Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Endurohelme

#1 von X-Man , 24.02.2018 11:23

Moin.

Ich denke über die Anschaffung eines Endurohelms nach, aus mehreren Gründen: Helmschirm, großes Sichtfeld, bessere Belüftung. Nachteile sollen sein: höhere Lautstärke, etwas mehr Gewicht und schlechtere Aerodynamik. Aber das habe ich mir nur angelesen und würde gern wissen, ob das in etwa den Tatsachen entspricht. Es gibt ja auch die Klappvariante, wie z.B. den Scorpion ADX-1 Anima, den finde ich in der Farbgebung weiß-blau-rot sogar ziemlich schick (auch mit abmontiertem Helmschirm). Insgesamt finde ich die Preise für Endurohelme einigermaßen moderat.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit solchen Helmen und kann evtl. eine Kaufempfehlung aussprechen bzw. eine Anprobe empfehlen?


Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Endurohelme

#2 von Schwarzbold , 24.02.2018 16:40

Spannende Frage. Nachdem ich mich für Shoei Neotec und C3 pro interessiert habe, bin ich irgendwie auch beim ADX 1 gelandet. Die Frage, ob der aber wieder lauter wäre, plagt mich auch. Und momentan kann ich auch nicht probieren und vergleichen.


 
Schwarzbold
Beiträge: 38
Punkte: 61
Registriert am: 12.12.2017


RE: Endurohelme

#3 von BW , 24.02.2018 18:14

Ich hab den ADX-1 u.a. wegen des großen Sichtfeldes und fahre ihn ohne Schirm.
Unbedingt leise ist er durch seine Form nicht, was mit aber egal ist, da ich ihn fast komplett hinter der Integra-Scheibe verstecke.
Qualitativ macht er einen wirklich guten Eindruck und auch von der Bedienung kann er gut mit teureren Modellen mithalten.
Sonnenblende ist schön dunkel und das sehr große Pinlock inklusive. Hab meins aber nicht montiert da er bei herausgenommenem Windschutz am Kinn eigentlich nie beschlägt.
Einbau eines Headsets (In meinem Fall Scala Rider Freecom.) ist absolut problemlos möglich. An den Ohren sind entsprechende Mulden vorhanden, das Futter ist eh rausnehmbar und auch der Schwanenhals passt prima unter das Wangenpolster.
Passform ist für mich sehr gut aber das ist natürlich individuell unterschiedlich. Er fällt übrigens etwas klein aus, Anprobe vor dem Kauf ist aber sowieso zu empfehlen.
Ich hab den mattschwarzen: https://www.polo-motorrad.de/de/adx-1-matt-schwarz.html


Volljährig aber niemals erwachsen!


Beitrag löschen | Benutzer verwarnen | Benutzer sperren


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
BW
Beiträge: 524
Punkte: 669
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.02.2018 | Top

RE: Endurohelme

#4 von sundog ( gelöscht ) , 24.02.2018 20:53

Ich hab den LS2 Pioneer in rot:

ls2-helmets-mx436-pioneer-trigger-red.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Helm ist etwas lauter als ein geschlossener Integralhelm (insbesondere wegen des fehlenden Windschott unter dem Kinn)... Dafür aber im Sommer schön luftig und nicht so heiss.
Das Visier hält im Sommer die Fliegen und Mücken fern.

hab den Helm in Thailand gefahren und war super zufrieden. Zudem ist er auch vergleichsweise billig.

Schönen Gruß
Frank


1 Mitglied hat sich bedankt!
sundog

RE: Endurohelme

#5 von X-Man , 25.02.2018 10:45

Zitat von Schwarzbold im Beitrag #2
Spannende Frage. Nachdem ich mich für Shoei Neotec und C3 pro interessiert habe, bin ich irgendwie auch beim ADX 1 gelandet. Die Frage, ob der aber wieder lauter wäre, plagt mich auch. Und momentan kann ich auch nicht probieren und vergleichen.


Moin.

Interessant ist, dass hier genau die Helme genannt werden, die mir auch sofort ins Auge gefallen sind. Die werde ich (sofern nichts dazwischen kommt) am kommenden Wochenende auf der Motorradmesse in Dortmund mal aus der Nähe betrachten. Späterer Kauf aber nur mit der Option einer Probefahrt. Angedacht als reiner Sommerhelm, speziell bei höheren Temperaturen - bei mir heißt das ab etwa +20°C.

Insgesamt ist die Auswahl an Endurohelmen mit Visier kleiner, als ich gedacht habe. Es gibt ein unteres Preissegment und ein paar Ausreißer nach oben (BMW, Arai), und gerade im unteren Preissegement ist imho eine Menge Schrott dabei, z.B. O'Neal u. Brokenhead - gebt das mal bei Amazon ein, ihr schlagt nach hinten weg. Tonnenweise gesponserte Links. Die Marke Bell bietet ein paar wirklich schöne Exemplare, aber leider, leider ohne Visier.

Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Endurohelme

#6 von fish , 25.02.2018 11:35

ch finde ja, dass Endurohelme auch zu einer echten Enduro gehören.

Wenn Du es lieber etwas schlichter magst, tatsächlich v.a. ein möglichst großes Sichtfeld haben willst, dann schau Dir mal den "Kombi"-Helm (Nolan N40.5) an. Ich bin damit sehr zufrieden. Einziger Nachteil: nicht unbedingt leise. Übrigens sehr gut auch mit Brille!

de000611658.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)I

https://www.polo-motorrad.de/de/n40-5-gt...ASABEgJ1qvD_BwE


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 490
Punkte: 802
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 25.02.2018 | Top

RE: Endurohelme

#7 von NC-Tourer , 25.02.2018 14:09

Hallo,
ich han den Nishua Carbon und möchte in nicht mehr missen.
Er ist sehr leicht und auch bei etwas höerer Geschwindigkeit bekomme ich keien Seitenwindimpuls. Das war ein grßes problem von meinem Vorgängerhelm.

https://www.louis.de/artikel/nishua-endu...70f#mediacenter


 
NC-Tourer
Beiträge: 5
Punkte: 13
Registriert am: 03.01.2018


RE: Endurohelme

#8 von Schwarzbold , 25.02.2018 14:58

Ich habe meine Entscheidungsfindung abgeschlossen und am Ende den Schuberth E1 gekauft. Bei Gelegenheit (nach der Eiszeit) werde ich berichten.


 
Schwarzbold
Beiträge: 38
Punkte: 61
Registriert am: 12.12.2017


RE: Endurohelme

#9 von X-Man , 25.02.2018 15:39

Cool, die Liste wird länger.
Jetzt werde ich mir doch mal einen Spickzettel anfertigen müssen.

Den Schuberth E1 lasse ich mal außen vor, der liegt preislich hart an meiner Schmerzgrenze, wobei das bestimmt kein schlechter Helm sein wird. Einen Erfahrungsbericht fände ich dann auch sehr interessant.

Mein Favorit ist damit im Augenblick der Nishua Carbon, knapp dahinter der ADX-1.

Gruß
Jörg


1 Mitglied findet das Top!
 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Endurohelme

#10 von X-Man , 25.02.2018 15:51

Zitat von fish im Beitrag #6
ch finde ja, dass Endurohelme auch zu einer echten Enduro gehören.

Wenn Du es lieber etwas schlichter magst, tatsächlich v.a. ein möglichst großes Sichtfeld haben willst, dann schau Dir mal den "Kombi"-Helm (Nolan N40.5) an. Ich bin damit sehr zufrieden. Einziger Nachteil: nicht unbedingt leise. Übrigens sehr gut auch mit Brille!


Schlicht ist immer gut! Helme mit Farbspektakel sind eigentlich nicht so meins. Dezente Kontraste und/oder edel wirkende Lackierungen finde ich wiederum sehr reizvoll. Vor allem die aktuelle Bell-Kollektion liegt voll auf meiner Wellenlänge. Ich weiß nicht, vielleicht ist mir der Nolan eine Spur zu schlicht, das werde ich dann sehen.

Endurohelme nur zu einer echten Enduro ... je nun, ich finde, zu einer NC-X kann man die auch problemlos tragen, ohne dass sich das beißt. So, wie ich auch auf jeder Reisenenduro zu bestimmten Gegebenheiten einen Endurohelm (mit Visier) bzw. gut ausgestatteten Modularhelm bevorzugen würde.

Wegen Brille und so, etwas zum Klappen wäre auch schön.

Gruß
Jörg


 
X-Man
Beiträge: 426
Punkte: 607
Registriert am: 23.12.2017


RE: Endurohelme

#11 von bike-didi , 25.02.2018 16:53

Zitat von NC-Tourer im Beitrag #7
ich han den Nishua Carbon und möchte in nicht mehr missen.
Er ist sehr leicht und auch bei etwas höerer Geschwindigkeit bekomme ich keien Seitenwindimpuls. Das war ein grßes problem von meinem Vorgängerhelm.

Den fahre ich auch, jetzt schon das dritte Jahr.
Im letzten Test (2017) in "Motorrad" (? - weiß nicht mehr genau) der Testsieger.
Sehr leicht, super großes Sichtfeld und das Visier nahezu "unzerstörbar" - meins hat nach der langen immer noch keine Kratzer!
Dazu auch für Brillenträger interessant, da mit Brillenkanälen ausgestattet.
Die am besten funktionierende Belüftung aller Helme, die ich bis jetzt gefahren bin - selbst bei sintflutartigem Starkregen blieb das Visier klar!
Auf der Straße fahre ich den meist mit Schirm - auf der Renne ohne, dann sieht man gar nicht, dass es eigentlich ein Enduro-Helm ist.

RC2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


1 Mitglied findet das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 851
Punkte: 1.386
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 25.02.2018 | Top

   

Was tragt ihr drunter ?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen