Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Heizgriffe aus Fernost!

#1 von Jeeper-Thomas , 06.11.2023 06:17

Guten Morgen zusammen,
da mir die in Deutschland angebotenen Heizgriffe recht teuer erscheinen habe ich mal nach Alternativen gesucht.
Bei einem großen Onlinehändler mit den W im blauhinterlegtem Namen (oder darf ich Ihn hier nennen?) habe ich
zwei verschiedene Heizgriffe entdeckt. Einen günstigen zum Verkaufspreis von 9,57€ zzgl. 4,20€ Versand und eine "teure" Variante für 25,08€ zzgl. 6,60€ Versand.

Da ich gerne mal teste wenn ich Zeit habe, habe ich sie kurzerhand beide bestellt!

Gestern kam der Günstige zuerst, bestellt am 27-November, hat also fast einen Monat Transportweg benötigt. Verpackung.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Von der Optik her sieht er schonmal besser aus als gedacht. Anschlusskabel könnte länger sein, da ich aber eh noch eine Sicherung dazwischen
setzen würde, würde mich das nicht weiter stören. Der Ein/Aus-Schalter ist natürlich ein Billigprodukt was ich jedoch bei dem Preis auch erwartet hatte. Heizgriffe ausgepackt 1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Also, Kabel zusammen und mit Netzteil in Betrieb genommen. Positiver Erfolg, nach drei Minuten waren die Griffe in der ersten Schalterstellung gut warm und angenehm ohne Handschuhe anzufassen. In der zweiten Stellung / Stufe war nach ca. weiteren 3-Minuten die vermutlich volle Heizleistung erreicht. Hierbei hält man die Griffe nicht mehr ohne weiteres auf dauer fest da schon recht warm. Denke mit Handschuhen würden diese gut erwärmt werden. Ob die angegebenen Temperaturen auf der Verpackung erreicht werden, kann ich leider nicht messen.
Es fiel zumindest positiv auf, dass das Gummi im warmen Zustand nicht müffelt. Versuchsaufbau.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Vermutlich wird die Elektronik im innern des Griffes nicht weiter geschützt sein, werde ich in den nächsten Tagen noch mal öffnen und reinschauen. Ggf. würde ich hier noch auf einer möglichen vorhandenen Platine mit einem Platinenschutzspray arbeiten wollen um einer Korosion vorzubeugen. Der Schalter sieht auch nicht sehr Wasserfest aus und wird vermutlich bei Regenfahrten nicht lange halten da er korodieren wird. Nunja, irgendwo muss der Preis ja herkommen. Werde hier weiter berichten wenn der zweite Griffsatz angekommen ist. Elektronik.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hier weiteren Daten zum ersten Test oben.

Stromlast in der ersten Schalterstellung = ca. 2,3A Schalterstellung 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Stromlast in der zweiten Schalterstellung = ca. 2,6A Schalterstellung 2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Leider hat mein Messgerät seinen Dienst verweigert, so dass ich einfach die Anzeige eines Batterieladegerätes genutzt habe.

Die Elektronik war wie vermutet nicht geschützt und schon leicht korodiert gewesen. Diese habe ich mit einem Platinenschutzspray eingesprüht.

Lg
Thomas

Liebe Grüße
Thomas


1 Mitglied findet das Top!
 
Jeeper-Thomas
Beiträge: 5
Punkte: 7
Registriert am: 22.10.2023


Heizgriffe aus Fernost, Teil 2

#2 von Jeeper-Thomas , 06.11.2023 06:27

So es geht weiter!

Der "teure" Satz ist nach weiteren 25-Tagen angekommen. Preis 17,10€ Versandkosten 10€! 2 Satz Verpackung.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Nach dem auspacken sehen die Griffe samt Verarbeitung schon einmal wertiger aus. Auch der Schalter mit seinen 4-Schaltstellungen macht einen guten Eindruck. 2-Satz Ausgepackt.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Tech-Daten Verpackung.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Die Kabel könnten auch hier länger sein. Sollte dem versierten Schrauber jedoch keine Probleme bereiten.
Amperverbrauch siehe Fotos.
Satz 2_Schaltstufe 1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Satz 2-Schaltstufe 2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Satz 2-Schaltstufe 3.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Satz 2-Schaltstufe 4.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Stufen werden in etwa einer Minute gut warm wobei in der größten Heizstufe die Griffe nicht mehr von Hand anfassbar sind. Hier macht sich dann auch etwas Gummigeruch bemerkbar. Sollte auf Dauer aber verschwinden und wenn nicht, würde es während der Fahrt vermutlich nicht weiter auffallen.

Als ich die neue Version gegen die vorherige gelegt hatte, viel auf, dass die Griffe unterschiedlich lang sind. Ich passe mit meinen recht großen Händen zwar drauf aber die vorherigen waren deutlich länger.
Vergleich günstig-Teuer li.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Vergleich günstig-teuer re.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Meine Entscheidung ist erstmal zu gunsten der wärmeren Griffe gefallen, da mir da der Schalter wertiger ist und es nicht so klobig aussieht. Wenn angebaut und es gibt neue Ergebnisse, werde ich weiter berichten.


1 Mitglied findet das Top!
 
Jeeper-Thomas
Beiträge: 5
Punkte: 7
Registriert am: 22.10.2023


RE: Heizgriffe aus Fernost, Teil 2

#3 von Jeeper-Thomas , 06.11.2023 06:32

Den Test hatte ich schon mal in einem anderem Forum gepostet bin aber aufgrund eines Unfalls nicht mehr zur Montage gekommen. Ich habe den Bericht daher noch einmal hier eingestellt da ich mir dachte es könnte auch für euch interessant sein. Also bitte nicht über das Datum wundern! Habe ich übersehen und kann es nachträglich nicht mehr ändern. Ist für den Bericht jedoch egal.
Die Griffe habe ich gerade am Wochenende an meiner Integra montiert und bin sehr zufrieden bisher damit.


 
Jeeper-Thomas
Beiträge: 5
Punkte: 7
Registriert am: 22.10.2023


   

SUCHE

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz