Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Meine Musik

#1 von Köbes , 12.12.2017 00:21

Da Didi ja seinen Fred mit meine Mucke Eröffnet hat, widmen wir uns doch mal dem Thema Musik.

https://www.youtube.com/watch?v=iBv-qqqjY_A

Wenn mir eine Darbietung Tränen in die Augen bringt musses wohl mein Innerstes berührt haben.

Ich mag Zucchero un Luciano( Gott hab Ihn seelig) gleichermassen


Irgendwann bin ich der Einzige auf´m NC700 Treffen mit ner NC700


5 Mitglieder finden das Top!
 
Köbes
Beiträge: 92
Punkte: 126
Registriert am: 11.12.2017


RE: Meine Musik

#2 von Boris.St , 15.12.2017 23:50

Ich schließe mich mal hier an. Ich schätze den Begriff "Musik", "Mucke" dagegen befindet sich in meiner Schachtel mit der Aufschrift "Wörter, die ich hasse!"

Meine persönlich wichtigste Musik-Anschaffung des vergangenen Jahres '17:

King Crimson (2016), Radical Action (To Unseat The Hold Of Monkey Mind)

3 CDs: Mainly Metal / Easy Money Shots / Crimson Classics
1 Blu-ray: Konzertvideo, Live 2015 in hervorragender Bild- und extraordinärer Klangqualität

Die diesmalige Besetzung von Robert Fripps legendärer Band zeigt sich in überragender Musizierlaune, die Musik ist atemberaubend komplex und intelligent wie von Fripp/King Crimson gewohnt, der Konzertauftritt ist absolut sehenswert. (U.a. klärt sich die Frage ganz von selbst, wieso eine Progressive-Rock-Band drei (3) Schlagzeuger braucht)

King Crimson: völlig eigenständiger Progressive Rock, der inzwischen fast 50 Jahre Bestand hat!


Gruß, Boris


3 Mitglieder finden das Top!
 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine Musik

#3 von Fritz , 10.01.2018 12:13

Was ich jetzt mal improvisiert finde es der Song von AC/DC Thunderstruck.



https://youtu.be/e4Ao-iNPPUc?list=RDe4Ao-iNPPUc

So isses wohl aufm Land

Fritz


SH300i noch besser in der Stadt.


1 Mitglied findet das Top!
 
Fritz
Beiträge: 220
Punkte: 253
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine Musik

#4 von Borksarken , 10.01.2018 16:42

Zitat von Boris.St im Beitrag #2
Ich schließe mich mal hier an. Ich schätze den Begriff "Musik", "Mucke" dagegen befindet sich in meiner Schachtel mit der Aufschrift "Wörter, die ich hasse!"

Meine persönlich wichtigste Musik-Anschaffung des vergangenen Jahres '17:

King Crimson (2016), Radical Action (To Unseat The Hold Of Monkey Mind)

3 CDs: Mainly Metal / Easy Money Shots / Crimson Classics
1 Blu-ray: Konzertvideo, Live 2015 in hervorragender Bild- und extraordinärer Klangqualität

Die diesmalige Besetzung von Robert Fripps legendärer Band zeigt sich in überragender Musizierlaune, die Musik ist atemberaubend komplex und intelligent wie von Fripp/King Crimson gewohnt, der Konzertauftritt ist absolut sehenswert. (U.a. klärt sich die Frage ganz von selbst, wieso eine Progressive-Rock-Band drei (3) Schlagzeuger braucht)

King Crimson: völlig eigenständiger Progressive Rock, der inzwischen fast 50 Jahre Bestand hat!


Jo Boris, hammer Band! Da habe ich direkt meine LP "Larks' Tongues in Aspic" von 1973 aus dem Plattenschrank geholt.Werde ich mir heute Abend mal wieder nach langer Zeit anhören.


_________________
Gruß uss Kölle, Pitter

Lerne aus der Vergangenheit

et hät noch immer jot jejange
(es ist noch immer gut gegangen)


1 Mitglied findet das Top!
 
Borksarken
Beiträge: 270
Punkte: 426
Registriert am: 08.12.2017


RE: Meine Musik

#5 von Boris.St , 01.04.2018 01:08

Ich bin immer mal wieder online unterwegs, um mein (Platten..., CD...,) Digitalregal um Musik-Alben aufzustocken, die ich in meiner Jugend mal besaß und heute immer noch oder heute wieder gerne höre. Oder aber um Titel, die in meiner Kindheit immer irgendwo gespielt wurden, sei es bei Verwandten mit gut gefüllten Plattenregalen oder bei anderen Gelegenheiten, und die irgendwie bis heute 'in meinen Ohren festsitzen'.

Gestern war es also wieder so weit:

1. Triumvirat, Spartacus (1975)

BST_Triumvirat_Spartacus_900.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Album ist nie ganz aus meinem Musikgedächtnis verschwunden, es gefällt mir heute noch. Die deutsche Band wurde oft als Kopie-Band von Emerson, Lake & Palmer bezeichnet, die Musik klingt auch tatsächlich wie ELP, gewürzt mit einer Prise Focus. Aber ich, als großer ELP-Fan...

Wo meine seinerzeitige LP hin verschwunden ist, weiß ich nicht mehr. Vielleicht ein Opfer der vielen Feten und Feiern damals.

2. Herb Alpert's Tijuana Brass, Whipped Cream & Other Delights (1965)

BST_Herb-Alpert_Whipped Cream_Cover-Front_900.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)BST_Herb-Alpert_Whipped Cream_900.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Jeder (in Worten: Jeder), der entweder in der Zeit um 1965 selbst jüngerer bis mittlerer Erwachsener war oder Eltern aus dieser Epoche hat(te), kennt diese Platte oder zumindest Stücke davon. Sie war fester Bestandteil der LP-Sammlungen aller Musiktruhen oder Musikschränke (oder Stereoanlagen) dieser Zeit, in denen damals aktuelle, zeitgenössische Unterhaltungsmusik gespielt wurde.

Mindestens A Taste Of Honey in Alperts Fassung kennt nun wirklich jeder, der irgendwann einmal (im Leben nach 1965) Musik gehört hat... (reinhören)


Gruß, Boris


 
Boris.St
Beiträge: 1.359
Punkte: 2.437
Registriert am: 07.12.2017


RE: Meine Musik

#6 von Borksarken , 01.04.2018 11:40

Zitat von Boris.St im Beitrag #5
Ich bin immer mal wieder online unterwegs, um mein (Platten..., CD...,) Digitalregal um Musik-Alben aufzustocken, die ich in meiner Jugend mal besaß und heute immer noch oder heute wieder gerne höre. Oder aber um Titel, die in meiner Kindheit immer irgendwo gespielt wurden, sei es bei Verwandten mit gut gefüllten Plattenregalen oder bei anderen Gelegenheiten, und die irgendwie bis heute 'in meinen Ohren festsitzen'.

Gestern war es also wieder so weit:

1. Triumvirat, Spartacus (1975)



Das Album ist nie ganz aus meinem Musikgedächtnis verschwunden, es gefällt mir heute noch. Die deutsche Band wurde oft als Kopie-Band von Emerson, Lake & Palmer bezeichnet, die Musik klingt auch tatsächlich wie ELP, gewürzt mit einer Prise Focus. Aber ich, als großer ELP-Fan...

Wo meine seinerzeitige LP hin verschwunden ist, weiß ich nicht mehr. Vielleicht ein Opfer der vielen Feten und Feiern damals.


Jo Boris, beide Hammerbands

TRIUMVIRAT:
SPARTACUS

ILLUSIONS ON A DOUBLE DIMPLE

ELP:
TARKUS

PICTURS AT AN EXHIBITION

WORKS

TRILOGY

Alle noch in meiner LP-Sammlung


_________________
Gruß uss Kölle, Pitter

Lerne aus der Vergangenheit

et hät noch immer jot jejange
(es ist noch immer gut gegangen)


 
Borksarken
Beiträge: 270
Punkte: 426
Registriert am: 08.12.2017


   

Tödlicher Unfall nach Tieferlegung
Saisonauftakt 2018 Oberfranken

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz