Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

DCT Reparatur

#1 von Harald , 13.02.2018 18:02

So hat die erste große Reparatur bei 77 000km bei meiner NC 700 DCT gehabt.
Der Stellmotor für die Gang Einlegung war defekt.
Wie hat sich es bemerkbar gemacht: Bei mir war es so, das bei bestimmte Situationen bei der Fahrt nicht mehr hochgeschaltet hatte. Ist meisten bei dem 3, 4 Gang hängengeblieben, und die ganganzeige blinkte mit zwei Querstriche. Konnte aber immer kurzfristig behoben werden und zwar.
Motor ausschalten Zündung wieder ein (der Gang wo hängengeblieben ist zeigte an) und Motorrad nach Hinden rollen bis neutral. Motor konnte dann gestartet werden.
Durch die Häufigkeit hatte ich es doch in die Werkstatt getan.
Da wurde festgestellt dass es der Stellmotor ist.
Der Preis war auch nicht schlecht
15AW = 142,50€
Stellmotor 377,50€


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


1 Mitglied findet das Top!
6 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Harald
Beiträge: 189
Punkte: 278
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 13.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#2 von rch , 14.02.2018 09:10

...danke für diese Infos...!
Caspar


 
rch
Beiträge: 23
Punkte: 35
Registriert am: 09.12.2017


RE: DCT Reparatur

#3 von Rainman , 14.02.2018 11:49

Moin,
danke,sind noch mehr DCT Treiber betroffen?
Gruß Rainman


 
Rainman
Beiträge: 31
Punkte: 44
Registriert am: 23.12.2017


RE: DCT Reparatur

#4 von Vercoquin , 14.02.2018 11:49

Zitat von Harald im Beitrag #1
So hat die erste große Reparatur bei 77 000km bei meiner NC 700 DCT gehabt
Ebenfalls danke für die Info.
Konnte die Werkstatt auch Aussagen zum Verschleiss der Kupplungsbeläge treffen?


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.005
Punkte: 1.579
Registriert am: 09.12.2017


RE: DCT Reparatur

#5 von Scootertourist , 14.02.2018 14:17

Hi,

da der Stellmotor von außen montiert ist, kann man keinen Blick auf die Kupplungen werfen. Es sei denn, die fehlersuche bezog das öffnen des rechten Deckeln mit ein.


Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#6 von Harald , 14.02.2018 16:03

Zitat von Vercoquin im Beitrag #4
Zitat von Harald im Beitrag #1
So hat die erste große Reparatur bei 77 000km bei meiner NC 700 DCT gehabt
Ebenfalls danke für die Info.
Konnte die Werkstatt auch Aussagen zum Verschleiss der Kupplungsbeläge treffen?



Nein da wurde nicht geschaut
Aber in Betracht genommen. Aber beim Testfahrt wurde festgestellt das die Kupplung sauber schaltet.
Der Mechaniker sagte mir auch den Preis was eine (DTC 2 Kupplung) kosten würde . Mir hat die Füße von Boden weggerissen. sage und schreibe über 1000€ für 2 Kupplungen mit Gehäuse.
Nur die Scheiben gibt es nicht, so wie bei einem Schaltgetriebe. warum auch immer.
Hier die Preise was alles dazu gehört https://www.bike-parts-honda.de/pieces-h...+X+ABS+DCT.html
Bitte halte sehr lange


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Harald
Beiträge: 189
Punkte: 278
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#7 von fish , 14.02.2018 20:20

Zitat von Harald im Beitrag #6
. Mir hat die Füße von Boden weggerissen. sage und schreibe über 1000€ für 2 Kupplungen mit Gehäuse.



Ich finde das jetzt nicht so happig, wenn ich mir anschaue was z.B. ein Endschalldämpfer oder eine Leuchte u.ä. kosten.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: DCT Reparatur

#8 von Stivi ( gelöscht ) , 14.02.2018 21:34

Zitat von fish im Beitrag #7
Zitat von Harald im Beitrag #6
. Mir hat die Füße von Boden weggerissen. sage und schreibe über 1000€ für 2 Kupplungen mit Gehäuse.



Ich finde das jetzt nicht so happig, wenn ich mir anschaue was z.B. ein Endschalldämpfer oder eine Leuchte u.ä. kosten.



Ich finde die Ersatzteilpreise von Honda generell übertrieben teuer.
Das habe ich schon bei ein paar Teilen leidlich feststellen müssen.

Mfg Stivi


1 Mitglied findet das Top!
Stivi

RE: DCT Reparatur

#9 von Blechbüchsenarmee , 14.02.2018 22:25

Zitat von Harald im Beitrag #6

Der Mechaniker sagte mir auch den Preis was eine (DTC 2 Kupplung) kosten würde . Mir hat die Füße von Boden weggerissen. sage und schreibe über 1000€ für 2 Kupplungen mit Gehäuse.
Bitte halte sehr lange


Was würde das beim Schaltgetriebe kosten, also im Vergleich zu DCT ?

Oft wird ja nicht genug über Folgekosten nachgedacht, das hat mich u.a. (neben dem super geschriebenem Erfahrungsbericht von Jörg) vom Kauf einer VFR 800 F abgehalten, schon die reinen Inspektionen sind aufgrund des „speziellen“ Motors deutlich höher, müssen Ventile eingestellt werden, wird’s wirklich unangenehm.

Kann es sein, das ähnliches bei DCT vs Schalter zu erwarten ist ? (das DCT selten „kaputt“ geht ist sicher richtig, gilt aber auch für die Schalter Variante - es ist also eine völlig ernst gemeinte Frage u. kein DCT Bashing )


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#10 von Scootertourist , 15.02.2018 05:15

Hi,

ein Kupplungssatz eines Drittanbieters fürs Schaltgetriebe kostet um die 100-150 Euro.

Viele Grüße, Alex


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#11 von charly1950 , 15.02.2018 07:37

Zitat von Stivi im Beitrag #8
Zitat von fish im Beitrag #7
Zitat von Harald im Beitrag #6
. Mir hat die Füße von Boden weggerissen. sage und schreibe über 1000€ für 2 Kupplungen mit Gehäuse.



Ich finde das jetzt nicht so happig, wenn ich mir anschaue was z.B. ein Endschalldämpfer oder eine Leuchte u.ä. kosten.



Ich finde die Ersatzteilpreise von Honda generell übertrieben teuer.
Das habe ich schon bei ein paar Teilen leidlich feststellen müssen.

Mfg Stivi

Mich wundert es immer wieder wie klaglos die Ersatzteilpreise von HONDA hingenommen werden und im Gegenzug die angeblich teuren Preise von BMW moniert werden, die in Wahrheit aber deutlich günstiger sind als die von HONDA !

gruß KARL


2 Mitglieder finden das Top!
 
charly1950
Beiträge: 59
Punkte: 85
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#12 von gburkhart , 15.02.2018 07:47

Hallo Charly,

ich habe schon von GS- Fahrern mitbekommen dass sie um die 1000,00€ für eine neue Kupplung inkl. Montage bezahlt hatten. Auch der Stundensatz bei BMW sei nicht gerade günstig.
Der Preis von rund 500,00€ für die Reparatur des DCT hat mich jetzt nicht sonderlich erstaunt, ich weiß zwar nicht was eine neue Kupplung kostet aber ich vermute die liegt bestimmt auch bei 400-500,00€.
Vielleicht hat ja jemand hier im Forum Zahlen vorliegen (auch von anderen Maschinen).

Gruß
Gerhard


... fliegen ist nicht wirklich schöner


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: DCT Reparatur

#13 von Rainman , 15.02.2018 08:21

Moin,
Beitrag 6 bitte.
Gruß Rainman


 
Rainman
Beiträge: 31
Punkte: 44
Registriert am: 23.12.2017


RE: DCT Reparatur

#14 von NCX-Tom , 15.02.2018 08:27

Denke mal, man müsste schon lange fahren, um die Kupplungen an die Verschleißgrenze zu bringen. Zudem hat das System einen eigenen Ölfilter, was der Lebensdauer zuträglich ist.
Gruss


Immer unterwegs mit NC 750 X, MZ ETZ 300, Schwalbe KR 51/2


 
NCX-Tom
Beiträge: 266
Punkte: 594
Registriert am: 17.12.2017


RE: DCT Reparatur

#15 von Blechbüchsenarmee , 15.02.2018 10:42

Zitat von charly1950 im Beitrag #11
Mich wundert es immer wieder wie klaglos die Ersatzteilpreise von HONDA hingenommen werden und im Gegenzug die angeblich teuren Preise von BMW moniert werden, die in Wahrheit aber deutlich günstiger sind als die von HONDA !
gruß KARL


Sind sie das ?

Ob Ersatzteilpreise "günstig" sind hängt ganz wesentlich auch davon ab, wie oft ich sie benötige

Ich kann nichts zu BMW sagen, aber die angebl. hohen Ersatzteilpreise/Stundenlöhne bei Honda haben mich noch nie "gestört" - weil ich (egal ob Roller oder Motorrad) bei Honda noch nie aufwendige/teure Reparaturen zu verzeichnen hatte.
Und wenn ich mich im Bekanntenkreis so umhöre, bin ich mit dieser Erfahrung - ("an einer Honda geht nix kaputt") scheinbar nicht allein

Von BMW Fahrern habe ich da schon ganz andere Storys erzählt bekommen....


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied findet das Top!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: DCT Reparatur

#16 von aGentleBiker , 15.02.2018 11:06

... oder Ducati, wo bei jedem Kundendienst alle 6000km das Ventilspiel für annähernd 400€ geprüft wird...



 
aGentleBiker
Beiträge: 2.231
Punkte: 3.322
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#17 von fish , 15.02.2018 11:28

Man muss auch berücksichtigen, dass bei einer vernünftigen herstellerseitigen Kalkulation alle ERsatzteile, die nur sehr selten abgefragt werden, im Verhältnis teurer sein müssen als die gängigen Sachen, da sie die gleichen Grundkosten für Veraltung, Lagerhaltung, Pflege benötigen, aber eben nur 10x p.a. statt 10.000 mal abgefragt werden.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: DCT Reparatur

#18 von gburkhart , 15.02.2018 12:09

... so ist es, so wird kalkuliert.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: DCT Reparatur

#19 von Scootertourist , 15.02.2018 12:15

Zitat von NCX-Tom im Beitrag #14
Denke mal, man müsste schon lange fahren, um die Kupplungen an die Verschleißgrenze zu bringen. Zudem hat das System einen eigenen Ölfilter, was der Lebensdauer zuträglich ist.
Gruss


Hi,

der DCT-Ölfilter soll eher nur die Ventile vor Krümmelchen schützen.
Naja, da kann man ja mal was zur seite legen. 1000€ beide Kupplungen zzgl. ~150€ Nebenmaterial, zzgl. Lohnkosten = Alle 10.000 Km 150€ weg legen...

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#20 von bike-didi , 15.02.2018 17:05

Zitat von fish im Beitrag #17
Man muss auch berücksichtigen, dass bei einer vernünftigen herstellerseitigen Kalkulation alle ERsatzteile, die nur sehr selten abgefragt werden, im Verhältnis teurer sein müssen als die gängigen Sachen, da sie die gleichen Grundkosten für Veraltung, Lagerhaltung, Pflege benötigen, aber eben nur 10x p.a. statt 10.000 mal abgefragt werden.

Man kann sich das auch schönreden...
Es geht auch anders - ich nehme da meine Kiste:
Ruckdämpfer - bei Honda 68,20 €, bei KTM 8,03 €, wohlgemerkt jeweils der komplette Satz!
Blinker - bei Honda ein 08/15-Blinker 62,18 €, bei KTM alle vier LED-Blinker 80 €!

Die meisten Hersteller sind schon ziemlich unverschämt, was die Preisgestaltung von Ersatzteilen angeht.
Mein Bruder musste vorletztes Jahr einen neuen ABS-Modulator für seine BMW haben, 1.800 € nur das Ersatzteil!
Für meine Derbi habe ich grad erst ein neues Rücklicht gekauft - 165 €!
Die wissen schon, wo sies holen können...


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


2 Mitglieder finden das Top!
 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#21 von Harald , 15.02.2018 18:51

Ich hab auch mal an hinten Radlager tauschen müssen.
Kostenpunkt:
Hintere Radlager
4 AW a9,60€= 38,40
2x 6402 UU 69,90€
1x 55X20X15 34.95€
2x Staubabdichtung 30x47x7,5 13,95€
1x Staubabdichtung 30x50x7 13,95€
zusammen 171,15€
Hätte ich die Kugellager damals im Internet von Hersteller ( Zulieferer) gekauft hätte ich sie für ca. 3,00 bis 5,00€ bekommen.


NC700 X DCT __01/12 KM Verkauft
[size=150] Africa Twin DCT 01/12
KM
EsseEsse 9+ __ 03/10 KM
B-Klasse 220D


 
Harald
Beiträge: 189
Punkte: 278
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#22 von fish , 15.02.2018 19:40

Wer hats erfunden? Die Japaner***! Wertschöpfung via Service bzw. Verschleißteilverkauf. Keien schöne Entwicklung.

*** anno toback: Quersubvention günstiger Autopreise, um den europäischen Markt zu erobern. Ich erinnere mich noch: Frau lässt um 1985 irgendwo Tankdeckel liegen (Plastik, Mitsubishi Colt, Pfennigteil ohne Schloss). Preis rund 70,- DM. Eine Woche später passiert mir dasselbe (MB 300SE, schweres Mteallteil mit Schloß). Kosten ... ... 1,83 DM. Bei MB! DAS waren noch Zeiten.

Damals galt noch: "Meine Herren, vergessen Sie nicht - unser Stern ist aus Gold. Wir haben ihn nur verchromt!"


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: DCT Reparatur

#23 von Blechbüchsenarmee , 16.02.2018 11:40

Zitat von fish im Beitrag #22
1985 (MB 300SE, schweres Mteallteil mit Schloß). Kosten ... ... 1,83 DM. Bei MB! DAS waren noch Zeiten.


Klingt für mich schwer vorstellbar, auch 1985 - du bist dir da ganz sicher ?
Nicht das ich dir nicht glaube, aber das war ja auch für Mercedes damals nicht gerade das LowBudget Model und dann dieser Preis (nicht mal ein Päckchen Zigaretten damals, wenn ich mich da halbwegs richtig erinnere..) - da hätten sie es ja eigentlich gleich verschenken können


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: DCT Reparatur

#24 von fish , 16.02.2018 12:25

Zitat von Blechbüchsenarmee im Beitrag #23
Zitat von fish im Beitrag #22
1985 (MB 300SE, schweres Mteallteil mit Schloß). Kosten ... ... 1,83 DM. Bei MB! DAS waren noch Zeiten.


Klingt für mich schwer vorstellbar, auch 1985 - du bist dir da ganz sicher ?
Nicht das ich dir nicht glaube, aber das war ja auch für Mercedes damals nicht gerade das LowBudget Model und dann dieser Preis (nicht mal ein Päckchen Zigaretten damals, wenn ich mich da halbwegs richtig erinnere..) - da hätten sie es ja eigentlich gleich verschenken können



Deshalb hab ich mir das auch auf den Pfennig gemerkt. Damals hat man z.B. auch keine Wischerblätter getauscht, sondern hat bei MB die nackten Gummis für einen Betrag UNTER 1,- DM geordert. Ebenso wurden auch Kühlergrill-Lamellen und sogar die Chromprofile segmentweise ausgetauscht. Meine Eltern hatten zu der Zeit mit einem 230er einen Wildschaden (Kühlergrill und ein Blinker), den ich heute mal locker auf 3.000,-€ Minimum schätzen würde. Die Ersatzteile kosten damals unter 40,- Mark ;-) und der frdl. Nachbar bekam einen Zwanziger ...

Aaaber: 1985 klingt nah, ist aber 32 (!!!!) Jahre her! Und die Philosophie der Topmarken war eine andere. "Du leistest Dir eine Mercedes und bezahlst viel Geld dafür - also machen wir Dir das Leben im Servicefall so leicht wie möglich". Ich denke auch. dass die Fahrzeuge in Relation zum Einkommen deutlich teurer waren, auf jeden Fall die gebrauchten. Heute kaufe ich so einen Luxusdampfer nach 3 Jahren mit unter 100.000 km für ein Viertel, max. ein Drittel des NP - damals warens das eher 2/3 und mehr.

Nachtrag: Das war nicht mal 85 sonder anno 90!

Nachtrag: Der 230er meiner Eltern wird von meiner Mutter (84) noch immer flott bewegt. Ein bisschen Rost an den Radkästen - sonst nix.


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#25 von Blechbüchsenarmee , 16.02.2018 12:39

Zitat von fish im Beitrag #24

Nachtrag: Der 230er meiner Eltern wird von meiner Mutter (84) noch immer flott bewegt. Ein bisschen Rost an den Radkästen - sonst nix.




Ich würde manchmal gerne 20/30 Jahre in die Zukunft schauen - wie viele Autos BJ 2017 da wohl noch fahrtüchtig sind ?

Deine Mutter hat hoffentlich noch viele Jahre (84 ist ja heute "kein Alter mehr" - meine Mutter ist zufällig fast gleich alt/83 - und noch "putzmunter") Spaß mit diesem braven Auto
Ich schätze so alte zuverlässige Fahrzeuge und fahre entsprechend immer noch meinen mittlerweile 21 J. "jungen" Toyota Carina. Nix zum Anschauen, schon gar nicht zum "Angeben" - einfach ein extrem zuverlässiges (ausser "Verschleißteilen noch nie was gewesen, nicht eine Reparatur) braves Auto

Und ähnlich positive Langzeiterfahrungen wünsche ich mir von meinem zweirädrigen Traktor - wobei "Traktor" keineswegs abwertend gemeint ist, ganz im Gegenteil - denn fahren läßt sich dieser Traktor durchaus auch sportlich


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 | Top

   

Drehmoment Getriebedeckelschrauben.
Unterschied S und SA

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz