Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Kette stirbt

#1 von Scootertourist , 10.08.2021 07:02

Hi,

~45.000 Km hat die teure ZVMX nun drauf, ist gleichmäßig gewachsen / länger geworden und alle Glieder sind Vital und fidel, also frei beweglich. Nur leider ist ein Glied (ja, wieder mal das schwächste in der Kette...) etwas länger -zu lang. Bei Zug, also beschleunigen, trifft die Rolle schon auf den Zahn des Ritzels und nicht mehr richtig in die "Zahnlücke", so dass es "Klack" macht. Ein rhythmisches klacken, immer die eine Rolle bei jeden auftreffen auf das Ritzel.
Also gestern eine neue Kette geordert, wieder ZVMX, wieder 17er Ritzel vorn, aber 40er Kettenblatt.
Nach nur 45.000 KM. Soviel in etwas die Originale 530er RK auf der CBF drauf, seit Km-Stand 14.000 nur gepflegt mit allen was irgendwie schmiert und ich Griffreichweite steht.


Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 836
Punkte: 1.242
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kette stirbt

#2 von Grisu , 10.08.2021 20:36

Wieder nett geschrieben, Alex

Meine kaum gepflegte Sägekettenöl - Kette hatte knapp 32 tkm drauf, als ich sie vor dem Urlaub runter geschmissen habe. Die hätte sicher noch etwas gehalten, aber ich wollte vor meiner Urlaubsfahrt auf Nummer sicher gehen.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


1 Mitglied findet das Top!
 
Grisu
Beiträge: 454
Punkte: 771
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kette stirbt

#3 von Scootertourist , 10.08.2021 21:13

Hi Matze,

Du bist ja auch ein wenig "Knut-geschädigt" ;-)
Auch keine schlechte Leistung für den hackenden, ungleichmäßig laufenden Motor und mit Tropfölpflege.
Ich habe heute mal Spaßeshalber das Ritzel gedreht und nun ist das knacken / klacken weg. Die Ritzelzähne hatten schon sichtbare Verschleißerscheinungen, was nach den 45.000 Km auch sein darf.
So kann ich erstmal Knackfrei noch ein paar Kilomter fahren, bevor ich mich ans kettenwechseln mache.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 836
Punkte: 1.242
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kette stirbt

#4 von pietn , 10.08.2021 21:53

Ich hab ehrlich gesagt nach ca. 58tkm nicht wirklich einen Verschleiss am Kettenrad feststellen können.
Hab aber für die 3. Kette dann doch den ganzen Satz (Primärritzel, Kettenblatt und Kette) gewechselt und hatte danach das Gefühl, das es etwas ruhiger am Hinterrad war.
Würüde dafür aber nicht meine Hand ins Feuer legen. ;-)


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


 
pietn
Beiträge: 220
Punkte: 310
Registriert am: 06.12.2017


RE: Kette stirbt

#5 von Scootertourist , 10.08.2021 21:56

Hi,

ich meine nicht das hintere Kettenblatt, sondern das vordere Antriebsritzel.

Viele Grüße, Alex


 
Scootertourist
Beiträge: 836
Punkte: 1.242
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kette stirbt

#6 von Grisu , 11.08.2021 21:54

Zitat von pietn im Beitrag #4
Ich hab ehrlich gesagt nach ca. 58tkm nicht wirklich einen Verschleiss am Kettenrad feststellen können.
Hab aber für die 3. Kette dann doch den ganzen Satz (Primärritzel, Kettenblatt und Kette) gewechselt und hatte danach das Gefühl, das es etwas ruhiger am Hinterrad war.
Würüde dafür aber nicht meine Hand ins Feuer legen. ;-)


Ich habe das ja auch schon gemacht. Dieses "Ruckeln" stellt sich schleichend ein, so dass man das gar nicht so richtig wahrnimmt. Erst wenn man dann Ritzel und Kettenblatt neu macht ist man erstaunt, wie ruhig das Ganze wieder läuft. Ich wechsel seitdem wieder komplett. Die paar € machen mich auf jeweils ca. 30 tkm nicht ärmer.


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


 
Grisu
Beiträge: 454
Punkte: 771
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kette stirbt

#7 von pietn , 11.08.2021 22:09

Zitat von Scootertourist im Beitrag #5
Hi,
ich meine nicht das hintere Kettenblatt, sondern das vordere Antriebsritzel...

Das hatte ich schon auch so verstanden, aber da ich mein Ritzel zwischenzeitlich gegen ein kleineres ausgetauscht hatte,
konnte ich zur Laufleistung nichts konkretes sagen.


Ride on
Pietn
du kannst di dreihen as du wullt - de Mors blifft jümmers achtern!


 
pietn
Beiträge: 220
Punkte: 310
Registriert am: 06.12.2017


RE: Kette stirbt

#8 von NCX_B , 12.08.2021 17:40

Bei mir ruckelts seit dem Wechsel vom Kettensatz auch nicht mehr. Aber das ist mE nicht der Grund. Sondern die nagelneuen Ruckdämpfer. Teuer. Aber jeden Cent wert...


Gruß, Martin


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
NCX_B
Beiträge: 154
Punkte: 247
Registriert am: 10.12.2017


RE: Kette stirbt

#9 von Seppele , 13.08.2021 16:13

... hm, schön, dass Ihr das Thema grade besprecht: bei meiner X ruckelts und hackelts auch schon eine ganze Weile und die (inzwischen zweite) Kette muss ich immer öfter spannen damit es vorübergehend besser wird.
Aber demnächst geht sie eh zum KD, da gibt es dann halt einen Rundumschlag - größere Sachen selber schrauben mag ich einfach nimmer ...

Gruß
Seppele


Grüße aus Esslingen
Seppele


 
Seppele
Beiträge: 46
Punkte: 69
Registriert am: 01.05.2018


   

Zündaussetzer

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz