Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Getränkehalter

#1 von Vercoquin , 04.02.2018 00:39

Hallo zusammen,

ich habe meine ursprünglich für meine Versys ersonnene günstige und meiner Meinung nach praktische Getränkehalterung auf die NX750X portiert.
Was nicht wirklich schwierig war, da beide Maschinen an fast gleicher Stelle ein Rahmenrohr aufweisen.
Es handelt sich um die Getränkeflasche "Speedy Mouse" mit (nicht geeigneter) Klemmhalterung, sowie um eine Flaschenhalterung mit Hebelklemme, die beide in Baumärkten und bei Real für zusammen weniger als 20 Euro erhältlich sind.

Bei einem Ampelhalt kurz den Helm hochgeklappt, die Flasche aus der Halterung gezogen, den Verschlusspin hochgezogen, einen Schluck genommen, den Verschlusspin gedrückt, die Flasche in die Halterung gesteckt, Helm heruntergeklappt, fertig. Das geht innerhalb weniger Sekunden. Nix mit Schlüssel umstecken, Flasche aus NC-Schlund heraussuchen, etc.

Hier die ursprüngliche Lösung für die Versys:[img]VersysImSchwarzwald.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)[/img][img]Versys_Spring2017_L485_HeadingHildesheim5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)[/img]

Und hier die Portierung auf die NC:[img]NC750X_F650CS.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)[/img]


-- Cheers Ray


1 Mitglied findet das Top!
 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#2 von Asna , 04.02.2018 00:42

dumme frage: ist das für heissgetränke?


1 Mitglied findet das Top!
 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Getränkehalter

#3 von Vercoquin , 04.02.2018 00:50

Zitat von Asna im Beitrag #2
dumme frage: ist das für heissgetränke?
Wahrscheinlich eher nicht. Ich weiss leider nicht, wie temperaturbeständig die Flasche ist. Ich fülle die Flasche immer mit Mineralwasser. Und trotz der Nähe zum Zylinderblock wird die Flasche normalerweise nicht sehr aufgeheizt.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.02.2018 | Top

RE: Getränkehalter

#4 von Asna , 04.02.2018 00:57

ahh ok. ist das eher noch so ein kleiner luxus oder musst du in der tat sehr häufig trinken?


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Getränkehalter

#5 von Vercoquin , 04.02.2018 01:15

Zitat von Asna im Beitrag #4
ahh ok. ist das eher noch so ein kleiner luxus oder musst du in der tat sehr häufig trinken?
Es erleichtert, die Kehle zu befeuchten, wenn sie mir zu trocken erscheint. Man kann es Luxus nennen, Bequemlichkeit würde auch passen. Man muss dazu weder absteigen noch den Zündschlüssel ziehen.

Ursprünglich hatte ich nach eine Halterung für normale Getränkeflaschen bis 0,5 Liter gesucht. Diese Flaschen haben aber meist den Nachteil, einen separat zu haltenden Deckel für einen Schraubverschluss zu besitzen. Da ist die Hochziehpin-Lösung schlicht praktischer, da man nur kurz die zweite Hand zum Hochziehen benötigt, den Rest aber einhändig erledigen kann.

In einem der aktuellen kostenlosen Motorrad-Magazine wurde eine Tour über das Riesengebirge beschrieben. Einer der Teilnehmer hatte eine Art Köcher für normale Getränkeflaschen montiert.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#6 von Asna , 04.02.2018 02:15

die camelbags, trinkblasen wirst ja warscheinlich kennen. das wär dann auch ne nummer zu gross?


 
Asna
Beiträge: 113
Punkte: 137
Registriert am: 29.12.2017


RE: Getränkehalter

#7 von Vercoquin , 04.02.2018 03:29

Zitat von Asna im Beitrag #6
die camelbags, trinkblasen wirst ja warscheinlich kennen. das wär dann auch ne nummer zu gross?
So ist es.
Trinkblasen mit Saugschnorchel sind eher für Hardcore-Sportler. Wir sind Genussfahrer.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#8 von Blechbüchsenarmee , 04.02.2018 09:01

Da Teil/der Verschluss ist zur Seite hin offen - bis zu welcher Geschwindigkeit/bis zu welcher Off-road Rüttelstrecke ist das sicher vor „Rausfallen“

Nur mal aus Neugierde gefragt, denn einen wirklichen „Nutzen“ sehe ich da ohnehin nicht - wenn ich Durst habe, halte ich kurz, öffne das Tankfach und trinke Als „Genussfahrer“ habe ich die Zeit dazu, wenn ich wirklich „permanente“ Flüssigkeitszufuhr brauche, kommt der bereits angesprochene „“Camelback“ zum Einsatz....


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


2 Mitglieder finden das Top!
 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.02.2018 | Top

RE: Getränkehalter

#9 von Caschi , 04.02.2018 11:31

Moinsen,

mit solch ähnlichen " Konstruktionen" bin ich etliche Jahre unterwegs gewesen.
Am Motorschutzbügel hatte ich mit Schellen Flaschenhalter aus dem Downhill-Bereich von Elite befestigt. Vorteil der Halter: die Flaschen sitzen ohne weitere Befestigung stramm in den Haltern und die Flaschenaufnahme ließ sich um einige mm verstellen. Als Flaschen hatte ich "richtige" Thermosflaschen mit 0,5 l Inhalt aus doppelwandigem VA mit ca. 7,5 cm Durchmesser. Da blieben Getränke einige Stunden kühl. Zudem waren die Buddeln auch noch fahrtwindgekühlt.
Die Flaschen blieben auch auf den übelsten Rüttelpisten in Polen, Rumänien etc. in den Haltern, waren aber bei jeder Pause sofort griffbereit. Vorteil dieser "Aufbewahrungsmethode": die Flaschen haben keinen Platz auf dem Moped weggenommen, den ich anderweitig besser nutzen konnte. Leider gibt es diese Möglichkeit auf meinem X ADV nicht mehr....

Caschi


2 Mitglieder finden das Top!
 
Caschi
Beiträge: 186
Punkte: 292
Registriert am: 07.12.2017


RE: Getränkehalter

#10 von Blechbüchsenarmee , 04.02.2018 11:45

Zitat von Caschi im Beitrag #9
Zudem waren die Buddeln auch noch fahrtwindgekühlt.
Caschi



- klingt gut, danke für die Praxiserfahrung


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017


RE: Getränkehalter

#11 von Vercoquin , 04.02.2018 12:18

Zitat von Blechbüchsenarmee im Beitrag #8
Da Teil/der Verschluss ist zur Seite hin offen - bis zu welcher Geschwindigkeit/bis zu welcher Off-road Rüttelstrecke ist das sicher vor „Rausfallen“
Die Flasche fiel bisher noch nicht heraus. Selbst bei ca. 190km/h (Versys, lt.Tacho) gab es diesbezüglich keinerlei Probleme. Und die NC ist ja ohnehin nicht so schnell. Gelände fahren wir nicht, aber ich denke, dass die Flasche für Offroad-Fahrten zu locker sitzt.


Zitat von Blechbüchsenarmee im Beitrag #8
Nur mal aus Neugierde gefragt, denn einen wirklichen „Nutzen“ sehe ich da ohnehin nicht - wenn ich Durst habe, halte ich kurz, öffne das Tankfach und trinke Als „Genussfahrer“ habe ich die Zeit dazu, wenn ich wirklich „permanente“ Flüssigkeitszufuhr brauche, kommt der bereits angesprochene „“Camelback“ zum Einsatz....
Für mich ist die Konstruktion nützlich und praktisch. Der Anbau ist nicht im Weg, und dennoch leicht erreichbar. Der Stauraum in der Tankatrappe ist zwar ebenfalls sehr nützlich, und bei einer Tourpause überhaupt kein Thema, aber meiner Meinung nach für einen kurzen Schluck Wasser bei einem Ampelstopp völlig ungeeignet. Man muss den Zündschlüssel umstecken, womit der Motor erstmal aus ist, dann den Deckel zu sich hin öffnen, und dann am Deckel vorbei im Staufach nach der Flasche wühlen. Ich habe es ausprobiert, und halte es für sehr unergonomisch.

Trinkblasen und Saugschläuche sind mögliche Lösungen, aber mir reicht hin und wieder ein schneller und unkomplizierter Schluck Wasser. Man kann die von mir vorgestellte Lösung als eine von mehreren Möglichkeiten sehen, ein Getränk gut erreichbar und ohne grossen Aufwand auf dem Motorrad mitführen zu können.


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#12 von onkelferdl , 04.02.2018 12:18

Zitat von Vercoquin im Beitrag #5
man nur kurz die zweite Hand zum Hochziehen benötigt


Mal ganz davon abgesehen, dass mir Trinkpausen ganz gut tun und die oft auch zur "Entsorgung" genutzt werden, aber funktoniert das Pin rausziehen nicht auch ohne zweite Hand mit den Zähnen (sofern die noch tauglich sind...)?


You don't stop riding when you get old, you get old when you stop riding


 
onkelferdl
Beiträge: 913
Punkte: 2.264
Registriert am: 07.12.2017


RE: Getränkehalter

#13 von Vercoquin , 04.02.2018 12:23

Zitat von onkelferdl im Beitrag #12
Zitat von Vercoquin im Beitrag #5
man nur kurz die zweite Hand zum Hochziehen benötigt
Mal ganz davon abgesehen, dass mir Trinkpausen ganz gut tun und die oft auch zur "Entsorgung" genutzt werden, aber funktoniert das Pin rausziehen nicht auch ohne zweite Hand mit den Zähnen (sofern die noch tauglich sind...)?
Ja, der Rand des Pins ist extra so geformt, um auch mit den Zähnen nach oben gezogen werden zu können. Geht also auch einhändig:-)


-- Cheers Ray


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#14 von klaus-0902 , 04.02.2018 12:32

Wenn ich mir ansehe, wie mein Kühler immer aussieht, würde ich eine solche Pulle nicht ohne sorgfältige Kontrolle auf Leichenteile zwischen die Zähne nehmen wollen.


NC700S:
SH125i:


 
klaus-0902
Beiträge: 449
Punkte: 826
Registriert am: 06.12.2017


RE: Getränkehalter

#15 von KaiS , 04.02.2018 12:37

Eiweißmangel ist aber auch nicht gut.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied findet das Top!
 
KaiS
Beiträge: 964
Punkte: 1.535
Registriert am: 08.12.2017


RE: Getränkehalter

#16 von Vercoquin , 04.02.2018 12:38

Zitat von klaus-0902 im Beitrag #14
Wenn ich mir ansehe, wie mein Kühler immer aussieht, würde ich eine solche Pulle nicht ohne sorgfältige Kontrolle auf Leichenteile zwischen die Zähne nehmen wollen.
Geht mir genauso. Interessanterweise waren im relevanten Bereich noch nie Flugreste vorhanden:-)


-- Cheers Ray


 
Vercoquin
Beiträge: 1.007
Punkte: 1.582
Registriert am: 09.12.2017


RE: Getränkehalter

#17 von KaiS , 04.02.2018 12:42

Man müsste also konsequenterweise Bier in der Flasche haben.
Nur da gibt es ein Reinheitsgebot.
Wer weiss was in den anderen Getränken so drinn ist.
Da ist ne Fliege vielleicht noch am gesundesten.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


 
KaiS
Beiträge: 964
Punkte: 1.535
Registriert am: 08.12.2017


RE: Getränkehalter

#18 von Sigi64 , 04.02.2018 16:51

Mine Lösung an der CTX war von Highsider:
Capture.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


 
Sigi64
Beiträge: 1.271
Punkte: 2.288
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 04.02.2018 | Top

RE: Getränkehalter

#19 von matthifant ( gelöscht ) , 04.02.2018 17:03

Mir wäre das zu sehr im Spritzbereich des Vorderreifens. Bei einer Regenfahrt ist der Nippel vermutlich ziemlich eingesaut, oder ?
Ich finde es eigentlich gut zum Trinken eine kurze Pause zu machen. Ich bin ja nicht auf der Flucht, dass ich einen kurzen Ampelstopp oder Staufahren zum Trinken nutzen muss.
Ansonsten hab ich mir nen Zweitschlüssel für das Staufach gemacht, da muss ich auch keinen Zündschlüssel umstecken ;)
Auf der Fähre nutze ich die Zeit auch zum Trinken.


1 Mitglied findet das Top!
matthifant

RE: Getränkehalter

#20 von Rentner , 04.02.2018 17:08

Beim Motorradfahren ist es mir noch nie in den Sinn gekommen wären der Fahrt Getränke zu mir zu nehmen, früher auf dem Rennrad sah das schon ganz anders aus.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


3 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.069
Registriert am: 06.12.2017


RE: Getränkehalter

#21 von fish , 04.02.2018 20:21

@Sigi64

Boah, sieht sehr macho-böse aus. Black Devil und so. ;-) Vermutlich ist in der Dose Whisky mit 70%. Oder gar Jungfrauenblut ;-)


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


1 Mitglied findet das Top!
 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: Getränkehalter

#22 von sundog ( gelöscht ) , 06.02.2018 06:40

Gibts den Halter auch für ein 5Liter Fass?...

Gruß
Frank


sundog

RE: Getränkehalter

#23 von NC700 , 06.02.2018 10:23

Zitat von sundog im Beitrag #22
Gibts den Halter auch für ein 5Liter Fass?...

Gruß
Frank

Nee, den gibt's nur noch für die ganz großen Gebinde:



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES13. - 15.6.2025


2 Mitglieder finden das Top!
 
NC700
Beiträge: 2.113
Punkte: 3.618
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 06.02.2018 | Top

RE: Getränkehalter

#24 von alprider , 06.02.2018 12:46

absteigen und die Beine kurz etwas vertreten tut immer gut.....bzw. aufm Radel bin ich eigentlich nie auf der Flucht......aber jeder wie er will und kann.....


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


 
alprider
Beiträge: 935
Punkte: 1.281
Registriert am: 17.12.2017


RE: Getränkehalter

#25 von rani , 06.02.2018 12:57

Ab einem gewissen Alter hat sich ein Getränkehalter eh erledigt, spätes dann wenn man öfters pinkeln als trinken muss.

Gruß
Reinhard


6 Mitglieder finden das Top!
 
rani
Beiträge: 52
Punkte: 92
Registriert am: 30.01.2018


   

Powerbronze
Honda Wave Schliesszylinder an GIVI E370NT Topcase. Geht das?

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz