Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

55 jähriger Anfänger

#1 von Marble ( gelöscht ) , 28.02.2018 15:48

Hallo liebe Honda - Gemeinde,

leider ist es mit den unterschiedlichen NC Foren für einen Neuling niçht ganz einfach den Überblick zu behalten ;)
Habe mich daher sowohl im alten als auch im hier im neuen Forum angemeldet.

Habe letzte Woche eine NC750 X DCT bestellt und freue mich auf die Auslieferung.

Kurz zu mir: 55 Jahre, 190 cm, 83 kg, komme aus München und habe letztes Jahr im Juli den offenen Motorradführerschein bestanden. Danach folgten einige Probefahrten mit unterschiedlichen Modellen (Versys, Tiger, V-Strom 650, African Twin, BMW...)
Das relativ trockene Resümee war, dass mir Maschinen um/über 1000 ccm definitiv zu groß und zu kräftig sind und somit für mich als Anfänger nicht in Frage kommen. Bei den Probefahrten mit diesen Maschinen hat sich nie ein entspanntes Gefühl eingestellt.

Als ich bei einem Honda Händler war um eine African Twin “Probe zu fahren“ hat mir der Händler eine Honda NC750 X DCT zum warmfahren “untergeschoben“. Das war es dann.

Mein Anforderungsprofil liegt im Bereich Tagestouren mit gemütlicher Einkehr und Genuss orientierte Pässe Touren in den Voralpen. Bisher habe ich keinerlei Zweiraderfahrung.

Für mich hat sich die NC 750 X DCT als optimales "Anfänger" Motorrad herausgestellt. Durch das DCT kann ich mich deutlich mehr auf die Strecke konzentrieren und bringe durch die, anfängerbedingte, "Gangsuche" keine Unruhe in das System.

Bei den Probefahrten ist mir das einfache und unproblematische Fahrverhalten der NC 750 X DCT nachhaltig in Erinnerung geblieben. Und auch die Möglichkeit nicht schalten zu müssen es aber bei Bedarf zu können.

Die NC750 DCT möcht ich mit diesem "Zubehör" ausstatten.
1) Heizgriffe original Honda
2) Hauptständer original Honda
3) Sturtzbügel nicht original Honda
4) Handprotektoren nicht original Honda
4) Hinterradabdeckung
6) Zwei 12 V Steckdosen.(Eine im "Tank" und ein am Lenker)
7) Zusatzscheinwerfer oder neue Blinker mit Positionslicht (Wobei die Tendenz eher Richtung Zusatzscheinwerfer geht)
8) Bei Sitzbank, Windschutz und Taschen/Koffern warte ich noch ab, bis ich erste Fahrerfahrungen mit dem neuen Motorrad habe
8) Farbe schwarz matt

Marble


4 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied meint: Och nöö
1 Mitglied hat sich bedankt!
Marble

RE: 55 jähriger Anfänger

#2 von Tom , 28.02.2018 15:56

Na dann mal Glückwunsch zu deiner NCx! Ich bin 25 Jahre kein Motorrad gefahren und fange jetzt auch wieder an...

Meine NC wird in den nächsten Minuten geliefert.

LG, Tom


 
Tom
Beiträge: 14
Punkte: 28
Registriert am: 14.02.2018


RE: 55 jähriger Anfänger

#3 von joc_rt , 28.02.2018 16:17

Hallo Marble,
herzlich Willkommen und Gruß vom Niederrhein.
Viel Spass beim Start mit deiner NC
wünscht dir der Jochen


auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt


 
joc_rt
Beiträge: 852
Punkte: 2.184
Registriert am: 12.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#4 von Wossi , 28.02.2018 16:27

Willkommen in der Runde.


Gruß Peter

Damit das klar ist, ich muss gar nix

Ich bin im Ruhestand


 
Wossi
Beiträge: 1.460
Punkte: 2.780
Registriert am: 06.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#5 von WerBer , 28.02.2018 16:35

Marbie,
gute Wahl hast Du getroffen.
Allerdings wirst Du nach kurzer Eingewöhnung doch denken; warum habe ich nicht die Africa Twin genommen.

Mit den Seitenkoffern ist das auch so eine Sache.
Ich hatte vorher, bei anderen Maschinen auch schon Taschen bzw. Seitenkoffer von Drittanbietern verwendet.
War alles nicht so stabil und optisch passend, wie die originalen Koffer, die ich bei Honda gleich mitbestellt habe.

Aber manchmal muß man seine Erfahrungen auch selber machen.

Jedenfalls, viel Spaß hier im Forum und auf der Straße mit Deiner NC.

Gruß
WerBer



 
WerBer
Beiträge: 473
Punkte: 808
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#6 von fish , 28.02.2018 17:41

Hallo Marble;

die AT kannst Du immer noch nach 2, 3 Jahren kaufen! (So wie ich das vorhabe). Ansonsten sind unsere Werdegänge, Größen etc bis auf mein Alter (+2 Jahre, minus 3 cm) identisch.

Daher erlaube ich mir zu Deinen Wünschen - weils mir eben genauso ging - einige Anmerkungen:

4) Empfehle sw-motech COBRA mit intergrierten Blinkern. Passen einfach am besten zu der Maschine.
5) nimm gleich die Verlängerung des VORDEREN Kotflügels mit dazu. Schützt den Kühler doch etwas!
7) Nimm Nebelscheinwerfer und lasse die (auch wenns verboten ist) an . Bringt nachts einfach mehr Licht und viel mehr Sicherheit tagsüber.
8) ja, warte noch. Ich hab mir auch den Kopf zerbrochen wegen Koffern und dann festgestellt, dass für meine kleinen gelegentlichen Touren Packsäcke reichen, also kein dauerhaftes Gestell am Moped nötig ist.

Da ich nicht davon ausgehe, dass Du in der nächsten Zeit Probleme mit der Schräglagenfreiheit bekommst, empfehle ich bei Deiner Größe auf jeden Fall noch:

a) Fussrasten-Tieferlegung (30 mm)
b) evtl. Lenkererhöhung um 20-25 mm

Beides kann in Minuten nachgerüstet werden, im Gegensatz zu einer Sitzaufpolsterung, zu der ich ebenfalls rate. Aber da solltest Du erst mal 1-2.000 km abspulen, um zu wissen, ob Du es härter oder weicher haben willst. Bei mir hat die Aufpolsterung irrsinnig viel gebracht in punkto Wohlfühlen und Handling der Maschine.

Ach ja - was ich auch noch sehr empfehle, auch leicht jederzeit nachrüstbar: Spiegelverlängerung! Wenn Du die voll zur Seite hin machst, siehst Du keine Schulter mehr im Spiegel. Drehst Du sie voll nach vorne, rutschen die Spiegel besser ins Sichtfeld und mann muss nicht mehr so "aktiv" in den Spiegel schauen. Ich habe bei mir so eine Mittellösung montiert.


Und: Gleich beim Händler mitordern: Gabelprotektoren! Kosten nur ein paar Euro!

Und jetzt: Freu Dich drauf! Dein Leben wird ab jetzt ein anderes, besseres sein!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#7 von Hondamac , 28.02.2018 17:53

Ein herzliches Willkommen aus dem Ruhrpott!

Gruß Hondamac-Dieter


Honda NC700S
Citroen C3


 
Hondamac
Beiträge: 960
Punkte: 2.347
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#8 von HondaNC750XFahrer , 28.02.2018 18:32

Hallo Marble.
Herzlich Willkommen hier im Forum.
Nette Vorstellung die du da geschrieben hast.


I Love My Bike


 
HondaNC750XFahrer
Beiträge: 510
Punkte: 1.024
Registriert am: 14.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#9 von Tourer , 28.02.2018 19:11

Herzlich Willkommen aus BaWü und viele schöne Momente mit deiner NC.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


 
Tourer
Beiträge: 569
Punkte: 819
Registriert am: 18.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#10 von Rentner , 28.02.2018 19:25

Willkommen Marble,
hier wird dir geholfen.


Gruß aus Berlin,
Volker

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
-Wilhelm von Humboldt-


 
Rentner
Beiträge: 620
Punkte: 1.069
Registriert am: 06.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#11 von NC700 , 28.02.2018 20:07

Hallo und willkommen du "Anfänger",

wobei hier jede Menge "alte Hasen" auf das vermeintliche "Frauenmotorrad" um- ab- oder aufgestiegen und damit (immer noch) gut zufrieden sind.



seh'n wir uns nicht in dieser Welt, . - dann seh'n wir uns in ..Bebra ?..
Grüße aus
Heinz
Zu alt um jung zu sterben,...

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen:
NÄCHSTES7. - 9.6.2024


 
NC700
Beiträge: 2.085
Punkte: 3.574
Registriert am: 06.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#12 von rani , 28.02.2018 20:08

Hallo Marble

Willkommen im Forum, mir ging es wie Dir, ich bin auch Neueinsteiger und von der NC begeistert.
In 2 Jahren denke ich vielleicht auch über eine größere Maschine nach, mal sehen.

Gruß
Reinhard


 
rani
Beiträge: 52
Punkte: 92
Registriert am: 30.01.2018


RE: 55 jähriger Anfänger

#13 von Blechbüchsenarmee , 28.02.2018 20:41

Zitat von NC700 im Beitrag #11
Hallo und willkommen du "Anfänger",

wobei hier jede Menge "alte Hasen" auf das vermeintliche "Frauenmotorrad" um- ab- oder aufgestiegen und damit (immer noch) gut zufrieden sind.


Ja, ich z.B - wobei ich aber noch nie/nicht ein einziges Mal Kommentare dieser Art gehört habe (ich wüßte auch nicht wieso), auch nicht von Kumpels mit weit größeren/schnelleren/teureren Bikes.
Ganz im Gegenteil die Kommentare gehen eher in die Richtung "für den Preis echt ein tolles Teil - und die Tankattrappe ist echt ne clevere Lösung..."

Ansonsten wäre es mir auch herzlich egal, sollte jemand die NC so sehen - mir muss sie gefallen - und das tut sie

Daher auch von mir ein - und sei dir sicher, du wirst viel Spaß mit dem Bike haben - speziell die Beschleunigung im unteren u. mittleren Bereich ist weit besser, als man bei "nur" 55 PS vermuten würde


Das Zweirad wechselt - die Marke bleibt : HONDA


 
Blechbüchsenarmee
Beiträge: 312
Punkte: 388
Registriert am: 12.12.2017

zuletzt bearbeitet 28.02.2018 | Top

RE: 55 jähriger Anfänger

#14 von Elwood , 28.02.2018 20:47

Hallo Marble.Willkommen im Forum.Ich bin Wiedereinsteiger nach fast 25 Jahren ohne Moped und von meiner NC X noch immer total begeistert 👍😀Und ob Du später „aufsteigen“ willst musst Du selbst entscheiden! Ich kann Dir auch die Kobra Handprotektoren empfehlen.Und die Vorderradkotflügelverlängerung macht auch Sinn! Der Rest ergibt sich mit den kommenden Kilometern👍😛🤘


1 Mitglied findet das Top!
 
Elwood
Beiträge: 37
Punkte: 64
Registriert am: 01.01.2018


RE: 55 jähriger Anfänger

#15 von Sigi64 , 01.03.2018 00:19

Herzlich Willkommen!


https://www.youtube.com/@thestonegateroadrunner7305


 
Sigi64
Beiträge: 1.241
Punkte: 2.241
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#16 von Macfak , 01.03.2018 19:47

Habe ich eigentlich svhon MOIN gesagt.


[blau] Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos. [/blau]


 
Macfak
Beiträge: 547
Punkte: 895
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#17 von gburkhart , 01.03.2018 20:13

Hallo Marble, herzlich Willkommen und viele Grüße aus der Pfalz. Deine Freude und Begeisterung kann man richtig herauslesen. Mach einfach deine eigene Erfahrung und Tipps gibt es hier auch genug. Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner NC.

Viele Grüße
Gerhard


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 854
Punkte: 1.228
Registriert am: 15.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#18 von Spieß 58 , 02.03.2018 11:30

und viel Spaß bei uns.


Grüße Klaus


 
Spieß 58
Beiträge: 566
Punkte: 978
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#19 von Udo64 , 02.03.2018 13:04

Herzlich Willkommen,

ich bin auch erst seit 3700 km dabei und mit 54 J. auch ein Späteinsteiger. Das Fieber hat mich voll gepackt und die Wintermonate empfinde ich seitdem als pure Schikane.

Dem was Elwood gesagt hat stimme ich zu 100 % zu. Ich habe Anfangs auch gleich mit dem kompletten Zubehör geplant, stellte aber dann nach und nach fest, das man nicht alles 1 zu 1 von den Erfahrenden kopieren kann (recht viel aber schon ) und deswegen besser erst einmal selber etwas Erfahrung sammeln sollte. Ich bin froh, das ich nicht sofort den Rundumschlag gemacht hatte. Du merkst später recht schnell, welches Zubehör wirklich auch zu deinen Nutzerprofil passt.

Anderseits - wenn Du gerne schraubst, dann baue halt alles dran was geht Zubehör kann man meistens auch wieder halbwegs gut verkaufen. Es muss Spaß machen - der Sinn ist bei mir oft sekundär


Viele Grüsse
Udo


 
Udo64
Beiträge: 102
Punkte: 126
Registriert am: 07.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#20 von NC-Onkel , 02.03.2018 16:13

Hallo Marble!

Herzlich willkommen hier bei den positiv bekloppten NC-lern!
Mit der NC hast du die richtige Entscheidung getroffen! Einige hier haben ja schon gewechselt oder haben es vor. Es gibt aber auch welche, die es bereut haben die NC verkauft zu haben...
NC = Never Change (or you regret it)
Ich hatte die Affen Twin auch auf dem Zettel, allerdings gab es dabei für mich zu viel "aber".
Fahr die NC erstmal und du wirst sehen, dass auch 55 PS sehr viel Spaß machen können!

Viel Spaß hier und allzeit gute Fahrt!

Gruß Boris


 
NC-Onkel
Beiträge: 31
Punkte: 50
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.03.2018 | Top

RE: 55 jähriger Anfänger

#21 von bike-didi , 02.03.2018 17:06

Herzlich Willkommen, Marble!


Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

"Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde"

Duke 1: Duke 2:


 
bike-didi
Beiträge: 990
Punkte: 1.733
Registriert am: 06.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#22 von fish , 02.03.2018 20:07

Zitat von NC-Onkel im Beitrag #20
Ich hatte die Affen Twin auch auf dem Zettel, allerdings gab es dabei für mich zu viel "aber".


Gruß Boris


Hallo Boris, verrätst Du uns Deine Bedenken bzgl. der AT? Danke!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


RE: 55 jähriger Anfänger

#23 von Marble ( gelöscht ) , 03.03.2018 19:01

Herzlichen Dank für die netten Willkommensgrüße, die Tipps und Ratschläge und die Bestätigung, dass ich mir das richtige Motorrad ausgesucht habe.

Zitat von fish im Beitrag #6
...

4) Empfehle sw-motech COBRA mit intergrierten Blinkern. Passen einfach am besten zu der Maschine.



Das bedeutet, dass ich die Standard Blinker demontieren muss?
Gibt es die Protektoren auch mit Positionslichtern oder wären alternativ neue Blinker mit Positionslicht sinnvoller?

Zitat von fish im Beitrag #6
...
5) nimm gleich die Verlängerung des VORDEREN Kotflügels mit dazu. Schützt den Kühler doch etwas!
7) Nimm Nebelscheinwerfer und lasse die (auch wenns verboten ist) an . Bringt nachts einfach mehr Licht und viel mehr Sicherheit tagsüber.
8) ja, warte noch. Ich hab mir auch den Kopf zerbrochen wegen Koffern und dann festgestellt, dass für meine kleinen gelegentlichen Touren Packsäcke reichen, also kein dauerhaftes Gestell am Moped nötig ist.



Klingt überzeugend, werde ich so machen

Zitat von fish im Beitrag #6
...
Da ich nicht davon ausgehe, dass Du in der nächsten Zeit Probleme mit der Schräglagenfreiheit bekommst, empfehle ich bei Deiner Größe auf jeden Fall noch:

a) Fussrasten-Tieferlegung (30 mm)
b) evtl. Lenkererhöhung um 20-25 mm

Beides kann in Minuten nachgerüstet werden, im Gegensatz zu einer Sitzaufpolsterung, zu der ich ebenfalls rate. Aber da solltest Du erst mal 1-2.000 km abspulen, um zu wissen, ob Du es härter oder weicher haben willst. Bei mir hat die Aufpolsterung irrsinnig viel gebracht in punkto Wohlfühlen und Handling der Maschine.

Ach ja - was ich auch noch sehr empfehle, auch leicht jederzeit nachrüstbar: Spiegelverlängerung! Wenn Du die voll zur Seite hin machst, siehst Du keine Schulter mehr im Spiegel. Drehst Du sie voll nach vorne, rutschen die Spiegel besser ins Sichtfeld und mann muss nicht mehr so "aktiv" in den Spiegel schauen. Ich habe bei mir so eine Mittellösung montiert.


Und: Gleich beim Händler mitordern: Gabelprotektoren! Kosten nur ein paar Euro!

Und jetzt: Freu Dich drauf! Dein Leben wird ab jetzt ein anderes, besseres sein!


Ist eine Lenkererhöhung um 25 mm machbar ohne die vorhanden Kabel zu sehr zu strecken?
Die Spiegelverlängerung hat mir der Händler bereits empfohlen, hatte ich aber vergessen zu erwähnen. Danke für den Hinweis.
Und ja, ich freue mich auf das neue, bessere Motorradleben.

Zitat von Elwood im Beitrag #14
Hallo Marble.Willkommen im Forum.Ich bin Wiedereinsteiger nach fast 25 Jahren ohne Moped und von meiner NC X noch immer total begeistert 👍😀Und ob Du später „aufsteigen“ willst musst Du selbst entscheiden! Ich kann Dir auch die Kobra Handprotektoren empfehlen.Und die Vorderradkotflügelverlängerung macht auch Sinn! Der Rest ergibt sich mit den kommenden Kilometern👍😛🤘


Hast Du die Variante mit Blinker? Vielen Dank für die Bestätigung zur Vorderradkotflügelverlängerung. Werde ich bestellen.

Zitat von Udo64 im Beitrag #19
Herzlich Willkommen,

ich bin auch erst seit 3700 km dabei und mit 54 J. auch ein Späteinsteiger. Das Fieber hat mich voll gepackt und die Wintermonate empfinde ich seitdem als pure Schikane.

Dem was Elwood gesagt hat stimme ich zu 100 % zu. Ich habe Anfangs auch gleich mit dem kompletten Zubehör geplant, stellte aber dann nach und nach fest, das man nicht alles 1 zu 1 von den Erfahrenden kopieren kann (recht viel aber schon ) und deswegen besser erst einmal selber etwas Erfahrung sammeln sollte. Ich bin froh, das ich nicht sofort den Rundumschlag gemacht hatte. Du merkst später recht schnell, welches Zubehör wirklich auch zu deinen Nutzerprofil passt.

Anderseits - wenn Du gerne schraubst, dann baue halt alles dran was geht Zubehör kann man meistens auch wieder halbwegs gut verkaufen. Es muss Spaß machen - der Sinn ist bei mir oft sekundär


Danke für den Hinweis zum "Rundumschlag" ;)
Und schrauben kann ich nicht, da ich zwei linke Hände habe.

Allen nochmals herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme im Forum und ich freue mich, wenn ich den ein oder anderen von Euch bei einer Tour treffen kann.

Marble


Marble

RE: 55 jähriger Anfänger

#24 von fricki , 12.03.2018 09:53

Hallo Marble.

ein herzliches Willkommen aus Oberösterreich vom Attersee ;-)

Liebe Grüße Fricki


 
fricki
Beiträge: 14
Punkte: 25
Registriert am: 01.02.2018


RE: 55 jähriger Anfänger

#25 von fish , 12.03.2018 10:54

Hallo Marble;

Die Cobras gibts nicht mit Positionslichtern, sondern nur mit Blinkern - das macht aber nur Sinn, wenn die "Tropfenblinker" optisch genauso stören wie mich. In diesem Fall kommen die originlen natürlich weg und das Loch wird mit einer Platte verschlossen. Weil mir das nicht gefallen hat, habe ich dort zusätzliche flache LED-Blinker montieren lssen. Ist vermutlich verboten, aber bislang hats niemand gestört... ;-)

Die Lenkererhöhung hat bei meiner X ohne Probleme funktioniert. Habe dem HH gesagt, er soll es nur machen, wenn die Kabel reichen und alles safe ist. Notfalls kannst Du Dich ja auch mit 15 mm zufriedengeben ;-). Kenne die Toleranzen der Kabellängen bei Honda nicht, sollten aber bei japanischen Produkten eher gering sein.

PS. Vergiss die gabelprotektoren nicht!


Liebe Grüße von Fish

----- Einfachheit ist das Resultat der Reife. ----


 
fish
Beiträge: 600
Punkte: 1.069
Registriert am: 08.12.2017


   

Neuer aus Düren
Neuer aus der Kölner Bucht

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz