Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

YSS Gabelventile.

#1 von Rentner , 12.03.2018 19:16

Nachdem ich im alten Forum die Berichte von „DetMainzel“ und „NCX-Tom“ über die YSS-Gabelventile gelesen hatte, habe ich meine Gabel dann anfang des Jahres auch mal umgebaut.
Die Beiden waren ja mit ihren ersten Umbauten nicht so recht zufrieden, so dass ich dann gleich einen radikaleren Weg gegangen bin.

Die beiden vorhandenen Löscher in der Kolbenstange habe ich von 4,5 auf 8,0 mm erweitert, zusätzlich habe ich noch mal 4 Löscher a 8,0 mm in jede Kolbenstange gebohrt, jeweils 2 Bohrungen 10 mm höher und um 90° versetzt, sodass nun in jeder Kolbenstange 6 Bohrungen a 8,0 mm sind. Als Feder kommt eine progressive Wilbers-Feder zum Einsatz. Das Distanzrohr habe ich durch ein 200 mm langes Stück der Originalfeder ersetzt (das eng gewickelte Ende).
Durch das ca.15 mm hohe YSS-Gabelventil + einen 5 mm Distanzring komme ich in etwa wieder auf den gleichen negativen Federweg.
Einstellung vom Gabelventil von 2 Umdrehungen auf ¼ Umdrehung geändert.
Als Gabelöl habe ich 7,5 Wilbers verwendet mit einer Luftkammer von 150 mm.

Da die Temperaturen in der Zwischenzeit ja auch wieder etwas gestiegen sind, kann ich meine ersten Eidrücke kund tuen.
Bodenwellen quer zur Fahrbahn und Gullydeckel die man manchmal erst zu späht gesehen hat, und kräftig im Handgelenk gerüttelt habe, spürt mann nun erheblich weniger, alles bei dem die Gabel schnell einfedern muß ist besser zu ertragen.
Bei schnell gefahrenen Kurven mit Bodenwellen ist kein schaukeln wahrnehmbar. Die Gabel schlägt bei einer Vollbremsung nicht durch.

Als Ventil kommt 335er zum Einsatz.

Das wars fürs Erste, weitere Eindrücke werde ich nach meinen ersten Reise mit Gepäck hier Berichten.

Hier noch ein Wenig Hintergrundwissen.
[[File:cartridge_sportrider_original.pdf]]


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
cartridge_sportrider_original.pdf

4 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.069
Registriert am: 06.12.2017


RE: YSS Gabelventile.

#2 von NCX-Tom , 13.03.2018 10:05

Denke, Du bist auf dem richtigen Weg. Meine Modifikationen gingen ja in die gleiche Richtung. Hinten habe ich jetzt auch Ruhe mit Einbau des Wilbers 641. Vielleicht sind wir alten Säcke einfach zu anspruchsvoll. Ich habe jedenfalls bei keinem Motorrad so viel Zeit aufwenden müssen, bis es passte.
Gruss


Immer unterwegs mit NC 750 X, MZ ETZ 300, Schwalbe KR 51/2


 
NCX-Tom
Beiträge: 266
Punkte: 594
Registriert am: 17.12.2017


RE: YSS Gabelventile.

#3 von Rentner , 13.03.2018 17:34

Zitat von NCX-Tom im Beitrag #2
Denke, Du bist auf dem richtigen Weg. Meine Modifikationen gingen ja in die gleiche Richtung. Hinten habe ich jetzt auch Ruhe mit Einbau des Wilbers 641. Vielleicht sind wir alten Säcke einfach zu anspruchsvoll. Ich habe jedenfalls bei keinem Motorrad so viel Zeit aufwenden müssen, bis es passte.
Gruss

Hallo Tom,
ich hatte ja deine Berichte im alten Forum verfolgt, aus diesem Grund habe ich auch gleich 2 Löcher mehr in die Kolbenstange gebohrt. Vom Gewicht her liegen wir glaube ich auch auf dem gleichen Level, meins 68 kg Netto.
Ich habe hinten das 640er von Wilbers drin.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.069
Registriert am: 06.12.2017


RE: YSS Gabelventile.

#4 von NCX-Tom , 13.03.2018 18:33

68 kg? Volker, Du schmeichelst mir. 84 netto.
Gruss


Immer unterwegs mit NC 750 X, MZ ETZ 300, Schwalbe KR 51/2


 
NCX-Tom
Beiträge: 266
Punkte: 594
Registriert am: 17.12.2017


   

Kettenschutz
Umbau Givi Seitenträger PLX

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz