Willkommen 
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Bremshebel wechseln

#1 von Spinner , 22.03.2021 13:12

Servus,
wegen eines Umfallers muß ich jetzt den Handbremshebel wechseln. Gibt es dabei etwas worauf man besonders achten muß?
Einer mit zwei linke Hände der sich zum ersten mal an sowas versucht
Gruß, Arnold


 
Spinner
Beiträge: 9
Punkte: 14
Registriert am: 02.07.2019


RE: Bremshebel wechseln

#2 von reinglas , 22.03.2021 13:28

Hallo @Spinner,
ach was - zwei linke Hände. Das schaffst du auch mit einer (linken) Hand). Ich habe das kürzlich gemacht.
Im Internet findest du viele Beiträge , die dir deine Unsicherheit nehmen.
Aber wieso ? Der Bremshebel ist doch am rechten Lenkerende. Deine beiden Hände sind doch links

Reinhard


Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.


 
reinglas
Beiträge: 133
Punkte: 166
Registriert am: 08.11.2020


RE: Bremshebel wechseln

#3 von gburkhart , 22.03.2021 14:18

Hallo Arnold,

das ist so einfach, dass auch zwei linke Füße reichen. Das ist einfacher als beim Auto Reifen wechseln, da hat man 4 oder 5 Schrauben und hier nur eine.
Es gibt auch keinen Zug wie an der Kupplung. Ist in maximaler 1 Minute erledigt,vorausgesetzt du must den Schraubenzieher nicht suchen.


... fliegen ist nicht wirklich schöner


1 Mitglied findet das Top!
 
gburkhart
Beiträge: 682
Punkte: 1.021
Registriert am: 15.12.2017

zuletzt bearbeitet 22.03.2021 | Top

RE: Bremshebel wechseln

#4 von aGentleBiker , 22.03.2021 15:20

Naja ich würde sagen wenn du keinen originalen verbaust beachte das du die Bescheinigung mitführst. Ansonsten ist das tatsächlich eine Schraube. Die Mutter hat sich bei mir schon mal gelockert, da gäbe es ja selbstsichernde...
Grüße!


The Distinguished Gentlemans Ride


 
aGentleBiker
Beiträge: 1.631
Punkte: 2.630
Registriert am: 07.12.2017


RE: Bremshebel wechseln

#5 von Sternchen , 22.03.2021 23:10

Hi Spinner, frag mal deine Frau, sowas habt ihr doch schon gemacht ;-)


Leben ist jetzt


 
Sternchen
Beiträge: 8
Punkte: 15
Registriert am: 04.08.2019


RE: Bremshebel wechseln

#6 von reinglas , 22.03.2021 23:18

Zitat von Sternchen im Beitrag #5
Hi Spinner, frag mal deine Frau, sowas habt ihr doch schon gemacht ;-)

. . . das ist nicht nur frauenfeindlich, sexistisch, unmoralisch, obzön, sittenwidrig und pervers. . . . - scheint aber zu stimmen
Reinhard


Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.


 
reinglas
Beiträge: 133
Punkte: 166
Registriert am: 08.11.2020


RE: Bremshebel wechseln

#7 von Spinner , 23.03.2021 15:14

wie sagt man so schön? Wer den Schaden hat braucht sich um den Spott nicht sorgen.
Danke Ihr Lieben und meinem Sternchen besonders.
Gruß, Arnold


 
Spinner
Beiträge: 9
Punkte: 14
Registriert am: 02.07.2019


RE: Bremshebel wechseln

#8 von Wini , 24.03.2021 08:51

Der TÜV achtet besonders darauf, das auf dem Bremshebel die Zulassungsnummer (auf der mitgeführten Bescheinigung) vorhanden ist. Ich hatte deswegen Ärger, weil die Nummer nur auf dem Kupplungshebel war.
Wurde schon mal gepostet
Allen eine Handbreit Gummi auf dem Asphalt.


 
Wini
Beiträge: 38
Punkte: 59
Registriert am: 04.09.2020


   

Drehmomente

Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz