Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Heidenau K73

#1 von NCX_B , 24.12.2017 12:26

Auch in diesem Faden handelt es sich um meine Beiträge aus dem alten Forum. Hier wird der eine oder andere Beitrag noch mehr aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen, weil die Bezugsbeiträge der vielen anderen Schreiber in dem originalen Faden fehlen. Ist leider so...


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#2 von NCX_B , 24.12.2017 12:30

10.11.2012

Nachdem mir der Z8 vor allem bei unter 10 Grad etwas zu oft rutscht, versuche ich es den Winter über mit dem K73. Aufgezogen ist er schon, nächste Woche dann Abnahme durch die Dekra und Eintragung in die Papiere. Danach fahren (die NC steht so lange beim Schrauber meines Vertrauens, was ich bei dem Superwetter heute vormittag richtig bedauert habe.).

Bilder:








Ich werde berichten, wie sich der Reifen so bei mir macht.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#3 von NCX_B , 24.12.2017 12:32

Zitat
Sehen stark aus die Reifen, aber sind die für Schnee auch zugelassen?



Nein, das sind keine M&S-Reifen. Ich fahr sowieso nicht bei Schnee und Eis, alles andere kann dieser "SuperRain" hoffentlich besser als der Z8.

Zitat
Wie viel kostet der Satz?



200 Eur. Im Netz auch billiger.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#4 von NCX_B , 24.12.2017 12:32

@robi: klar, mach ich. Und ich werde auch nicht der einzige sein, der demnächst damit rumfährt ;) .

@rene (altes Adlerauge...): keine Ahnung, bin damit noch nicht einen km gefahren. Habe mir die ja wegen Phils Bericht gegönnt, Link dahin hat Phil ja eingestellt. Was ich aber sagen kann: die Unterverkleidungen links und rechts sind von Hause aus ja schon etwas "labberig" befestigt. Besser wird das durch die Abweiser auch nicht, die wiegen schon ein bischen. Bin da aber ganz guter Dinge, dass das in der Praxis was taugen wird.

@didi: schneller Verschleiß ist einkalkuliert, denke nicht, dass die bis Bebra halten. Meine Vermutung ist, dass es im Winter noch erträglich wird mit dem Verschleiß, aber die ersten warmen Frühjahrsausfahrten werden die Reifen killen. Abwarten...


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#5 von NCX_B , 24.12.2017 12:33

18.11.2012

Bei mir hat der Sachverständige 33 Eur berechnet, davon 7 für Vor-Ort-Abnahme beim Schrauber meines Vertrauens (ist extra nur für diese Abnahme angefahren). Bei der Zulassungsstelle war es dann mit 27 Eur Gebühren zzgl. Zulassungsdienst unerwartet teuer. Mein Eintrag lautet nun:

"zu 15.1: auch gen. 120/70-17 58H in Verbind.m.15.2: 160/60-17 69H o.Beschränk./Aufl."

Das ist sehr allgemein formuliert und damit auch für Reifen anderer Hersteller gültig. Bei Chrissi ist wohl leider nur eine Reifenbindung K73, sogar in der "SuperRain"-Variante eingetragen worden.

Bei meinen bisher nur 120 km (daher nur als ersten Eindruck werten) ist mir folgendes aufgefallen: Grip auf allen Belägen und bei Kälte besser als vorher, keine Nassrutscher, Glätte testen habe ich mich -anders als Chrissi- noch nicht so getraut. Durch das rundere Profil kippt das Fahrzeug williger und gleichmäßiger in Schräglage, ohne nennenswert an Spurstabilität auf der Geraden zu verlieren. Ist zunächst ungewohnt, dann angenehm. Gefahrene Geschwindigkeiten: Landstraßentempo max 120 km/h (echte), meistens deutlich weniger.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.12.2017 | Top

RE: Heidenau K73

#6 von NCX_B , 24.12.2017 12:36

19.11.2012

Naja Volker, Du mußtest nach der einen oder anderen Kurve aufholen :mrgreen: (ist halt meine Hausstrecke, da duze ich jede Kurve) und auf den Geraden etwas heftiger angasen. Aber bei mir lief GPS mit, und das sagt eindeutig Höchstgeschwindigkeit max. 119 km/h:


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#7 von NCX_B , 24.12.2017 12:37

20.11.2012

Die meisten Experten meinen: ja. Einige meinen: nein. War mir zu unsicher, deshalb habe ich die Prozedur über mich ergehen lassen und bin im nachhinein mit dieser Entscheidung sehr zufrieden. Aber wenn Du mit den Originalreifen klar kommst (komme ich über 10 Grad positive übrigens auch), warte doch einfach bis die Oris runter sind. Dann ist schon wieder etwas Zeit ins Land gegangen und die Gemeinde ist auch reifentechnisch schlauer. Da ist doch einiges möglich und was möglich ist, wird auch ausprobiert und hier geschrieben. Ich wäre als Nicht-Winter-Fahrer da sehr entspannt und würde einfach mal den März abwarten...


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#8 von NCX_B , 24.12.2017 12:41

23.11.2012

Zitat
...Nach Angaben im KFZ-Schein und der COC über Höchstgeschwindigkeit und Achstraglasten sind folgende Anforderungen von den Reifen mindistens zu erfüllen: VA 120/70R17 M/C 42 R HA 160/60R17 M/C 64 R.
-Es ist KEINE Eintragungen in den Fahrzeugpapieren nötig...




Dazu zwei Anmerkungen:

Es könnte schwierig sein und ggf. Ärger und Zeit kosten, einen kontrollierenden Polizisten oder einen hauptuntersuchenden Prüfer von dieser (wahrscheinlich ja zutreffenden) Beurteilung zu überzeugen.

Das "R" vor der 17 in der Reifenbezeichnung bedeutet Radialreifen. Der K73 ist ein Diagonalreifen. Er dürfte die o.a. Anforderungen daher nicht erfüllen.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#9 von NCX_B , 24.12.2017 12:42

20.02.2013

Kurzer Zwischenbericht zu den K73 nach ca. 1500 km: es hat sich nichts geändert (siehe Beitrag vom 18.11., 18:25). Das ist kein Reifenwunder, aber deutlich (!) besser als der Z8. Grip ok bei Kälte und Nässe, beherrschbare (weil am Popometer angekündigte) Rutscher bei Bitumen, nassem Kopfsteinpflaster, kalten und / oder nassen Metallgullideckeln und Reif (welcher Reifen rutscht da eigentlich nicht?). Verschleiß jetzt bei kühlen bis kalten Temperaturen sehr im Rahmen. Meine Vermutung ist aber immer noch, dass er bei 20 Grad oder mehr wegrubbelt wie ein Radiergummi... Wir werden sehen.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#10 von NCX_B , 24.12.2017 12:49

20.06.2013

(Vorläufiger?) Abschlussbericht Heidenau K73

Anfang Juni sind die K73 nach 4800 km abmontiert worden. Sie zeigen jetzt folgenden Zustand:



hinten, Restprofil 3,0 mm in der Mitte, außen deutlich mehr, eckig verformt




vorne, Restprofil 4,8 mm in der Mitte, außen mehr, hält nochmal so lange


Der Verschleiß an beiden Reifen war bis Anfang Mai entgegen meinen Erwartungen eher gering. Es deutete sich eine Laufleistung von 6000 km hinten und deutlich mehr vorne an. Dann kam eine Ostseefahrt mit insgesamt 600 km Gesamtstrecke Anfang Mai bei ca. 20 Grad Außentemperatur, bei der ich ca. 120 km jenseits der 150 km/h auf der BAB und zusätzlich ca. 100 km jenseits der 120 km/h auf Schnellstraßen unterwegs war. Nach dieser Fahrt war der Hinterreifen zum einen heftig mehr verschlissen als davor, zum anderen hatte er von rund auf eckig gewechselt. Auf dem Bild ist das nicht ganz so gut zu erkennen, aber montiert war es deutlich (bin auch von mehreren Leuten darauf angesprochen worden).

Mein Fazit: das ist für mich der ideale Reifen für Temperaturen unter 20 Grad (besser: unter 15 Grad) und Geschwindigkeiten unter 120 km/h. Grip ohne Ende bis zum Rastenschleifen, sehr agil (tatsächlich gemessene Breite hinten waren statt 160 mm übrigens 150, Heidenau gibt in den technischen Spezifikationen 161 an, vorne waren es 120/118/122), satte Eigendämpfung bei trotzdem jederzeitigem Feedback am Popometer über das, was sich gerade auf der Straße abspielt. Nässeeigenschaften herausragend. Spurstabilität etwas weniger als gewohnt, aber die Reifen fahren präzise dahin, wohin man lenkt. Kurven fahren ist ein Traum mit den K73. Wegen des Blockprofils ist die NC sogar offroad einschl. Matsch und Gras halbwegs einsetzbar gewesen. Mir haben die K73 sehr große
Freude gemacht, m.E. der ideale Reifen für Leute, die nur ganz selten wirklich schnell fahren und in der kalten Jahreszeit so um die 5 tkm oder mehr machen. Im Warmen und bei häufigeren höheren Geschwindigkeiten kann ich mir gut vorstellen, dass der Verschleiß und die ungleichmäßige Verformung (nur hinten) nach den von Raso beschriebenen 1500 km bereits zum Wechseln zwingen.


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#11 von NCX_B , 24.12.2017 12:56

27.05.2014

Bilanz im zweiten Winter

Nach 6 tkm in der "Zwischensaison" sind die K73 seit Samstag runter von meiner X. Haben sich wieder gut geschlagen. Die Performance war in echt und gefühlt nicht ganz so gut wie im letzten Winter.

Gründe für echt: hinten wars ein neuer, vorne wars der vom letzten Jahr, hatte also schon beim Aufziehen 5 tkm runter. Zudem bin ich diesen Winter mehr Autobahn mit deutlich dreistelligen Geschwindigkeiten gefahren. Dabei wird der Reifen warm und beim K73 bedeutet das erhöhten Verschleiß. Nach wie vor bin ich überzeugt, dass der Ganzjahresfahrer für die Wintersaison ohne größere Autobahn- bzw. flotte Schnellstraßenfahrten mit dem K73 gut bedient ist.


Subjektiv: letzten Winter folgten die K73 den Z8. Da hatten sie leichtes Spiel bei mir. Diesen Winter folgten sie den Tourance Next. Und an die reichen sie nicht heran. Die TN sind noch handlicher, noch grippiger, auch im Nassen. Nächsten Winter fahr ich die TN weiter ;).

Reifen hinten:









Reifen vorne:








Und so kann eine Kettenblattbaugruppe aussehen nach Winterbetrieb...:


Sieht jetzt natürlich nicht mehr so aus ;)


Gruß, Martin


 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#12 von NCX_B , 24.12.2017 13:16

Schick sehen die aus, find ich nach wie vor:


Gruß, Martin


1 Mitglied findet das Top!
 
NCX_B
Beiträge: 188
Punkte: 305
Registriert am: 10.12.2017


RE: Heidenau K73

#13 von gu:me: , 24.12.2017 15:11

Ein echter Hingucker, schönes Foto! Super Idee noch einmal die alten Posts hier einzustellen. Das macht richtig Laune


1 Mitglied findet das Top!
 
gu:me:
Beiträge: 143
Punkte: 217
Registriert am: 10.12.2017

zuletzt bearbeitet 24.12.2017 | Top

RE: Heidenau K73

#14 von Scootertourist , 25.12.2017 11:36

Hi,

das Profil gefällt mir ungemein gut. Ich bin stark am überlegen nicht mal die Silica-Variante zu probieren.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heidenau K73

#15 von Chrissi700XD , 25.12.2017 16:04

Ich hatte mit Heidenau schon telefoniert, als der K 73 Silica auf den Markt kam, um zu erfahren, worin jetzt der Unterschied zwischen dem K 73 und K 73 Silica besteht. Meine Hoffnung war, dass der K 73, den ich auch schon zwei Sätze gefahren bin, nun eher in Richtung Herbst und Sommer geht und der K 73 Silica noch einmal mit besserer Griffigkeit im Vergleich zum alten K 73 ausgestattet wurde. Der K 73 wurde nur minimal verändert. Der K 73 Silica ist ein reiner Winterreifen. Bei Temperaturen über 10 Grad Plus wird dieser extrem schnell sein Profil verlieren.


Gruß Chrissi


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Chrissi700XD
Beiträge: 158
Punkte: 233
Registriert am: 13.12.2017


RE: Heidenau K73

#16 von Scootertourist , 25.12.2017 17:45

Hi,

mmhhhh..... Heidenau. Mein 176er Roller hat K62 und K58 drauf, beides als Snowtex. Mir wurde davon abgeraten die im Sommer zu fahren, weil weicher und die damit schneller verschleißen sollen. Naja, im Endeffekt fehlen vielleicht 500-1000 Km, so genau kann ich das nicht sagen. Dafür Gripen die Snowtex bei nässe wesentlich besser als die reinen Rußreifen.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 1.073
Punkte: 1.552
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heidenau K73

#17 von Sigi64 , 26.12.2017 05:29

Zitat von Chrissi700XD im Beitrag #15
Ich hatte mit Heidenau schon telefoniert, als der K 73 Silica auf den Markt kam, um zu erfahren, worin jetzt der Unterschied zwischen dem K 73 und K 73 Silica besteht. Meine Hoffnung war, dass der K 73, den ich auch schon zwei Sätze gefahren bin, nun eher in Richtung Herbst und Sommer geht und der K 73 Silica noch einmal mit besserer Griffigkeit im Vergleich zum alten K 73 ausgestattet wurde. Der K 73 wurde nur minimal verändert. Der K 73 Silica ist ein reiner Winterreifen. Bei Temperaturen über 10 Grad Plus wird dieser extrem schnell sein Profil verlieren.
Mein K73 Silica hat im extrem warmen Winter 2015/16 ca. 3500 km gehalten. Nur ca. 600 km davon bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter. Der Rest war zwischen 5 bis 15 Grad. Der Grip bei 0 Grad oder darunter ist top, gerade im Vergleich zu den K60 Silica auf meiner CRF letztes Jahr. Auf Schnee ist er allerdings unbrauchbar.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


1 Mitglied findet das Top!
 
Sigi64
Beiträge: 1.266
Punkte: 2.279
Registriert am: 07.12.2017


RE: Heidenau K73

#18 von Winterfahrer , 28.12.2017 19:35

Bei den 55 PS der NC hält der Reifen bei mir etwas länger als bei Sigi (auf der BMW?).
Ich habe den K 73 Silica auch Ende 15 aufgezogen. Bei Kälte oder Nässe top. Der Vorderreifen ist jetzt den dritten Winter drauf. Der erste Hinterreifen hielt im Winter über 3.000km. Nur um es auszuprobieren, habe ich ihn bei wärmeren Temperaturen weitergefahren. Bei 4.000km war er runter, schmierte im Frühjahr bei trockener Straße auch in Schräglage. Den zweiten Hinterradreifen habe ich rechtzeitig nach 2.000km eingemottet, der ist jetzt auch wieder drauf.


Gruß Präsi

Ein guter Mann auf einer NC 750 X - das kann für weit mehr als 25.000km eine optimale Kombination sein.
(frei nach F.J.S.)


 
Winterfahrer
Beiträge: 52
Punkte: 70
Registriert am: 20.12.2017


RE: Heidenau K73

#19 von Sigi64 , 29.12.2017 06:20

Zitat von Winterfahrer im Beitrag #18
Bei den 55 PS der NC hält der Reifen bei mir etwas länger als bei Sigi (auf der BMW?).
War auf der NC750X. Für die BMW gibt's den nicht in geeigneten Größen.


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


 
Sigi64
Beiträge: 1.266
Punkte: 2.279
Registriert am: 07.12.2017


   

Reifen der NC750x

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz