECU.
Beim Stand würde wohl ein Standartwert genommen, oder der Luftstrom ist noch recht gering, bzw. weiße gegen null geht da es keinen Luftstrom gibt.
Außer dem Sog den der Motor (ist ja Saugermotor) generiert und ob da schon AirboxSensor ins spiel kommt - weiß ich leider nicht




Hi,

sicherlich meinst Du den MAP-Sensor. Der misste nicht die vorbeiströmende Luft, sondern den Druck (Unterdruck) im Ansaugkanal.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#24 von Scootertourist , 29.05.2018 00:19

Zitat von Leuron im Beitrag #22
Vielleicht ist nach 120.000 km mit der Leistungssteigerung dann aber auch der Motor einfach nur verschlissen?


Hi,

deswegen dürfte der Motor aber nicht zu Fett laufen. Aus irgendeinen Grund pulvert die ECU zuviel Sprit rein. Kann man die ECU nicht über den Diagnoseanschluss auslesen, um z.B. die Korrekturwerte der ECU zu sehen?

Viele Grüße, Alex


1 Mitglied findet das Top!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.062
Punkte: 1.539
Registriert am: 07.12.2017


RE: NC ohne TÜV

#25 von Köbes , 29.05.2018 03:39

Zitat von Leuron im Beitrag #19
Ich trau dem Braten nicht. Erinnert mich zu sehr an die vorgetäuschte Geschichte von "Echte Liebe" mit dem Motorschaden durch Tunning. Wahrscheinlich steht die Nc mit frischem Tüv und Au in der Garage.


Nee, das ist jetzt ganz ohne Spaß. Nebenluft schließe ich mal aus. Der Sensor in der Air Box sieht auch noch gut aus...da brauche i keinen Bremsenrein iger

Was mich etwas stutzig macht ist die gleichmässige Anfettung. Lambda 0,85 wird gehalten. Da wird ja von Krümmer die Masse genommen... da in der Nähe vom Fußbremshebel. Wenn da bissl Korrosion gearbeitet hat könnte unter Umständen die Spannung von der Lambdasonde um ein paar 0,1 Volt abweichen. Und irgendwann gabs mal einen Fred wo über Wiederstände in der Sonde gesprochen wurde um irgendwas zu erreichen...Sin Moto hilf mal kurz Wenn die Sonde einen erhöhten Leitungswiederstand hat...was passiert dann....anfetten oder abmagern


Irgendwann bin ich der Einzige auf´m NC700 Treffen mit ner NC700


 
Köbes
Beiträge: 92
Punkte: 126
Registriert am: 11.12.2017


   

Kupplungsschalter ausbauen - Wie?
Drehmoment gesucht

Wir brauchen Deine Hilfe!



Dir gefällt das Forum?
Das Forum wird ausschließlich durch Spenden der User am Leben erhalten
Deshalb findest du hier keine Werbung und auch keine "Datenkraken"
Für den Betrieb werden vom Hoster derzeit monatlich 24€ berechnet
An der Rücklage für die nächste 3-Monatsrate von 72€ kannst du dich hier beteiligen

Spendenziel: 72?
42%
 


Was passiert mit deiner Spende
Während das Forenhosting bei Xobor grundsätzlich kostenlos ist, kosten Extras wie die Werbefreiheit oder Chat einen monatlichen Beitrag.
Alle Spenden werden AUSSCHLIEßLICH für die Zahlung der Premium-Funktionen des Forums verwendet - eine andere Verwendung ist nicht möglich.

Betrag wählen

3 €
5 €
10 €
20 €
50 €
Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz