Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Kunststoffpflege - womit?

#1 von EnCiExDCT , 07.06.2021 12:11

Ich bitte um Entschuldigung, sollte ich trotz intensiver Benutzung der Forumssuche den entscheidenden Beitrag übersehen haben, aber: womit pflegt ihr (wenn überhaupt) die unlackierten anthrazitfarbenen Kunststoffteile eurer Maschinen?


Four wheels move the body. Two wheels move the Soul.


 
EnCiExDCT
Beiträge: 84
Punkte: 117
Registriert am: 31.07.2020

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#2 von Michael , 07.06.2021 12:22

Mit ganz normalem Kunststoffpfleger, aktuell ist es einer von Sonax.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Michael
Beiträge: 369
Punkte: 642
Registriert am: 24.03.2020


RE: Kunststoffpflege - womit?

#3 von menschenFreund , 07.06.2021 12:29

Ich habe zuletzt Cleaneed Premium Kunststoffpflege (bei Amazon) probiert.
Macht das Anthrazit schön glänzend, gleichmäßig, etwas dunkler.
Aber ist nicht günstig und eine Katastrophe wie das kleckert und mies zu dosieren geht.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
menschenFreund
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 02.06.2021


RE: Kunststoffpflege - womit?

#4 von KaiS , 07.06.2021 12:42

Ballistol Universalöl - sprühen, wischen, fertig, Körperpflege usw. nur Brille putzen geht damit nicht so gut ;-)


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
 
KaiS
Beiträge: 811
Punkte: 1.345
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#5 von EnCiExDCT , 07.06.2021 12:48

Ballistol - die eierlegende Wollmilchsau - dachte immer, das wäre nur zur Waffenpflege geeignet? Welche Geschmacksrichtung genau benutzt du da, Universal oder....?
Habe insgeheim da so meine Bedenken, denn im Produktdatenblatt ist von "ölbeständigem Gummi" die Rede, von Kunststoffen steht da nichts. Klingt so, als ob es doch irgendwie den Kunststoff anfressen könnte....


Four wheels move the body. Two wheels move the Soul.


 
EnCiExDCT
Beiträge: 84
Punkte: 117
Registriert am: 31.07.2020

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#6 von Jörgi , 07.06.2021 15:53

Moin ,

ich habe vor zwo Jahren für meine Bertone-Edition , welche ein schwarzes Kunststoffdach hat , ein Pflegeprodukt gekauft , welches nicht nur den Kunststoff geschmeidiger macht , sondern auch dem ehemaligen schwarzen KS-Dach wieder zur ursprünglichen Farbe verhalf . Sprich , aus Grau mach Schwarz . Dieses Zeugs wird mittels eines beiliegendem Schwamms aufgetragen , man lässt es kurz einwirken , fünf Minuten genügen , und poliert es mit einem sauberen Baumwolllappen ein bzw. ab .
Das habe ich auch an der NC angewandt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnissen . Hab jetzt leider den Namen des Mittelchens nicht auf Tanne , bei Interesse bringe ich den morgen bei .

LG Jörgi


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Jörgi
Beiträge: 80
Punkte: 112
Registriert am: 26.05.2020

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#7 von Blackman , 07.06.2021 17:29

Auch wenn ich keine Anthrazit matte Fläche habe Kunststoffe allgemein Pflege ich sofern ich nicht mit den Händen dauerhaft daran greifen muss mit Silikonspray , es glänzt schon bzw gibt einen Dunklen satten Ton gerade bei Schwarz und es setzt sich weniger Dreck an, was das Reinigen auch leichter macht.


Gruss Hannes


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Blackman
Beiträge: 735
Punkte: 1.328
Registriert am: 07.01.2018


RE: Kunststoffpflege - womit?

#8 von BodenseeNC750x , 07.06.2021 19:02

Ich nehm auch Ballistol. Beschde!


Gruß, Armin


 
BodenseeNC750x
Beiträge: 552
Punkte: 894
Registriert am: 25.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#9 von Pietzt , 07.06.2021 19:51

Zitat von Jörgi im Beitrag #6
Moin ,
......
Das habe ich auch an der NC angewandt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnissen . Hab jetzt leider den Namen des Mittelchens nicht auf Tanne , bei Interesse bringe ich den morgen bei .

LG Jörgi


Ich tippe auf 'Armor all'.

Pietzt


 
Pietzt
Beiträge: 702
Punkte: 1.409
Registriert am: 17.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#10 von Grisu , 07.06.2021 20:27

Ballistol. :-)


Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.


1 Mitglied findet das Top!
 
Grisu
Beiträge: 437
Punkte: 742
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#11 von EnCiExDCT , 07.06.2021 21:17

Lauter Ballistol-Fanboys hier...... muss wohl doch gut sein das Zeug?


Four wheels move the body. Two wheels move the Soul.


1 Mitglied findet das Top!
 
EnCiExDCT
Beiträge: 84
Punkte: 117
Registriert am: 31.07.2020

zuletzt bearbeitet 07.06.2021 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#12 von Tourer , 07.06.2021 21:48

Ich benutze auch immer Ballistol. Silikonspray ist aber auch effektiv und zu empfehlen. Von WD40 würde ich eher abraten, da das dem Kunststoff die Weichmacher entzieht. Kann man zwar auch „mal“ nehmen, aber wirklich nicht regelmäßig!!
Gute Erfahrungen habe ich auch mit Carnauba Wachs gemacht.
Grüße Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied findet das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Tourer
Beiträge: 502
Punkte: 739
Registriert am: 18.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#13 von reinglas , 07.06.2021 22:10

Hallo,
Öl bringt für den Augenblick den gewünschten Effekt. Der Augenblick dauert etwa eine Woche. Es gibt aber Besseres.
Schwarzer Kunststoff neigt durch UV-Licht in Ehren zu ergrauen. Meine Seitenkoffer und das Topcase an der BMW-Boxer waren nach 20 Jahren ergraut.
Stoßstangen-Schwarz von Sonax brachten eine Langzeit-Wirkung von etwa 1 bis 2 Jahren. Meine jetzige NC ist 3 Jahre alt.
Die brauche ich noch nicht mit Lidschatten schminken.

Reinhard


Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
reinglas
Beiträge: 185
Punkte: 242
Registriert am: 08.11.2020


RE: Kunststoffpflege - womit?

#14 von Scootertourist , 07.06.2021 23:01

Schöler UH-036 Polycar


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Scootertourist
Beiträge: 761
Punkte: 1.143
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#15 von KaiS , 08.06.2021 08:28

Ich habe mal sowas verwendet:
IMG_20210608_082546.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Das hält aber nur bis zum nächsten Regen.
Ist also nicht das, was ich erwartet habe.


Grüße Kai
NC 750x RC 72
Beipackzettel: In meinen Beiträgen können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Witz und wissenschaftlich nicht belegten, subjektiven Eindrücken und Meinungen enthalten sein. Sollten Namen und Handlungen mit tatsächlichen Personen oder Handlungen übereinstimmen ist dies nicht beabsichtigt, sondern rein zufällig.


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
KaiS
Beiträge: 811
Punkte: 1.345
Registriert am: 08.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#16 von alprider , 08.06.2021 13:34

reinigen pflegen polieren alles in einem....nicht nur Kunststoff....: Vulcanet............


.
Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
.


1 Mitglied findet das Top!
 
alprider
Beiträge: 586
Punkte: 849
Registriert am: 17.12.2017

zuletzt bearbeitet 08.06.2021 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#17 von gburkhart , 10.06.2021 22:30

Ich verwende Universalöl (Ballistol) oder auch Korrosionsschutzöl was eigentlich nichts anderes ist. Von Zeit zu Zeit auch Poliboy Staubmeister Spray was ein schönen Glanz ergibt. Poliboy verwende ich auch im Auto- Innenraum für die
I- Tafel oder auch den anderen Kunststoffteilen.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


 
gburkhart
Beiträge: 705
Punkte: 1.053
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 10.06.2021 22:38 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#18 von Echte_Liebe , 10.06.2021 22:50

Ich habe mal auf einen Tipp eines professionellen Autoaufbereiters gehört und mir dann dessen Kunststoffpflege in Chemieform gekauft - einfach perfekt, aber eben nicht ganz günstig:

Koch Chemie Kunststoffpflege: https://www.amazon.de/KOCH-CHEMIE-PLAST-...23358090&sr=8-7


Gruß vom Niederrhein
Matthias

Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)

Merke: Schon ein einziger Buchstabendreher kann eine ganze Signatur urinieren!

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Echte_Liebe
Beiträge: 278
Punkte: 607
Registriert am: 07.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#19 von Jörgi , 11.06.2021 12:20

Nachtrag :


Das Mittelchen für das Dach , welches ich weiter oben anprieß , ist von Dr. Wack A1 .

LG Jörgi


 
Jörgi
Beiträge: 80
Punkte: 112
Registriert am: 26.05.2020

zuletzt bearbeitet 11.06.2021 12:20 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#20 von EnCiExDCT , 11.06.2021 12:34

Also ich bin ja kein Chemiker, doch wenn ich bei den Profi-Pflegeprodukten von Koch immer wieder das Schlagwort "Silikonölfrei" lese - dann scheint mir die Kunststoffpflege mit Silikon-Öl, wie von vielen angepriesen, doch nicht so der Hit zu sein - oder verstehe ich da etwas nicht richtig?


Four wheels move the body. Two wheels move the Soul.


 
EnCiExDCT
Beiträge: 84
Punkte: 117
Registriert am: 31.07.2020

zuletzt bearbeitet 11.06.2021 12:34 | Top

RE: Kunststoffpflege - womit?

#21 von Tourer , 11.06.2021 13:31

Nun ja, es gibt Kunststoffpflegeprodukte auf Silikonölbasis und welche auf Wasserbasis. Der Vorteil des Silikons liegt eigentlich darin, dass der Kunststoff nicht austrocknet. Nach der Anwendung mit Silikonöl sieht das ganze eben glänzend aus ( manche nennen es speckig). Billige Produkte neigen dazu, dass wenn Wasser drankommt es fleckig wird. Aber mit dem Wasser verrieben, hat man den Effekt wie wie vorher. Wasserlösliche Produkte haben diesen Effekt nicht, halten dafür nicht so lange. Wie schon vorab geschrieben. Mit carnauba Wachs hält das ganze ohne Flecken mindestens 6 Monate. Grüssle Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Tourer
Beiträge: 502
Punkte: 739
Registriert am: 18.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#22 von EnCiExDCT , 11.06.2021 13:51

Welches Carnaubawachs-Produkt kannst du empfehlen? Irgendeines, flüssig oder als Paste - Hauptsache mit Carnaubawachs?


Four wheels move the body. Two wheels move the Soul.


 
EnCiExDCT
Beiträge: 84
Punkte: 117
Registriert am: 31.07.2020


RE: Kunststoffpflege - womit?

#23 von Tourer , 11.06.2021 15:11

Davon gibt’s tatsächlich ziemlich viele 😀. Zb das von Maguiar‘s , Sonax, dr. Koch etc. Ich würde auf jeden Fall ein Hartwachs empfehlen. Ist zwar bisschen aufwändiger in der Anwendung, doch dafür hält das wirklich viel länger. Flüssig Politur ist nicht unbedingt erste Wahl. Preislich gibt’s selbstverständlich von unglaublich günstig bis unverschämt teuer. Mit nem Wachs aus der mittleren Preisklasse machst jedenfalls nix verkehrt.
Lg Andy


Zwei Kolben sind genug um Spaß zu haben


1 Mitglied hat sich bedankt!
 
Tourer
Beiträge: 502
Punkte: 739
Registriert am: 18.12.2017


RE: Kunststoffpflege - womit?

#24 von Michael , 12.06.2021 13:40

Zitat von Echte_Liebe im Beitrag #18
Ich habe mal auf einen Tipp eines professionellen Autoaufbereiters gehört und mir dann dessen Kunststoffpflege in Chemieform gekauft - einfach perfekt, aber eben nicht ganz günstig:

Koch Chemie Kunststoffpflege: https://www.amazon.de/KOCH-CHEMIE-PLAST-...23358090&sr=8-7


Ich hab mir das Zeug mal probeweise bestellt (gibt's in der Bucht für einen Zehner weniger). Toll. Hab meinen alten Roller (21 Jahre) und die verblichenen Scheibenwischerabdeckungen am Auto damit gemacht - schaut echt aus wie neu. Jetzt bin ich auf die Haltbarkeit gespannt.


Es ist nie zu spät für 'ne glückliche Kindheit!

Michael


3 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Michael
Beiträge: 369
Punkte: 642
Registriert am: 24.03.2020


RE: Kunststoffpflege - womit?

#25 von Olaf , 13.06.2021 09:13

Das ist das beste was es gibt. Die Ergebnisse sind der Hammer und auch von Dauer. Der Preis ist im Vergleich hoch aber dafür hält die Flasche auch bei mir 2 bis drei Jahre.


2 Mitglieder haben sich bedankt!
 
Olaf
Beiträge: 21
Punkte: 31
Registriert am: 06.04.2021


   

Washer

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz