Online Radio
FFH Hitradio
FFH Digital - Rock
FFH Digital - Lounge
FFH Digital - Leider Geil
FFH Digital - Party
FFH Digital - iTunes Top40
FFH Digital - Just 90s
FFH Digital - Die 80er
FFH Digital - Schlager Kult
FFH Digital - Soundtrack
FFH Digital - Euro Dance
FFH Digital - Weihnachtsradio
FFH Digital - Nachrichten
N-JOY Livestream
N-JOY Top 100
N-JOY Abstrait
N-JOY Morningshow
N-JOY Hip-Hop
N-JOY Song des Lebens
N-JOY Soundfiles Alternative
N-JOY Pop
Antenne Niedersachsen - On Air
Antenne Niedersachsen - Feel Good
Antenne Niedersachsen - Schlager
Antenne Niedersachsen - Relax
Antenne Niedersachsen - Charts
Antenne Niedersachsen - 80er
Antenne Niedersachsen - 90er
Antenne Niedersachsen - Deutsch
Antenne Niedersachsen - Love
Antenne Niedersachsen - X-Mas
Antenne Niedersachsen - Rock
Antenne Niedersachsen - Oldies
Balus Musikpalast - Manfredo
Radio.de - Sendeliste
Radio.de - Leinehertz
Radio.de - RADIO HANNOVER
Radio.de - NDR 2
Radio.de - Top 100 Station
Radio.de - Electroradio.fm
Radio.de - Deutschlandfunk
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: DCT Reparatur

#26 von Big Harry , 16.02.2018 13:59

Gibt es DCT Kupplungsteile eigentlich auch von einem Drittanbieter? Ich könnte mir vorstellen, das dies bewußt unterbunden wird.


Servus
Harald
Mitglied des FNCR

Immer genügend Asphalt unterm Gummi.


 
Big Harry
Beiträge: 122
Punkte: 225
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#27 von Fritz , 16.02.2018 14:00

Ich finde das auch nicht so teuer,mein neuer Krümmer mit Cat intigriert nach Unfall/Umfaller hat schon alleine vom Material her über 1600.-Euro gekostet.Der Krümmer lässt sich auch sehr schnell austauschen,kein großer Aufwand.

Fritz


NC,Brot und Butter.SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 95
Punkte: 104
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#28 von Blechbüchsenarmee , 16.02.2018 14:07

Zitat von Fritz im Beitrag #27
Ich finde das auch nicht so teuer,mein neuer Krümmer mit Cat intigriert nach Unfall/Umfaller hat schon alleine vom Material her über 1600.-Euro gekostet.Der Krümmer lässt sich auch sehr schnell austauschen,kein großer Aufwand.

Fritz


Ich glaube ich behalte die VK doch länger als geplant


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 306
Punkte: 381
Registriert am: 12.12.2017


RE: DCT Reparatur

#29 von Fritz , 16.02.2018 14:20

..ja :-),
bei meinen Rollern habe ich die Entöpfe gegen Edelstahl getauscht wo vorher der Kat intigriert war und bin trotzdem durch den TÜV gekommen.
Für des nächste mal dann wieder ohne Cat.
Ohne Getriebe wird schwieriger.

Aber was solls,für einen Anschaffungspreis von 8100.- gegenüber die AT und X-ADV ein Schnäppchen unsere NC X 2016 DCT.

Frittz


NC,Brot und Butter.SH300i noch besser in der Stadt.


 
Fritz
Beiträge: 95
Punkte: 104
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#30 von Harald , 16.02.2018 14:36

Ich glaub ich kaufe eine Zweite NC als Ersatzteil Lager. grins....
Da komme ich billiger weg. Man muss nur max. 5 Teile Auswechseln und schon hat sie sich bezahlt gemacht



 
Harald
Beiträge: 62
Punkte: 84
Registriert am: 13.12.2017


RE: DCT Reparatur

#31 von joc_rt , 16.02.2018 15:14

Ich gehe davon aus dass meine NC gut läuft.
In den Jahren habe ich Motorräder der Marken NSU,
BMW, Yamaha Honda und einige Chinesen a la Skyteam
gefahren. Die Hondas haben die wenigsten Probleme
bereitet. Deswegen mache ich mir keine Sorgen.


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 187
Punkte: 546
Registriert am: 12.12.2017


RE: DCT Reparatur

#32 von Big Harry , 17.02.2018 13:34

Zitat von Harald im Beitrag #30
Ich glaub ich kaufe eine Zweite NC als Ersatzteil Lager. grins....
Da komme ich billiger weg. Man muss nur max. 5 Teile Auswechseln und schon hat sie sich bezahlt gemacht

Die Idee hat was. Gebraucht oder auch Unfall zum ausschlachten.


Servus
Harald
Mitglied des FNCR

Immer genügend Asphalt unterm Gummi.


 
Big Harry
Beiträge: 122
Punkte: 225
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#33 von Peter Fischer , 11.04.2018 01:13

77000 km ????????????? boar da muste nich mäckern



 
Peter Fischer
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 11.04.2018


RE: DCT Reparatur

#34 von Peter Fischer , 11.04.2018 01:16

hab eine seit gestern 77 km *gg* werde die 77000 nich schaffen aber toll zu wissen das man 77000 km fahren kann



 
Peter Fischer
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 11.04.2018


RE: DCT Reparatur

#35 von Peter Fischer , 11.04.2018 01:27

Naja als die Tojotas 2841,75 euro für einen auspuff für Prius verlangten hab ich doch schon naxh einem VW Golf ausschau gehalten



 
Peter Fischer
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 11.04.2018


RE: DCT Reparatur

#36 von Scootertourist , 11.04.2018 08:26

Zitat von Peter Fischer im Beitrag #35
Naja als die Tojotas 2841,75 euro für einen auspuff für Prius verlangten hab ich doch schon naxh einem VW Golf ausschau gehalten


Hi,

es gibt einige Firmen die vornehmlich Sportauspuffanlagen bauen, die machen das auch individuell nach Kundenwunsch. Einem Bekannten hatte ich das schon mal gesagt, der sollten über 1200 Euro für die Original Anlage seines Honda Accord bezahlen. Er hat sich eine normal laute Anlage, komplett aus Edelstahl für 900 Euro bauen lassen. Alles nach Kundenwunsch.

Werde ich auch machen lassen wenn es soweit ist. GM ist richtig Clever. Beide Schalldämpfer aus Edelstahl und die Verbindsrohre aus Stahlblech. Wo bricht die Kacke dann durchgerostet weg? Am Schalldämpfer!

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 219
Punkte: 317
Registriert am: 07.12.2017


RE: DCT Reparatur

#37 von herby , 27.04.2018 12:55

Also mal zurück zum eigentlichen Thema.
Ich hab zwar den NC700 INTEGRA, aber da dürften ja wohl keine Unterschiede sein...

Los ging es letzten Herbst, einen steilen Berg gemütlich mit S hochgefahren, als ich plötzlich merkte, dass was mit der Schaltung ist, wollte nicht mehr, ist aber widerwillig weiter gefahren bis zu einem Parkplatz. Das Mittelsegment der Ganganzeige blinkte, weder N/S/D noch manuell war möglich. Also erst mal Zündung aus, verdutzt warten, einschalten, nach ein wenig "rumpeln" im Getriebe die Anzeige "3", Motor gestartet - aber es ging nichts weiter. 2-3 mal Aus, Motor starten etc ging es dann wieder normal weiter, D geschaltet und los ging es...

Ist seitdem erst weider jetzt im April aufgetreten, als ich wieder öfter unterwegs war, manchmal gings nach 1x neu starten, manchmal brauchte es mehrere Versuche. Meist tritt es genau dann auf, wenn ich auf S schalte, weil ich z.B. an einem LKW vorbei will, entweder beim Überholen (was ganz schön peinlich ist...) aber meist, wenn ich schon vorbei bin und das Getriebe langsam wieder höher schaltet. Dann klinkt es sich aus, schaltet nicht mehr und ich muss rechts ran - irgendwie peinlich, wenn man grad "sportlich" vorbei gezogen ist. OK, die Peinlichkeit ist mir noch relativ wurscht, nicht aber der Effekt an und für sich, denn normal ist das nicht...

Mittlerweile ist es aber auch so, dass es beim Einschalten der Zündung manchmal lange dauert, bis ich auf D schalten kann, bis also das Symbol aus ist. Manchmal muss ich auch mehrfach einschalten, bis es geht. Meist fahr ich mit Gehörschutz, so dass ich die Vorgänge fast nicht höre sondern nur spüre. Aber manchmal höre ich auch, dass sich dabei etwas im Getriebe wiederholt dreht, das selbe Surren, wie es nach dem Einschalten kurz zu hören ist, nur eben mehrere Sekunden lang, meist bis ich abschalte...

Das passt von Erscheinungsbild gut zur Beschreibung von Harald im ersten Post...
Bisher hab ich noch nix unternommen, im D Mode klappt alles noch immer ganz normal - aber wohl ist mir dabei nicht. Denn irgendwann kommt der Moment, wo es nicht mehr geht. Und dann bin ich irgendwo unterwegs, wahrscheinlich nachts, noch ein paar hundert km von zuhause - hatte ich früher schon mal, ist nicht wirklich lustig... :-(

Honda hat mir empfohlen, erst mal die Batterie zu checken, ob sie noch volle Leistung bringt und ob die Pole sauber sind und fest sitzen - hat nix gebracht. So werde ich jetzt wohl in den teuren Apfel beissen müssen, und den Hobel mal zur Reparatur hinstellen...

OK, meine 5 Cent zum Thema,
herby


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
herby
Beiträge: 16
Punkte: 31
Registriert am: 04.03.2018


RE: DCT Reparatur

#38 von alprider , 27.04.2018 13:00

ist das ÖL auch aufm neusten Stand ?


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 109
Punkte: 153
Registriert am: 17.12.2017


RE: DCT Reparatur

#39 von Harald , 27.04.2018 19:14

Jetziger Stand bei mir
Hatte meine in der Werkstatt, nach ein par versuche auf der Straße und Prüfstand kam der Fehler auch bei ihnen. Sie hatten ein neuer Stellmotor von einen anderen Maschine eingebaut und getestet. dabei ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht. Danach haben sie eine neue bestellt und eingebaut. hab dann meine Liebe NC abgeholt und auch getestet. Aber nach ca. 800 km trat der Fehler wieder auf, nur nicht mehr so häufig. Vor kurzem war bei mir der Service fällig, also neues ÖL und neuer Filter rein. Und ihr klaubt es nicht bis jetzt ist der Fehler nicht mehr bei last aufgetreten. Und ich bin schon über 1000km gefahren. Also hätte ich doch lieber vorerst das Öl Wechsel sollen. um die hohen Reparaturkosten zu sparen.:-(
Nun ja am 4 Mai geht es nach Toskana und hoffe das es so bleibt.



1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Harald
Beiträge: 62
Punkte: 84
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 27.04.2018 | Top

RE: DCT Reparatur

#40 von Harald , 08.06.2018 21:10

So bin ja schon eine weile von Toskana zurück hab auch jetzt 86200km Drauf
Leider kam der Fehler wieder :-(
Nun ich las es mal so, hab gelernt damit umzugehen. Wenn Last angesagt ist zb. Pässe wir auf Manuel umgestellt. Somit weis ich wenn ich hochschalte und Getriebe schaltet nicht gleich, nehme ich ein bisschen Gas weg, und er schaltet dann hoch.



1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Harald
Beiträge: 62
Punkte: 84
Registriert am: 13.12.2017


RE: DCT Reparatur

#41 von herby , 03.07.2018 18:08

Hi Leute,

zwischendrin wurde auch bei meinem Integra der Stellmotor gewechselt, es war nicht mehr sinnvoll damit zu fahren. Knapp über 400,- € - was solls, bis zu diesen 75.000 km noch keine größere Reparartur, passt schon.

Ich hab den zerlegten Motor gesehen, der Läufer wirkte irgendwie angekokelt. Was aber noch war: Der Stecker zum Motor war deutlich angeschmort, also hoher Übergangswiderstand und der Motor kam bei schnellen Gangwechseln nicht mehr mit. Das Problem: Diesen Stecker gibt es nicht als Ersatzteil... *grübel* Er wurde wieder soweit instand gesetzt, die Kontakte gebogen und abgeschliffen etc.

Jetzt fährt die Kiste wieder, aber gelegentlich steigt das Getriebe noch aus, vor allem länger bergauf, wenn unter Last geschaltet wird.

Das Öl schließ ich aus, es wurde am Ende der Saison im November beim Kundensdienst gewechselt und die Probleme wurden ab Saisonbeginn im März immer deutlicher...

Ja, auch ich kann das händeln, stop, kurz zurück und dann wieder weiter - aber es ist schon lästig, weil es grad dann auftritt, wenn z.B. zum Überholen Leistung gefordert wird... *grrr* Aber im Alltagsbetrieb tritt es nicht auf.

Jetzt stellt sich halt die Frage, wie man das mit dem Stecker machen soll... Man müsste mal die Kontakte mit anderen Honda-Steckern vergleichen und dann einen ausschlachten - oder eine geschlachtete NC ausweiden... :-)

Aber momentan komm ich gut damit zurecht, also passt es...

herby


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
herby
Beiträge: 16
Punkte: 31
Registriert am: 04.03.2018


RE: DCT Reparatur

#42 von Gauvain , 05.07.2018 09:23

"Diesen Stecker gibt es nicht als Ersatzteil... *grübel*"
Jaaa, das ist die allgemeine Tendenz. Nennt sich Komponententausch. Irgendwann gibts dann den Stellmotor nicht mehr als Ersatzteil. Wir raten, was dann getauscht werden darf. Und letztlich wird die ganze Karre vergossen geliefert und bei Erreichen der einprogrammierten Lebensdauer/Kilometerleistung weggeschmissen. Extrem nachhaltig ...


1 Mitglied findet das Top!
 
Gauvain
Beiträge: 51
Punkte: 87
Registriert am: 16.01.2018


RE: DCT Reparatur

#43 von NC700 , 05.07.2018 12:05

Zitat von herby im Beitrag #41
...Jetzt stellt sich halt die Frage, wie man das mit dem Stecker machen soll... Man müsste mal die Kontakte mit anderen Honda-Steckern vergleichen...

Ja, müsste man mal ,...
.. es gäbe sicher auch eine Lösungsidee, sind ja jede Menge begnadete Bastler hier versammelt die gerne helfen würden,... - aaber,...

- nicht jeder fährt DCT
- nicht jeder kennt überhaupt den Stecker
- nicht jeder hat die Lust oder Zeit sich (für dich) durch WHB oder Web zu wühlen.
- etc.

Was ich sagen will:
Ein paar mehr Info's - du kennst sicher den Spruch "ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" - würden deine Erfolgschancen vermutlich erheblich verbessern.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt,
dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..

Grüße aus
Heinz


 
NC700
Beiträge: 953
Punkte: 1.464
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 05.07.2018 | Top

   

Zusatz Scheinwerfer LED
SW-Motech Gepäckbrücke - Vibrationen - Erfahrungen/Ideen?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen